+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    19

    Erotische Horizonterweiterung

    Hallo Ihr,
    ich schreibe meine folgenden Zeilen unter einem neuen Pseudonym, da ich nicht möchte, dass mein eigentliches Profil mit dieser Thematik in Verbindung gebracht wird.
    Daher bislang 0 Beiträge.

    Ich bin Mitte 40, seit ein paar Monaten Single, und seit einiger Zeit so unterwegs, dass ich keine Beziehung möchte jedoch auf Sex nicht verzichten will. Seit Anfang des Jahres haben sich so vier Bettgeschichten ergeben. Ein ONS und drei mehrmonatige Geschichten, wovon zwei noch laufen. Die beendete Affäre ist daran gescheitert, dass ich mich in ihn verliebt hatte. Die eine der zwei verbleibenden Affären ist sehr freundschaftlich, kuschelig und romantisch, die andere ist geprägt von gleichem Humor und wirklichem Spass im Bett. Alle diese Männer sind gebunden…“ungefährlich“ für mich.

    Nun habe ich über eine entsprechende Plattform einen Single-Mann kennengelernt, der mich jetzt schon, ohne dass wir uns bis jetzt begegnet sind, an den Rande des Wahnsinns bringt und ich ihn. Wir kennen uns virtuell seit einer Woche, kennen Fotos, unsere echten Namen, schreiben SMS und emails miteinander. Wir unterhalten uns über uns, unsere bisherigen Leben und nicht nur über Sex. Jedoch wenn wir dann mal anfangen dies zu tun, geht das so dermaßen an Eingemachte, das ist dann schon richtig obzessiv.
    Ich mag Dirty Talk sehr., hab das aber bislang noch nie wirklich deutlich ausgelebt. Mich nicht getraut. Ein F...m... war da mitunter die deutlichste Ansage. Alle meine bisherigen Männer brauchten sowas von sich aus nicht.
    Hier erlebe ich etwas anderes. Wir machen uns derart wuschig damit, dass wir uns am nächsten Tag immer ein wenig schamesrot bemüht „normal“ schreiben, um dann doch wieder irgendwann abzugleiten.
    Dieser Mann drückt bei mir auf Knöpfe, die mich derart geil werden lassen, dass ich mich selber nicht wieder erkenne.

    Am WE steht ein Treffen an, neutraler Ort, Kneipe. Wenn der Realitätscheck allerdings das bisherige bestätigt, lande ich noch am selben Abend mit ihm in der Kiste. Das ist nicht die wirkliche Sorge, dass ist schon öfter passiert.
    Da ich jedoch bereits jetzt dermaßen in meine Lust abgleite und mich kaum noch auf etwas anderes konzentrieren kann als auf das Pochen in meinem Unterleib macht mir das Bevorstehende ein wenig „Angst“. Da öffnen sich grad neue Tore für mich. Auch die Dinge, auf die wir beide stehen, sie bewegen sich noch im Bereich des Normalen, jedoch nicht alltäglichem…
    Ich beginne zu erahnen was sexuelle Obzession sein kann.
    Ich bin fasziniert davon und hab Engelchen und Teufelchen auf der Schulter, die natürlicher völlig unterschiedlicher Meinung sind. Der Teufel sag, nimms dir, leb dich aus…Engelchen warnt, pass auf, dass du nicht den Boden unter den Füßen verlierst.

    Was macht mir da so Angst? Ist es die Sorge vor einem Kontrollverlust? Das vermeintlich "unnormale" zu leben?
    Geändert von Fanta-Sie (20.08.2013 um 17:52 Uhr)

  2. #2
    Avatar von _Pittiplatsch_
    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    49.290

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    es ist neu. neu und unbekannt. das macht auch angst. trotz neugier. es kickt dich in deiner fantasie. doch die umsetzung ist wieder was anderes (wenn es denn möglicherweise dazu kommt).
    und da hirnst du natürlich rum. was wäre wenn und überhaupt.
    bin gespannt wie das treffen wird. denn abgesehen von der sexuellen komponente, ein erstes treffen ist doch eine art weichenstellung.
    ich wünsche dir viel spass, hör auf deinen bauch und geniesse
    gruß
    pitti
    Ich will ja niemanden verunsichern, aber manchmal laufe ich frei herum




  3. #3

    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    19

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    Es kickt mich. Ich will das. Dinge, die bislang nur Fantasie waren, leben.
    Ich habe durch meine mehrere Männer derzeit schon so einige neue Erfahrungen gesammelt. Alleine schon die, dass ich guten Sex von Liebe abkoppeln kann...Sympathie und Vertrauen reichen.

    Trotzdem hab ich das Gefühl von "anders sein" seit ich so frei meine Sexualität auslebe. Es gibt nur eine Freundin mit der ich völlig offen darüber reden kann. Zum Teil reichen Andeutungen, um ein "geht ja gar nicht" von anderen Frauen (Freundinnen) zu bekommen.
    Geändert von Fanta-Sie (20.08.2013 um 20:56 Uhr)

  4. #4
    Avatar von _Pittiplatsch_
    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    49.290

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    dann rede mit der einen freundin, die es offensichtlich besser versteht und akzeptiert. manchmal braucht man genau diese eine freundin und das reicht doch dann auch.

    und geniesse diese zeit
    Ich will ja niemanden verunsichern, aber manchmal laufe ich frei herum




  5. #5

    Registriert seit
    03.05.2013
    Beiträge
    388

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    Zitat Zitat von Fanta-Sie Beitrag anzeigen
    Alleine schon die, dass ich guten Sex von Liebe abkoppeln kann...Sympathie und Vertrauen reichen.
    Dann spricht doch nichts dagegen.

    Reicht es nicht, wenn man mit einer Freundin reden kann? Ich frage mich allerdings auch manchmal, ob viele Frauen nur so heilig tun.

  6. #6

    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    11

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    Zitat Zitat von Fanta-Sie Beitrag anzeigen
    Ich bin fasziniert davon und hab Engelchen und Teufelchen auf der Schulter, die natürlicher völlig unterschiedlicher Meinung sind. Der Teufel sag, nimms dir, leb dich aus…Engelchen warnt, pass auf, dass du nicht den Boden unter den Füßen verlierst.
    Ich muss so schmunzeln, da ich gerade ine ähnliche Geschichte am Laufen habe, nur ist sie verheiratet und ausgehungert. Bei uns geht es ähnlich ab. Beim ersten Treffen werden wir uns verschlingen und es ist gut so. Lass es einfach laufen und genieß das "Teufelchen" in dir! Das Leben ist zu kurz um schlechten Sex zu haben......

  7. #7
    Dharma09
    gelöscht

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    Dann hoffe ich für dich dass dieser Mann mit dem Schwanz so gut ist wie er jetzt gerade mit Mund gut ist....

    Probier es aus.....

  8. #8
    Avatar von Meagan
    Registriert seit
    26.08.2011
    Beiträge
    3.651

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    Ich wüßte auch nicht was dagegen sprechen soll. Stoppen kannst du die Geschichte jetzt eh nicht mehr - du bin schon zu sehr angefixt

    Das "Schlimmste" was dir passieren kann, ist dich zu verlieben. Aber ein Weltuntergang wäre das auch nicht Willst du denn ewig Single bleiben ?

    Erzählst du uns dann wie es war ?
    Gruss
    Meagan

  9. #9

    Registriert seit
    18.08.2013
    Beiträge
    19

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    Zitat Zitat von Meagan Beitrag anzeigen
    Erzählst du uns dann wie es war ?


    Hmmm, bin nach meinem "Date" wieder daheim...

    Nachdem sich die heißen Worte schon im Laufe der Woche als wesentlich heißere Luft herausgestellt hatten und es mehr und mehr dazu kam, dass da jemand sein Köpfchen gekrault haben wollte, war ich heute Nachmttag soweit das ganze abzusagen.
    Liebe Worte und ein ziemlicher Seelenstrip seinerseits haben mich dann doch dazu gebracht, ihn zu treffen.

    Ein echt ein ganz Netter, ernsthaft nett, nicht scheisse nett. Liebenswertes Gesicht, sympathisches Lachen aber alles in allem in natura viel zu dürr für mich und ich trage "nur" Größe 40/42. Neben ihm kam ich mir jedoch vor wie eine russiche Kugelstosserin
    Mir war schon vor dem Date klar, dass ich nicht mehr mit ihm ins Bett will, nach der Feststellung, dass ich mir keinesfalls wie ein zartes Rehlein mit ihm fühlen werde umso klarer. Er war unschlüssig und irgendwann haben wir das dann völlig locker geklärt, das das wohl nix wird mit der "dreckigen Nummer". Da war in echt nix erotisches, nur einfach menschliche Sympathie.

    So wurde der Abend halt durchgequatscht und gut war's . Habe meinen Erfahrungsschatz über Menschen (er hat ne sehr heftige, bewegende Lebensgeschichte) erweitert. Auch interessant.

    Meine erotische Horizonterweiterung hat sich zwar nicht realisiert, aber ich habe durch diesen Menschen gemerkt, dass ich solchen Sex, also mit direkten "Dirty Talk"-Ansagen leben will. Es reizt und kickt mich.
    Ich schaue glaub ich mal, ob ich den einen meiner zwei Liebhaber dafür begeistern kann. Er wird beim nächsten Date einfach mal ein paar Ansagen bekommen, mal schauen wie er drauf anspringt...

  10. #10
    17dancingqueen
    gelöscht

    AW: Erotische Horizonterweiterung

    interessante Geschichte – da zeigt es sich mal wieder, daß man „Internetgequatsche“ besser nicht in der Realität fortsetzt weil es immer irgendwie mit Ernüchterung endet

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •