Thema geschlossen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Liebe Solera,

    Das Frühstück stellt einen wichtigen Start in den Tag dar. Es sollte so zusammengestellt sein, dass Sie körperlich und geistig leistungsfähig in den Tag starten können.
    Wenn Sie morgens zu wenig Zeit haben, um ein reichhaltiges Frühstück einzunehmen, sollten Sie verstärkt darauf achten, dass Sie ballaststoffreiche Lebensmittel und Lebensmittel mit einer guten Nährstoffdichte auswählen.
    Wählen Sie vorzugsweise Vollkornbrot oder Mischbrot. Für den Belag frischen Magerquark mit Fruchtaufstrich und ein paar Scheiben Kiwi, Banane, Apfel etc. Wenn Sie morgens eher herzhaft frühstücken, eignet sich magerer Wurst-oder Käseaufschnitt oder vegetarische Brotaufstriche, die auch in vielen Drogeriemärkten erhältlich sind. Dazu schmeckt Rohkost, wie Paprikastreifen, Karotten, Radieschen, Kohlrabi etc. (je nach Saison), die Sie am Abend zuvor vorbereiten und in einem verschlossenen Behältnis im Kühlschrank aufbewahren können.

    Ein Schälchen Müsli (ohne Zuckerzusatz) mit etwas Banane, Apfel, Physalis oder Beerenfrüchte, die in den Wintermonaten auch als Tiefkühlware verwendet werden können und 1,5 % Milch liefert viele Nährstoffe und eignet sich auch für die schnelle Zubereitung am Morgen. Ein Getränk in Form von Wasser/Mineralwasser, ungesüßtem Kräuter-oder Früchtetee, Kaffee sollte dabei nicht fehlen.

    Wenn es einmal ganz schnell gehen soll, kann ein selbstgemixter Frühstücksshake eine leckerer und gesunde Alternative sein. Dazu mixen Sie, mit einem Stab-oder Standmixer, Früchte Ihrer Wahl mit etwas Haferflocken, ein wenig Frucht-oder Gemüsesaft und Wasser. Sie können auch Buttermilch mit Früchten und Haferflocken mischen. Probieren Sie einmal unterschiedliche Shakes aus.
    Vorsicht jedoch bei der Kombination von Milch/Milchprodukten und Kiwi. Das in Kiwis enthaltene, eiweißspaltende Enzym Actinidin spaltet bestimmte Milchproteine in kleinere Untereinheiten, die dazu führen, dass die Milch bitter schmeckt.

    Viel Spaß beim Ausprobieren!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de
    Geändert von Diaet-Coach (09.01.2012 um 12:39 Uhr)

  2. #32

    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    4

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Guten Morgen,

    aufgrund eines Reizmagens vertrage ich manche Zutaten (Kiwi, Orangen, Frühlingszwiebeln etc. pp.) nicht. Wenn ich diese etwa durch Dosenpfirsiche oder Äpfel ersetze, ist das wahrscheinlich in Ordnung, auch wenn ich damit rechnen muss, dass ich langsamer abnehmen werde, oder? Ähnliches gilt für die Zeiten meiner Mahlzeiten. An manchen Tagen frühstücke ich um 6.00 Uhr und bin erst wieder um 16.30 Uhr zu Hause, ohne dass ich zwischenzeitlich eine längere Pause als 15 Minuten habe. Um mich über Wasser zu halten esse ich zwischendurch einen Äpfel o.ä. Ist das "vertretbar"?

    Vielen Dank im voraus und liebe Grüße

    suter

  3. #33
    Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Hallo Suter,

    vielen Dank für Ihren Beitrag.


    Obst aus der Dose ist ernährungsphysiologisch nicht so günstig zu bewerten. Dosenobst weist im Gegensatz zu frischem Obst meist einen höheren Zuckergehalt bei einem niedrigeren Vitamin- und Mineralstoffgehalt auf. Der Abnehmerfolg lässt länger auf sich warten. Aber auch so sollten Dosenfrüchte kein Ersatz für frische Lebensmittel sein. Im Hinblick auf die teils hitzeempfindlichen sekundären Pflanzeninhaltsstoffe in Obst und Gemüse, die viele gesundheitsfördernde Wirkungen enthalten, sollten Sie hauptsächlich zu rohem Obst und Gemüse greifen.

    Zwischen 6.00 Uhr und 16.30 Uhr liegen ganze 10,5 Stunden. In dieser Zeit sollte in jedem Fall etwas gegessen und genug getrunken werden.
    Gut wäre es, wenn Sie gegen 11 Uhr eine Mahlzeit einnehmen können. Das muss nicht unbedingt eine warme Mahlzeit sein. Sie können sich von zu Hause Vollkornbrot oder –Brötchen mit Käse, Schinken, vegetarische Brotaufstriche etc. mitnehmen und je nach Geschmack und Bekömmlichkeit mit frischem Obst und Gemüse, wie Äpfeln, Mandarinen, Trauben, Möhren, Paprika, Kohlrabi, Gurken oder Rettich versorgen. Je nach dem wie die Möglichkeiten auf Ihrer Arbeit sind, können Sie sich auch vom Vortag etwas mitbringen und aufwärmen oder einen Salat zubereiten. Trotz der kurzen Pause ist es wichtig, auch im Hinblick auf Ihren Reizmagen, dass Sie sich etwas Zeit für Ihr Essen nehmen und Ihre Mahlzeit genießen. Vermeiden Sie essen unter Stress, denn dadurch können leicht Magen-Darm Beschwerden und Unwohlsein entstehen.
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de

  4. #34

    Registriert seit
    05.03.2007
    Beiträge
    4

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Guten Morgen, liebes Brigitte Diät Coach Team!

    Vielen Dank für Ihre Antwort auf meine Frage. Ich möchte jetzt noch ein bisschen mehr wissen: Seit Beginn der Brigitte Diät vor drei Tagen ist mir relativ schwindelig, ich kann mich schlecht konzentrieren und habe schon 1,5 kg abgenommen. Bei einer Größe von 1,80 m wog ich vor 3 Tagen noch 77 kg. Ich habe bisher täglich drei Diätmahlzeiten plus 1 zusätzlichen Snack (Tasse Kakao, Apfel oder auch mal ein Stück Schokolade) zu mir genommen. Als Lehrerin in Teilzeit-Tätigkeit sitze ich an manchen Tagen am Schreibtisch, zum Teil habe ich aber auch 8 Stunden Unterricht, die ich zum Teil stehend und durch die Klasse oder das Gebäude gehend verbringe, inklusive Pausenaufsicht. Zwei- bis dreimal in der Woche treibe ich Sport, ansonsten bin ich zu Hause für den größten Teil der Haushaltsführung mit körperlichen Tätigkeiten wie Einkaufen, Aufräumen, Putzen und Tannenbaumabschmücken ;-) verantwortlich...
    Jetzt meine Frage: Ist das Aufkommen von Schwindel etc. zu Beginn der Diät normal oder könnte bzw. sollte ich noch zusätzliche Kalorien zu mir nehmen?

    Vielen Dank schon mal im voraus!

    Liebe Grüße

    suter

    P.S.: Ich finde die ganze Aktion der Brigitte Diät (Rezepte, Erfahrungsberichte, Expertenrat etc.) übrigens ganz toll! Ein dickes Lob!

  5. #35
    Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Hallo suter,

    herzlichen Dank für Ihr positives Feedback.

    In der Anfangszeit einer Ernährungsumstellung kann es hin und wieder zu einem Schwindelgefühl kommen. Nach ein paar Tagen hat sich Ihr Körper an die „neue Ernährung“ und die reduzierte Energieaufnahme gewöhnt und das Schwindelgefühl sollte nachlassen. Ist das nicht der Fall, raten wir Ihnen einen Arzt zu konsultieren, um die Gründe abklären zu lassen.

    Ein Gewichtsverlust von 1,5 kg innerhalb drei Tagen, ist jedoch auch viel zu rasant und eine hohe Belastung für den Körper, die sich im Schwindelgefühl bemerkbar macht. Die ernährungswissenschaftlichen Empfehlungen zur Gewichtsreduktion liegen bei 0,5 bis 1 kg pro Woche. Eine langsame Abnahme des Gewichts unterstützt nach Beendigung der „Diät“, das neue Gewicht auf Dauer halten zu können. Bei einer schnellen Abnahme, die durch eine zu geringe Energieaufnahme hervorgerufen wird, werden dem Körper Notzeiten signalisiert. Um Energie einzusparen, versucht er diese auszugleichen, indem er seine Stoffwechselprozesse verlangsamt. Die Folge daraus ist ein minimaler Energieverbrauch, der die Gewichtsabnahme stark erschwert.

    Bei Ihrer Größe und Ihrem Gewicht haben Sie einen BMI von 23,7. Ihr Gewicht liegt damit im BMI-Normalbereich, der sich zwischen 20-25 bewegt. Durch Ihre körperliche Aktivität, im Alltag und in der Freizeit, haben Sie einen höheren Energieverbrauch, der durch zusätzliche Kilokalorien ausgeglichen werden muss.

    Unsere Empfehlung lautet: Wenn Sie ein paar Kilos verlieren möchten, sollten Sie etwa 1800-2000 kcal pro Tag aufnehmen. An Tagen, an denen Sie eine hohe körperliche Belastung haben, können Sie durch das Einbauen einer zusätzlichen Zwischenmahlzeit, beispielsweise in Form eines Naturjoghurts mit etwas Obst und ein Esslöffel Müsli oder eine Scheibe Vollkorn- oder Knäckebrot mit einem Belag Ihrer Wahl und dazu Rohkost, Ihren vermehrten Energiebedarf decken.

    Weiterhin viel Spaß mit den Aktionen rund um die BRIGITTE Diät!
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de

  6. #36

    Registriert seit
    26.10.2007
    Beiträge
    42

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Hallo liebe Experten,
    Ich möchte eigentlich keine Diät machen, da ich Angst vorm JoJo -Effekt habe. Mein Gewicht halte ich mehr oder weniger seit meinem 15.LJ. Jetzt bin ich 42.(171, 58kg Winter, 55kg Sommer)) Was mich aber sehr stört, dass mein Beinumfang immer mehr wird und der Po runterhängt. Ich mache 3x Woche Sport (TaeBo, BBP, Spinning, Yoga), Laufen geht nicht, da bekomme ich Knieprobleme nach 20min. Gibt es einen Trick, der mich vor der abendlichen Fressfalle (Kohlehydrate...Süßes) rettet? Esse nicht so gern Fleisch, aber regelmäßig Meeresfrüchte, Linsen (wg.Eiweiß). Und welchen Sport kann ich zur Stoffwechselbeschleunigung noch machen bzw. wie kann ich meine Problemzonen im Umfang minimieren?

    Danke schonmal vorab,

  7. #37

    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    1

    verwirrt AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Liebes Diätcoach-Team,

    Sie empfehlen in der neuen Brigitte-Diät ja auch "mehr Eiweiß" ... eine Freundin hat mir jetzt von ihrer neuen Diät vorgeschwärmt: eine Woche lang im Wesentlichen nur Fleisch, dann Fleisch + Gemüse bis das Wunschgewicht erreicht ist und dann wieder "normal", aber eiweißbetont.

    Jetzt mal ehrlich: kann das gesund sein? Sie hat superschnell toll abgenommen (und da kommt dann doch ein bisschen Neid bei mir auf), aber ist so viel Fleisch nicht auch eine arge Belastung für den Körper? Hat sie vielleicht deswegen so schnell abgenommen? Und ist das nicht alles viel zu einseitig? DAss Kohlenhydrate beim Abnehmen stören können, hört man ja häufiger in letzter Zeit, aber eine Woche ohne Gemüse und Co und dann noch ganz lange Zeit ohne Getreide (da sind doch auch Vitamine drin!?)

    Meine Freundin meinte, als wir uns unterhalten haben, die Diät sei von einem Arzt entwickelt worden, das könne ja wohl nichts ungesundes sein und weil sie weiß, wie gerne ich wieder etwas schlanker wäre, versucht sie jetzt, mich zu animieren, es mit ihrer Erfolgsdiät zu versuchen.

    Was meinen Sie dazu? Haben Sie ein paar Gegenargumente für mich (gegen die Versuchung)? Warum funktioniert diese Diät so schnell - und warum sollte ich trotzdem lieber bei Brigitte bleiben? (Sie haben mein volles Vertrauen, aber der Neid sitzt mir halt doch im Nacken und dann das "das hat doch ein Arzt entwickelt, der hätte doch gesundheitsschädliches da gar nicht mit aufgenommen und so weiter ..." - ich brauche jetzt bitte einfach ganz schnell viele gute Gegenargumente, um bei der Stange zu bleiben )

    Herzliche Grüße
    JulyMay

  8. #38
    Avatar von Diaet-Coach
    Registriert seit
    04.04.2007
    Beiträge
    333

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Hallo Kersi1,

    vielen Dank für Ihre Mail.

    Auf Basis Ihrer Parameter ermitteln wir einen Body-Mass-Index von 19,8. Der Wert liegt auf der Grenze vom Untergewicht zum Normalgewicht. Sie benötigen daher keinesfalls eine Diät, die Ihr Gewicht reduziert.
    Für die Lust auf Kohlenhydrate und Süßes am Abend können mehrere Gründe ausschlaggebend sein.
    Zum einen kann es sein, dass Sie über den Tag verteilt zu wenig gegessen haben und Ihr Körper daher am Abend verstärkt nach einer schnell verfügbaren Energiequelle wie Kohlenhydrate, Süßes, Fettes, verlangt. Zum anderen kann eine zu lange Esspause vor der abendlichen Mahlzeit ein weiterer Grund sein. Wichtig in dem Zusammenhang sind die Zwischenmahlzeiten! Durch das Einbauen einer gesunden Zwischenmahlzeit am Nachmittag können Sie den Heißhunger in den Griff bekommen. Geeignet wäre z.B. ein Joghurt oder Quark mit etwas Obst und dazu ein paar Nüsse, eine Scheibe Vollkornbrot mit Frischkäse und Rohkost Ihrer Wahl oder ein Milchshake mit Obst.
    Vielleicht haben Sie aber auch schlichtweg das Falsche gegessen. Generell achten Sie bitte auf gut sättigende Komponenten beim Essen, die auch den Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht halten. Ballaststoffreiche Beilagen wie Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen, Linsen), eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Tofu, Milchprodukte sollten nicht fehlen.

    Die Lust auf Kohlenhydrate und Süßes am Abend kann aber auch ein Ausdruck von Stress sein. Über die Nahrungsaufnahme findet der Köper ein Ventil zum Stressabbau. In diesen Fällen überlegen Sie sich Alternativen, wie Sie Ihren Stress, Ärger, Kummer usw. abbauen können. Zum Beispiel lassen Sie sich ein entspannendes Bad ein, genießen Sie einen wohltuenden Tee unter einer kuscheligen Decke, genießen Sie Musik oder lesen Sie ein Buch. Sicherlich fallen Ihnen weitere Alternativen ein.

    Grundsätzlich unterdrücken Sie Ihre Lust auf Süßes bitte nicht komplett. Dadurch werden Heißhungerattacken verstärkt provoziert.

    BBP und Spinning sind optimale Sportarten um Po- und Beinmuskulatur zu straffen. Für schlanke Beine und nicht zu starke Muskeln, achten Sie beim Spinning bitte auf eine hohe Trittfrequenz, in dem Sie einen geringeren Widerstand einzustellen. Bitte ziehen Sie hierzu auch Ihren Fitnesstrainer zu Rate.
    Mit herzlichen Grüßen

    Ihr Team vom BRIGITTE Diät Coach

    www.brigitte-diaet-coach.de

  9. #39
    Administrator Avatar von BRIGITTE Community-Team
    Registriert seit
    23.04.2003
    Beiträge
    9.202

    AW: BRIGITTE-Diät-Coach-Expertenberatung: Der beste Zeitpunkt? Wie halte ich durch?

    Liebes BRIGITTE-Diät-Coach-Team,

    vielen Dank für die Beantwortung der vielen Fragen unserer Userinnen.

    Ebenfalls vielen Dank an alle Userinnen für die vielen Fragen.

    Eine Zusammenfassung lesen Sie demnächst auf BRIGITTE.de.

    Wir werden den Strang jetzt schließen.

    Ein schönes Wochenende wünscht Ihnen
    das Bfriends-Team
    Das BRIGITTE Community-Team ist Ihr Ansprechpartner bei Fragen, Wünschen oder Problemen rund um die Community. Schreiben Sie uns gerne eine PN oder eine E-Mail.

Thema geschlossen
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •