+ Antworten
Seite 1 von 43 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 426
  1. #1
    Avatar von ramses
    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    3.503

    verwirrt Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Hallo zusammen!


    Ich hab mal eine Frage: warum halten sich so viele von euch an das Prinzip, abends keine KHs mehr zu essen? Das versteh ich echt nicht , lese es allerdings sehr häufig in verschiedenen Beiträgen. Auf welcher Philosophie beruht das denn?

    Ich z.B. esse gerne abends noch 2 große Teller Vollkornnudeln mit Tomaten-Gemüse-Sauce oder Reis oder Ebly oder Brot mit Belag usw. Eigentlich gibt es bei mir zu jeder Mahlzeit KHs. Was also steckt hinter diesem Verzicht? Oder ist das nur ein Diät-Mythos? Damit kenn ich mich nämlich nicht aus, ich brauche keine Diät.


    Vielen lieben Dank für eure Erklärungen schon mal, liebe Grüße aus dem leider sehr nebligen Freising !
    Schön war's in Australien...


    ich find R2D2 süß

  2. #2
    BunteKuh
    gelöscht

    Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Servus Ramses!

    Ich versuche mal, das mit dem zu erklären, was ich aus meinem GLYX-Buch noch im Kopf habe (ich hab's gerade verliehen).

    Die Kohlehydrate wandelt Dein Körper schnell in Energie (und damit in Leistungsfähigkeit) um. Darum solltest Du sie morgens und mittags zu Dir nehmen, um ordentlich werkeln zu können.

    Bei der Verdauung von Eiweiß dagegen verbraucht Dein Körper Energie - die er sich dann aus den Fettreserven holt.

    Weil Du also abends/nachts keine großartigen Leistungen mehr vollbringen musst (für das, was man sonst im Bett so leistet, genügen die Endorphine und die Hormone...), empfiehlt es sich, als letzte Mahlzeit etwas Eiweißreiches zu essen.

    Dann verbrennt der Körper quasi im Schlaf das Eiweiß - und etwas vom überschüssigen Fett dabei gleich mit.

    Aber man sollte - wie bei allen diesen "Mythen" (von denen die meisten einen wahren Kern enthalten) - kein Dogma daraus machen. Viele Leute schlafen einfach besser, wenn sie abends ein paar Kohlehydrate zu sich nehmen.

    Jeder nach seiner Fassong, wie üblich!

    Viele Grüße von der Bunten

  3. #3

    Registriert seit
    22.02.2004
    Beiträge
    68

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Hallo ramses,

    so wie BunteKuh habe ich das aus dem Glyx-Buch auch herausgelesen.
    Wenn ich Kohlenhydrate im Abendessen habe, dann kann ich darauf wetten, dass ich nicht gut schlafe.
    KH gibts morgens (Müsli, Vollkornbrot etc.) oder mittags. Und abends gedünstetes Gemüse, Fisch oder Huhn mit ´ner Portion Salat und manchmal auch nur ´nen Gemüsesaft oder Joghurt.

    LG
    bine
    Bevor du dich daran machst,
    die Welt zu verbessern,
    gehe dreimal durch dein eigenes Haus.

  4. #4
    Cloudshill
    gelöscht

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Zitat Zitat von BunteKuh
    Aber man sollte - wie bei allen diesen "Mythen" (von denen die meisten einen wahren Kern enthalten) - kein Dogma daraus machen. Viele Leute schlafen einfach besser, wenn sie abends ein paar Kohlehydrate zu sich nehmen.

    Jeder nach seiner Fassong, wie üblich!

    Viele Grüße von der Bunten

    Das stimmt. Ich benötige abends auch noch ein paar Kohlenhydrate, weil ich sonst absolut nicht schlafen kann. Der Figur schadet es auch nicht - also bleibe ich dabei

  5. #5
    BunteKuh
    gelöscht

    Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Is' wohl Gewohnheitssache: ich bin abends immer erledigt genug, daß ich so oder so schlafe.

    Mit einer Eiweißmahlzeit im Bauch schlafe ich persönlich nur deshalb fast noch besser, weil ich dann denke "wie praktisch, jetzt arbeitet mein Stoffwechsel auf Hochtouren - und ich werde schlanker, während ich was schönes träume..."

    A propos: ich glaube, das ist auch das Grundprinzip von diesem "Schlank-im-Schlaf"-Gedöns, das immer irgendwo herumgeistert...

    Ach ja, ein Nickerchen wär' jetzt fein...

  6. #6
    Avatar von ramses
    Registriert seit
    07.08.2007
    Beiträge
    3.503

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Aha, na dann wundert es mich nicht, dass ich das nicht kenne. "Schlank-im-Schlaf" brauch ich nicht.

    Allerdings hab ich in meinem Studium gelernt, dass abends KHs sehr gut sind, da sie Tyrosin (eine Aminosäure) enthalten, was der Vorläufer für Melatonin ist, das Schlafhormon. D.h., KHs sind wichtig für einen guten Schlaf, wie manche von euch ja schon geschrieben haben. Deswegen soll man die warme Milch ja auch mit Honig süßen. Und da Schlaf ja wichtig ist im Zusammenhang mit der Leptin-Produktion, was wichtig für den Fettstoffwechsel ist, und da ich gehört habe, dass ausreichend Schlaf bei Diäten wichtig sein soll, passt das irgendwie nicht zusammen, finde ich .


    Aber vielen Dank für eure Antworten, jetzt weiß ich zumindest, dass alles mal wieder so und so ausgelegt werden kann.
    Schön war's in Australien...


    ich find R2D2 süß

  7. #7

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    825

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Huhu Ramses,

    die Erklärung zu deiner Frage hat Betsi ja schon geliefert.

    Ich persönlich komme damit gar nicht gut klar. Ich habe in diesem Jahr so ein paar Selbstversuche gemacht und abends nur Salat mit Hüttenkäse, Putenstreifen, Lachs o.ä. gegessen.
    Damit habe ich mich eher unwohl gefühlt, schlapp und nicht so fit. Ich schlafe auch definitiv besser mit ein paar (müssen ja keine Unmengen sein) Kohlehydraten aus VK-Brot oder einer Banane im Magen.

    Meine These ist ja auch, dass es doch Unterschiede in den Stoffwechseltypen des Menschen gibt, die noch gar nicht vollständig erforscht sind. Von daher ist fast alles irgendwie richtig (für den einen) bzw. falsch (für den anderen)...

    Solange du dich wohl und gut fühlst, kannst du persönlich dir solche Experimente daher sparen, zumal du ja nicht abnehmen willst oder musst...

    Liebe Grüße
    wmfreundin

  8. #8

    Registriert seit
    20.06.2006
    Beiträge
    825

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Ramses, unsere Beiträge haben sich überschnitten...

    Danke für die Infos zur Leptin-Produktion, das z.B. wusste ich noch nicht. Damit fühle ich mich aber gleich in meiner Intuition bestätigt, die mir gesagt hat, dass ich mit dem "nix-als-Salat-und- Eiweiß"-Kram am Abend schnell wieder aufhören soll...

  9. #9
    cyberceltic
    gelöscht

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Zitat Zitat von ramses
    Was also steckt hinter diesem Verzicht? Oder ist das nur ein Diät-Mythos?
    Ja, es ist ein Mythos unter vielen.
    Am besten isst man das, worauf der Körper Appetit hat, nicht mehr, als bis man satt ist, und gut ist.

  10. #10

    Registriert seit
    23.10.2002
    Beiträge
    702

    AW: Warum abends keine Kohlenhydrate?

    Und überlegt mal:Was zum Geier isst man dann abends, wenn man kein Brot essen darf? Ich habe mal versucht, mich abends so zu ernähren, nach Leichter leben in Deutschland, diese Abnehminitiative der Apotheken - ich sage Euch, ich stand nur noch in der Küche! Mittags warm, abends Salat - ich war gefühlt nur noch am kochen, mache ich nie wieder!

    Aber abgenommen habe ich ziemlich schnell....
    Warte nicht darauf, dass andere Dich glücklich machen, mach es selber!

+ Antworten
Seite 1 von 43 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •