+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    683

    kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    Meine Tochter hatte gestern ihrem ersten Kindergartentag nach ihren Ferien.
    Ihre Gruppenleiterin war 2 Tage vorher ploetzlich krank geworden und ist innerhalb von 2 Tagen gestorben.
    Wir haben es leider erst gestern kurz bevor der Kindergarten anfing erfahren sodass kaum Zeit war mit ihr darueber zu sprechen.
    Den Kindern ist im Kindergarten erzaehlt worden Frau XYZ ging es nicht gut und sie wuerde nicht wiederkommen.
    Meine Tochter ist natuerlich etwas verwirrt und versteht alles nicht so recht.
    Kann mir jemand ein Buch empfehlen welches Kindgerecht den Tod erklaert. Sie ist ein kleiner Buecherwurm der sich nur zu gern etwas vorlesen laesst. Mit Hilfe einer Geschichte kann sie eher die Zusammenhaenge begreifen.
    Gruss leanne
    Raising kids is part joy and part guerilla warfare
    -Ed Asner-

  2. #2
    Avatar von Golda
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    5.359

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    wenn du "Bilderbuch" und "Tod" googelst, bekommst du diverse Anregungen.

    Wie schrecklich. Alles Gute für euch.
    Das Vergleichen ist das Ende des Glücks und der Anfang der Unzufriedenheit. (Søren Kierkegaard)

    Ein wahrer Freund ist der, der dein Lächeln sieht, aber weiß, dass deine Seele weint.

  3. #3
    VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    9.435

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    abschied von rune

    leb wohl lieber dachs

    sind spontan die die mir einfallen.

    alles gute!
    Worte kitzeln empfindlicher, als es die Finger je vermögen.
    Rafik Schami

  4. #4
    Avatar von Taoline
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    3.611

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    "Und was kommt dann?" von Pernilla Stafelt.

    Das ist ein Bilderbuch. Es wird sehr kontrovers beurteilt. Die einen finden es furchtbar, die anderen - so wie ich - klasse. Meine Tochter war 4, als meine Mutter, mit der sie sehr engen Kontakt hatte, plötzlich starb. Ich habe dann auch lange nach einem kindgerechten Buch über den Tod gesucht, und das gefunden. Meine Tochter hat es sehr geliebt. Schau mal bei Amazon.

  5. #5
    Avatar von Zapata
    Registriert seit
    18.03.2007
    Beiträge
    224

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    Zitat Zitat von Taoline
    "Und was kommt dann?" von Pernilla Stafelt.
    Das hat uns auch besonders gut gefallen. Allerdings waren wir nicht von einem Trauerfall betroffen, sondern haben es uns "nur so" angeschaut. Erst durch Taolines Beitrag habe ich gesehen, dass hier die Meinungen wohl völlig auseinander gehen.
    LG
    Zapata

  6. #6
    Avatar von Biene.01
    Registriert seit
    26.05.2006
    Beiträge
    1.718

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    Die beiden, die bereits genannt wurden, "Lebe wohl, lieber Dachs" und "Abschied von Rune" sind beides Bilderbücher, die wir immer wieder in Kindergruppen einsetzen. Sie sind prima für Kindergarten- und Grundschulkinder geeignet. Allerdings sollten sie immer nur mit einem Erwachsenen zusammen gelesen werden.

    Denn es werden einige Fragen kommen, deren Antworten du dir vielleicht im Vorfeld schon überlegen kannst.
    Kann sie uns vom Himmel aus zusehen?
    Kann ich sie besuchen?
    Wo ist sie jetzt?
    Hat sie da Schmerzen?
    Wie sieht es denn da aus?
    Warum wird sie denn begraben? Da ist es doch so dunkel!
    ...

    Viel Glück.
    Liebe Grüße


    Biene

  7. #7

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    880

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    hallöchen,

    wir hatten etwas ähnliches, allerdings mit der lehrerin meiner tochter. meine tochter war 7 und hatte diese klassenlehrerin ein jahr. sie war schon vorher krank, wir eltern wussten das und haben damals nicht verstanden warum sie eine erste grundschulklasse als klassenlehrerin bekommt - das nur am rande (weil es mich immernoch ärgert).

    als sie starb wurde das in der schule von den lehrern gesagt. meine maus kam supertraurig nach hause und erzählte mir das. ich war geschockt. wir eltern wussten nur dass sie wieder erkrankt war (was in dem schuljahr aber öfter vorkam).

    werden die erzieherinnen im kindergarten denn weiter auf das thema eingehen? weiss deine tochter nun schon dass die gruppenleiterin verstorben ist? wie ist es mit den andern kindern?

    ich fand es ganz gut, dass die andern lehrer mit den kindern dann bilder gemalt haben für die verstorbene lehrerin und auch für die familie.

    wir haben hier viel darüber gesprochen und meine tochter hat sehr viel geweint. ich habe ihr dann gesagt dass frau ***** nun bei oma manda ist und dass sie sicher mitbekommt wie traurig alle sind und sie immer auf ihre "schäfchen" ein auge haben wird. langssam wurd es dann besser. ein buch hatten wir leider nicht, weil sie völlig unvorbereitet damit vor der tür stand.

    ich wünsche dir auf jeden fall dass deine maus nich so arg darunter leidet und ihr das einigermassen gut hinbekommt.

    lg
    wildcat

  8. #8
    Avatar von coco13
    Registriert seit
    05.01.2001
    Beiträge
    3.321

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    Zitat Zitat von Taoline
    "Und was kommt dann?" von Pernilla Stafelt.

    Das ist ein Bilderbuch. Es wird sehr kontrovers beurteilt. Die einen finden es furchtbar, die anderen - so wie ich - klasse. Meine Tochter war 4, als meine Mutter, mit der sie sehr engen Kontakt hatte, plötzlich starb. Ich habe dann auch lange nach einem kindgerechten Buch über den Tod gesucht, und das gefunden. Meine Tochter hat es sehr geliebt. Schau mal bei Amazon.
    ja, das Buch finde ich auch klasse. Allerdings glaube ich, dass es eher geeignet ist, um mit Kindern allgemein den Tod anzusprechen.

    Für die "akute" Trauer ist es bei einigen Kindern (und Erwachsenen) vielleicht nicht ganz so geeignet, weil es ja auch durchaus komische Elemente hat.

    Jippieh !



  9. #9
    Avatar von Taoline
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    3.611

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    Zitat Zitat von coco13
    ja, das Buch finde ich auch klasse. Allerdings glaube ich, dass es eher geeignet ist, um mit Kindern allgemein den Tod anzusprechen.

    Für die "akute" Trauer ist es bei einigen Kindern (und Erwachsenen) vielleicht nicht ganz so geeignet, weil es ja auch durchaus komische Elemente hat.
    Aber genau die komischen Elemente waren es, die meiner Tochter geholfen haben.

  10. #10
    Avatar von coco13
    Registriert seit
    05.01.2001
    Beiträge
    3.321

    AW: kann einer ein Kinderbuch zum Tod empfehlen?

    Zitat Zitat von Taoline
    Aber genau die komischen Elemente waren es, die meiner Tochter geholfen haben.
    ja, mein Sohn mochte die auch und sie regen ja auch sehr zum Weiterdenken an.

    Nur: vielleicht mag/versteht diese Art nicht jeder.

    Jippieh !



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •