+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 53
  1. #11

    Registriert seit
    05.01.2012
    Beiträge
    336

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Hallo,
    ich habe nicht den Zeitdruck, möchte aber auf jeden Fall mein Englisch verbessern und habe mir deshalb ein Lernprogramm zugelegt für den PC. Das kann man mit Headset nutzen und so nicht nur Vokabeln, etc. sondern auch die Aussprache trainieren.
    Lass dich im Handel beraten, das ist in meinen Augen auch kein schlechter Weg, wie seht ihr anderen das?
    Verändern heißt: Einmal mehr aufstehen als hinfallen.

  2. #12

    Registriert seit
    21.11.2012
    Beiträge
    34

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Mich kannst Du auch anmailen, ich helfe Dir oder über Skype lernen.

    LG
    Ich war schon im Kindergarten Key-Account-Manager. Nur damals hieß das Schlüsselkind.

  3. #13

    Registriert seit
    30.06.2012
    Beiträge
    40

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Ihr seid super, wie Ihr versucht mir zu helfen!!! Vielen vielen Dank. :-)

    Gerne melde ich mich bei dem einen oder anderen per pn in den nächsten 2 Wochen (stecke gerade voll in der Prüfungsphase). All Eure Vorschläge sind super. Gerne greife ich auf sie zurück.

    Ich danke Euch sehr herzlich und bis die Tage.

    LG.

    Eure Fitnesslady

  4. #14

    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    53

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Zitat Zitat von Jagdhund Beitrag anzeigen
    oh ja, nach 30 Jahren Englisch und jeden Tag Praxis auf der Arbeit (hier redet niemand Deutsch) merke ich das auch Man verschätzt sich sehr in dieser Sprache.
    Und was macht diese Sprache auf den 2. Blick doch so kompliziert?
    Ich persönlich mag Englisch nicht sonderlich, aber leider ist es heutzutage ja ein must have. Mir fällt Französisch wesentlich leichter als Englisch. Jedoch habe ich dies bislang immer auf meine Vorliebe geschoben.

  5. #15
    Avatar von Noodie
    Registriert seit
    23.07.2005
    Beiträge
    6.559

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Zitat Zitat von Cosima12 Beitrag anzeigen
    Und was macht diese Sprache auf den 2. Blick doch so kompliziert?
    Satzstellung und Redewendungen würd ich sagen. Das waren jedenfalls jahrelang meine Stolpersteine.
    .
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    If in hole
    Stop digging
    (Indian saying)


    "Sie sind alt, wenn Sie sich bücken, um die Schuhe zuzubinden, und dabei überlegen, was Sie noch erledigen könnten, wo Sie schon mal da unten sind ..."
    Eckart von Hirschhausen

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

  6. #16
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.821

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Why the English language is so hard to learn

    We’ll begin with box, and the plural is boxes,
    But the plural of ox should be oxen, not oxes.
    Then one fowl is goose, but two are called geese,
    Yet the plural of moose should never be meese.
    You may find a lone mouse or a whole lot of mice,
    But the plural of house is houses, not hice.

    If the plural of man is always called men,
    Why shouldn’t the plural of pan be pen?
    The cow in the plural may be cows or kine,
    But the plural of vow is vows, not vine.
    And I speak of a foot, and you show me your feet,
    But I give a boot… would a pair be beet?
    If one is a tooth, and a whole set is teeth,
    Why shouldn’t the plural of booth be beeth?

    If the singular is this, and the plural is these,
    Why shouldn’t the plural of kiss be kese?
    Then one may be that, and three be those,
    Yet the plural of hat would never be hose.
    We speak of a brother, and also of brethren,
    But though we say mother, we never say methren.

    The masculine pronouns are he, his and him,
    But imagine the feminine she, shis, and shim.
    So our English, I think you will agree,
    Is the trickiest language you ever did see.

    I take it you already know
    of tough, and bough and cough and dough?
    Others may stumble, but not you
    on hiccough, through, slough and though.
    Well done! And now you wish, perhaps
    To learn of less familiar traps?
    Beware of heard, a dreadful word
    That looks like beard and sounds like bird.
    And dead; it’s said like bed, not bead!
    For goodness sake, don’t call it deed!

    Watch out for meat and great and threat,
    (They rhyme with suite and straight and debt)
    A moth is not a moth in mother,
    Nor both in bother, broth in brother.
    And here is not a match for there,
    Nor dear and fear for bear and pear,
    And then there’s dose and rose and lose –
    Just look them up – and goose and choose,
    And cork and work and card and ward
    And font and front and word and sword.

    And do and go, then thwart and cart.
    Come, come, I’ve hardly made a start.
    A dreadful language: Why, man alive,
    I’d learned to talk when I was five.
    And yet to write it, the more I tried,
    I hadn’t learned it at fifty-five.

    [An alternative version quotes the final couplet as:

    And yet to write it, the more I sigh,
    I'll not learn how 'til the day I die.]


    Der Autor ist unbekannt. Und unter diesem Titel kursieren Dutzende Versionen im Internet, und jede von ihnen zeigt auf eindrucksvolle Weise die Stolpersteine der englischen Sprache
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  7. #17

    Registriert seit
    06.08.2012
    Beiträge
    53

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Danke, dies kannte ich noch nicht.

    LG Cosima

  8. #18

    Registriert seit
    15.05.2008
    Beiträge
    728

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Zitat Zitat von Cosima12 Beitrag anzeigen
    Und was macht diese Sprache auf den 2. Blick doch so kompliziert?
    Ich persönlich mag Englisch nicht sonderlich, aber leider ist es heutzutage ja ein must have. Mir fällt Französisch wesentlich leichter als Englisch. Jedoch habe ich dies bislang immer auf meine Vorliebe geschoben.
    Ich spreche fliesssend Englisch und Französisch, habe Französisch auch immer vorgezogen.

    Seit allerdings Englisch meine Sprache im beruflichen Alltag ist finde ich es schöner. Der Knackpunkt ist der Slang, nicht das Schulenglisch. Grammatikalisch korrekte Sätze zu sprechen ist nicht schwer, aber nicht mehr als Ausländer aufzufallen - da arbeite ich dran.
    Wir suchen unser Glück außerhalb von uns selbst, noch dazu im Urteil der Menschen, die wir doch als kriecherisch kennen und als wenig aufrichtig, als Menschen ohne Sinn für Gerechtigkeit, voller Missgunst, Launen und Vorurteile: wie absurd!
    LA BRUYÈRE (Pascal Mercier, Der Klavierstimmer)

  9. #19
    Moderation Avatar von izzie
    Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    7.536

    AW: Englisch dringend benötigt.

    Zitat Zitat von schlaflos68 Beitrag anzeigen
    ... die Stolpersteine der englischen Sprache
    Und zur Grammatik kommt noch die Aussprache, eindrucksvoll demonstriert in dem Gedicht "The Chaos" von Gerard Nolst Trenité - einfach mal laut lesen

    Hier gibt es auch noch ein paar nette Gedichte zu dem Thema.
    A reader lives a thousand lives before he dies... The man who never reads lives only one.
    (George R. R. Martin)

    Moderation von:
    Alle Jahre wieder... ------------ Reine Familiensache . ----------- Rezepte für Kinder----
    3 .. 2 .. 1 .. Ebay-Forum
    ------------------------ Hochzeit

  10. #20
    Avatar von ken.senior
    Registriert seit
    05.12.2006
    Beiträge
    70

    AW: Englisch dringend benötigt.

    es geht erstmal um reine Kommunikation. Mein Niveau würde ich als mittelmäßig bezeichnen. Ich erwarte in 3 Monaten keine wunder. Mein Wunsch ist es jedoch nach dem Zeitraum von 3 Monaten sagen zu können meine Englischkenntnisse sind gut! :-)
    Ich beschäftige mich seit ungefähr 50 Jahren mit Enlisch.
    Also Schule, Abitur, dann lange Zeit nichts, mit 40 etwa brauchte ich Englisch eines Tages beruflich für den PC und für Betriebsanleitungen, die ich dann auch für meine Kollegen übersetzte, nebenbei begann ich Fachzeitschriften zu lesen, und ich übersetzte interessante Artikel daraus. Aber mit 60 getraue ich mich immer noch nicht zu sagen, dass ich gut Englisch könne. Eine Sprache zu lernen, ist eine Lebensaufgabe, und wenn man nicht in einem Land lebt, wo diese Sprache gesprochen wird, schafft man es wahrscheinlich nie. Die Fremdsprache wird immer der Muttersprache hinterher hinken.

    Andererseits war es noch nie so leicht wie heute, Sprachen zu lernen - Im Besonderen gilt das für Englisch. Das Internet bietet OnlineLexikons mit Aussprache (z.B.: Leo) und Übungen, so viele wie man haben möchte. Für die Konversation bieten sich VHS-Kurse an, obwohl die recht schleppend vorangehen (manche Volkshochschulen bieten allerdings die Möglichkeit individueller Betreuung). Das mit den 3 Monaten halte ich für einen Wunschtraum. Auch wenn man in 3 Monaten eine Menge gelernt hat, man beginnt sofort wieder zu vergessen, sobald man mit dem Lernen und Üben aufhört oder nachlässt.

    Tip von mir:
    1. VHS-Kurs belegen (angepasst an das derzeitige Niveau)
    2. viel Lesen: Schullektüre, Romane im Original, die man interessant findet, Kurzgeschichten, Artikel aus Zeitschriften und Magazinen, Fachzeitschriften. Am besten schriftlich auf Deutsch übersetzen, das verbessert auch die deutsche Ausdrucksweise und dann wieder zurück übersetzen ins Englische. Nebenbei ein Vokabelheft und ein Grammatikheft führen, in das alles Neugelernte aufgenommen wird und mindestens 7x abgeprüft werden soll.)


    Wichtig ist, in 3 Schritten zu lernen:
    1. Aufnehmen (Lesen, Hören)
    2. Einprägen (Vokabel, Phrasen und kurze Sätze oder Satzteile pauken, Grammatik lernen)
    3. Wiedergeben Lerntexte zurückübersetzen bzw. in eigenen Texten/Konversation mündlich und/oder schriftlich anwenden.


    Das ist natürlich meine subjektive Herangehensweise an das Sprachenlernen, aber ich denke, es kann auch Anderen hilfreich sein.


    Liebe Grüße

    Ken.Senior

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •