+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38
  1. #1

    Registriert seit
    16.09.2006
    Beiträge
    10

    Sebstbefriedigung in der Ehe

    Ich bin sehr glücklich verheiratet und mein Sexleben mit meiner Frau ist sehr gut. Wir machen jeden Tag und an freien Tagen auch schon zweimal Sex miteinander und trotzdem habe ich das Verlangen nach Selbstbefriedigung. Ich mache es denn auch mit freude. Dabei hat mir mal meine Frau erwischt und mächtig geschimpft. Sie hat dafür kein Verständnis und ich habe seitdem her ein schlechtes Gewissen. Was meint ihr da dazu, macht ihr auch Selbstbefriedigung noch nebenbei?

  2. #2
    Avatar von Eros
    Registriert seit
    22.12.2004
    Beiträge
    2

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    ja, mach ich auch. für mich ist selbstbefriedigung nicht ersatz der partnerschaftlichen sexualität, sondern eine ergänzung - die mir gut tut, auf die ich nicht fixiert bin und die mich nicht davon abhält mich auf den sex mit meiner freundin zu freuen.
    37 y.o. / male / austria
    "Wenn ich zwischen zwei Übeln zu wählen habe, dann nehme ich lieber das, welches ich noch nicht ausprobiert habe." / Mae West

  3. #3
    Joanna
    gelöscht

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    Muss deine Frau dadurch auf etwas verzichten, dass du dich selbst befriedigst? Dass es ihr nicht gefiele, wenn du dadurch weniger Lust auf Sex mit ihr hättest, könnte ich nachvollziehen. Wie fühlt sich ein Mann, wenn er die Möglichkeit zu Sex mit seiner Frau hätte, es aber vorzieht, mit sich selbst Sex zu haben? Hat er dann kein Bedürfnis nach seiner Frau, oder wie hat frau sich das vorzustellen? Das würde mich echt mal interessieren.

    Vielleicht ist das etwas, wozu wir Frauen keinen Zugang finden, und womit auch deine Frau ein Problem hat.

  4. #4
    Avatar von Soda
    Registriert seit
    19.06.2005
    Beiträge
    312

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    joanna, er schreibt doch, dass sie täglich mindestens einmal sex haben... da wird sie ja wohl kaum auf allzuviel verzichten müssen...

    aber schön, dass dieter trotz einer wegen selbstbefriedigung "mächtig schimpfenden" frau die ehe als sehr glücklich ansieht - umgekehrt hätte ich nach einem solchen vorfall wohl ein kleines problem
    Der Optimist hat nicht weniger oft unrecht als der Pessimist, aber er lebt froher.
    Charlie Rivel

  5. #5
    Avatar von Lachattenoire
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.636

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    eigentlich...uneigentlich auch*gg* egal, was die anderen machen, wichtiger scheint doch für dich, dieter, die frage zu sein, wie gehen die betroffenen frauen damit um.


    und joanna
    Zitat Zitat von Joanna
    Vielleicht ist das etwas, wozu wir Frauen keinen Zugang finden, und womit auch deine Frau ein Problem hat
    das unterschreibe ich absolut nicht. für mich hat selbstbefriedigung nichts mit dem partnerschaftlichen sex zu tun, ich sehe das völlig losgelöst davon.

    lachattenoire
    Geändert von Lachattenoire (16.09.2006 um 16:41 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    16.09.2006
    Beiträge
    10

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    Meine Frau braucht durch meine Selbstbefriedigung auf nichts verzichten was die Haufigkeit und auch die Art des Sex. Wir gehen immer zusammen schlafen und machen dann Sex. Sie kann auch jeder Zeit zu mir kommen um Sex zu machen, was sie auch macht.

  7. #7
    Soleilw
    gelöscht

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    Warum hat sie dich denn eigentlich mächtig zusammengeschissen? Verstehe ich jetzt echt nicht ganz.

    Und meine Selbstbefriedigung kann man ja auch vor dem Partner machen. Gehört ja irgendwie dazu.

  8. #8
    Joanna
    gelöscht

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    Zitat Zitat von Lachattenoire
    und joanna

    das unterschreibe ich absolut nicht. für mich hat selbstbefriedigung nichts mit dem partnerschaftlichen sex zu tun, ich sehe das völlig losgelöst davon.

    lachattenoire
    Ich versuche doch nur, mir vorzustellen, womit Dieters Frau ein Problem haben könnte, Chattenoire.

    Bei mir ist es z.B. so, dass ich kein Bedürfnis nach Selbstbefriedigung verspüre, wenn mich der partnerschaftliche Sex ausreichend zufriedenstellt.

  9. #9
    Avatar von Lachattenoire
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.636

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    jo solei,

    sehe ich auch so

    lachattenoire

  10. #10
    Avatar von Lachattenoire
    Registriert seit
    18.06.2006
    Beiträge
    1.636

    AW: Sebstbefriedigung in der Ehe

    joanna,

    bei mir ist die selbstbefriedigung weder die notlösung noch die alternative sonder eine ergänzung oder nenn es spielvariante zum partnerschaftlichen sex und bringt auch nicht zum ausdruck, dass mir der nicht reicht. habe daher auch nicht das problem, dass mein partner sich selber befriedigt.
    allerdings weiß ich durch gespräche, dass die eine oder andere frau insofern probleme damit hat, weil sie unterstellt, wenn "mann" sich selber befriedigt, kann ihm ja der sex mit ihr nicht reichen.
    was da die ursache ist, mag ich nicht zu beurteilen, mangelndes selbstwertgefühl? wenig lust auf sex und daraus resultierend ein schlechtes gewissen? angst vor verlust? ich weiß es nicht.

    aber so wie dieter es darstellt, ist es die tatsache, DASS er es tut der haken.

    dieter, da hilft nur reden, reden. aber mit deiner frau.
    und warum hast du jetzt ein schlechtes gewissen, wenn doch alles so super ist?

    lachattenoire

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •