+ Antworten
Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 141 bis 150 von 160
  1. #141
    linedance
    gelöscht

    AW: Schwaegerin dreht durch

    du könntest mit deiner vermutung recht haben umpapah!

    Sie wählt einen alternativen Lebenstil, um gesund zu bleiben bis ins seeeeeeeehr hohe Alter (auch wenn sie das vielleicht nicht zugeben würde) und wurde nun durch den Eierstockkrebs "bestraft".
    sie fühlt sich "bestraft".

    ich habe auch lesben in meinem freundeskreis.
    die wenigsten sind so taff wie sie tun.

    mal ganz offen gesagt, hätte sie z.b. darmkrebs, würde sie evtl. "lockerer" damit umgehen.
    wenn man das bei krebs überhaupt sagen darf/kann.

    eierstock hat ja was mit fruchtbarkeit zu tun.

    trotzdem finde ich, DAS ALLES muss ein psychologe/therapeut "aufdröseln".
    so jemand steht einem doch nach einer krebs-op zu seite.

  2. #142

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.298

    AW: Schwaegerin dreht durch

    Hmmm, hatte nie das Gefuehl, das Kinderwunsch ein Thema war. Zumal wir ja auch nicht in Deutschland leben, sondern in einem Land, wo z.B. Samenbanken kein Tabu sind und diese auch gerne an unverheiratete Frauen "austeilen"... Praktisch haette es also Moeglichkeiten gegeben, wobei die Mutter das wahrscheinlich nicht gut gefunden haette.
    Auch ihre generelle Einstellung laesst/liess eigentlich nicht auf Kinderwunsch schliessen. Aber das kann natuerlich auch nur vorgeschoben sein.


    Ich hoffe, die Therapeutin ist gut genug, alle Hintergruende abzuklopfen...

  3. #143

    Registriert seit
    14.05.2005
    Beiträge
    1.881

    AW: Schwaegerin dreht durch

    Naja,

    wenn ich meiner Mutter zu liebe noch nicht einmal meine Beziehung offen leben kann, wie soll ich dann erklären warum ich mit meiner 'besten Freundin' ein Kind großziehe?
    Und oft werden einem verdrängte Wünsche bewusst wenn man sie nicht mehr erfüllen kann.

    Deine Schwägerin arbeitet nicht mehr bei der Familie aber sucht Schutz bei ihrer Mutter, deren uneingeschränkte Aufmerksamkeit sie jetzt einfordern kann. In den Jahren davor hat ja eher die Tochter die Mutter bemuttert, jetzt stimmen die Rollen wieder.
    Eigentlich bin ich ganz anders, ich komme nur so selten dazu.
    Karl Valentin

  4. #144

    Registriert seit
    07.03.2007
    Beiträge
    1.217

    AW: Schwaegerin dreht durch

    hallo,ich habe mir jetzt nicht alle antworten durchgelesen,vielleicht hat das ja schon jemand geschrieben,dann sorry für das doppelte!
    bei dieser art von OP rutscht man von heute auf morgen in die wechseljahre und zwar heftigst.was andere in 8 jahren so langsam durchmachen, macht man bei dieser krebs-OP in extrem schneller zeit durch,deshalb können sich allein dadurch schon ängste usw. noch viel extremer darstellen als es ohnehin in dieser krebs-situation schon ist.
    deine schwägerin sollte das unbedingt mit ihrem gyn besprechen und der hier schon erwähnte psychoonkologe wären dringend notwendig.
    war sie in der reha?wenn nicht ,vielleicht das auch noch mal beantragen,da lernt man auch einiges an methoden ,um ruhiger zu werden...

    alles gute wünscht ryoshi

  5. #145

    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    300

    AW: Schwaegerin dreht durch

    Hallo,

    sorry ich habe mir nicht alles durchgelesen. Aber vielleicht war der Tipp schon dabei. Sich mit der Krankheit zu beschäftigen ist nicht förderlich für Genesung. Man sollte sich vielmehr mit der Heilung auseinandersetzen. Dafür habe ich für mich ein gutes, mir hilfreiches Buch entdeckt. Es heisst "Die heilenden Klänge der Mantras von Dr. med. Mohani Heitel." Es ist für mich einer der faszinierendesten Bücher schlechthin. Vielleicht ist das ja was für deine Schwägerin.

    LG FS
    "Wer sein Leben so einrichtet, daß er niemals auf die Schnauze fliegen kann, der kann nur auf dem Bauch kriechen."

    (Verfasser unbekannt)

  6. #146

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.298

    AW: Schwaegerin dreht durch

    Hallo Ihr Lieben...

    das mit den Hormonen / Wechseljahren habe ich mir auch schon gedacht. Die Aerzte raten aber von Hormonbehandlung ab, da dadurch anderer Krebs ausgeloest werden kann. Sie sagen, dass sie Hormone nur bei Aggressivitaet geben wuerden ? Aggressiv ist sie ja nun nicht. Ich bin kein Fachmann und muss den Aerzten da glauben, wenn sie Hormone fuer gefaehrlich halten.
    Gibt es da etwas homoeopathisches, was helfen koennte? Kennt sich da jemand aus? Kann ein Heilpraktiker eventuell helfen?

    LG,
    Mokey

  7. #147

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.298

    AW: Schwaegerin dreht durch

    noch mal ein kurzes Update: sie war beim Heilpraktiker und hat Medikamente bekommen... In den letzten Tagen ist sie ruhiger und es scheint besser zu gehen

  8. #148
    Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    55.702

    AW: Schwaegerin dreht durch



    es wird auch wieder einzelne kleinere rückschläge geben. aber überlege doch mal, evtl rechne nach wieviele tage sie schon "besser wird".

    die tendenz ist erkennbar. sie kommt auch für sich ein stückweit zur ruhe.

    das liest sich gut.

    für eure geduld.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

    jeder denkt daran, die welt zu verändern. aber niemand denkt daran sich selbst zu verändern. tolstoi

    es erscheint immer unmöglich, bis es vollbracht ist. nelson mandela

    auf grosser kaperfahrt für kleine piraten

  9. #149

    Registriert seit
    07.07.2011
    Beiträge
    2.269

    AW: Schwaegerin dreht durch

    Zitat Zitat von MokeyFraggle Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben...

    das mit den Hormonen / Wechseljahren habe ich mir auch schon gedacht. Die Aerzte raten aber von Hormonbehandlung ab, da dadurch anderer Krebs ausgeloest werden kann. Sie sagen, dass sie Hormone nur bei Aggressivitaet geben wuerden ? Aggressiv ist sie ja nun nicht. Ich bin kein Fachmann und muss den Aerzten da glauben, wenn sie Hormone fuer gefaehrlich halten.
    Gibt es da etwas homoeopathisches, was helfen koennte? Kennt sich da jemand aus? Kann ein Heilpraktiker eventuell helfen?

    LG,
    Mokey
    Liebe MokeyFraggle,

    nachdem ich den gesamten Strang gelesen habe, möchte ich dich erstmal . Die letzten Monate waren für alle Beteiligten permanente Anstrengung und ich hoffe, ihr kriegt von irgendwoher wenigstens auch einmal ein Lob. Wenn nicht, mache ich es jetzt!

    Um auf die Ausgangsituation zurückzukommen: Sicherlich wisst ihr, dass Eierstockkrebs schwer zu diagnostizieren ist. Und wenn, ist es meistens zu spät.

    Danach kam eine Totaloperation an wesentlichen, für die Hormonbildung zuständigen Körperteilen.
    Das heisst, dass zusätzlich dazu der gesamte Organismus unter Schock gestanden hat, denn wesentliche Vorgänge waren durch die fehlenden Hormone von einem Tag auf den anderen unterbrochen.

    Es ist richtig, dass viele Ärzte von Hormongaben während der Wechseljahre oder nach Krebsoperationen abraten ... aber nicht alle! Es wird kontrovers diskutiert und von Fall zu Fall entschieden.

    Da deiner Schwägerin jedoch Eierstöcke UND Gebärmutter entnommen wurden, besteht mAn kein unmittelbarer Angriffspunkt - es gibt keine Metastasen, nichts ist in die Blutbahn gelangt. Also verstehe ich nicht ganz, weshalb nicht wenigstens geringe Hormongaben möglich sein sollen, die deiner Schwägerin ganz gewiss helfen würden, sich zu stabilisieren. Der Hormonhaushalt hat einen ungeheuren Einfluss auf die Psyche!

    Ich frage mich, ob deine Schwägerin nicht einen Endokrinologen konsultieren sollte, mit möglichst langer Erfahrung auf diesem Gebiet.

    Was die Panikattacken deiner Schwägerin angeht würde ich versuchen, ihr genauso penetrant vorzuführen, was für ein unerhörtes Glück sie doch gehabt hat, dass der Krebs rechtzeitig erkannt und entfernt wurde - und das würde ich gebetsmühlenartig wiederholen, bis sie es nicht mehr hören kann. Dann sitzt's!

    Sobald sie wieder panikt, überhören und über ein anderes Thema sprechen, wieder und wieder. Ablenken und möglichst Themen anschneiden, die sie auch interessieren. Und Grenzen setzen, zum eigenen Schutz. Das hat nichts mit Lieblosigkeit zu tun!

    Was ihr ausserdem fehlt, ist eine vernünftige Beschäftigung, die sie ablenkt und auf andere Gedanken bringt.

    Ansonsten: Immer positiv sein, Negatives sofort verscheuchen - man muss sie regelrecht programmieren und manipulieren!

    Alles Gute

    SweethAErt

  10. #150

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.298

    AW: Schwaegerin dreht durch

    Danke, Brighid und Sweethaert...

    das mit dem Endokrinologen hoert sich gut an... Im Moment ist sie ruhiger. Sollte es wieder losgehen, werde ich es sicherlich vorschlagen.

    LG, Mokey

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •