+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 47
  1. #1
    Elana2009
    gelöscht

    2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Hallo,

    ich bin neu hier, lese allerdings schon eine Weile mit. Ich finde Eure Beiträge immer sehr interessant und habe mich nun angemeldet, weil ich ein kleines Problem habe, bei dem ich hoffe, dass Ihr mir (Entscheidungs-)Hilfe geben könnt.

    Ich (38) bin vor einem halben Jahr in einen Reitstall gekommen, wo ich mein Pferd stehen habe. Dort habe ich eine Miteinstallerin (50) kennen gelernt, die ich sehr schätze und mag. Sie weiß das auch und respektiert das. Wir sehen uns fast jeden Tag, quatschen stundenlang und verstehen uns ziemlich gut.

    Letzte Woche hat sie mich ihr Pferd reiten lassen, da meines noch nicht eingeritten ist und ich ihr Pferd auch sehr mag. Beim Absteigen ist es dann passiert: Ich habe nicht dran gedacht, dass sie ihren Sattel mit Strasssteinen dekoriert hatte, und habe einen Teil davon versehentlich "abgeschubbert". Sie hat da keine große Sache draus gemacht, aber ich weiß, dass sie nicht sehr glücklich darüber war, da sie sich damit Anfang des Jahres einen Wunsch erfüllt und auch einiges an Geld bezahlt hat.

    Da ich das nicht wieder gut machen kann, hatte ich überlegt, ihr eine Satteldecke zu schenken, auf der der Name ihres Pferdes mit Strasssteinchen aufgebracht ist. An sich finde ich die Idee auch immer noch gut. Doch in 2 Wochen hat sie Geburtstag, wo ich ihr auch ein kleines Kaffee- und/oder Schoko-Präsent schenken wollte.

    Jetzt bin ich unsicher, ob das nicht doch ein wenig zu viel des Guten ist. Doch mir fällt keine Lösung für das Problem ein. Ich möchte ihr die Satteldecke unbedingt geben, hab auch schon alle Utensilien im Haus. Ich hatte irgendwie nicht auf dem Schirm, dass ihr Geburtstag auch schon so bald ist. Doch dann zum Geburtstag nichts zu schenken finde ich auch blöd.

    Was soll ich jetzt machen?

    LG
    Elana
    Geändert von Elana2009 (27.11.2012 um 01:35 Uhr)

  2. #2
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    15.587

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Ich würde ihr die Satteldecke schenken, weil das ja eine Art Wiedergutmachung ist, und dann etwas kleines zum Geburtstag, so daß sie schon sieht, daß sie aus zwei unterschiedlichen Anlässen was kriegt, aber nicht den Eindruck gewinnst, du ruinierst dich für sie.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. #3
    rose_celavie
    gelöscht

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Du solltest ihr den Schaden ersetzen. Reparatur etc.
    Weil es aus Unachtsamkeit geschah - und eben kein Unfall war.
    Ein Unfall ist verschmerzbar, aber Unachtsamkeit?!
    Besonders wenn dir etwas an der Freundschaft liegt.

    Wie würdest du dich fühlen, wenn jemand etwas dir sehr wichtiges aus Unachtsamkeit beschädigt?

  4. #4
    Elana2009
    gelöscht

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich würde ihr die Satteldecke schenken, weil das ja eine Art Wiedergutmachung ist, und dann etwas kleines zum Geburtstag, so daß sie schon sieht, daß sie aus zwei unterschiedlichen Anlässen was kriegt, aber nicht den Eindruck gewinnst, du ruinierst dich für sie.
    Ja, so hatte ich es auch vor. Sie hätte zum Geb. sowieso nur was Kleines bekommen. Das mit dem Sattel ist jetzt halt dazwischen gekommen. Bis ich die Decke fertig habe, vergehen bestimmt auch noch ein paar Tage, und dann ist noch weniger Zeit zwischen den beiden Geschenken.

    Zitat Zitat von rose_celavie Beitrag anzeigen
    Du solltest ihr den Schaden ersetzen. Reparatur etc.
    Weil es aus Unachtsamkeit geschah - und eben kein Unfall war.
    Ein Unfall ist verschmerzbar, aber Unachtsamkeit?!
    Besonders wenn dir etwas an der Freundschaft liegt.

    Wie würdest du dich fühlen, wenn jemand etwas dir sehr wichtiges aus Unachtsamkeit beschädigt?
    Man kann den Schaden nicht so einfach ersetzen, da dafür der Sattel eingeschickt werden müsste, und das möchte sie nicht, allein schon, weil sie dann nicht reiten könnte. Es handelt sich ja nur um ein paar Steine, wofür sich das nicht lohnen würde. Darüber habe ich schon mit ihr gesprochen. Darum möchte ich ihr halt die Satteldecke fertig machen, um es wenigstens ein wenig wieder gut zu machen.

  5. #5
    DaisyDuke
    gelöscht

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Liebe Elana,

    das finde ich eine schöne Idee, schenk Ihr die Decke zur Wiedergutmachung und dann noch ein normales Geschenk zu ihrem Geburtstag.

  6. #6
    Avatar von Wolkentier
    Registriert seit
    08.02.2010
    Beiträge
    10.152

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Ich würde zuallererst sehen, dass ich den angerichteten Schaden schnellstmöglich wieder behebe bzw. beheben lasse... von einem zusätzlichen Geschenk, so nett es auch ist, wird ja der ihr wichtige Sattel auch nicht wieder heil.

    Und dann tut es m.M. nach auch ein Blumenstrauß mit einer nochmaligen Entschuldigung dazu.
    .
    .

    Kopf hoch - sieht einfach besser aus!

  7. #7
    Elana2009
    gelöscht

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Zitat Zitat von Wolkentier Beitrag anzeigen
    Ich würde zuallererst sehen, dass ich den angerichteten Schaden schnellstmöglich wieder behebe bzw. beheben lasse... von einem zusätzlichen Geschenk, so nett es auch ist, wird ja der ihr wichtige Sattel auch nicht wieder heil.

    Und dann tut es m.M. nach auch ein Blumenstrauß mit einer nochmaligen Entschuldigung dazu.
    Wie bereits erwähnt, lässt sich das nicht so einfach reparieren und das möchte sie auch nicht. Das haben wir schon besprochen! Darum habe ich lange überlegt, was ich stattdessen machen kann.

    Es gibt Dinge, die kann man nicht einfach mal eben wieder 1:1 ersetzen! Und nochmal werde ich das auch nicht schreiben.

    Der Sattel an sich ist ja auch nicht kaputt. Es hat sich ein ca. 5 cm langer Streifen von Strass gelöst, weil die Steinchen seinerzeit auch nicht besonders gut dran gearbeitet wurden. Würde man das reparieren lassen, müsste sie einen Monat auf den Sattel verzichten (mindestens). Das ist es ihr nicht wert, und darum ist das nicht so einfach möglich. Darum denke ich, dass diese Satteldecke eine angemessene Geste ist.

    Glaub mir, ich wäre froh, wenn ich ihr das einfach ersetzen könnte. Dann hätte ich ein weniger schlechtes Gewissen!

  8. #8
    Avatar von Utetiki
    Registriert seit
    21.12.2004
    Beiträge
    10.507

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Mir erschließt sich zwar nicht, warum man nicht einen Monat (oder länger) mal auf einem anderen Sattel reiten kann, aber ich bin auch kein Reiter.

    Wenn es ihr das Einschicken usw. nicht wert ist, ist dann diese Satteldecke nicht auch eine sehr teure Wiedergutmachung?
    Meines Erachtens würde dann nämlich diese Decke als etwas größeres Geschenk für beide Ereignisse zusammen vollauf reichen.

  9. #9
    Avatar von wernichtfragt
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    1.855

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Also nen Stattler kann man doch auch in den Stall kommen lassen. Der kann den Spaß dann vor Ort reparieren. Sowas muss man nicht zwingen einschicken.

    Das wäre übrigens die Wiedergutmachung die ich leisten würde: einen Sattler zu organisieren der zu ihr kommt und der den Sattel ohne unnötige Verkomplizierungen wieder herstellt.


    Ganz abgesehen davon, sollte man sich fragen ob Straßsteine an einem Stattel (zumal es auch noch der einzige zu sein scheint) so ne schlaue Idee sind
    Geändert von wernichtfragt (27.11.2012 um 09:36 Uhr)

  10. #10
    Avatar von wernichtfragt
    Registriert seit
    22.08.2012
    Beiträge
    1.855

    AW: 2 Geschenke hintereinander oder was tun?

    Zitat Zitat von Utetiki Beitrag anzeigen
    Mir erschließt sich zwar nicht, warum man nicht einen Monat (oder länger) mal auf einem anderen Sattel reiten kann, aber ich bin auch kein Reiter.
    Wei die Sättel speziell vom Sattler auf das Pferd angepasst werden. Da kann man keinen x beliebigen nehmen. Das gibt sonst Druckstellen, muskuläre Verspannungen und im schlimmsten Fall Rückenschäden.

    Allerdings ist es schon komisch, dass die Eigentümerin des Pferdes keinen zweiten, für ihr Pferd passenden, Sattel hat. Bzw. man keinen Sattler (so wie allgemein üblich) in den Stall kommen lässtum den Schaden reparieren zu lassen.

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •