+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28
  1. #1

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    422

    Welches Gerät? Zuhause Training?

    Hallo,

    der Speck muss weg.

    Da er nicht alleine verschwindet muss ich nun endlich mal wieder sportlich werden.

    Ich plane, für den Anfang, hier zuhause mit irgendwas zu starten (indoor) .
    Sei es DVD, cross Trainer oder ähnliches!?

    Was ratet ihr mir?
    Mit was trainiere ich in kurzer Zeit am effektivsten?

    Beste Grüße

  2. #2

    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    8.045

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Wir haben ein kombiniertes Rudergerät/Fahradergometer.

    Eine halbe Stunde auf dem Ding, anschließend noch ein paar Bauchmuskelübungen und Dehnen, und der ganze Körper von oben bis unten und vorne und hinten ist trainiert. Ist gut für die Fettverbrennung und macht (meistens - Gruß vom Schweinehund ) sogar Spaß.
    Ich hör dabei immer massenhaft Hörbücher, dann habe ich doppelt das Gefühl, die Zeit richtig zu nutzen.
    Glück ist Talent für das Schicksal


  3. #3
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    15.404

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Zitat Zitat von schokimonster Beitrag anzeigen
    Was ratet ihr mir?
    Mit was trainiere ich in kurzer Zeit am effektivsten?
    Da gibts nur eines: Total gym. Nix anderes.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  4. #4
    Avatar von Samudaya
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    134

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Kurzhanteln, Thera-Bänder, Swissball. Zum Warmup: Springtau.

    Und Laufen! Am Anfang 3 km. Nicht mehr... Die Steigerungen kommen mit der Zeit! Nicht zu ambitioniert trainieren! Wichtig: Es muss Spaß machen!

    Ritualisieren hilft: Jeden Tag zu festen Zeiten etwas tun. Ausnahmen sind selten! Obacht vor dem "Jetzt-ist-es-sowieso-egal"-Effekt! ;) Gegen die negativen Seiten der Ritualisierung hilft Abwechselung.

    "Klappe-Aufreissen" hilft auch: Freunden von dem Vorhabrn erzählen! Aktivitäten mittels App auf Facebook veröffentlichen.

    Oder in der Gruppe trainieren, wenn man kein ausgemachter Einzelkämpfer ist. ;)

    Eine Pulsuhr wirkt auch motivierend... so eine Art Tamagochi. :D

    Die sportlichen Aktivitäten müssen Teil Deines Verhaltens und Deines Selbstbildes werden. Egal was für Geräte Du benutzt.

    Have Fun!

    Samudaya

  5. #5
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    15.404

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Zitat Zitat von Samudaya Beitrag anzeigen
    Die sportlichen Aktivitäten müssen Teil Deines Verhaltens und Deines Selbstbildes werden.
    Na, des is jetzt mal ein richtig amtlicher Satz.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  6. #6
    Avatar von Samudaya
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    134

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Noch ein Vorschlag:

    Fit ohne Geräte für Frauen: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht:Amazon.de:Bücher

    Ich habe das Buch in der "Männer-Version". Die "Frauen-Version" kenne ich nicht... ist ja auch ganz neu. ;)

    Und einfach bei Youtube mal nach Tabata suchen. Ein sehr effekiver Ansatz: 20 Sekunden Action, 10 Sekunden Pause und das je achtmal. Klingt leicht, aber ab Wiederholung 5 wird's anstrengend! :D

    Tabata-Training strukturiert, gibt Orientierung und lässt zeitlich alles prima planen! Man kann das mit allen möglichen Übungen machen!

    Viel Spass!

    Samudaya

  7. #7

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    422

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Hallo,

    lieben Dank für eure Antworten!

    Bin grade hochmotiviert und habe schon nach DVD 's geschaut.
    Habe hier schon ein paar zuhause, die gefallen mir aber nicht so gut.

    Ich habe :
    - D. Kirsch NY body plan, anstrengend und man braucht so seine Sport Utensilien

    - Barbara Becker pilates,
    Hm, nicht mein Fall. Kann gar nicht sagen warum. Irgendwie rutsche ich da immer auf dem Boden rum und ich habe damals auch nicht viel gemerkt.

    - Benita C. Mein Power Programm,
    gut und ich habe mich nach dem Training richtig gestrafft und in die Länge gezogen gefühlt. Dickes minus, man muss die DVD immer wieder anhalten um seine Übung fertig machen zu können!

    Dann habe ich noch einige Yoga und Sport DVD' s die an Zeitschriften hingen.
    Nix wirklich nutzbares!

    Nun habe ich im Netz gestöbert. Zur Auswahl stehen folgende DVD ' s :

    - Mel B. Totally fit

    - Barbara Becker b. fit in 30 tagen

    - fit ohne Geräte (für Männer, für Frauen gibt es ja nur das Buch, danke für den Tipp Samudaya )

    So,das war die ausbeute. Was sagt ihr dazu?
    Mit Buch zu trainieren bin ich nicht so geeignet. Das ständige nachlesen ist mir nix und mit meinem Gedächtnis ist z. Z. nicht viel los ;-)

    Vlg Schoki


    -

  8. #8
    tilbage
    gelöscht

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Also, kurz: Ich halte nichts von "Training" mit Buch oder DVD, wenn man vorher noch nie etwas damit zu tun hatte. Wenn man sich nichts "verheben" will, braucht man fachkundige Anleitung.

    Auf gar keinen Fall im Alleingang: Yoga und Pilates!

  9. #9
    Avatar von Samudaya
    Registriert seit
    08.10.2008
    Beiträge
    134

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Hi Schokimonster,
    am besten vorher lesen und dann einen "Trainingsplan" machen...

    DVDs... hast Du eine Wii? Da gibt es auch so interaktive Programme, die ganz okay sind, aber nicht so effektiv sind wie Tabatas. Anstelle teurer DVDs kann ich nur Youtube empfehlen, wenn Du Filme zur Erklärung und Motivation nutzen möchtst.

    Wie sieht's eigentlich mit der Ernährung aus? Das ist ein wichtiget Punkt, wenn es Dir in erster Linie ums Abnehmen geht. Die Energiebilanz ist wichtig und die Ausgewogenheit von Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen...

    Samudaya
    "Nothing in life is as important as you think it is, while you are thinking about it." Daniel Kahneman

  10. #10

    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    422

    AW: Welches Gerät? Zuhause Training?

    Zitat Zitat von tilbage Beitrag anzeigen
    Also, kurz: Ich halte nichts von "Training" mit Buch oder DVD, wenn man vorher noch nie etwas damit zu tun hatte. Wenn man sich nichts "verheben" will, braucht man fachkundige Anleitung.

    Auf gar keinen Fall im Alleingang: Yoga und Pilates!

    Ja, also das Gefühl hatte ich beim Pilates!

    Ansonsten habe ich seit jungen Jahren viel Sport gemacht. Schwimmen, laufen, im Fitnesscenter Geräte. Deshalb bin ich überhaupt noch so "fit" und ohne gesundheitliche Probleme. Wenn ich da so mache Freundin sehe :-\ wir werden eben nicht jünger. Und es wird hier mal wieder zeit! Ganz tief drin weiß ich ja auch noch von dem Gefühl nach dem Sport. Ich will das wieder! :-)

    Seit der Schwangerschaft mit meinem ersten Kind (4-5 Jahre) ist es aber mit dem Sporteln vorbei.
    Keine Zeit, keine Motivation, kein Studio mehr. Folge Schwangerschaft und nun zwei tolle Kids die es verdienen eine flotte Mama zu haben. Will auch endlich wieder mal was für mich machen.

    Nun ja, somit bin ich gefühlsmäßig bei einer DVD.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •