+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Avatar von hoka
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    190

    Endometriumablation / Goldnetz - wer kann berichten?

    Hallo,
    mich interessiert, ob es Erfahrungen mit der Goldnetzmethode gibt?
    Ich stehe gerade vor der Entscheidung dies machen zu lassen. Der Grund: Sehr starke Blutungen.

    Ich habe gelesen, dass diese Methode sehr erfolgreich ist, natürlich liest man hier und da auch, dass der Effekt auf lange Zeit nicht ganz angehalten hat.

    Folgende Fragen interessieren mich noch:

    Wie lange ist man danach krank geschrieben?
    Gab es nach der OP Schmerzen?
    Ambulant oder mit KH Aufenthalt?

  2. #2
    Avatar von irma_
    Registriert seit
    11.04.2014
    Beiträge
    1.480

    AW: Endometriumablation / Goldnetz - wer kann berichten?

    Icke. Alles gut, ein einziges Mal hatte ich noch Blutungen danach. Ich wurde abends aufgenommen im KH, nächsten Tag Eingriff, am Morgen danach wurde ich entlassen. Krankgeschrieben noch bis Ende der Woche. Hätte ich nicht gebraucht, mir gings am Tag danach wieder gut. Aber da ich eh arbeitslos war... Schmerzen nicht wirklich. Nur die Nachwirkungen der Narkose.
    Was soll ich in LA? Wo ich doch die Häuserschluchten von Marzahn hab?

  3. #3
    Avatar von hoka
    Registriert seit
    03.09.2016
    Beiträge
    190

    AW: Endometriumablation / Goldnetz - wer kann berichten?

    Danke irma. Das klingt richtig gut

  4. #4

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    9.799

    AW: Endometriumablation / Goldnetz - wer kann berichten?

    ich hatte auch eine endometriumablation, aber nicht goldnetz, sondern irgendwie anders, ich weiß aber leider nicht mehr wie. jedenfalls wurde über die ausschabung hinaus auch die schleimhaut verödet.

    ich war auch schnell wieder auf den beinen, nur die nachblutungen haben noch ein bisschen gedauert, und mit sport und tragen habe ich ein oder zwei wochen gewartet, soweit ich mich erinnere. man soll wohl auch vier wochen lang nicht baden und keine tampons benutzen, aber das sagen dir die ärzte sicher noch genauer.

    die starken blutungen sind nicht wieder gekommen, nur leichte. für mich war es die optimale lösung.

  5. #5
    Avatar von Sternchen1972
    Registriert seit
    23.02.2015
    Beiträge
    121

    AW: Endometriumablation / Goldnetz - wer kann berichten?

    Auch ich stehe vor dieser Entscheidung. Für mich würde nur die Goldnetzmethode in Frage kommen, da sie auch mit örtlicher Betäubung durchgeführt werden kann.

    Mich würde mal interessieren, wieviele Frauen vorher eine Ausschabung gemacht haben. Und ob das in einem Durchgang gemacht werden kann.

    Vielleicht mag ja einer hierzu mal berichten.

    Liebe Grüße
    Sternchen1972

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •