+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19
  1. #11
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.355

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Zitat Zitat von milimaus Beitrag anzeigen
    (...) da bekommt man ja auch bauchmassagen und fußreflexzonenmassage etc.
    Uiiiii, das könnte ich allerdings auch mal vertragen

    Zitat Zitat von milimaus Beitrag anzeigen
    du kannst diese sucht nach essen mit einem alkoholsüchtigen oder heroinsüchtigen vergleichen. klingt zwar komisch aber es ist eben eine sucht.
    Das Problem daran: Du kannst den Suchtstoff ja gar nicht weglassen
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  2. #12
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.355

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    An das körperliche Fasten habe ich mich jetzt einigermaßen gewöhnt. Es kostet mich jedoch stete Aufmerksamkeit, dass ich nicht aus Gewohnheit dann doch zu etwas greife, das gerade tabu ist. Ich leide jedoch nicht darunter, also es frustriert mich nicht, beispielsweise auf meinen geliebten Nachtisch verzichten zu müssen.

    Geistig ist es also eine kleine Herausforderung.
    Das Motto der jährlichen Fastenaktion der Evangelischen Kirche "7 Wochen Ohne" ist in diesem Jahr "Riskier was". Meine Wochenaufgabe wird sein, etwas spontaner zu sein und nicht zu viel "falsche" Vorsicht walten zu lassen; denn ich neige eher zu Distanz und emotionaler Zurückhaltung. Ich habe mir deshalb vorgenommen, zu fremden Leuten etwas offener und freundlicher zu sein.

    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  3. #13

    Registriert seit
    04.06.2008
    Beiträge
    7

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    ja genau das ist ja das problem ich kann keine trockene esserin werden

    ja schon arg wie schnell sich der körper auf das fasten einstellt. ich hab heute wieder normal trainiert und es geht, obwohl ich so gut wie nichts esse, zweimal am tag bisschen milch und paar scheiben trockenes weißbrot.

    bei mir ist auch der kopf das problem, ich esse einfach so gerne. und ich kann mir noch immer nicht vorstellen nur ein stück keks zu essen oder stück schoko ohne gleich die ganze packung udn noch eine und noch eine. bis ich dann so auf 7000 kcal am tag bin
    udn solange ich mir das nicht mal richtig vorstellen kann..... die macht der gedanken!!!

    hmmm riskier was klingt gut. und dein vorhaben auch!!!

    ich denk ich "riskier" auch was: hab gerade neben job, kindern und sport mit einer zusätzlichen ausbildung angefangen. eigentlich eher für mich persönlich, ich mach nämlich den dipl. ernährungstrainer und weil es halt auch zum sport gut passt und mir es auch wichtig ist dass meine kinder sich gesund ernähren udn nicht in eine essstörung fallen.
    vielleicht werde ich auch mal nebenberuflich damit was machen aber zuerst muss ich meine essstörung im griff haben sonst kann ich ja anderen nichts beibringen wenn ich es selbst nicht leben kann, finde ich zumindest.

    wünsche einen schönen abend und morgen einen schönen weiteren fastentag

  4. #14

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    3.598

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Hi zusammen!

    Nur zur Info: In meinem Leben gab es eine einschneidende Nachricht und nun bin ich mit ganz anderen Dingen als Fasten beschäftigt.

    Wünsche Euch hier eine Fastenzeit mit vielen Erkenntnissen!
    Viele Grüße

    Massashi

  5. #15
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.355

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Zitat Zitat von Massashi Beitrag anzeigen
    Nur zur Info: In meinem Leben gab es eine einschneidende Nachricht und nun bin ich mit ganz anderen Dingen als Fasten beschäftigt.
    Liebe Massashi, das tut mir leid für dich. Ich wünsche dir viel Kraft, mit der Nachricht umzugehen
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  6. #16

    Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    3.598

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Danke schön!
    Viele Grüße

    Massashi

  7. #17
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.355

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Nun hat die dritte Woche der Fastenzeit begonnen. Ich habe mich gut eingewöhnt an das andere Essverhalten, und es fällt mir nun schon automatisch ein, was nicht geht.

    Trotzdem langweilt mich das Abendbrot, da ich sonst immer ein Wurstbrot oder etwas kleines Kurzgebratenes gegessen habe. Jeden Tag Käse ist ja nun alles andere als abwechslungsreich

    Also habe ich mich gestern in einen Bio-Laden gewagt

    Wahnsinn, wie breit die Palette der Brotaufstriche ist. Es gibt sogar vegetarisches Schmalz!!!



    Und dem Risiko gestellt habe ich mich bei dieser Gelegenheit auch gleich: nämlich einen Kunden angesprochen. Der war sehr nett, und wir hatten ein interessantes Gespräch über Bio-Waffeln im Allgemeinen und Besonderen
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  8. #18
    Moderation Avatar von schlaflos68
    Registriert seit
    20.08.2009
    Beiträge
    7.355

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Halbzeit

    Als ich gestern The Biggest Loser geschaut und die "Versuchungen" bestaunt habe, wusste ich, dass ich nicht nur zeitmäßig über den Berg bin. Nichts von alledem hätte mich reizen können. Vor mir stand ein Teller mit Gummibärchen, den meine Kinder genossen, aber ich hatte keinen Jieper. Und das, wo gerade das Süße meine ganz große Schwäche ist

    Wahnsinn auch, wie viele Kalorien man so mit dem bisschen Süßen so zu sich nimmt und wie unglaublich schnell das den täglichen Umsatz sprengt. Soooo klar war mir das vorher gar nicht, obwohl man die Zahlen natürlich schon zig-tausend Mal gehört hat.

    Einen Effekt hat meine Waage übrigens heute morgen bewiesen, den ich schon längst gespürt habe: Ganze 4 kg bin ich losgeworden



    P.S. Ich plane schon das Ostermahl. Vielleicht ein Braten? Hatte ich ja schon lange nicht...
    What are you going to do now?
    Going back to Ibsen, I hope...
    Some guys have all the luck. I wish I was dead and Norvegian.





    Moderatorin im Forum "Über Treue und Lügen in der Liebe"
    sowie im "Miet-Forum" und "Rund um Versicherungen"

    ansonsten ganz normale Userin

  9. #19

    Registriert seit
    08.03.2013
    Beiträge
    130

    AW: Fasten - körperlich und spirituell

    Hallo,

    ich habe gerade meinen zweiten Fasten Tag. Ich faste immer nach Buchinger, also nur Wasser, Tee, Saftschorlen für 5 Tage. Das mache ich so 2 x im Jahr schon seit 15 Jahren. Ich finde das super.
    Ich nehme ein paar Kilo ab und dannach kann ich wieder bewusster und weniger essen und auch weniger (Alkohol) trinken. Sonst könnte ich das gar nicht, von heute auf morgen auf meine Ernährung achten und gesünder essen. Abgesehen von den positiven körperlichen Erscheinungen bringt es mir auch seelisch etwas.
    Ich bin normal ein eher hektischer Mensch, mache alles ganz schnell. Beim Fasten komme ich mehr zur Ruhe, mache Dinge langsamer, geniesse mehr, lasse mir insgesamt mehr Zeit für alles.

    Oft merke ich auch, dass alte Geschichten von früher hochkommen und ich wieder neu darüber nachdenke, was da schief gelaufen ist und ohne das es mich stresst ich mir dazu Gedanken mache und damit dann abschliessen kann. Fasten bringt mir so viel, ich würde es immer wieder tun.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •