+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 123
  1. #1

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    10

    Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo,
    meine Frauenärztin hat bei mir eine vordere und hintere Scheidenwandsenkung festgestellt, die mir auch große Probleme bereitet. Sie hat mir vorgeschlagen, mich nach dem Petros-Göschen-Verfahren operieren zu lassen. Wer hat Erfahrung mit dieser OP, und wie war das Ergebnis?

  2. #2
    Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.215

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Veilchenlila,

    hast Du das

    klick hier

    Quelle: EndoGyn

    schon gelesen?

    Eigene Erfahrungen habe ich nicht.

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  3. #3

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    10

    smirk AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Helga,

    vielen Dank für den Hinweis. Diese Seite hatte ich auch schon im Internet gefunden. Das klingt ja alles ganz gut. Aber ich wüsste doch gerne, wie die Realität aussieht.

    LG Veilchenlila

  4. #4
    Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    11.215

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Veilchenlila,

    mit eigenen Erfahrungen kann ich Dir nicht dienen.

    Tipp:
    Stell doch Deinen Link noch einmal ins Forum 50- oder 60+.

    Möglicherweise findest Du da eher Frauen mit Erfahrungen.

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  5. #5

    Registriert seit
    14.06.2008
    Beiträge
    1

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Veilchenlila!

    Ich habe mich nach dieser Methode vor einiger Zeit operieren lassen. Leider habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. So schonend wie die OP dargestellt wird, ist sie nicht. Bis Heute bin ich nicht beschwerdefrei.

    Hast Du diese OP machen lassen? Wenn ja kannst Du mir bitte mitteilen wie es Dir geht!

    Ciao
    Knolli

  6. #6

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    10

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Knolli,

    ja, ich habe mich Ende August operieren lassen und bin im Moment nicht zufrieden. Zum einen hatte ich nach der OP recht lange Zeit starke Schmerzen, und zum anderen ist mein eigentliches Problem, die Inkontinenz, nicht komplett behoben. Ende November habe ich einen Nachuntersuchungstermin. Dann werde ich weitersehen. Bei wem bist du denn operiert worden und wo? Das würde mich noch sehr interessieren.

    Liebe Grüße
    Veilchenlila

  7. #7
    Sulky
    gelöscht

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    @Knolli @ Veilchenlila
    mich würde sehr Intressieren wie es euch beiden nach der O.P heut e geht ,und ob ihr in der Zwischenzeit beschwerde frei seid? haltet mich nicht für zu neugierig ,aber ich bin brennend an euren Erfahrung mit der Petros -Goeschen Methode Intressiert,möchte mich auch Operieren lassen
    mfg Sulky

  8. #8

    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    10

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Sulky,

    nach längerer Zeit habe ich mal wieder ins Forum geschaut, deshalb jetzt erst die Antwort. Die Nachuntersuchung im November war o.k. Ich hatte bis dahin noch ein wenig Probleme mit der Kontinenz. Ich war einfach zu ungeduldig. wie heißt es so schöÖn: Gut ding will Weile haben! Das trifft genau zu. Drei Monate nach der OP durfte ich dann wieder Beckenbodengymnastik machen und ich bekam ein Elektrostimulationsgerät, das ich täglich benutze. Das hilft sehr gut und die Inkontinenzbeschwerden sind jetzt weg. Trotz der Beschwerden nach der OP würde ich die Operation wieder machen lassen, da ein kontinentes Leben ein wesentlich besseres Leben ist. Man muss auf jeden Fall nach der OP darauf achten, dass man sich maximal mit 5 kg belastet, also keine Einkaufstaschen, Bügelbretter o.ä. trägt. Aber das kann man organisieren, wenn man es will. Auch nach den drei Monaten sollte man nicht sofort schwere Umzugskisten tragen. Dann kann leider das alte Problem wieder auftreten. Ein bischen Disziplin ist also immer erforderlich, aber mir fällt das leicht, weil ich wieder befreit duch den Alltag gehen kann.
    Prof. Goeschen kann ich als Operateur nur empfehlen. er ist sehr genau und einfühlsam. Und das Krankenhaus, in dem er in Hannover operiert, ist absolute Spitze. die Kosten werden auf Antrag von den meisten Kassen übernommen. Falls du noch mehr Fragen hast, melde dich bitte. Ich schaue jetzt öfter wieder ins Forum, so dass ich schneller antworten kann.

    Liebe Grüße
    Veilchenlila

  9. #9
    Sulky
    gelöscht

    AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo Veilchen lila
    Danke erstmal für deine Antwort,hatte meinen FÄ Termin Anfang Feb.und die meinte ich solle GM entfernen lassen wegen der starken senkung,dann fragte ich sie ob sie die Petros -Goeschen Methode kennt und was sie davon hält,diese Methode kannte sie nicht und konnte daher auch nichts dazu sagen.Heute hab ich dann bei meiner Krankenkasse angerufen und mich erkundigt ob die Kosten übernommen werden,die wollten wissen um was für eine Methode es sich handelt,ich denen erklärt hatten noch nichts davon gehört ,und ausserdem seien das Privatkliniken und da würden die Kosten nicht übernommen.
    Ich hab mich dann weiter erkundigt und bin Jetzt in der Beckenbodenklinik in Hamburg gelandet,dort hab ich einen Termin ende April bekommen ,ist zwar noch sehr lange hin aber für mich O.K.
    Im Moment bin ich total unsicher und weiß nicht genau was ich machen soll,aber ich denke ich warte erstmal den Termin ab,und lass mir von der Ärztin alles erklären und auch wenn ich die nerve werd ich die fragen was es mit der P-G Methode auf sich hat und dann entscheide ich für mich.
    Ich kann noch nicht ganz einsehen warum die GM raus soll ausser das sie jetzt *durchhängt * hat sie nie Probleme gemacht,ich weiß das klingt vielleicht ein bisschen albern aber ich stell mir vor sie ist draussen und dann fangen die Probleme erst an mit inkontinenz und Scheidenwandsenkung und was man sonst noch so liest.

    lg Sulky

  10. #10

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    7

    smile AW: Beckenboden-OP nach Petros-Göschen

    Hallo,

    ich habe mich vor 2 Wochen nach einem Verfahren operieren lassen, dass auf dem Verfahren von Petros aufbaut, d.h. eine Weiterentwicklung dieses Verfahrens darstellt. Auch bezüglich der Kostenübernahme durch die Krankenkasse kann ich euch Auskunft geben. Leider gibt es unter den Ärzten, die dieses Verfahren in Deutschland anbieten auch schwarze Schafe !!!!
    Aus rechtlichen Gründen nenne ich in diesem Forum aber keine Namen.

    Zum Langzeit-Erfolg meiner OP kann ich noch keine Auskunft geben ( ist ja erst 14 Tage her ) , nur soviel : Operationsdauer kurz, Schmerzen sehr erträglich, extreme Schonung nach der OP nötig. Auch viel Rumgerenne in der Wohnung, längere Spaziergänge ( über 1 km ), Stehen, wenn ich z.B. in einem Buchladen Bücher anschaue, empfinde ich als belastend, habe dann Ziehen im Unterleib. Aber - (mann) frau kann der Rekonvaleszensphase auch etwas Gutes abgewinnen: Mittagschläfchen auf dem Sofa, Lesen eines schönen Buches, sich mit Zeit etwas Leckeres kochen, länger als sonst frühstücken.........

    Gruß Britta123

+ Antworten
Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •