+ Antworten
Seite 5 von 116 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 1154
  1. #41

    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    54

    smile AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    Hallo Zapata,
    hab den Strang jetzt umbenennen lassen
    Hoffe du bist jetzt auch zufrieden

    Grüssle Yvonne die heute trotz Schnupfen Ihre Kilometer abspult (am Abend)

  2. #42
    Avatar von Zapata
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    224

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    hab den Strang jetzt umbenennen lassen
    Hoffe du bist jetzt auch zufrieden
    JAAAAA. Danke

    Hatte heute mein ersters Schwimmtraining. Mann bin ich platt!!! Wie machst du das nur Zapata. Ich glaub der Trainer war echt verzwiefelt Bin doch kein Kraulschwimmer, hab das noch nie gemacht!
    Mir gehts doch auch nicht anders. Konnte noch im Dezemer 07 keine ganze Bahn kraulen. Jetzt reicht es schon für mehrere 50-Bahnen, allerdings muss ich mich immer Sekunden schnaufend an den Beckenrand hängen. Wie das mal im Freigewässer werden soll ???, darüber denke ich später nach. Problem ist auch, dass ich beim Schwimmen direkt am Anfang so platt bin, also schon nach 1- 2 Bahnen. Nach ner 1/2 Stunden klappts dann viel besser. Keine Ahnung, wieso. Beim Laufen und Rad ist es ja eher umgekehrt.

    Ich habe jetzt auch ein junges Mädel mit Trainer-Lizenz ausfindig gemacht, die für ein Taschengeld mal auf uns Bleienten draufschaut. Sollte eigentlich heute losgehen, aber die Bademeister streiken. Schwimmbad ist zu

    @wendtle: Ist dein Tria-Training (also das Schwimmen) jetzt nur Laufausgleich??? Oder kriegst du auch noch Ambitionen?

    Gestern war bei mir wieder Ruhetag. Ich hatte aber eh keinen Bock und war unlustig, quengelig und gefräßig. Habe Haribo wieder zu einem Umsatzplus verholfen . Ich scheine eh die einzige zu sein, die nicht abnimmt, obwohl ich den Trainingsumfang seit Dezember fast verdoppelt hat. Nichts, kein einziges Gramm. Ist zwar nicht mein vorrangiges Ziel, da der BMI o. k. ist, aber so 1 -3 Kilos (gerne am Bauch ) könnten sich ja doch mal verkrümeln, trotz Haribo und sonstigen Schweinereien). Mein Mann sagt immer etwas spöttisch, das sind alles Muskeln (wers glaubt) .

    So, ich muss eigentlich arbeiten, das mache ich jetzt auch.

    Bis bald
    Zapata

    PS @ zilpzalp: So kann man sich täuschen. Ich als Langstrecken-Unerfahrene hätte gedacht, bei deinem Trainingsumfang ist der Marathon ja wohl locker auf einem Bein rückwärts zu schaffen. Das frustriert mich jetzt irgendwie. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg für den nächsten (wobei du den 1. ja auch geschafft hast, trotz gehen). Und allen anderen bei ihren Plänen natürlich auch.

  3. #43

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    882

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    Hallo Zusammen!

    Ich (30, w) würde mich Euch gerne noch anschließen.

    Zu laufen angefangen habe ich erst in der zweiten Januarwoche (mit 10x2min und jeweils 1min gehen dazwischen...). Mit einer verletzungsbedingten zweiwöchigen Auszeit im Februar bin ich inzwischen wieder bei 4x7min angelangt.

    Angeregt durch den Trainingsplan in einer der letzten Ausgaben der Brigitte spiele ich seitdem mit dem Gedanken, mich für den Karlsruhe-(Halb-)Marathon im September anzumelden.

    Laut Brigitte-Plan müsste ich mit dem Training in der letzten Aprilwoche mit 3x10min Laufen anfangen. Das wäre nach meinem bisherigen 'Aufbauplan' für mich die nächste Steigerung. Für die Zeit bis Ende April dachte ich, würde ich versuchen, meine Laufzeit auf eine ganze Stunde auszubauen.

    Was haltet ihr davon? Meint ihr, das ist realistisch?

    Gruß,
    batim

  4. #44

    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    54

    smile AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    @wendtle: Ist dein Tria-Training (also das Schwimmen) jetzt nur Laufausgleich??? Oder kriegst du auch noch Ambitionen?

    Nein, dass hab ich vor 1x die Woche statt Laufen zu machen. Ist ja auch training.
    Ich kann mir echt nicht die Zeit nehmen fürs Triathlon. Mit neugebautem Haus, 2 Kindern und dann noch 30% Arbeiten, bleibt da nicht viel Zeit über. Desshalb eigentlich nur Laufen!!!!!

  5. #45

    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    54

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    @wendtle: Ist dein Tria-Training (also das Schwimmen) jetzt nur Laufausgleich??? Oder kriegst du auch noch Ambitionen?

    Nein, dass hab ich vor 1x die Woche statt Laufen zu machen. Ist ja auch training.
    Ich kann mir echt nicht die Zeit nehmen fürs Triathlon. Mit neugebautem Haus, 2 Kindern und dann noch 30% Arbeiten, bleibt da nicht viel Zeit über. Desshalb eigentlich nur Laufen!!!!!

    Heut abend geh ich erst so um kurz vor 7 bis ca. 8 Uhr. Dann am Freitag nur noch ein Regenarationslauf vor dem Stadtlauf am Samstag. Sind zwar bloß 5 Kilometer, aber fürs erste reichts!!

    Grüssle
    wendtle

  6. #46

    Registriert seit
    12.02.2008
    Beiträge
    54

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    Oh, doppelt gemoppelt
    Tschuldigung!!!!
    Gruß
    Yvonne

  7. #47
    Avatar von Zapata
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    224

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    Mit neugebautem Haus, 2 Kindern und dann noch 30% Arbeiten, bleibt da nicht viel Zeit über. Desshalb eigentlich nur Laufen!!!!!
    Ist fast mein Lebenslauf, nur das ich 10 Jahre weiter und älter bin. Hab damals auch mit Neubau, 2 Kleinkindern und 2-3 halben Arbeitstagen versucht, sportlich dabei zu bleiben.

    Obwohl ich mittelerweile 4 halbe und einen ganzen Tag arbeite, ist die Freizeitgestaltung einfacher geworden. Man organisiert sich halt so gut es geht. Der Hund muss eh raus, dann kann ich auch laufen. Schwimmen, da können die Kids oft direkt mit. Und das bisschen Rad , ist zur Zeit hauptsächlich 1 x die Woche Spinning (der Sommer kommt ja erst) und an dem Tag sind die Kinder selbst beim Sport. Haushalt och, der läuft ja (leider) nicht weg.

    Und soviel trainiere ich nun auch nicht. Eigentlich bilde ich mir ein, der Triathlon ist einfacher als der Marathon. Soll ja schließlich kein Iron(wo)man werden.

    @batim: Schön dass du dabei bist . Ich wollte dich nicht übergehen, aber zu deiner Frage nach dem Trainingsumfang fühl ich mich nicht kompetent genug. Da lass mal die Vielläufer ran.

    LG Zapata

  8. #48

    Registriert seit
    03.02.2008
    Beiträge
    64

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    Zitat Zitat von batim
    Hallo Zusammen!

    Ich (30, w) würde mich Euch gerne noch anschließen.

    Zu laufen angefangen habe ich erst in der zweiten Januarwoche (mit 10x2min und jeweils 1min gehen dazwischen...). Mit einer verletzungsbedingten zweiwöchigen Auszeit im Februar bin ich inzwischen wieder bei 4x7min angelangt.

    Angeregt durch den Trainingsplan in einer der letzten Ausgaben der Brigitte spiele ich seitdem mit dem Gedanken, mich für den Karlsruhe-(Halb-)Marathon im September anzumelden.

    Laut Brigitte-Plan müsste ich mit dem Training in der letzten Aprilwoche mit 3x10min Laufen anfangen. Das wäre nach meinem bisherigen 'Aufbauplan' für mich die nächste Steigerung. Für die Zeit bis Ende April dachte ich, würde ich versuchen, meine Laufzeit auf eine ganze Stunde auszubauen.

    Was haltet ihr davon? Meint ihr, das ist realistisch?

    Gruß,
    batim
    Hi batim,

    das halte ich für realistisch. Hatte wohl einen ähnlichen Trainingsplan (aus dem Laufbuch von Herbert Steffny) und bin nach ersten Intervall-Einheiten dann nach wenigen Wochen 60 Minuten am Stück gelaufen. War mehr ein mentales Problem, als ein körperliches. Und ich bin immerhin 16 Jahre älter als du

    Wie wär's als Anreiz zum 60 Minuten Durchlaufen mit der Badischen Meile in Karlsruhe am 03.05. ? Das sind 8,88889 km http://www.badischemeile.de/

    Hatte auch vor, da mit zu laufen, bin aber durch eine hartnäckige Atemwegsinfektion trainingsmäßig etwas zurückgeworfen. Ich würde bestimmt weit über eine Stunde für die knapp 9 km brauchen, wäre damit bei den Letzten, aber wie gesagt, in meinem Alter... Muss auch erst mal hören, was der Doc sagt, bevor ich wieder anfange richtig zu trainieren.

    Mein ursprüngliches Trainingsziel war und ist übrigens zunächst mal 60 Minuten in einer Stunde und dann auch der Karlsruher Halbmarathon in diesem Jahr. Bin aber nicht mehr sicher, ob ich das schaffe?!

    Konnte allerdings vorgestern auf einer Dienstreise nicht widerstehen und bin mit einem Kollegen 30-45 Minuten lang gejoggt. Da es schon stockdunkel war, als wir in dem Ort ankamen und wir zum ersten Mal in dieser Gegend waren, glich es mehr einem Orientierungslauf. Wir fanden einen Waldweg, mit weichem - sehr weichem Untergrund. Es ginb berg-auf und berg-ab. Hinterher erfuhren wir, dass wir auf einer Autocross-Trainingstrecke gelaufen sind...

    (Na ja, und medizinisch gesehen war es wohl nicht so das Wahre, jedenfalls musste mein Kollege unseren gemeinsamen Vortrag am nächsten Tag alleine halten - und ich bin heute wieder krank geschrieben

    ...aber das war's wert
    ...want to make a memory

  9. #49

    Registriert seit
    02.06.2003
    Beiträge
    4.884

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    Zitat Zitat von Zapata
    JAAAAA.
    PS @ zilpzalp: So kann man sich täuschen. Ich als Langstrecken-Unerfahrene hätte gedacht, bei deinem Trainingsumfang ist der Marathon ja wohl locker auf einem Bein rückwärts zu schaffen. Das frustriert mich jetzt irgendwie. Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Erfolg für den nächsten (wobei du den 1. ja auch geschafft hast, trotz gehen). Und allen anderen bei ihren Plänen natürlich auch.
    Ja, das hatte ich auch gedacht. Aber ich glaube, ich habe einige "Ursachen" identifiziert, so dass es hoffentlich dieses Jahr besser läuft.

    Ich steige gerade nach zwei lockeren Wochen wieder volll ein. Erst hab ich vor einem 10 er Testlauf ein bisschen weniger gemacht, dann war ich eine Woche lang stark angeschlagen. Gestern Abend musste ich meinen ganzen Stress loswerden und bin für 12 km in die Dunkelheit. Meinem Körper sind die zwei Wochen Halblang jedenfalls gut bekommen; ich hätte gut noch ein Stückchen weiter oder ein bisschen schneller laufen können. Hoffentlich spür ich dieses Hoch auch am Sonntag; der letzte lange Lauf ist dann ja drei Wochen her...

    @ diary
    Gute Besserung!


    @ batim

    in 7 Monaten von 0 auf 21 - jeder Profi würde dir sicher abraten. Schau doch auch mal bei lauftipps.de vorbei; da wird sowas öfter diskutiert. Oder frag im Nachbarstrang unseren Profi margie.

    Ich hab mir das in meinem ersten Jahr aber ähnlich gegeben: Im September mit regelmäßigem Laufen angefangen, nach drei Wochen einen 12 km Wettkampf, im Mai dann den ersten HM. Obwohl ich zu Beginn schon 7-8 km durchlaufen konnte, war das sicher nicht gesund. Ich hatte einige Überlastungssymptome in der Zeit; die ich dann erst allmählich in den Griff bekommen habe. Aber Spaß gemacht hat´s, deshalb kann ich dich durchaus verstehen...

    Zilpzalp

  10. #50

    Registriert seit
    20.11.2006
    Beiträge
    882

    AW: Halbmarathon / Marathon/ Triathlon - Wir schaffen dass!!!!!

    @ Diary: Auch von mir erstmal gute Besserung! Und danke für die Unterstützung. Aber sag, hälst Du es tatsächlich für realistisch, in 2 Monaten schon an einem (knapp) 10km-Lauf teilzunehmen? Derzeit laufe ich 4-5km in 30min, aber eben nicht ganz am Stück.

    @ Zilpzalp: Auch herzlichen Dank für Deine Einschätzung. Du hast ja eine ganz andere Meinung als Diary. Zunächst möchte ich aber nochmal sagen, dass ich ja derzeit nicht bei 0 bin, sondern wie gesagt, 4-5km in 30min laufe.
    Es ist halt so, dass ich die meiste Zeit am Schreibtisch verbringe und einfach zu wenig Bewegung habe. Aber einfach so laufen um des Laufens willen funktioniert bei mir nicht. Ich brauche zur Motivation ein (echtes) Ziel vor Augen. Das ist jetzt erstmal 30min am Stück zu laufen, und das dann auf 60min auszubauen. Naja, und der Bericht in der Brigitte hat mich dann auf die Idee gebracht, für den Herbst als Ziel einen Halbmarathon ins Auge zu fassen. Ohne wäre ich bestimmt nicht auf die Idee gekommen. Aber die schreiben, mit dem Plan kann man in 5 Monaten HM-tauglich werden, wenn man zu Beginn des Trainings schon 30min langsam durchjoggen kann. Und soweit sollte ich Ostern eigentlich sein.
    Ich kann den Plan halt überhaupt nicht einschätzen. Deshalb frage ich.
    Welche Überlastungssymptome sind denn bei Dir aufgetreten?

    Und mein Ziel, bei der HM-Teilnahme wäre ja auch nicht irgendeine bestimmte Zeit, sondern einfach ins Ziel kommen.

    Auf jeden Fall schon mal lieben Dank!
    batim

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •