+ Antworten
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 62
  1. #51
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.531

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Hallo Schafwolle,

    ich mache da einen Unterschied zwischen zwei Dingen.

    Erstens, Gewicht abzunehmen das man erst kürzlich zugenommen hat. Das geht oft. In jüngeren Jahren und bei guter Gesundheit oft schon, wenn man zu seinen vorherigen Gewohnheiten zurückkehrt, in nicht so jungen Jahren oder wenn ein "Zurück" nicht möglich ist, mit mehr Aufwand, und manchmal gar nicht. Aber wenn es einen stört, ist es einen Versuch wert, und sei es nur, um andere Ursachen (Krankheit) auszuschließen. Feststellen "das funktioniert nicht" kann man immer noch.

    Zweitens, die Körperform zu ändern, die man sein Leben lang hatte: Verhältnis Hüfte zu Taille, Oberschenkel zu Waden, Schulterbreite, Schuhgröße... Das ist irgend etwas zwischen sehr schwierig und immens aufwendig (Bodybuilder geben einem eine Vorstellung von dem Aufwand, und auch den Grenzen) und unmöglich. Ehe man so etwas angeht, sollte man sich wirklich schlaumachen (wie es die TE ja auch tut), wie da die Chancen sind und was es kostet. Man tut sich nichts gutes, wenn man sich an einer ummöglichen Aufgabe verschleißt.

    Ich hab einfach zu oft den frustrierten Seufzer gehört, "Sport bringt nichts, ich hab nichts abgenommen". Wenn ein Schulkind sagt, "Lernen bringt nichts, ich hab keine Eins gekriegt" rollen die Erwachsenen die Augen und erklären, daß Lernen nie vergebens ist, und eine Eins nicht zwingend. So ist das meiner Ansicht nach auch mit dem Sport und dem Abnehmen.

    Und bei obigem Absatz gilt immer noch: Abnehmen ist *im Verhältnis* einfacher als eine willentlich gezielte Modifikation (für "willentlich" + "gezielt" + "Modifkation" verwende ich "Manipulation") der Körperform, so wie die Eins leichter zu kriegen ist als eine Plazierung bei der Mathematikolympiade. (Es nehmen 5% aller Diätenden erfolgreich dauerhaft ab. Es schaffen wesentlich weniger Leute, sich herzurichten wie der junge Arnold.)

    Bodybuilder, Ballettänzer, Leistungssportler, ... geben eine ganze Menge Sachen im Leben auf, um die Zeit und Energie zu haben, ihre Körper zu dem zu machen, was sie gerne hätten. Niemand ist verpflichtet, diesen Preis zu bezahlen. Jeder hat das Recht, seinen Körper zu nehmen, wie er ist. Selbst, wenn ein Leidensdruck herrscht, ist es oftmals effizienter, seine Ansprüche zu ändern, als seine Gestalt.

    Generell: Bei Situps bitte auf den Rücken aufpassen! Ich würde immer eher zu Übungen raten, bei denen die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. #52
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.531

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von Catlover81 Beitrag anzeigen
    Jeder ist mit einem Körperteil nicht so zufrieden..
    Ich denke, Zufriedenheit ist etwas, das man lernen kann, ein geistiger Zustand. Um das bekante Niebuhr-Zitat anzubringen, "Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  3. #53
    Avatar von scienceface
    Registriert seit
    16.01.2011
    Beiträge
    109

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    im Übrigen sind situps im Zusammenhang mit anderen Übungen/Tätigkeiten auch gut für die Haltung und schützen dann auch davor, Rückenprobleme zu kriegen (wieder in der Kombi mit anderen Übungen).
    Und besser ein (kleiner) Bauch, der zumindest ein Stück weit trainiert ist, als gar nicht.

    VanDyck
    Richtig VanDyck - daher wurmt es mich dass meine sportlichen Bemuehungen ueberall sonst eine gewisse Wirkung zeigen... nur der Bauch, der Bauch!

    Habe heute morgen, diesen Thread im Kopf, meine Haltung vor dem Spiegel kontrolliert! Wow, das war ein eye-opener! So bewusst habe ich das noch nie wahrgenommen - eine echte Verbesserung!!!
    I am not young enough to know everything, Oscar Wilde

  4. #54
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    14.965

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Generell: Bei Situps bitte auf den Rücken aufpassen! Ich würde immer eher zu Übungen raten, bei denen die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt.
    Sehr richtig - auch wenn ich es selbst noch nicht erwähnt hatte ... gibt ja so einige 'modifizierte' Situps, die man machen sollte und eben nicht diesen Klassiker.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  5. #55

    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    8.407

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    [
    Bodybuilder, Ballettänzer, Leistungssportler, ... geben eine ganze Menge Sachen im Leben auf, um die Zeit und Energie zu haben, ihre Körper zu dem zu machen, was sie gerne hätten. Niemand ist verpflichtet, diesen Preis zu bezahlen. Jeder hat das Recht, seinen Körper zu nehmen, wie er ist. Selbst, wenn ein Leidensdruck herrscht, ist es oftmals effizienter, seine Ansprüche zu ändern, als seine Gestalt.

    Generell: Bei Situps bitte auf den Rücken aufpassen! Ich würde immer eher zu Übungen raten, bei denen die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Form bleibt.[/QUOTE]

    --------------------

    Was du da sagst, über "seinen Körper annehmen" - das ist für mich der Schlüsselpunkt überhaupt.
    Man kann sich viel leichter verbessern, wenn man sich mag, akzeptiert - und sich nur noch ein bisschen optimieren möchte.
    Man hat nicht einen Körper - man IST ein Körper. Wer seinen Körper ablehnt, oder einen Teil davon, lehnt sich selbst ab. Keine gute Voraussetzung für eine Änderung zum positiven...

    Wer hohe Ansprüche an sich selbst hat, wird im Alter eh von der Natur "korrigiert": da ist es unmöglich, dauerstraff, muskulös, geschmeidig zu sein und eine jugendliche Figur zu haben.
    Da muss man halt nehmen, was machbar ist...das ist immer noch eine ganze Menge und durchaus Grund für eine gewisse Dankbarkeit.

    Ich, als ehemalige orientalische Tänzerin, neige eh zu der Ansicht, dass die Natur für Frauen einen kleinen (!!) Bauch vorgesehen hat..."bauchlose" Frauen finde ich unsexy..und mit mir etliche nicht nur orientalische Männer :-))
    Für "Bauchtanz" brauchst du eine gut trainierte Bauchmuskulatur...aber eben keinen 6-pack.
    Den finde ich eher an einem Mann schön als bei mir selbst.
    Every silverlining has got a cloud.

    Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommts irgendwo noch dicker her.
    Die Lage ist hoffnungslos, und dieses Mal leider auch sehr ernst....

  6. #56
    tilbage
    gelöscht

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von wildwusel
    Niemand ist verpflichtet, diesen Preis zu bezahlen. Jeder hat das Recht, seinen Körper zu nehmen, wie er ist. Selbst, wenn ein Leidensdruck herrscht, ist es oftmals effizienter, seine Ansprüche zu ändern, als seine Gestalt.
    So ist es.


    Zitat Zitat von Ruby Beitrag anzeigen
    Was du da sagst, über "seinen Körper annehmen" - das ist für mich der Schlüsselpunkt überhaupt.
    Man kann sich viel leichter verbessern, wenn man sich mag, akzeptiert - und sich nur noch ein bisschen optimieren möchte.
    Man hat nicht einen Körper - man IST ein Körper. Wer seinen Körper ablehnt, oder einen Teil davon, lehnt sich selbst ab. Keine gute Voraussetzung für eine Änderung zum positiven...
    Oder man kann halt auch entscheiden, dass gar keine Änderung nötig ist.


    Wer hohe Ansprüche an sich selbst hat, wird im Alter eh von der Natur "korrigiert": da ist es unmöglich, dauerstraff, muskulös, geschmeidig zu sein und eine jugendliche Figur zu haben.
    Da muss man halt nehmen, was machbar ist...das ist immer noch eine ganze Menge und durchaus Grund für eine gewisse Dankbarkeit.
    Es gibt schon Beispiele für z.B. 75jährige, die einen sehr knackigen Körper haben (Ernestine Shepherd), oder für 54jährige (Madonna) - aber die investieren täglich mehrere (!) Stunden in ihr Körpertraining, ernähren sich eher unlustig und haben für sonstige Hobbies nicht mehr viel Zeit.

    Das kann man mögen, muss man aber nicht.

  7. #57

    Registriert seit
    16.02.2006
    Beiträge
    8.407

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von tilbage Beitrag anzeigen
    So ist es.




    Oder man kann halt auch entscheiden, dass gar keine Änderung nötig ist.




    Es gibt schon Beispiele für z.B. 75jährige, die einen sehr knackigen Körper haben (Ernestine Shepherd), oder für 54jährige (Madonna) - aber die investieren täglich mehrere (!) Stunden in ihr Körpertraining, ernähren sich eher unlustig und haben für sonstige Hobbies nicht mehr viel Zeit.

    Das kann man mögen, muss man aber nicht.

    Och, sich verbessern macht doch Spaß :-), Fortschritte sehen...das motiviert!
    Zum GLück habe ich Hobbies, die mir gut tun...und die nicht dick machen ;-), nämlich Tanzen und Laufen.

    Zeit zum Lesen habe ich auch...nachts, wenn ich mal wieder nicht schlafen kann :-(((.
    Man kann wirklich an allem was Gutes finden...man muss nur lange genug suchen..
    Every silverlining has got a cloud.

    Wenn du denkst, es geht nicht mehr, kommts irgendwo noch dicker her.
    Die Lage ist hoffnungslos, und dieses Mal leider auch sehr ernst....

  8. #58
    tilbage
    gelöscht

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von Ruby Beitrag anzeigen
    Och, sich verbessern macht doch Spaß :-), Fortschritte sehen...das motiviert!
    Das setzt eben voraus, dass man der Meinung ist, das eigene Aussehen sei verbesserungswürdig.

    Ich habe einen anderen Blick auf mich und mache sportliche Aktivitäten ausschließlich, wenn/weil sie mir Spaß machen.

  9. #59
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.531

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von Ruby Beitrag anzeigen
    Och, sich verbessern macht doch Spaß :-), Fortschritte sehen...das motiviert!
    Ich sollte mehr Klavierspielen
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  10. #60
    tilbage
    gelöscht

    AW: Kann man eine Apfelfigur wirklich bekämpfen???

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Ich sollte mehr Klavierspielen
    Genau! DAS macht Spaß!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •