+ Antworten
Seite 2 von 601 ErsteErste 12341252102502 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 6006
  1. #11
    Avatar von Marsi99
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    215

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Aareblitz
    Je mehr ich über solche Themen im Internet gestöbert habe, desto mehr habe ich gemerkt, dass ich mit meinen Neigungen nicht alleine bin und desto ruhiger bin ich geworden.

    Wenn Du den Mann fürs Leben suchst, wirst Du Dich irgendwann damit auseinander setzen müssen, wie weit für ihn BDSM geht und was Du willst. Die Bandbreite von ab und zu Spielen bis zu einer vollständigen Herr-Sklavin-Beziehung ist wahnsinnig gross. Für mich kam nur ein Mann in Frage, der mit mir einen ganz normalen Alltag lebt und mit welchem ich in diesem Alltag auf Augenhöhe stehe (und den habe ich dann auch im ganz normalen Leben gefunden).

    Ansonsten geniesse einfach diese Art der Lust, ich finde sie unendlich intensiver und tiefer als "normalen" Sex, und freu Dich, dass Du solche Erfahrungen machen kannst.

    Die Suche nach dem Mann fürs Leben hatte ich eigentlich aufgegeben nach ewigem Scheitern.

    Ich bin im normalen Leben sehr dominant und lass mir nichts gefallen. Es fällt mir schwer, mir vorzustellen, wie es mit einem dominanten Partner wäre. Der mir vorschreibt, was ich anziehen soll zum Beispiel.

  2. #12
    .schwindelfrei.
    gelöscht

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Marsi99
    Danke für die Buchempfehlung.
    Noch kann ich mir nicht vorstellen, wie es in einer richtigen Beziehung wäre. Allein die Umsetzung in der Öffentlichkeit ist für mich noch undenkbar.
    Auweia, dafür sind diese erotischen SM-Geschichten eigentlich denkbar ungeeignet..

    Aber wie auch Hillary schon sagt, es beginnt nun ein Prozess für dich, in dem du dich in deinem eigenen Tempo vorwärts bewegen solltest, um herauszufinden, wo für dich selbst die Wohlfühl-Grenzen sind und wie du dich gegenüber anderen Ansprüchen abgrenzen kannst.
    Die sexuelle Rollenverteilung muss aber eigentlich überhaupt nicht in den Beziehungsalltag einfliessen. Dieser Vertrag deutet darauf hin, dass ihr beide hier unterschiedlich gesetzte Grenzen habt.

    Wenn es das ist, was dich momentan beunruhigt, dann denke an dich selbst und gib nie ganz das Ruder aus der Hand. Entwirf deinen eigenen Vertrag, erstmal nur für dich, dann wird dir vielleicht klarer, wie weit du eigentlich zu gehen bereit bist zum jetzigen Zeitpunkt.

  3. #13
    Avatar von Marsi99
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    215

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Arabeske_H
    Hallo Marsi,

    das ist ein bißchen ein anfang wie in einem (bdsm)-märchen und sicher ein traum vieler.

    Meistens klappt es so nicht, man einigt sich vorher im gespräch ob es und was überhaupt erwünscht, erlaubt und möglich ist.

    Schön ist das schon so, wie es dir passiert ist und noch schöner, wenn es gut geht .

    Aber - ich hoffe, daß Du es nicht brauchen wirst - egal, was Du bist, ob freundin, geliebte, sub oder sklavin - Du mußt nichts tun und mitmachen, womit Du dich nicht wohl fühlst.

    arabeske
    Wie im Märchen fühl ich mich auch...danke PN folgt.

  4. #14
    Avatar von Marsi99
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    215

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Chrissiebabe234
    ist der mann ein verantwortungsvoller dom, dann besprecht ihr eure beziehung, bzw. handelt aus, was ihr voneinander zu erwarten habt oder wie ihr eure beziehung gestaltet.

    trotzdem die grundsatzfrage: bist du bzw. ist der mann an einer festen beziehung interessiert oder benutzt er dich lediglich? bist du seine einzige sub?

    ihr solltet alles absprechen, denn sonst besteht die gefahr einer psychischen abhängigkeit. auch, wenn's die erfüllung war und du devot veranlagt bist macht es sinn, bei dir zu bleiben.

    und - es macht auch sinn, sich zu informieren. es gibt in vielen städten zirkel und stammtische, an denen du teilnehmen kannst. (im netz gibt's vielfältige infomöglichkeiten).
    Wir haben viel besprochen vorher und er tastet sich langsam an meine Grenzen heran. Er ist sehr liebevoll und fängt mich auf. Ich soll ihn auch nur mit seinem Vornamen ansprechen und nicht Meister oder sowas sagen.

    Er sagt, er hat immer nur eine Sub. Ich glaube ihm. Ob es eine feste Beziehung wird, weiß ich nicht, da ich wie oben schon geschrieben keine Ahnung habe, wie man SM in den Alltag integrieren kann.

  5. #15

    Registriert seit
    19.10.2006
    Beiträge
    1.479

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Marsi99
    Ich werde ihn nicht unterschreiben, denn es setzt mich sehr unter Druck, was da drin steht.

    Danke.
    Recht hast Du, wenn Du Zweifel hast lass es (noch). Auch wenn diese neue Welt wahnsinnig faszinierend ist, sein Tempo betreffend einen Sklavenvertrag erscheint mir doch etwas schnell, wenn Du Dich vorher noch nie mit BDSM beschäftigt hast.

  6. #16

    Registriert seit
    07.10.2005
    Beiträge
    3.727

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Marsi99
    Wir haben viel besprochen vorher und er tastet sich langsam an meine Grenzen heran. Er ist sehr liebevoll und fängt mich auf. Ich soll ihn auch nur mit seinem Vornamen ansprechen und nicht Meister oder sowas sagen.

    Er sagt, er hat immer nur eine Sub. Ich glaube ihm. Ob es eine feste Beziehung wird, weiß ich nicht, da ich wie oben schon geschrieben keine Ahnung habe, wie man SM in den Alltag integrieren kann.
    ich glaub', meister lassen sich auch nur dummdoms nennen ja, das liest sich doch eigentlich ganz vielversprechend.

  7. #17
    Avatar von Sittsam
    Registriert seit
    11.03.2003
    Beiträge
    2.041

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Gerade die erste Zeit ist doch wahnsinnig aufregend. So war es jedenfalls bei mir. Im Rausch der Sinne hätte ich in dieser Zeit meine eigene Großmutter verkauft, wie man so schön sagt. Und ja, ich hätte auch einen Sklavenvertrag unterschrieben und es wahnsinnig romantisch gefunden. Auch vor dem Hintergrund zu wisssen, dass so ein Vertrag rein rechtlich überhaupt keine Bedeutung hat und nur ein Spiel ist.

    Heute belustigt mich so ein Ansinnen und ich habe ein Problem damit meine Meinung dazu zu sagen ohne beleidigend zu wirken oder Gefühle zu verletzen. Wahrscheinlich habe ich jetzt schon beleidigt -sorry- . Ich nehme an, ihr seid beide im gleichen Alter, also irgendwie ist es doch, also so ein Vertrag, so ein Stück Papier.... ähm... also unter erwachsenen mündigen Menschen.. ich meine..... aber Ok,.. wenns geil macht.

    Jeder lebt es eben so aus, wie er es für richtig hält.

    So, der Alltag. Den lebe ich mit meinem Knuddelchen, oh ich meine natürlich Herr, schon seit Jahren. Das entwickelt sich, wie in jeder anderen Beziehung auch, nur mit dem Unterscheid, dass wir eben ein spezielles "Hobby" haben und uns viel damit befassen.

    Vergiss einfach bei allem was du machst nicht, dass du ein freier Mensch bist und Doms sind auch nur Menschen. :-)

    Kontakte mit anderen, die ähnlich leben können dabei helfen sich zu orientieren.

    Viel Vergnügen

    Sittsam
    Wer bei mir Streit sät, kann die Ernte gleich mitnehmen.

  8. #18
    Avatar von Marsi99
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    215

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Aareblitz
    Recht hast Du, wenn Du Zweifel hast lass es (noch). Auch wenn diese neue Welt wahnsinnig faszinierend ist, sein Tempo betreffend einen Sklavenvertrag erscheint mir doch etwas schnell, wenn Du Dich vorher noch nie mit BDSM beschäftigt hast.

    Ich habe ihm gerade im Chat geschrieben, dass ich den Vertrag nicht unterschreiben kann. Daraufhin sagte er, dass es in Ordnung ist und ich solle ihn zerreissen.

  9. #19
    Avatar von Arabeske_H
    Registriert seit
    05.02.2005
    Beiträge
    1.656

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Ups - über den sklavenvertrag bin ich auch gestolpert - o.k., wer´s mag (ich habe meinen vom standesamt ) - aber so früh schon ?

    Eigentlich sollte er darauf rücksicht nehmen, daß das alles für dich neu ist und Du mit deinen gedanken und gefühlen erstmal hinterher kommen mußt. Oder er will dich überrumpeln - soll´s ja auch geben, männer, die sich gezielt in dieser hinsicht unerfahrene frauen suchen .

    Es ist nicht anders als sonst auch - genieße es und paß auf dich auf.

    arabeske
    Wenn die Hand eines Mannes
    die Hand einer Frau streift,
    berühren sich beide bis in alle Ewigkeit.

    Khalil Gibran

    ***

    Manche Menschen drücken ihr Leben lang gegen Türen an denen ziehen steht.

  10. #20
    Avatar von Marsi99
    Registriert seit
    01.03.2008
    Beiträge
    215

    AW: Jetzt bin ich eine Sklavin

    Zitat Zitat von Arabeske_H
    Ups - über den sklavenvertrag bin ich auch gestolpert - o.k., wer´s mag (ich habe meinen vom standesamt ) - aber so früh schon ?

    Eigentlich sollte er darauf rücksicht nehmen, daß das alles für dich neu ist und Du mit deinen gedanken und gefühlen erstmal hinterher kommen mußt. Oder er will dich überrumpeln - soll´s ja auch geben, männer, die sich gezielt in dieser hinsicht unerfahrene frauen suchen .

    Es ist nicht anders als sonst auch - genieße es und paß auf dich auf.

    arabeske

    Danke, hat sich ja zum Glück erledigt.

    Er wollte mich wohl doch nur testen, ob ich wirklich alles aufgeben würde. Er mag gar keine Subs, die nur benutzt werden wollen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •