+ Antworten
Seite 1223 von 1229 ErsteErste ... 22372311231173121312211222122312241225 ... LetzteLetzte
Ergebnis 12.221 bis 12.230 von 12284
  1. #12221
    Avatar von Scooter2
    Registriert seit
    20.12.2012
    Beiträge
    3.284

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Ich hab letztes Jahr einen UP2 geschenkt bekommen,ohne Uhr.Ich trag ihn/sie/es immer,ausser wenn ich ins/unters Wasser gehe.Kann die Karolien zählen,meinen Schlaf beobachten und Schritte zählen.
    Vorher hatte ich einen Omron,den aber nicht mehr getragen,der liegt also ungenutzt rum,ein Rumstehchen sozusagen oder vllt. eher ein Rumliegchen
    Je grösser der Dachschaden,umso schöner die Aussicht zum Himmel

  2. #12222
    Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    5.403

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Huhu ihr Lieben - ich bin schwungvoll in die neue Woche gestartet: habe heute schon 23.559 Schritte auf dem Omron. Weinwanderwege sind toll zum Schritte sammeln Ich bin bei Bewölkung marschiert und nun gibt es zur Belohnung Sonne auf Balkon.
    Sonntag 16.695 und Samstag gefaulenzt mit nur 7.698

    Ich laufe wie Hedi mit analogem Schrittzähler, ein Omron. Mir ist schnuppe, dass der Zähler vom Handy meist was anderes sagt. Ich notiere die Zahlen vom Omron, der macht ja sozusagen dann immer die gleichen Zählfehler und es geht mir nur um den Vergleich. Ich brauche keinen Kalorienverbrauch, keine Schlafüberwachung etc.
    LG WhiteTara

  3. #12223
    Avatar von rebellin
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    2.685

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Guten Abend!

    Ich habe Euch mal noch einen kleinen späten Schlummertrunk bereitgestellt.

    Zitat Zitat von schildpad Beitrag anzeigen
    Diese Woche läuft bei uns alles anders als sonst. Wir haben die Handwerker, d.h. noch ist keiner da! Aber wir müssen um7.30 Uhr start klar sein.
    Oh Schildi,
    Handwerker im Haus - ich fühle mit Dir. Man hat "frei", ist aber angebunden, hat keine Ruhe ... es nervt einfach nur. Jedenfalls geht es mir immer so. Aber: Das Ergebnis zählt und ich drücke Euch die Daumen, dass am Ende alles so wird, wie Ihr es geplant habt.

    Zitat Zitat von eule.hedwig Beitrag anzeigen
    @Rebellin: Ich liebe ja die Ausblicke in den Bergen, die Stimmungen und die Abwechslung, aber zum Laufen ziehe ich eindeutig das Flachland vor
    Ich bevorzuge eigentlich die Berge - aber am Donnerstag hatte ich auch das dringende Bedürfnis auszuschlafen (ausschlafen und in die Berge fahren verträgt sich nicht gut). Außerdem hat es in den höheren Lagen noch Schnee, da hätte ich deutlich mehr Equipment einpacken müssen.
    Wenn Du lieber im Flachland läufst, das ist ja auch in Ordnung. Hauptsache Bewegung!
    Das wichtigste ist ja ohnehin, dass jeder etwas findet, was er gern macht.

    Zitat Zitat von Ranunkel18 Beitrag anzeigen
    ...kann mir jemand einen zuverlässigen Schrittzähler empfehlen? Habe schon 3 hier rumliegen.
    Einer reicht!

    Zitat Zitat von eule.hedwig Beitrag anzeigen
    Mein Schrittzähler ist(war) der einfachste von Omron - in der Früh an den Hosenbund geheftet (neue Modelle funktionieren auch akkurat in der Hosentasche) und er zählt und zählt und zählt. Ich muss nix machen. Die Daten behält er 7 Tage für sich und fäng dann an, die ältesten Zahlen zu überschreiben.

    Einziges Manko, ich muss die Daten per Hand erfassen. Gibt aber auch Modelle, die mit dem PC kommunizieren.
    Ich habe auch ein einfaches Modell (für die Hosentasche oder an einem Halsband getragen) von CSX. Speichert auch 7 Tage, fängt erst ab dem 10. Schritt an zu zählen, um Zufallserschütterungen etc. auszuschließen. Er meint dann auch noch den Kalorienverbrauch zu kennen, gibt Entfernung und aktive Zeit an - aber das brauche ich alles nicht.

    Die fehlende Kommunikation mit dem PC finde ich vorteilhaft - ich bin da etwas eigen, was meine Daten angeht. Horrorvorstellung wäre, wenn PC irgendwann "heimlich" an die Krankenkasse melden würde: "Rebellin hat heute schon wieder unter 10.000 Schritte geschafft, schläft zu wenig und isst zuviel Schokolade."

    Zitat Zitat von schildpad Beitrag anzeigen
    @Rebellin Du hattest ja eine Superzahl zu bieten! Wo warst Du denn? Ich suche immer nach schöne Fleckchen. Wo gehst Du denn in den Bergen wandern?
    Ich wohne ja im Münchener "Speckgürtel" - da sind ein paar schöne Seen in der Nähe (am Donnerstag war ich am Ammersee) und in die Berge brauche ich mit dem Auto auch nur reichlich eine Stunde. Für Tagestouren verschlägt es mich überwiegend in die Bayerischen Voralpen, oft in die Garmischer Gegend.
    Mal sehen, wie ich meine Fitness am Ende des Sommers einschätze - ich würde gern die Tour zur Zugspitze wagen. Da muss ich aber auf meine bisherigen Höhenmeter (im Sommer um die 1400 hm) noch eine Schippe drauflegen.

    So, die Statistik noch:

    17.3.: 13.523
    18.3.: 9.968
    19.3.: 13.561

    Jetzt geht es nur noch in eine Richtung:
    Gute Nacht!
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

  4. #12224
    Avatar von schildpad
    Registriert seit
    10.09.2014
    Beiträge
    697

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Guten Morgen,

    heute möchte ich einen schönen Ausblick zum Frühstück haben. Für unser leibliches Wohl ist auch gesorgt. Hier scheint wenigstens die Sonne. Bei uns ist alles grau!

    Von gestern gibt es nichts zu berichten. An Schritte gab es 18.075.

    Ich wünsche Euch einen schönen Tag bis später, denn ich muss heute früh zum Augenarzt.

    Gruß schildpad

  5. #12225

    Registriert seit
    27.06.2015
    Beiträge
    2.059

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Guten Morgen allerseits,

    na, habt ihr alle gut geschlafen?

    Das Frühstück ist ja traumhaft, liebe Schildpad. Da greif ich doch gerne zu.

    Der Wochenstart bei mir war so naja. Regen von morgens bis abends, im Büro gab es viel zu tun (unverhofft bekomm ich eine Gehaltserhöhung ) und ich fühlte mich so schlapp wie in den letzten Wochen. Kurzerhand hab ich dann noch einen Abendtermin bei meinem Hausarzt ergattern können ,und der sagte mir, was ich im Prinzip auch schon wusste: Total geschwächtes Immunsystem, seit meinem ersten Virusinffekt im Januar nehm ich alles an Viren mit, was so kreucht und fleucht; das wird wohl noch so lange so gehen, bis die Erkältungswelle vorbei ist, also vielleicht irgendwann im April. Na vielen Dank!
    Ich soll mich weitestgehend schonen, auf Sport verzichten, bis ich mich deutlich fitter fühle, ausreichend schlafen, vitaminreich ernährung und ansonsten Beschwerden symptomatisch behandeln.

    Zum Abendessen gab`s dann auf die Schnelle Spaghetti aglio e olio mit ner Riesenschüssel Paprikasalat und Mr. Blue und ich haben uns ne Kanne Kräutertee geteilt. Lecker war die Sorte nicht wirklich, aber geteiltes Leid ist ja bekanntlich halbes Leid.

    Heute steht noch der Wocheneinkauf auf dem Plan und ne Runde Wäsche - ansonsten mach ich, was der Arzt gesagt hat: Schonen

    Habt einen schönen Tag!

    P.S. @Ranunkel: ich hab seit Weihnachten den Fitbit Charge und bin sehr zufrieden damit. Er ist sehr unauffällig am Handgelenk und sieht nicht so unschön aus wie manch anderer Fitnesstracker. Für den Büroalltag hab ich mir ein Lederband gekauft und er sieht damit aus wie eine ganz normale Uhr. Für den Sport nehm ich dann das Band aus Silikon, das dabei war.

  6. #12226
    Avatar von rebellin
    Registriert seit
    14.04.2014
    Beiträge
    2.685

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Guten Morgen!

    Frühstück in den Bergen und mit diesem Ausblick? Da setze ich mich gleich dazu und hoffe, dass Ihr mir etwas Almkäse und Schinken abgebt!

    Ich kam da übrigens beim Wandern in Südtirol mal an einem Steinhaus mit vielen kleinen offenen Fenstern (zum Lüften) vorbei: Dort hingen an der Decke über den ganzen Raum Schinken zum Reifen.

    Ich habe zwar immer ein Taschenmesser dabei, aber ich bin selbstverständlich anständig geblieben. Fiel aber schwer ...

    Gestern 14.964 Schritte.
    Lebe, wie du, wenn du stirbst, wünschen wirst, gelebt zu haben.
    Christian Fürchtegott Gellert (1715-69)

  7. #12227
    Avatar von eule.hedwig
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    3.217

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Huhu…

    …wieso soll ich auf einen Berg klettern, wenn ich hier die tolle Aussicht zum Frühstück serviert bekomme?

    Der Nixtun-Tag ging ereignislos zu Ende. Petrus hatte mir eine regenfreie Mittagspause geschenkt und am Abend schlemmte ich eine Portion von meinem köstlichen Rinderschmorbraten. Noch ein bissel fernsehen und ab ins Bett.

    Schritte: 10.276

    @rebellin: Der Schlummertrunk sieht köstlich aus – leider hab ich ihn verschlafen.

    Zugspitze zu Fuß – tolles Vorhaben – da drücke ich heute schon die Daumen für gutes Wetter. Ich bin einmal hoch gefahren, leider waren alle Berge in tiefe Wolken/Nebel gehüllt. An allen anderen Urlaubstagen im Berchtesgadener Land war es sonnig und klar.

    Überwachung durch die Krankenkasse oder beim Autofahren durch die Versicherung finde ich ganz, ganz unheimlich und will ich auch nicht haben.


    @Schildi: Na, alles schon raus aus dem Bad – war bestimmt laut und staubig.

    @Blue: Gratulation zur Gehaltserhöhung!

    Immunsystem im tiefen Tal – ich kann mich noch gut erinnern und leide mit Dir. Mich hatte es vor vielen Jahren mal so erwischt – ein Infekt nach dem anderen – monatelang! Aber, das Frühjahr kommt, es wird besser – ganz sicher bin.


    So, Pause vorbei – ich wünsche Euch einen schönen Tag und mache mich wieder an die Arbeit
    Liebe Grüße - Hedwig

  8. #12228
    Avatar von WhiteTara
    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    5.403

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Danke fürs Bergfrühstück

    Endstand gestern: 24.047

    Hedi, da habe ich ja Glück gehabt mit der Aussicht: wir hatten 4 Tage Wolken-/ Nebelwetter und erwischten einen Mittag, wo oben auf der Zugspitze keine Wolken waren und man das Panorama über den Wolken genießen konnte.

    Ich mache heute Faulenzertag, tüddele zuhause etwas herum, werde eine Runde am Fluss spazieren und am Nachmittag zum Qi Gong Kurs, bevor da schon wieder Osterpause ist.
    Charlotte Link ist ausgelesen mit 637 Seiten - es blieb spannend, wer der Bösewicht war
    LG WhiteTara

  9. #12229
    Avatar von eule.hedwig
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    3.217

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Huhu Tara...

    ...war ein bissel schade mit der Zugspitze, aber insgesamt war es natürlich schöner, den übrigen Urlaub sonnig und klar genießen zu können.

    Bei uns im Park wird ein Herz-Qi Gong Kurs angeboten. Nun warten sie auf Teilnehmer. Mal schauen, ob ich die mal sehe - für mich werden die Zeiten bestimmt unpassend sein.
    Liebe Grüße - Hedwig

  10. #12230

    Registriert seit
    18.03.2010
    Beiträge
    3.202

    AW: 10.000 Schritte - der Pedometerstrang

    Hallo ihr Lieben

    so einen Schrittzähler will ich mir auch noch anschaffen. Bisher stopfe ich einfach das Handy in die Hosentasche, im Sommer mit den dünneren Klamotten ist das aber keine Lösung. Wer weiss, wie lange das gute Stück im Höschen bleibt!

    Rebellin, Zugspitze klingt aber toll. Wir kommen dieses Jahr leider nicht in die Berge, dafür habe ich das Buch_ die schönsten Fernwanderwege Hessens erworben. So etwas geht auch mal spontan, und ist auch schön und abwechslungsreich.

    Vielen Dank für die reichliche Verpflegung hier!

    Blue Glückwunsch zur verdienten Gehaltserhöung. Was der Arzt sagt klingt zwar lästig für Schrittzählerinnen aber irgendwie logisch, leider. Vielleicht zählst du jetzt besser mal Couchminuten

    Ich melde für gestern 6.597 regnerische Schritte, kalt war es zudem auch noch brr! Der Frühling macht es mir dieses Jahr schwer.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •