+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 40
  1. #1

    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    62

    Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Hallo liebe Redaktion,

    kürzlich ist mir aufgefallen, daß ich das Brigitte Schnittmusterheft schon lange nicht mehr gesehen habe. In einem anderen Forum habe ich gelesen, daß es nicht mehr aufgelegt wird. Können Sie mir den Grund verraten?

    vielen Dank

    mfG

    Vintoria

  2. #2
    Moderation
    Registriert seit
    23.01.2002
    Beiträge
    546

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    liebe Vintoria,

    die Schnittmuster wurden in den frühen Jahren der BRIGITTE sehr häufig und gerne nachgefragt. Diese Nachfrage hat sich jedoch im Zuge der Möglichkeiten, preisgünstige Mode zu kaufen, ein wenig erschöpft, so dass wir auf ganze Schnittmusterhefte in den letzten Jahren verzichtet haben.
    Es finden sich aber immer wieder Anleitungen, entweder zum Nähen oder "anderem" Selbermachen im Heft, aktuell gerade im Heft 13/07, dort gibt es Kreativanleitungen für Dekostoffe, z.B. Kissen, Cocktailkleid, Tellerrock, Kuscheltiere und Mini-Regale.

    Viel Spaß damit !

  3. #3
    Vita
    gelöscht

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Zitat Zitat von BRI-Redaktion
    liebe Vintoria,

    die Schnittmuster wurden in den frühen Jahren der BRIGITTE sehr häufig und gerne nachgefragt. Diese Nachfrage hat sich jedoch im Zuge der Möglichkeiten, preisgünstige Mode zu kaufen, ein wenig erschöpft, so dass wir auf ganze Schnittmusterhefte in den letzten Jahren verzichtet haben.
    Es finden sich aber immer wieder Anleitungen, entweder zum Nähen oder "anderem" Selbermachen im Heft, aktuell gerade im Heft 13/07, dort gibt es Kreativanleitungen für Dekostoffe, z.B. Kissen, Cocktailkleid, Tellerrock, Kuscheltiere und Mini-Regale.

    Viel Spaß damit !
    Hallo BRI-Redaktion,

    ich nähe sehr viel und habe mir die Schnitte angesehen. Das Kleid, das dort abgebildet ist, ist meiner Meinung nach nicht nachzunähen und wenn man es hin bekommt, kann es kaum sitzen, da der Schnitt kaum nachvollziehbar zu übertragen ist.

    Mit dem kreativen Ansatz der Hefte, die die Schnittmuster enthielten, kann eine solche Kürzestform mit wenigen Teilen wie den Gardinenhunden kaum mithalten.

    Ich nutze die alten Hefte übrigens immer noch nach, indem ich so manchen Schnitt leicht abgewandelt nähe, was leider mittlerweile schwierig wird, da sich die Zeitschriften langsam zerlegen.

    Sehr schade, dass es scheinbar keine Abnehmer für ein solches jährliches Heft gibt.

    Gruss

    vita

  4. #4
    Moderation
    Registriert seit
    23.01.2002
    Beiträge
    546

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    liebe Vita,

    vielen Dank für diese Rückmeldung.
    Natürlich können nur einige Anleitung, ohne Schnittmuster, kein jährliches Heft ersetzen.

    Wir werden deshalb mal überlegen, inwieweit wir einzelne Schnittmuster für Selbermachen im Heft abdrucken werden, können leider aber nichts versprechen.

    viele Grüße !

  5. #5
    Vita
    gelöscht

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Zitat Zitat von BRI-Redaktion
    Wir werden deshalb mal überlegen, inwieweit wir einzelne Schnittmuster für Selbermachen im Heft abdrucken werden, können leider aber nichts versprechen.

    viele Grüße !
    Liebe Bri-Redaktion,

    das hatte ich auch nicht erwartet. Ich könnte mir aber vorstellen, dass man sie wie bei Burda teils unentgeldlich teils gegen Bezahlung auf der Seite zum Herunterladen zur Verfügung stellen könnte. Das verlegerische Risiko wäre geringer als bei einem Abdruck und es könnte auch kreativen Versuchen, wie es sie damals zwischendurch im jährlichen Heft ab und an gab Raum gegeben werden, den ein Heft, das grössere Massen ansprechen soll, wohl nicht so gut verkraftet.

    Aber das nur als Idee, die Ihr vermutlich auch schon hattet, da es schliesslich Euer Job ist.

    Viele Grüße und danke für die Antwort

    vita

  6. #6

    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    62

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Hallo,

    vielen Dank für die Antwort. Vita hat natürlich recht, für Laien ist es ziemlich schwierig, einen Schnitt aus einer kleinen Anleitung nachzuzeichnen.Da ich selber Schnitte zeichnen kann, weiß ich natürlich, wievel Aufwand es ist, so ein Heft zu erstellen. Die Brigitte Schnittmuster hoben sich halt immer von der Burda ab, weil sie anders waren. Aber vielleicht könntet Ihr ja mal über die Anregung von Vita nachdenken.

    Im Forum von Hobbyschneiderin haben einige Mitglieder auch bedauert, daß es das Heft nicht mehr gibt. Es sind ja sehr viele Näh-Hefte aus dem Sortiment verschwunden.

    Vita, kennst Du die Patrones? Es ist ein spanisches Heft welches ich super finde.

    lg

    Vintoria

  7. #7
    Vita
    gelöscht

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Zitat Zitat von Vintoria
    Vita, kennst Du die Patrones? Es ist ein spanisches Heft welches ich super finde.

    lg

    Vintoria
    Hallo Vintoria,

    ja, ich kenne Patrones. Meist zeichne ich aber die Schnitte mittlerweile selbst oder wandel ältere, teils sehr alte aus den 60er Jahren, die ich auf Flohmärkten fand, ab.

    Ich fand damals in den Brigitte Schnitten die Anregungen und die teils etwas unkonventionellen Ausführungen modischer Trends sehr gut und das ist es wohl, was ich im Kontrast zur deutschen Burda, die ich nur äußerst selten kaufe, vermisse.

    Aber egal, irgendwann wird es vielleicht ja wieder etwas werden - ansonsten mach ich meine Sachen allein weiter.

    Viele Grüße

    vita

  8. #8

    Registriert seit
    14.06.2005
    Beiträge
    3

    cool AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Also ich vermisse die Schnittmusterhefte auch!
    Die alten Ausgaben habe ich alle in doppelter Ausführung, weil ich sie immer noch in den Nähkursen benutze.
    Wenn es hilft, starte ich gerne eine Unterschiften-Aktion, um wieder Wind in die Diskussion um neue Brigitte-Schnittmusterhefte zu bringen!!!
    Warum müssen wir uns im Ausland Schnittmuster-Hefte besorgen, wenn man bei Brigitte die besten Möglichkeiten hätte??
    Eine hoffnungsvolle
    seti

  9. #9

    Registriert seit
    13.06.2007
    Beiträge
    9

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Hallo!
    Ich finde die alten Brigitte Näh-Sonderhefte auch immer wieder toll. Die Schnitte sind einfallsreich und leicht zu handhaben. Die Passform war sehr gut!
    Sollte es wirklich nicht kosteneffektiv sein, ein ganzes Heft zu erstellen, könnte ich mir auch andere Formen vorstellen. Die in den regulären Brigitte-Heften abgedruckten Schnitte für Kleidung sind m. E. keine Alternative.
    Ich fände z. B. die Download-Möglichkeit von Schnitten akzeptabel.
    Oder Einzelschnitte, die man sich gegen Bezahlung bestellen kann. Vorstellung mit Kombinationsmöglichkeiten im regulären Brigitte-Heft.
    Oder ein Schnittmusterbogen als Sonderdruck (nicht in der regulären Brigitte!) mit einer Kombination (z. B. Hose, Rock, Shirt, Jacke oder thematisch: 4 Mäntel oder...), Vierteljährlich Erscheinungsdatum. Dazu Variations- und Kombinationsvorschläge...

    Ida
    Geändert von Klein-Ida (13.06.2007 um 15:21 Uhr)

  10. #10
    Eisprinzessin
    gelöscht

    AW: Warum gibt es eigentlich das Brigitte Schnittmusterheft nicht mehr?

    Gute Idee! Schließe mich hiermit schon mal vorsorglich der Unterschriftensammlung an!

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •