+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1
    Avatar von sandfloh
    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    916

    Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Liebe Bri-Com,

    für mich gerade ein etwas heikles Thema.

    Meine längstjährige Freundin wird in diesem Jahr heiraten. Ich rechne damit, dass sie mich fragt, ob ich ihre Trauzeugin werde.

    Ich weiß, dass heute eigentlich keine Trauzeugen mehr benötigt werden und diesem "Amt" auch nicht mehr die ursprünglich traditionelle Bedeutung zukommt. Trotzdem sehe ich mich schon in der Position, diese Eheschließung gutzuheißen, zu befürworten und mit Freude und positiv zu begleiten.

    Das kann ich nun aber leider nicht. Für meine Freundin ist er der erste Partner seit fast 20 Jahren, er ist auf eine unangenehme Weise sehr dominant und hat seine Vorstellungen mehrfach durchgesetzt; meine Freundin hat Entscheidungen getroffen, die sie sonst nie getroffen hätte. Letztlich geht es mich nichts an, wie die beiden ihre Beziehung führen, das ist mir durchaus klar, aber aus verschiedenen Gründen kann ich nicht zuschauen, wie es zwischen den beiden abläuft. Und insoweit fiele es mir schwer, die Eheschließung zu bezeugen.

    Hat jemand schon etwas ähnliches erlebt oder aus anderen Gründen nein gesagt?? Sehe ich die Sache zu eng, sollte ich einfach "Augen zu und durch" sagen und gegen mein ungutes Gefühl handeln?

    Fragt
    sandfloh
    Ist das Leben nicht schön!?

  2. #2
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    14.355

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Weiß deine Freundin denn, wie Du zu ihrem Zukünftigen stehst?
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  3. #3
    Avatar von sandfloh
    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    916

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Zitat Zitat von PetitPois Beitrag anzeigen
    Weiß deine Freundin denn, wie Du zu ihrem Zukünftigen stehst?
    Ich habe ihr gesagt, dass ich mit seinen Verhaltensweisen nicht gut zurechtkomme und mich vorzugsweise mit ihr alleine treffen möchte. Bei den letzten gemeinsamen Treffen gab es zwischen ihm und mir einige hitzige Wortgefechte; die Missstimmung ist ihr auch nicht verborgen geblieben. Sie hat sich sehr gewünscht, dass wir uns zukünftig häufig als Vierergespann (die beiden und mein Partner und ich) treffen; dass das nicht funktioniert, hat sie gemerkt.

    Der Kontakt ist seither deutlich weniger geworden. Allerdings weiß ich auch, dass er es nicht gern sieht, wenn sie ohne ihn etwas unternimmt...
    Ist das Leben nicht schön!?

  4. #4
    Avatar von PetitPois
    Registriert seit
    03.08.2008
    Beiträge
    14.355

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Du könntest aus diesem Hintergrund als Begründung anführen, dass Du im Zweifelsfall befürchtest, nicht unparteiisch sein zu können. Du würdest Ihr eine Trauzeugin wünschen, die mit beiden Ehepartnern zumindest neutral gut kommunizieren kann. Es dürfte ihr klar sein, dass dies bei schwierigen Situationen einfach noch eine zusätzliche Hürde sein wird.

    Vielleicht jedoch zieht sie aus diesem Grund schon jemand anderen vor.
    Sei Du selbst!
    Denn alle anderen gibt es schon.

    Echte Shopping Queens triffst Du bei - !The Real Shopping Queen -

  5. #5
    DaisyDuke
    gelöscht

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Zitat Zitat von sandfloh Beitrag anzeigen
    Ich habe ihr gesagt, dass ich mit seinen Verhaltensweisen nicht gut zurechtkomme und mich vorzugsweise mit ihr alleine treffen möchte. Bei den letzten gemeinsamen Treffen gab es zwischen ihm und mir einige hitzige Wortgefechte; die Missstimmung ist ihr auch nicht verborgen geblieben. Sie hat sich sehr gewünscht, dass wir uns zukünftig häufig als Vierergespann (die beiden und mein Partner und ich) treffen; dass das nicht funktioniert, hat sie gemerkt.

    Der Kontakt ist seither deutlich weniger geworden. Allerdings weiß ich auch, dass er es nicht gern sieht, wenn sie ohne ihn etwas unternimmt...
    Lieber Sandfloh, ich kann gut verstehen, dass du an der Entscheidung zu knabbern hast.
    Meinst du, du könntest es weniger als Ehezeugnis sondern als Unterstützung deiner Freundin sehen? Als Trauzeugin bereitet man ja traditionell mehr mit der Braut gemeinsam vor, die Berührungspunkte zum Bräutigam sind ja oft nicht so häufig.

    Du schreibst, Euer Kontakt ist jetzt schon weniger geworden, mit einem 'Nein' zu der potentiellen Frage könnte er sich noch weiter verringern.

  6. #6
    Moderation Avatar von Suzie Wong
    Registriert seit
    17.11.2010
    Beiträge
    11.538

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Hallo Sandfloh,

    ich war noch nicht in solch einer Situation. Aber mir gefällt, dass du so verantwortungsbewusst mit dem eventuellen Amt umgehst. Es liegt nahe, dass sie dich tatsächlich nicht fragt, weil sie dich nicht in einen Gewissenskonflikt bringen will. Ansonsten: spiele mit offenen Karten.

    suzie
    Genieße das, was du hast, denn es ist kostbar!

    Moderatorin in den Unterforen:
    Beziehung im Alltag und Über das Kennenlernen.

  7. #7

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    1.976

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Ich finde den Vorschlag von PetitPois sehr gut und würde mit etwa dieser Begründung ablehnen.

    Der Trauzeuge meines Mannes (sein bester Freund) hat bei unserer Hochzeit gesagt, dass er für uns beide - auch für mich - immer ein offenes Ohr haben wird. Ich finde das einen schönen Gedanken.

    Falls Deine Freundin jemanden sucht, der die Hochzeit plant und organisiert, kannst Du das als Freundschaftsdienst auch übernehmen, ohne Trauzeugin zu sein.

  8. #8
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    54.707

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    wenn sie so unter seiner fuchtel steht, wie du beschreibst- wird sie jeden andern fragen- aber nicht dich.

    schlichtweg um diskussionen mit ihm bezüglich: wer solls werden, aus den füssen zu gehen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  9. #9
    Moderation Avatar von Promethea71
    Registriert seit
    11.09.2004
    Beiträge
    6.325

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Ich war mal in einer vergleichbaren Situation - und ich hätte nein gesagt - wie deutlich ich geworden wäre, weiß ich nicht, denn ich wurde dann nicht gefragt.

    Und ich würde in einer solchen Situation immer noch ablehnen, denn die Trauzeugin sollte - aus meiner Sicht - selbst der Hochzeit und beiden Partnern gegenüber positiv eingestellt sein, oder zumindest neutral.
    Ich war einmal Trauzeugin eines guten Freundes auf einer Hochzeit, wo ich die Braut nur einmal vorher gesehen hatte, aber er sprach sehr nett von ihr und ich war gerne Trauzeugin und habe es nie bereut. Sie ist wirklich sehr nett.
    Freiheit ist, wenn jeder sich auf seine Art zum Deppen machen kann.

    Profilbild © edwardbgordon
    Moderation:
    "Rund um den Job", "Mietforum" und "Selbstständige, Freiberufler & Co"

  10. #10
    Lichtkrieger
    gelöscht

    AW: Nein-Sagen zur Bitte, Trauzeugin zu werden???

    Hallo Sandfloh,

    dass Du Dir Gedanken machst, zeigt, dass Dir wirklich etwas an Deiner Freundin liegt.

    Sage ihr ehrlich, warum Du nicht Trauzeugin sein magst.
    Befreundet bleiben könnt Ihr trotzdem.

    Du hast Deine Gründe. Vielleicht versteht sie diese irgendwann.

    Bleibe Dir selbst treu. Dann ist Deine Entscheidung die richtige.
    Tue nichts, wo Dein Herz nicht hintersteht.

    Gruß,
    Lichtkrieger

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •