+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von no_Barbie
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    3.910

    Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Bei den Artikel-Empfehlungen unterhalb der Foren werden mir derzeit immer wieder „drei tolle Modelle“ für Kinderpullover angezeigt, die ich jetzt mal angeklickt habe und danach die Kinnlade von ziemlich weit unten wieder hoch holen musste.
    Für Kinder, die wachsen wie Schwamm, bei denen also nicht sicher ist, ob der Ende September fertiggestellte Pulli im Januar noch passt, werden Garne empfohlen, bei denen man in Größe 134/140 (so sie denn angegeben ist) zwischen 55 und 62 Euro berappen muss. Schon ganz schön happig, für ein Einzelteil, wenn die Anschaffung der Herbst- und Winterkleidung inklusive Schuhen noch bevorsteht. Der wahrscheinlich nicht geringe Anteil der (potentiellen) Leser/innen mit einem durchschnittlichen Einkommen ist da wohl schon mal eher nicht die Zielgruppe.
    Aber bitte, wer strickt denn Kinderpullover die nicht in die Waschmaschine dürfen, sondern mit der Hand gewaschen werden müssen, weil sie aus Schur-/Merinowolle und Kamelhaar sind? Gibt es in der Brigitte-Redaktion keine Eltern, die ihren kinderlosen Kolleg/innen mal einen kleinen Einblick in den Alltag mit Kindern geben können? Scheint nötig zu sein, wenn die Zuständigen soweit abgehoben von der Realität sind, dass ihnen nicht klar ist, dass Kinder es schaffen, sich regelmäßig derart einzusauen, dass sie sich oft nicht nur einmal am Tag umziehen müssen. Es ist schon Glücksache, wenn die teuren Selbstgestrickten erst nach zwei Tagen per Hand gewaschen und vorsichtig getrocknet werden müssen. Für jede Mutter oder Vater ein absoluter Zeitfresser, egal ob berufstätig oder nicht.
    Oder sind die zuständigen Redakteur/innen irgendwo in den Zeiten steckengeblieben, in denen Kinder nur am Sonntag die „guten Sachen“ tragen mussten, oder die schlecht bezahlte „Perle des Hauses“ für deren Reinigung zuständig war?
    Wie auch immer, von einer modernen Frauenzeitschrift, die sich am Alltag ihrer Leserinnen orientiert, erwarte ich da schon etwas Anderes. Besseres!
    The problem with dancing naked is, that not everything stops, when the music does.

    Netzfund einer Bri-Freundin

  2. #2
    Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.222

    AW: Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Hallo no_Barbie ,

    wir danken Ihnen für Ihre Kritik.
    Diese werden wir sofort an die Redaktion weitergeben.

    Freundliche Grüße
    vom BRIGITTE Community-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

  3. #3
    Avatar von no_Barbie
    Registriert seit
    28.12.2016
    Beiträge
    3.910

    AW: Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Danke. Danach etwas über die Reaktion der Redaktion zu erfahren, wäre auch schön.
    The problem with dancing naked is, that not everything stops, when the music does.

    Netzfund einer Bri-Freundin

  4. #4
    Avatar von missani
    Registriert seit
    05.02.2015
    Beiträge
    2.852

    AW: Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Also - wenn ich schon stricke - dann aus guter Wolle. Und meine Waschmaschine hat auch Wollwasch- bzw. Handwaschprogramm. Die meiner Kinder auch.
    Und wenn nicht, kann ich doch anhand der Lauflänge und der Nadelstärke umrechnen. Ich jedenfalls.

    Pullover aus BW/Acryl oder Wolle/Acryl gibts überall zu kaufen. Das muss ich nicht verstricken....

  5. #5

    Registriert seit
    09.01.2016
    Beiträge
    1.021

    AW: Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Mich hat geärgert, dass man auf dem Foto den ersten Pullover kaum erkennen konnte.

    Ich würde die Strickstücke schon gern etwas deutlicher sehen können, das würde den Anreiz zum Nacharbeiten auf jeden Fall erhöhen.

  6. #6

    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    3.146

    AW: Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Zitat Zitat von missani Beitrag anzeigen
    Also - wenn ich schon stricke - dann aus guter Wolle. Und meine Waschmaschine hat auch Wollwasch- bzw. Handwaschprogramm. Die meiner Kinder auch.
    Und wenn nicht, kann ich doch anhand der Lauflänge und der Nadelstärke umrechnen. Ich jedenfalls.

    Pullover aus BW/Acryl oder Wolle/Acryl gibts überall zu kaufen. Das muss ich nicht verstricken....
    Da schließe ich mich an. Gibt nichts schlimmeres als selbstgestrickte Pullover aus Billigwolle.

    Stricken ist ein zeitaufwändiges und teures Hobby, das in erster Linie dem Strickenden dient, nicht dem Träger. Niemand setzt sich heute hin und strickt einen Pullover, weil jemand dringend warme und pflegeleichte Winterbekleidung braucht.

  7. #7

    Registriert seit
    23.10.2017
    Beiträge
    176

    AW: Strickanleitung aus dem redaktionellen Elfenbeintrum

    Waaas?

    Ich habe für mich zu stricken angefangen weil ich immer so gefroren habe.
    Nur meine selbst gestrickten Pullover sind so richtig warm.

    Es muss auch nicht die teuerste Wolle sein.
    Nach solchen Kriterien spart man eben doch noch.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •