+ Antworten
Seite 34 von 84 ErsteErste ... 24323334353644 ... LetzteLetzte
Ergebnis 331 bis 340 von 834
  1. #331

    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    953

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    @Fröschle: Ich kann gar nicht so genau sagen, ob sie sich verändert hat. Denn die vor der FG waren ja die letzten gut 6 Jahre mit Pille... und davor hatte ich zumindest mehr Ziehen im Bauch als jetzt, dafür verlier ich gefühlsmäßig jetzt mehr Blut.
    Was ich definitiv sagen kann: sie sind länger geworden - 6-7 Tage jetzt... davor 4/5.
    Was ich erstaunlich finde, dass die letzten zwei (seit der FG) bei mir genau nach 28 Tagen am Donnerstag nachmittag so gegen 14 Uhr kamen...
    und ich wünsch uns allen, dass wir damit bald wieder Ruhe haben.

    @Me: war heute auf der Couch und an der Nähmaschine.
    Oktoberbaby im September gelandet.

  2. #332
    Avatar von Marie-Hedwig
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    525

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Sonnenblümchen, wie geht es Dir denn heute? Ich hoffe, die Lage hat sich etwas entspannt und Du fühlst Dich wieder besser. :blumegabe: Erkältungen sind immer Mist und ich habe das Gefühl, dass im Moment jeder über Schnupfen, Halsschmerzen etc. klagt.

    Sakas, das ist schon sehr anders als bei uns hier in DE, aber ich kenne ähnliches aus Kanada, da bekommt man auch nicht einfach so einen Facharzttermin und hat auch keine freie Arztwahl. Eine Freundin von mir hat mir sogar erzählt, dass es in der Schweiz so ist, dass man, wenn man beim FA anruft und sagt, man ist schwanger gefragt wird, wie weit man ist und dann bekommt man einen Termin ab der 12. Woche, da bis dahin ja noch soooo viel passieren kann. Das finde ich allerdings echt hart.

    Fröschle, schön, dass Ihr ein feines Wochenende hattet und es Euch gut getan hat. Die Seele braucht auch ihre Zeit, um wieder aufzutanken.

    Frenze, wie geht es Dir denn?

    Renza, auch bei Dir alles ok?

    Me: Gestern war echt ein fieser Tag, an dem ich mit mir, dem Leben und allem gehadert habe. Die Tränen sind nur so geflossen. Es liegt bei mir aber auch daran, dass ich gerade in einer sehr schwierigen Situation bei mir auf Arbeit stecke und am liebsten nicht mehr hingehen würde. Herr Marie kam gestern Abend gar nicht mehr hinterher, die Tränen weg zu wischen.

    Ich "arbeite" ja mit dem ClearBlue Fertilitätsmonitor und ab morgen muss ich wieder aufs Stäbchen pinkeln. Ich schwanke hierbei immer zwischen, es ist gut zu wissen, wann der Eisprung ist und ich mache mich selbst verrückt. Auch die Enttäuschung jeden Monat ist super groß. Heute war meine Mutter kurz hier und fing wieder damit an, dass sie ja schon Babysachen sammelt und wann wir denn endlich ein Kind bekommen würden. Ach ja, sie würde die gesammelten Sachen ja gerne vorbeibringen. NEIN! Das hat echt gesessen und ich musste echt schlucken und habe schnell das Thema gewechselt. Meine Mutter weiß nichts von meiner Fehlgeburt.

    Mens: Meine Mens hat sich auch ganz stark verändert. Ich hatte sonst immer einen ganz einfache Zyklus, keine Schmerzen, kaum Blutungen, sehr kurz, es war halt irgendwie einfach da. Jetzt habe ich ziemliche Schmerzen, stärke Blutungen und auch viel länger. Wobei ich für mich nach dem vierten Zyklus merke, dass es sich auch wieder verändert. Komische Sache kann ich nur sagen… Ich bin gespannt, wie es sich in Zukunft einpendelt.

  3. #333
    Avatar von Renza
    Registriert seit
    26.10.2006
    Beiträge
    538

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Hattet ihr denn alle eine AS? Meine Periode ist gar nicht anders als vor der FG, aber ich hatte auch keine AS.
    Vielleicht muss da noch etwas heilen? Was sagen denn die FA dazu?

    Wir hatten heute unsere Insemination. Der Arzt hat uns Mut gemacht, dass es bestimmt irgendwann klappt. Naja, was soll er auch sonst sagen? Wobei ich ihm dann sagte, dass es ja trotzdem keine Garantie ist, dass es dann bleibt.
    Immerhin hatte ich heute zwei Eier zum Befruchten. Über Zwillinge würden wir uns total freuen
    Wobei ich natürlich froh wäre, wenn es mit einem klappen würde.

    Gute Gesundheit an alle Kranken. Ich lag die komplette letzte Woche im Bett und das ist schrecklich!!

  4. #334

    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    176

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Hallo,

    hui, es sind aber auch wirklich alle krank, oder? Mich hat's auch mit so einem "Streifschuss" Erkältung erwischt: Halsschmerzen und alles ist dicht! Sonnenblume, Du bist also nicht alleine!

    @Mens: ich kann nur bestätigen, was Ihr geschrieben habt: seit der AS dauert meine Mens länger und ich blute stärker und das Blut ist viel heller....komisch, dass wir das alle beobachten, oder?

    @me: mir geht's sehr gut im Moment. Mein TSH lag am 19.01. bei ......... 0,82!!!! Habe ich heute erfahren und es hat mir fast die Tränen vor Freude in die Augen getrieben. Die Dosierung ist also richtig und ich fühle, dass mir diese Angst von den Schultern genommen worden ist. Die Gelbkörperschwäche (Progesteron...) erklärt sich durch den hormonellen Umschwung und ist ja auch nur einmal aufgetreten (trotz Utrogest). Meine FÄ sagt, dass die Symptome dem schwnagersein sehr ähneln. Na, da bin ich doch beruhigt . Ich nehme seit heute Chlomifen (Chlom) das erste Mal für 4 Tage, um sicher den Eisprung auszulösen. Bin gespannt!

    @Renza: ich drücke Euch die Daumen, dass es klappt!

  5. #335

    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    953

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Guten morgen!
    Ihr habt ja fleißig geschrieben.
    Ich war gestern wieder im Büro, da ich ja nicht wirklich zum Arzt gekommen wäre... und auf Laufen hatte ich keine Lust. Also bin ich stattdessen arbeiten gegangen - es geht aber schon wieder. Das schlimmst hatte ich wohl am WE.

    @Frenze: das ist ja ein giganitscher TSH - fast wie meiner ;-) denm wolltest du doch! Dir auch gute Besserung.

    @Renza: zwei Eier - das klingt ja schon mal gut, ich drücke dir ganz ganz fest die Daumen, dass es klappt.

    @Marie-Hedwig: ich teste ja nicht - hab keine Ahnung, wann mein Eisprung war oder isst... außer natürlich rechnerisch... aber trotzdem hat man dann diese komischen Gefühlsschwankungen - und denkt mehrere Tage, man muß jetzt alle zwei Tage GV haben, damit es was wird.
    Am Dienstag abend hatte ich auch mal wieder die Heulerei... und ausgelöst wurde diese, weil mein Schatz heim kam (nach 23 Uhr), reichlich getrunken hatte und ich schon im Bett lag und schlafen wollte. Er wollte aber noch reden und kuscheln und wenn er besoffen ist, dann gibt er gerne beleidigende Äußerungen von sich... und da war so eine mit Schwangerwerden... und schon flossen die Tränen. Zum Glück trinkt er eher selten.
    Von deiner Mama ist natürlich gemein - aber wenn sie nichts weiß. Ist mir ja Hl Abend so gegangen... mit meiner Schwester. Bei mir wissen nämlich nur meine Eltern Bescheid.
    Grüße Sonnenblume
    Oktoberbaby im September gelandet.
    Geändert von sonnenblumew78 (24.01.2013 um 10:00 Uhr)

  6. #336
    Avatar von Marie-Hedwig
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    525

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Renza, ich hatte auch eine AS. Eigentlich wollte ich keine, da ich einen natürlichen Abgang "bevorzugt" hätte, aber als sich nach zwei Wochen gar nichts tat und auch der Arzt meinte, es sieht nicht so aus, als würde sich da etwas in absehbarerer Zeit tun, habe ich mich für eine AS entschieden. Ich hatte mit Hilfe einer Homöopathin sogar versucht, auf diesem Wege etwas in Bewegung zu bringen. Aber auch sie riet mir dann zur AS.

    Ich drücke die Daumen, dass es geklappt hat mit der Insemination. Und vielleicht ja sogar mit zwei Mini-Renzas.

    Frenze, das ist doch super mit dem TSH Wert. Dann kann es ja nächste Woche richtig losgehen.

    Sag mal, wie hast Du denn Deinen FA dazu bekommen, Dir z.B. Chlomifen zu verschreiben? Ich tue mich irgendwie etwas schwer, meinen FA darauf anzusprechen, dass ich gerne noch weiter schauen wollen würde, ob es körperliche Ursachen hat oder auch ob man mal meinen Zyklus beobachten kann etc.

    Sonnenblümchen, wie schön, dass es Dir wieder besser geht und Du wieder arbeiten gehen konntest. Hoffentlich geht es auch weiterhin aufwärts. Ach Mensch, das war sicher keine schöne Situation am Dienstag. Was hat denn Dein Liebster gesagt, was Dich so verletzt hat. Ich hoffe, er hat sich dann wenigstens im nüchternen Zustand entschuldigt. Ich drück Dich mal ganz fest.

    Meine Mutter ist manchmal wie die Axt im Walde. Ich habe ihr auch ganz bewusst nichts erzählt, da sie mal meinte, als ich ihr von einer FG in meinem Umkreis erzählte, dass sie doch nicht traurig sein müsste, sondern froh, dass sie keinen Idioten bekommen hat. Das hätte ich für mich nicht ertragen können, daher habe ich es ihr nicht erzählt.


    Habt Ihr eigentlich eine Präferenz beim Geschlecht des Babys? Ich wollte ja immer ein Mädchen, aber mittlerweile bin ich echt an dem Punkt, dass ich sage: Hauptsache gesund und munter in meinem Arm.

  7. #337
    Avatar von sakas
    Registriert seit
    22.09.2012
    Beiträge
    53

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Guten Abend!

    Sonneblume Weiterhin gute Besserung! Ich hoffe, es hat sich durchs Arbeiten erstmal nicht verschlechtert. Ich habe auch immer die Tendenz eine Erkältung eher zu verschleppen...Aber das Wochenende naht hoffentlich bei Dir mit Erholung.

    Zitat Zitat von Marie-Hedwig Beitrag anzeigen
    Sakas, das ist schon sehr anders als bei uns hier in DE, aber ich kenne ähnliches aus Kanada, da bekommt man auch nicht einfach so einen Facharzttermin und hat auch keine freie Arztwahl. Eine Freundin von mir hat mir sogar erzählt, dass es in der Schweiz so ist, dass man, wenn man beim FA anruft und sagt, man ist schwanger gefragt wird, wie weit man ist und dann bekommt man einen Termin ab der 12. Woche, da bis dahin ja noch soooo viel passieren kann. Das finde ich allerdings echt hart.
    Da ist es in der Schweiz ja fast so ähnlich wie hier. Bei der Hebamme hätte ich eigentlich auch erst einen Termin in der 8.-10.Woche gehabt (als "Intake" zusammen mit dem Partner und Beleuchtung eventueller Krankengeschichte und was auch immer). Aber ich bin dann doch schon mal früher hingegangen wegen der Blutungen.
    Ultraschall machen sie anscheinend schon (allerdings nicht den 20-Wochen US oder so, habe ich in einem Faltblatt gelesen). Hier ist Hebamme (wie z.B. auch Krankengymnastik) auch ein Fachhochschulstudium. Und die Dame schien mir auch kompetent.

    Marie-Hedwig Ich hoffe, dass Du heute nicht mehr so viel haderst und die düstere Wolke etwas weitergeflogen ist. So Tage gibt es echt manchmal, das kann ich verstehen.

    Mens Meine Mens hat sich etwas verändert, aber ich fand es jetzt nicht so einschneidend. Da fand ich die Veränderung von Mens mit Pille zu Mens ohne Pille doch bedeutender. Nach der FG hatte ich bisher auch erst einmal die Mens (zu Weihnachten...).

    Me Hmmm. Mein NMT war eigentlich Montag. Bisher keine Spur von derselben... Aber wie ich glaub ich schon mal eher geschrieben habe, ich werde erstmal nicht testen, sondern abwarten und (Rooibos-)Tee trinken. Nächste Woche bin ich erstmal die ganze Woche auf einem Seminar ausser Haus. Und mal schauen, ob ich es bis dahin aushalte...

    Schönen Abend erstmal noch,
    sakas

  8. #338
    Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    12.646

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Sakas, das klingt ja schon mal gut und spannend bei dir! Wäre schön, wenn du hier frohe News posten könntest! Du bist jedenfalls sehr geduldig!

    Marie-Hedwig,
    mir geht es wie dir. EIgentlich wollte ich immer ein Mädchen, jetzt sage ich aber: haupsache ein Kind, gesund und munter!
    Vermutlich hätte ich an deiner Stelle dann meiner Mutter auch nichts erzählt. Bei mir wissen inzwischen schon so einige Bescheid und eigentlich bin ich ganz froh. Man wird manchmal etwas besser verstanden. Heute habe ich es auch einem guten Freund erzählt. Er hatte sich schon gewundert, dass ich mich die ganze letzte Zeit nicht gemeldet hatte.

    Frenze,
    ein Super TSH-Wert! Wunderbar! Da kannst du ja schon mal ein Zwischenziel feiern!

    Sonnenblume,
    wie geht es dir inzwischen?
    Ich glaube du hast die ERkältung an mich weiter gereicht. ich versuch schon seit Tagen sie im Keim zu ersticken, aber wird immer mehr.

    Heute bin ich irgendwie down. Morgen wird die Mens kommen. Und ich bin tatsächlich "heulig" und "selbstmitleidig".
    Vorhin in der Küche hatte ich wieder mal so einen Heulflash wie in der direkten Zeit nach der AS. Herr Fröschle ist hier bester Laune, hat nichts mitbekommen, trällert vor sich hin. Allerdings frägt er mich gerade mindestens 2 mal täglich ob ich meine Tage schon hätte. Und vorhin im Supermarkt, als ich eien Packung Tampons einpacken wollte, hat er mich gefragt ob ich die denn überhaupt noch brauchen würde. Tja, er hat halt ein sonniges Gemüt...
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse
    Mein Juli-Sternenkind und Januar-Schneeflöckchen im Herzen
    und zwei Babyfröschlein im Arm!

  9. #339
    Avatar von Marie-Hedwig
    Registriert seit
    16.11.2011
    Beiträge
    525

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Ach Fröschle, ich kann Dich so gut verstehen. Mir geht es immer ganz genauso. Mittlerweile hasse ich die Tage vor meinen Tagen, weil ich immer so genau spüre, dass sie kommen und es wieder nicht geklappt hat. Das alles ist so furchtbar grausam. Und das Schlimmste ist, dass man es selbst nicht beinflussen kann.

    Bei mir wissen es auch einige, aber ehrlichweise bereue ich es, dass ich es so vielen erzählt habe, da ich mir etwas mehr Tröstung und Halt gewünscht hätte. Die Reaktionen waren eher nicht so, wie von mir erhofft (klar sollte man keine Erwartungen haben). Ich habe mich danach manchmal noch einsamer und verloren gefühlt.

    Aber schön, dass Du so positive Erfahrungen gemacht hast.

    Saska, so eine Geduld und eisernen Willen könnte ich im Leben nicht aufbringen. Du bist echt eine Heldin, dass Du so warten kannst. Daumen sind gedrückt, dass sich das Warten noch hinzieht und Du bald positive Nachrichten zu vermelden hast.

  10. #340

    Registriert seit
    11.10.2012
    Beiträge
    953

    AW: Austausch mit Sternenkind-mamas

    Guten morgen zusammen,

    danke für die Besserungswünsche! mir geht es nicht schlechter - aber viel besser ist es seit Mittwoch nicht geworden - was aber zum Teil auf daran liegt, dass ich bei dem Schnee Verspätungen bei den Zügen habe und unnötig in zugigen Bahnhöfen rum stehe... das WE werde ich jedenfalls etwas zu ausruhen nutzen. Wir haben nur das kleine Bonusmädel von heute nachmittag bis morgen nach dem Frühstück (außer der Reihe, weil die Mama heute abend was vor hat - und ich hab die Vermutung, dass da eventuell ein Mann dahinter stecken könnte) Von daher kann ich heute abend bald ins Bett und morgen gemütlich auf der Couch verbringen... morgen früh badet mein Schatz mit der kleinen, dann Frühstücken wir und dann holt sie die Mama. Und ansonsten haben wir das WE noch nichts vor.
    Was macht ihr das WE?

    @Marie-Hedwig: ich weiß es gar nicht mehr, was für eine Äußerung es war... ich weiß ja, dass er in besoffenem Zustand nicht mehr ganz weiß, was er redet. Ich hab mich schon mal mit ihm gestritten, weil er in dem Zustand seine Mama beleidigt hat. Hinterher wußte er auch nicht mehr, was er da gesagt hat. Diese Art hat er wohl von seinem Vater geerbt.
    Meine Mama ist eher nicht sonderlich emotional. Ich hab sie in meinem Leben zwei mal erst heulen sehen... und da war ich auch unsicher, wie sie reagiert, als ich ihr von der FG erzählt habe. Aber da war sie richtig "süß"... und ich glaube auch etwas geschockt... und in der Zeit, wo ich krank geschrieben war nach der AS , hat sie dann jeden Tag angerufen bzw ist sogar einmal mit Kuchen vorbeigekommen. Und meine Eltern wohnen 120 km weg.

    @Geschlecht: ich wollte früher immer ein Mädchen, bevor ich meinen jetzigen Freund kennengelernt habe... mit ihm hat sich das dann anfangs geändert, denn er hat ja schon zwei Mädchen und da hab ich mir dann eher einen Bub gewünscht, weil ein Bub was anderes ist... und er dann nicht alles immer schon kennt... und besser weiß... seit wir Nachwuchs planen ist es mir egal - hauptsache gesund. Witzigerweise hab ich im Dezember irgendwann geträumt, dass es ein Bub gewesen wäre...
    Mein Schatz dagegen meint: er kann nur Mädchen.

    @Saksas: wann willst du testen, wenn Tante Rosa nicht kommt? Wäre schön, wenn es geklappt hat! Drücke die Daumen.
    Ich kann es irgendwie nicht erwarten, dass die Zeit rum geht... irgendwie hab ich das Gefühl, sie vergeht grad ganz langsam... wenn es nicht geklappt hat, dann kommt vermutlich am kommenden Donnerstag Tante Rosa.

    @Fröschle: wie geht es dir? besser? oder immer noch heulig? Kopf hoch! Du kannst dich hier ausheulen... während Herr Fröschle trällert... wobei besser sollte er dich mal in Arm nehmen ;-)

    Wünsch euch ein schönes WE
    Sonnenblume
    Oktoberbaby im September gelandet.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •