+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 47
  1. #31
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.588

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Zitat Zitat von Sumpfhuhn75 Beitrag anzeigen
    Is ne dumme Frage: aber wofür brauch man das? Herz und Kreislauf werden doch auch bei normalem Ausdauertraining gestärkt , oder?
    Ja, werden sie. Jedes bißchen hilft.

    Wie lange man braucht, um sich von einer Anstrengung zu erholen, ist ein Maß für die Herz/Kreislauf-Leistungsfähigket, kein Wert an sich. Wenn man eine Pulsuhr hat, kann man z.B. seine Trainingsfortschritte daran sehen, wie schnell man sich erholt.

    Wobei ich das aber auch unter funktionalen Gesichtspunkten sehe. Ich will imstande sein, fünf Treppen hochzurennen, einmal kurz durchzuatmen, und dann vor Publikum zu sprechen, als wäre ich nicht mal wieder auf den letzten Drücker da, und ich will den Bus noch kriegen, wenn ich ihn schon um die Ecke biegen sehe und es noch ein ganzes Stück bis zur Haltestelle ist. Sowas kommt nicht davon, daß man stundenlang schwimmt, wandert oder radfährt, sondern m.E. nur, wenn man eben immer wieder an seine Grenzen beim (in diesem Fall) Rennen geht und sie ein bißchen weiter rausschiebt.

    In Fitnesscentersprache würde ich Ausdauer am ehesten mit "Fettverbrennung" gleichsetzen, etwa 60% deines Maximalpulses, etwas, daß du stundenlang machen kannst, und Herz/Kreislauf eben mit "Cardio", 80% deines Maximalpulses(wenn du halbwegs trainiert bist, auch 100%), was du normalerweise minutenlang machen kannst. ("Fettverbrennungzone" ist irreführend, aber das ist ein anderes Thema. Wenn du eine Anstrengung mehrere Stunden lang durchhälst, verbrennst du auf jeden Fall Fett.)

    Zirkeltraining, wie ich es in der Schule erlebt habe, ist für mich ein 100%-Cardio über 10 bis 15 Minuten, ohne Erholungspausen, da muß man schon recht fir für sein. Was sich da ändert sind nur die betroffenen Muskeln. Ich mache derzeit etwas in die Richtung, Kraftübungen mit wenig Gewicht, vier Sets mit je 20 Wiederholungen, nur 30 Sekunden Pause von einer Übung zur nächsten, und es macht mich fertig!

    In Muckibuden ist Zirkeltraining oft ein (oder mehrere) Gerätezirkel gemeint, die die Bude anbietet, und die ganz unterschiedliche Foci haben können (Kraft, Ausdauer, Reha, Balance, ...)

    Sprich da am besten mal mit den Trainern, die können bestimmt besser erklären, was sie meinen ;-)
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. #32

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    113

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Hallo,

    es ist richtig interessant, eure ganzen Tipps und Ratschläge zu lesen! Da kann ich für mich auch viel abgucken. Bin nämlich seit langem in einem Studio angemeldet und gehe viel zu selten hin. Eigentlich wollte ich Anfang des Monats starten, aber mein Schweinehund hat davon wohl Wind bekommen und mir erstmal eine dicke fette Erkältung aufs Auge gedrückt. Und jetzt sitze ich hier, scharre mit den Hufen und bin schon total ungeduldig, weil ich ENDLICH anfangen will. So faul ich die letzten Monate war, so heiß bin ich im Moment darauf, loszulegen.
    Wie lange würdet ihr noch warten? Eigentlich fühl ich mich schon relativ fit, Fieber hatte ich nur einen Tag lang, das ist über eine Woche her, das einzige was noch ist, ist der Ab-und-zu Husten...
    Ich zahle übrigens 45 Euro im Monat, inklusive Kurse und Sauna. Wasser gibts glaub ich auch umsonst, aber ich bring mir immer mein eigenes mit, deswegen weiß ich das nicht so genau :))
    Viele Grüße, Klix

  3. #33
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.588

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Hi Klix,

    wenn du dich schon wieder fit fühlst und deinen normalen Tagesablauf problemlos stemmst, ist ein bißchen Husten kein Grund, nicht zu gehen. Wichtig ist, daß du kein Fieber hast und "ein bißchen Husten" für dich nicht heißt, "Ich liege die ganze Nacht wach und belle das Haus zusammen."

    Aber laß langsam angehen. Gerade Cardio kann so richtig übel auf die Bronchien gehen, wenn die gestreßt sind, und Sportasthma ist ganz unlustig. Vereinbare eine Trainerstunde, guck dich erst mal um, konzentriere dich darauf, Abläufe und Bewegungen zu lernen.

    Viel Spaß!
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  4. #34
    Was-immer-es-gibt
    gelöscht

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Hallo Sumpfhuhn,
    weißt du was ich an deiner Stelle anders gemacht hätte?
    Nach einer so eher wenig sportlichen Zeit hätte ich mit Sachen wie Schwimmen oder rad fahren oder einfach mehr laufen und Treppen steigen angefangen.

    Halt so üblichen Kram.

    Ich hab mir das so vorgenommen. Und auf lange Sicht wirkt das.
    Fürs Fitness-Center als solches braucht man ja auch ne gewisse Kondition.
    Ich hab mir das so zurecht gelegt, gedanklich.

    Und, was den Preis betrifft: Wahnsinn.

    Ich hab jetzt rein zufällig ein Studio entdeckt die knapp 20,-- Euro nehmen. Liebt genau im Centrum.
    Da macht mich der knappe Preis fast skeptisch.
    Es gibt ne Sauna und auch jeden Tag Kurse.
    Vielleicht ist das auch ne Frage von Angebot und Nachfrage.

    Ansonsten, ist das Fitnesstudion für mich eher was Zusätzliches für gezieltes Training von bestimmten Muskeln und dem Kursangebot.

    Eigentlich war mein Ziel abzunehmen bzw. nicht zuzunehmen weil ich mit dem Rauchen aufgehört habe.
    Und, auf lange Sicht will ich eben mehr Kondition haben um Tanzkurse zu belegen.

    Mittlerweile hab ich nicht soo abgenommen wie ich wollte, spüre und sehe meinen Körper aber ganz anders - und trete viel leichter in die Pedale.

    Ach so, das liest sich vielleicht so als ob hier jemand jahrelang auf dem Sofa gelegen hätte.
    Nee, nee ich bin schon sowieso sportlich, hab aber ziemlich hohe Ansprüche an mich.
    Die allerdings von Extremsport oder Marathon Lichtjahre entfernt sind.

    Viel Spass

  5. #35
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.588

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Zitat Zitat von Was-immer-es-gibt Beitrag anzeigen
    Fürs Fitness-Center als solches braucht man ja auch ne gewisse Kondition.
    Das Lustige ist, ich habe mit Muckibude angefangen, weil ich mit einer Gruppe eine (eintägige!) Gletscherwanderung machen wollte und wußte, daß ich nicht würde mithalten können. Ich hab nur für mich traininert, weil klar war, daß es mir für die Kurse an Kondition fehlt.

    Tja. Ich kann immer noch keine Kurse machen, weil es mir dafür an Kondition fehlt (also, keine Kurse in der Muckibude. Eine Capoieria-Kurs konnte ich machen, und ich kann auch einen ganzen Tag afrikanischen Tanz machen) und meine Wanderungen mache ich bevorzugt alleine. Aber ich bin wahnsinnig populär wenn es darum geht, eine Wagenladung voller Bücherkisten in den vierten Stock zu schleppen...
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. #36
    Was-immer-es-gibt
    gelöscht

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Das Lustige ist, ich habe mit Muckibude angefangen, weil ich mit einer Gruppe eine (eintägige!) Gletscherwanderung machen wollte und wußte, daß ich nicht würde mithalten können. Ich hab nur für mich traininert, weil klar war, daß es mir für die Kurse an Kondition fehlt.

    Tja. Ich kann immer noch keine Kurse machen, weil es mir dafür an Kondition fehlt (also, keine Kurse in der Muckibude. Eine Capoieria-Kurs konnte ich machen, und ich kann auch einen ganzen Tag afrikanischen Tanz machen) und meine Wanderungen mache ich bevorzugt alleine. Aber ich bin wahnsinnig populär wenn es darum geht, eine Wagenladung voller Bücherkisten in den vierten Stock zu schleppen...
    So richtig blicke ich nicht durch bei dem was du schreibst.
    Außer, dass Jeder so rein intuitiv das tut was ihm am richtigsten erscheint - und du deine Stärken zu kennen scheinst.
    Bei mir z.B. kriegt jeder einen Schrecken was ich so anheben kann....

    Was sind denn das für Kurse da in deiner Muckibude?
    Als ich mal zum Zusehen da war gabs so enen Kurs mit Endung ...attack
    Die Leute sahen alle ziemlich fertig aus!

    Aber, es nach Plan gibts wohl auch sanftere Sachen wie Yoga oderZumba.
    Mich interessiert Zirkel-Training!

    PS: Wanderungen alleine aber nicht in Gletschergegenden oder was?

    Viel Spass jedenfalls von mir

  7. #37
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.588

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Ich versteh das selber nicht ganz, was ich da beschreibe. Ich habe den Eindruck, es gibt so etwas wie eine "Grundkondition" nicht, es gibt nur Sachen, die man kann, und Sachen, die man nicht kann, und durch Training kann man neue Sachen lernen, aber manche davon fallen einem eben schwerer als andere...

    Zitat Zitat von Was-immer-es-gibt Beitrag anzeigen
    Was sind denn das für Kurse da in deiner Muckibude?
    Body-dingenskirchen, die Les Mills Kurse (kann man googeln). Die erinnern mich ganz fürchterlich an Aerobic früher im Schulunterricht. Einer brüllt, und alle exerzieren 45 Minuten lang mit lauter Musikbeschallung. Inzwischen will ich das, glaube ich, gar nicht mehr machen.

    Zitat Zitat von Was-immer-es-gibt Beitrag anzeigen
    Mich interessiert Zirkel-Training!
    Ist das so ein Kraft-Ausdauer-Zirkel mit verschiedenen Geräten?

    Zitat Zitat von Was-immer-es-gibt Beitrag anzeigen
    PS: Wanderungen alleine aber nicht in Gletschergegenden oder was?
    Nee, ich hab mich jetzt auf Mittelgebirge spezialisiert. Aber ich träum schon noch von Bergtouren...
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  8. #38
    Was-immer-es-gibt
    gelöscht

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Liebe Wildwusel,
    also, da bin ich anderer Meinung. Es gibt so was wie Grundkondition. Jetzt aber nicht genetisch gemeint. Ich merke das immer stark zum Frühling hin.
    Es gibt natürlich auch Dinge die einem besser liegen oder schlechter als anderen Menschen.

    Was ich mal sehr, sehr interessant fand war der Satz einer Sportlehrerin: mit zunehmendem Alter kann man besser Ausdauer trainieren - also Ausdauersportarten.
    Ich schwimme heute besser - und vor allem länger als in jungen Jahren.

    Dann gibt es so Sachen für die man von hause aus talentiert ist -wie bei mir für Tischtennis -was ich so toll finde weil man da die Anstrengung nicht merkt-und es so viele Funktionen fördert.

    Aber, man muss sich auf bestimmte Sachen konzentrieren - finde ich.
    Mir ist eben aufgefallen, das Schwimmen und Rad fahren fördert meine Kondition, formt aber meinen Body in Grenzen...
    Schwimmen modelliert zwar den Körper grundsätzlich...darf man auch nicht unterschätzen....

    Also, ins Fitnesscenter gehe ich gar nicht mal wegen der Fitness.

    Ach so, Zirkeltraining hast du gut beschrieben. Ist aber noch ausgeprägter, kann man wohl auch auf bestimmte Körperrregionen konzentrieren.

    Interessantes Thema was?

    Finde ich übrigens sehr beruhigend, dass du nicht alleine so hoch rumkurvst. Die Berge sind ja wohl sowieso ein Thema für sich was?

    Ich wünsche dir ne schöne Woche

  9. #39
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.588

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Zitat Zitat von Was-immer-es-gibt Beitrag anzeigen
    also, da bin ich anderer Meinung. Es gibt so was wie Grundkondition.
    Nicht bei mir. Ich bin jetzt vier Wochen mit dem Rad zur Arbeit gefahren (20 km einfach) statt in die Muckibude zu gehen. Effekt? Meine mühsam erworbene Fähigkeit, 5 Minuten am Stück zu joggen ist komplett dahin.

    Zu machen, was mir leicht fällt (Schwimmen, Radfahren, Bücherkisten Treppen raufschleppen) hilft mir nicht die Bohne bei Sachen, die mir schwerfallen (steile Wege rauflatschen, Joggen.)

    Der Vorteil bei einem gut eingerichteten Zirkeltraining ist m.W. daß man keine Körperzone so sehr vernachlässigen kann, daß sich Ungleichgewichte bilden die dann auf den Bewegungsapparat gehen. (Und natürlich, daß einem keine Hantel auf den Fuß fällt -- angeblich die häufigste Art der Verletzung in der Muckibude ) Allerdings gibt es schon funktional spezialisierte: Kraft-Ausdauer, Koordination/Balance, Gelenke/Reha, ...
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. #40
    Was-immer-es-gibt
    gelöscht

    AW: Fitnisscenter: Zum ersten Mal - viele Fragen...

    Du machst ja ne Rechnung auf...
    wenn du vier Wochen mit dem Fahrrad so ne ziemlich lange Strecke fährst biste auf jeden Fall fitter als vorher.

    Warum schleppst du denn so gerne Bücherkisten, scheinst ja ziemlich stolz drauf zu sein, lach.

    Ich finde joggen elendig. Also, wenn ich daran meine Sportlichkeit messen müsste wäre ich ne super Niete!
    Für viele ist es das Mass aller Dinge. Die können dann aber eben nicht so gut schwimmen, ätsch.

    Einem meiner Freunde, so ein richtig großer Kerl, schwimme ich mit Leichtigkeit davon.

    PS: ich werde ganz bestimmt alle Kurse die mit ...attack enden meiden!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •