+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    16

    Piriformis-Syndrom

    Wer weiß Tipps gegen Schmerzen beim Piriformis-Syndrom.Treibe gerne Sport z.B.Laufen ,Skaten ,Fitness,Radfahren u.s.w..Doch leider schmerzt es oft im "Gesäß" und O.-Schenkel.Wer kennt dies oder weiß nen Rat.Freue mich über jedenVorschlag.

  2. #2
    Avatar von HexeVersteckse
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    2.996

    AW: Piriformis-Syndrom

    Zitat Zitat von Ingwerteufel
    Wer weiß Tipps gegen Schmerzen beim Piriformis-Syndrom.Treibe gerne Sport z.B.Laufen ,Skaten ,Fitness,Radfahren u.s.w..Doch leider schmerzt es oft im "Gesäß" und O.-Schenkel.Wer kennt dies oder weiß nen Rat.Freue mich über jedenVorschlag.
    Hallo!
    Mir hat mal ein Krankengymnast erklärt, man soll sich einen großen Flummi nehmen und sich auf den Rücken legen, den Flummi genau unter die schmerzende Stelle legen und dann belasten.
    Das zerdrückt dann den Schmerzknoten.
    Er hat mir diesen mit dem Daumen zerdrückt, das tat zwar irre weh, aber ich war danach richtig lange schmerzfrei.

    Außerdem rate ich dir den Gang zum Orthopäden, vielleicht ist was ausgerenkt und durch die Fehlstellung kommt es zur Fehlbelastund und dadurch zu den Schmerzen.

    Schon mal gecheckt, ob du vielleicht Einlagen brauchst?
    Kann auch gegen Fehlstellungen helfen.

    Und - was ich selbst auch immer mal wieder tue - vielleicht magst du mal zu einem Osteopathen gehen, der kann auch so einiges richten.

    Alles Gute für dich!

    HexeVersteckse
    "Ich würde mich gern geistig mit dir duellieren, aber ich sehe, du bist unbewaffnet."

  3. #3
    Avatar von Zapata
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    224

    AW: Piriformis-Syndrom

    Hallo Ingwerteufel,

    ich habe auch seit ca. 1 1/2 Jahren damit zu tun. Da das Ganze bei mir nicht so sehr schmerzhaft ist, sondern nur "störend", bin ich erst vor einigen Monaten zum Orthopäden.

    Eigentlich war ich erleichtert, dass es sich "nur" um ein muskuläres Problem handelt, vom eigenen Gefühl hätte ich eher vermutet, es handelt sich um eine Fehlstellung im Hüft / Beckenbereich oder um Irgendetwas im Kugelgelenk. Ich habe KG verordnet bekommen (bin immer noch dabei) Bei der 1. Therapeutin wurde fast nur gedehnt. Die 2. befasst sich mehr mit der unteren Wirbelsäule.

    Bei mir sind die Probleme zur Zeit nur noch sehr leicht vorhanden, wobei ich halt nicht weiß, warum es besser geworden ist. Ich habe aber den Eindruck, dass es durch häufiges und regelmäßiges Laufen (3-4 x die Woche) weniger schlimm ist, als wenn ich - so wie noch im letzten Jahr - nur 1-2 mal die Woche laufe.

    Ich habe auch schon mehrmals gelesen, dass neben dem regelmäßigen Dehen ein zusätzliches Krafttraining wichtig ist. Google mal nach Piriformis und Athletik-Waldniel, die Seite fand ich ganz hilfreich.

    Die dort vorgestellte Dehnübung wird auch auf anderen Seiten immer wieder empfohlen. Ich mache sie nicht täglich, aber doch mehrmals die Woche. (tut wohl weh, allerdings auch auf der anderen Seite, wo ich kein Piriformis-Problem habe)

    Insgesamt findest du das Problem in Lauf- und Triathlonforen recht häufig und viele haben damit Jahre zu tun.

    Ich hoffe, bei dir wird es, so wie bei mir, bald besser oder zumindest so, dass man gut damit leben kann.

    Berichte mal

    LG Zapata


    Achso:

    Zitat Zitat von HexeVersteckse
    Hallo!
    Mir hat mal ein Krankengymnast erklärt, man soll sich einen großen Flummi nehmen und sich auf den Rücken legen, den Flummi genau unter die schmerzende Stelle legen und dann belasten.
    HexeVersteckse
    Das hätte bei mir - glaube ich - nicht geholfen, da es mehr so ein sehr tief sitzender, diffuser, Schmerz ist, der nicht so genau zu orten ist. Aber wenn ich es nochmal schlimmer habe, werde ich es trotzdem mal versuchen.

  4. #4

    Registriert seit
    05.04.2008
    Beiträge
    16

    AW: Piriformis-Syndrom

    Hei,
    wollt mich erstmal ganz lieb bei euch beiden für die Tips bedanken. Ich hab irgendwie garnicht damit gerechnet das mir jemand antwortet um so glücklicher bin ich jetzt
    Wie gesagt beim Orthopäde war ich,auch beim Physi.(bekam ganze 4 Anwendungen verschrieben ,kicher!!).Er meint es läge wohl daran das ich sehr trainiert bin.
    Du hast recht wenn ich wieder mehr Laufe so wie jetzt im Urlaub gehts mir gut,nur sitzen und liegen ist gräßlich.
    Auf jedenfall lieben Dank nochmals.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •