+ Antworten
Seite 5 von 293 ErsteErste ... 345671555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 2924
  1. #41
    Avatar von geniesserin
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    3.314

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Hallo -hey, hier ist ja wieder Leben im Strang, find ich super!

    @Miss: ich seh das auch so- respektables Radlerpensum, Hut ab
    Wenn du gerade so einen "Tiefschlag" mit deinem Rücken hattest, finde ich deinen zaghaften Laufbeginn absolut in Ordnung. Hast du mal deinen Doc dazu befragt? Ich meine wegen des Rückens... Sollst du denn deine Rumpfmuskulatur weiter "beackern"? Ich hatte früher immer häufiger und auch langwieriger Probleme mit dem Rücken und bin dann vor ein paar Jahren ins Sportstudio gegangen. Dort habe ich mir an den Geräten ein angepasstes Trainingsprogramm zusammenstellen lassen. Seitdem ich das regelmässig mache, ist alles schön -nur mal so als Gedanke.

    Meine Anfangsintervalle sind ja auch eher langsamer als deine: ich laufe 1 Minute und walke 3 Minuten, das über ca. 30 Minuten hinweg. Ich muss mich schon arg beherrschen, die Laufzeiten nicht auszudehnen, aber ich tu das mal im Interesse meines Knies. (hatte ich weiter oben beschrieben). Von daher würde ich eher auch moderat rangehen. Such mal nach Trainingsplänen für Anfänger, da wird auch eher langsam gestartet. Und wie gesagt- auf den Orthopäden nochmal hören, was der dazu sagt. Ich wünsch dir gute Besserung und viel Erfolg!
    Liebe Grüsse, Geniesserin



    Keep on running!!

  2. #42
    Vishnja
    gelöscht

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Zitat Zitat von geniesserin Beitrag anzeigen
    Hallo Vishnja,

    schön, noch eine Mitschreiberin

    du bist ja schon "richtig gut" ... aber weisst was: deine Laufbahn als Läuferin (schönes Wortspiel ) macht mir total Mut: Ich habe in letzter Zeit auch als Hauptsport "extrem-Couching" betrieben und das sollte ein Ende haben. Heute zwackelt alles so ein wenig aber es ist ein echt gutes Gefühl.
    Bei mir zwackelt es auch noch, teilweise sehr, aber ich habe angefangen, es zu genießen.


    Zitat Zitat von geniesserin Beitrag anzeigen
    Schade dass du mit deiner Streckenauswahl nicht wirklich erfolgreich bist. Ich kann mir gut vorstellen, so als Parade-Angriffsziel für den Wind ist es wirklich nicht so nett. Ließe sich denn mit ein paar Autominuten evtl. etwas finden? Ich wohne in Bremen, habe also auch nicht so wirklich schöne Strecken vor der Tür (vor allem was den Untergrund betrifft). Momentan laufe ich auf einer nahe gelegenen Finnbahn, zu der ich allerdings erst einmal kommen muss. Die Strecke dahin -natürlich normale Gehwege- überbrücke ich mit ein- und auslaufen. Naja, erst einmal anfangen, habe ich mir gedacht. Wie es im Winter wird, weiß ich auch noch garnicht. Aber wenn es wenigstens einmal die Woche klappt, so ist das doch schon mehr als bei dir vorher stattfand- und deine Gewichtsabnahme spricht auch eine klare Sprache
    Ich wohne südlich von Leipzig, in einem kleinen Dorf mit einer Kleinstadt daneben. Leider ist wirklich alles flach und offen hier. In der Stadt gibt es, glaube ich, einen Sportplatz, aber ob man den so einfach nutzen darf, weiß ich nicht. Ich müsste auch erst hinkommen (5 km), per Fahrrad ist es blöd, weil viel Verkehr ist, das Auto teile ich mir mit meinem LG, und wenn ich hinlaufe, gehe ich schon unterwegs k.o.

    Gestern bin ich 2 Dörfer weiter gefahren. Dort ist ein kleiner See mit vielen Bäumen. Jemand hat auf jogmap.de eine Strecke dort angelegt, also dachte ich, es wäre eine gute Idee, bei dem Wind zwischen den Bäumen zu laufen. Es war aber genau so windig wie auf dem Feld, der Weg teilweise nicht aufzufinden und wenn, dann eine einzige Pfütze.

    Zitat Zitat von geniesserin Beitrag anzeigen
    Nochmal zur Ernährung: Spare -gerade wenn du einen Ausdauersport betreibst- nicht SO sehr an den KH. Die braucht dein Körper auf jeden Fall für die Energie. Vielleicht hilft dir schon, bei Fetten sparsam zu sein (auf jeden Fall die tierischen F. einschränken und auf "gute" achten), sowie auch grundsätzlich ganz viel zu trinken. Magst du Wasser? Dann rein damit, das trägt auf jeden Fall zur Gewichtsregulierung bei.
    Hab ich gemerkt, als ich mal ein paar Tage nur Vollkornbrot zum Frühstück aß und sonst kaum KH, wurden die Beine plötzlich schwer und ich bekam nach dem Laufen (in dem Fall: Schleichen) den totalen Pasta-Jieper! Ich versuche jetzt einfach, die Gemüseportion zu vergrößern und v.a. die Mahlzeit insgesamt kleiner zu gestalten. Wir haben da etwas das Maß verloren eine Weile lang… Das Gewicht ist nur teilweise vom Sport geschrumpft. Ich habe Anfang des Jahres innerhalb von 2 Wochen 5 kg verloren, ohne was dafür zu tun. War beim Arzt und habe mich durchchecken lassen, aber alles ok. Danach stoppte das auch von selbst. Da ich einen Job habe, wo ich saisonbedingt oft abends essen gehen muss, habe ich 2 der kg wieder drauf gehabt. Aber 1,5 davon sind jetzt wieder Geschichte. Ab Oktober geht meine Saison wieder los, da wird es wohl wieder raufgehen, schon weil ich wg. der Arbeit viel weniger Sport machen kann, und dann das viele Auswärtsessen… Trinken tu ich inzwischen auch ausreichend, bisher 2 l heute *laufschonwiederaufsklo*

    Zitat Zitat von Knopf2 Beitrag anzeigen
    Was haltet Ihr vom täglichen joggen, eher zu viel des Guten? Aber es macht so viel Spaß... habe aber auch mal gelesen dass Jogging-Pausen von Vorteil seien... Der Körper bräuchte Erholung... aber schlapp fühle ich mich nie...
    Ich bin keine Expertin, aber ich denke, es ist ok, solange Du Dich gut fühlst dabei. Mir wäre es – im Moment – noch zuviel. Habe im Urlaub versucht, täglich zu laufen, aber die Beine wurden mit jedem Mal schwerer.

    Zitat Zitat von miss Beitrag anzeigen
    Ihr seid sicher alles Sportskanonen, was ich von mir nicht behaupten kann. Gut ich fahre jede Woche Rad ca. 50-70 KM.
    Also, das ist doch schon mal was! Respekt!

    Zitat Zitat von miss Beitrag anzeigen
    Nach einen doppelten Bandscheibenvorfall, war ich nun 3 Wochen in einer ambulanten Reha
    Autsch! Ich hoffe, Du bist wieder vollkommen hergestellt!
    Darfst Du überhaupt laufen mit dem Rücken?

    Zitat Zitat von miss Beitrag anzeigen
    Nun laufe ich seit letzte Woche ( heute das 3. mal) . Ich schaffe es aber zur Zeit nicht, mehr als 1,5 Minuten am Stück zu laufen, dann gehe ich eine Minute,d ann laufe ich wieder 1-2 Minuten, das ganze 10 Minuten in eine Richtung, dann ein paar Dehnübungen und wieder zurück 10 Minuten. Es tut gut, ist aber anstrengend für mich. Meint ihr, das es besser wird??? Überall wird ja geschrieben, Durchhalten, weitermachen, nach Quälerei kommt der Spaßfaktor

    Heute war ich enttäuscht, ich dachte ich würde 2 Minuten am Stück schaffen, aber das war wohl nix.

    LG von der miss
    Geduld. Das wird! Mir ging es anfangs genau so, aber nach einer Weile (2 Wochen bei mir) werden die Gehpause von ganz alleine kürzer, Dir wird es besser gehen, Du kannst länger laufen. Überfordere Dich bloß nicht am Anfang, das powert nur aus und macht keinen Spaß. Ok, scheint es Dir im Moment sowieso nicht zu machen , aber das kommt von ganz allein!

    Ich war immer der Anti-Jogger, fand Läufer albern. Inzwischen merke ich, dass es mir sehr gut tut. Konditionell, aber auch fürs Gemüt. Am Freitag habe ich mich sehr über jemanden geärgert, bin dann losgelaufen, und kaum war ich auf dem Feld, wurde ich ruhiger. Am Ende hatte ich richtig gute Laune. Ich habe auch seit Jahren Migräne, dagegen wurde mir schon lange Ausdauersport empfohlen. Seit ich regelmäßig laufe, hatte ich noch keinen neuen Anfall. Nur einmal Kopfweh, aber das war harmlos. *toitoitoi*

    Ich bin auch jetzt noch oft ungeduldig. V.a. wenn es mal wieder windig war und ich unterwegs schlapp gemacht habe, ob wg. mangelnder Kondition oder aus Frust. Ich denke dann, wie soll ich je besser werden, wenn es mir immer so ins Gesicht bläst? An guten Tagen nehme ich den Wind als "Strömungskanal" und vermute einfach mal, dass er mich noch besser trainiert. Naja, gestern war kein guter Tag, aber kann ja wieder werden.

    Sorry, das war lang. Muss mich gerade etwas von der Arbeit ablenken, da komme ich gerade nicht weiter.

  3. #43
    Avatar von Knopf2
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    660

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Hey Vishnja... beim Schreiben Deines Namens mußte ich doch 2x gucken dass ich ihn richtig schreibe... :-)

    Leipzig war ich schon öfters, denn da ist an Pfingsten immer ein Festival für "Untote" ;-) kennste das? Finde Eure City aber nicht schlecht!

    An was arbeitest Du so, wenns grad nicht so gut läuft???
    Unser Räuber ist seit 04.09.2008 bei uns
    ___ 2.960 Gramm * 49cm * 33 KU

    Unsere Kleine für immer im Herzen *23.01.2013+



    IN GUTER HOFFNUNG

    10. Monat

  4. #44
    Avatar von Knopf2
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    660

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Geniesserin, das mit dem Knie habe ich genauso... Dachte früher es läge an den falschen Schuhen, aber ich habe die Brooks mit Gelsohlen, daran kann es somit nicht liegen...

    Dehnt Ihr Euch nach dem Lauf? Ich inzwischen ja, habe es am Anfang nicht getan und aber festgestellt dass die Sehnen motzen.... seit ichs nun tue, ists besser... Kam mir schon fast so vor wie wenn sie sich verkürzen...
    Aber das Dehnen macht mir keinen Spass ;-)
    Unser Räuber ist seit 04.09.2008 bei uns
    ___ 2.960 Gramm * 49cm * 33 KU

    Unsere Kleine für immer im Herzen *23.01.2013+



    IN GUTER HOFFNUNG

    10. Monat

  5. #45
    Avatar von geniesserin
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    3.314

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Huhu Vishnja,

    oh weh, das klingt ja wirklich nach einer Herausforderung, die richtige Strecke zu finden. Okay- ich sag mal garnüscht mehr und freu mich über meine kleine Finnbahn. Sicher ist das für die Gelenke echt gut.

    Mit den sich verkürzenden Gehpausen rechne ich auch stark, jedoch habe ich wirklich und ganz ernsthaft vor, da gaaaanz geduldig ranzugehen *hibbel* um es endlich mal zu schaffen. Ich muss gestehen, ich fand laufen früher auch toootal doof. Inzwischen merke ich wie gut es auch meinem Gemüt tut. Und so WILL ich unbedingt. Naja, schön hier Motivation und Unterstützung zu bekommen- ich danke euch !!

    @Knopf2 ich dehne mich auch, aber ich find es sooo ... Scheint ja aber auch irgendwie Sinn zu haben, also werden wir auch das künftig brav beherzigen. Sag mal -kurz OT: Dein kleiner Süßer hat ganz ähnliche Daten wie mein Sohn damals bei seiner Geburt, jedoch war der 7 Wochen zu früh. (sorry, möchte dir nicht zu nahe treten) Hat das bei euch ähnliche Hintergründe?
    Liebe Grüsse, Geniesserin



    Keep on running!!

  6. #46
    Vishnja
    gelöscht

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Zitat Zitat von Knopf2 Beitrag anzeigen
    Hey Vishnja... beim Schreiben Deines Namens mußte ich doch 2x gucken dass ich ihn richtig schreibe... :-)

    Leipzig war ich schon öfters, denn da ist an Pfingsten immer ein Festival für "Untote" ;-) kennste das? Finde Eure City aber nicht schlecht!

    An was arbeitest Du so, wenns grad nicht so gut läuft???
    Naja, bis Leipzig sind es ca.40 km. Das "Untotenfestival" kenne ich nicht persönlich, war auf dem Festival selbst noch nie. Wir haben uns aber dieses Jahr in die Fußgängerzone gesetzt und den Leuten zugesehen. Sie waren teilweise sehr schön hergerichtet!

    Arbeit: Ich habe ein Schulungsprojekt auf dem Tisch, wo es nächste Woche mit den Schulungen losgeht. Weder habe ich jemals jemanden geschult noch bin ich wirklich Expertin für das Thema, aber nun gut. Ich habe zwar noch eine Konsultation mit dem Projektleiter vorher, aber ich muss mich vorbereiten, und irgendwie wird es mir gerade zu viel. Also, das Thema richtig rüberbringen, nix vergessen, nicht zu schnell... und das Thema überhaupt abschließend selbst kapieren. Da habe ich mich heute ziemlich oft hierher geflüchtet.

    Dehnen: Ja. Neuerdings. Tut eigentlich gut.

  7. #47
    Avatar von Knopf2
    Registriert seit
    08.01.2008
    Beiträge
    660

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Hey Geniesserin, mein Sohn kam sogar 12 Tage nach ET zur Welt, es wurde mit Tablette vor Muttermund eingeleitet... Anscheinend hat er sich bei mir in der Einraumwohnung pudelwohl gefühlt und mir selbst ging es in der SS auch super.
    Er war ein Leichtgewicht schon immer. Ich bin ja auch nicht gerade massig und hatte auch schon in der SS eher einen kleinen Bauch der spitz nach vorne ging... :-)

    7 Wochen vorher ist natürlich gewaltig früh...wie kam das? hoffe es ging alles gut mit der weiteren Entwicklung.
    Du trittst mir da nicht zu Nahe, keine Spur :-)
    Wie alt ist Dein Sohn jetzt? Das einzige Kind?
    Werd mir demnächst den Kinderwagen schnappen und noch ne Runde drehen, er wird langsam übermütig hier in der Bude... Er krabbelt jetzt überall umher und zieht sich auch wo es nur geht hoch in den Stand....
    Unser Räuber ist seit 04.09.2008 bei uns
    ___ 2.960 Gramm * 49cm * 33 KU

    Unsere Kleine für immer im Herzen *23.01.2013+



    IN GUTER HOFFNUNG

    10. Monat

  8. #48
    Moderation Avatar von miss
    Registriert seit
    06.08.2002
    Beiträge
    6.485

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Danke für eure netten Antworten

    Ich habe aus der Reha ein Heft mitgenommen, für Laufanfänger, dort sind 6 Dehnübungen drin, von denen mache ich 5 vor dem Laufen und 5 nach dem Laufen

    Ich hoffe das ich bald mehr Minuten laufen kann, werde dann mal hier berichten.

    LG von der miss
    LG von der miss

    Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, mach Limonade draus

  9. #49

    Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    610

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    Hallo Miss,

    Das wird schon, glaub mir.

    Ich habe auch erst vor ein paar Wochen mit dem Laufen angefangen und bin mittlerweile (nach einigen Wochen) bei 5 Minuten am Stück angelangt. Wobei ich allerdings seit der Schule nahezu überhaupt keinen Sport mehr getrieben habe.

    Bei mir geht es allerdings nicht ums Gewicht (ich will zu - statt abnehmen ), sodern darum, eine Stabile Grundkondition aufzubauen und zu halten.

    Grüße,

    SwedishChef
    „Auf unserer Suche nach allem, was die Leere erträglich macht, haben wir nur eins gefunden … einander.“
    (aus Contact)


    "Wir vertreiben uns aus einem Paradies, aus dem nur wir uns selbst vertreiben können."
    (H. Lesch)

  10. #50
    Avatar von geniesserin
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    3.314

    AW: An alle Joggingneueinsteiger

    @Knopf2 wow, also ein kleines "Flöhchen" naja, wart mal ab wie der sich noch entwickelt. So bleiben sie ja nicht Unser Sohn ist unser einziges Kind und mittlerweile wird er im Dez. 16 Jahre. Er wurde damals per Kaiserschnitt geholt, da seine Herztöne sich immens verlangsamten. Man fand bei diversen Untersuchungen nichts Plausibles und hatte Angst, dass er sich irgendwann nicht mehr erholt. Es stellte sich heraus, dass die Nabelschnur nur halb so lang wie normal war und er wohl beim Drehen zu sehr am "Kabel" gezogen hatte. Er wäre niemals auf normalem Weg lebend ans Tageslicht gekommen. Tja, damals haben wir unwahrscheinliches Glück gehabt- immer zur rechten Zeit am rechten Ort gewesen. Auf die Welt kam er mit 46 cm, 2.240 g und dem KU deines Sohnes. (er galt auch in der Intensivstation als 'Riesenbaby' wobei ich ihn total winzig fand) Naja, inzwischen ist er 1,87 (haben wir gerade gestern mal gemessen) und reist in gut 2 Wochen für ein Jahr nach Canada
    Wenn ich das hier so schreibe, kommt es mir vor als wäre es gestern gewesen. Genieße die Zeit (das hörst du sicher dauernd) aber es stimmt...*seufz*

    @all -sorry fürs OT-Abschweifen
    Liebe Grüsse, Geniesserin



    Keep on running!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •