+ Antworten
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 60
  1. #21

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    263

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Kraaf Beitrag anzeigen
    Für mich lautet die entscheidende Frage, geht man mit festen Vorstellungen und Erwartungen im Hinterkopf an Sex ran - da mögen dann auch Pornos mehr oder weniger mit hineinspielen - oder aber, lässt man sich stattdessen auf den anderen Menschen ein, authentisch, so wie man eben ist, inklusive aller Pornos, die man jemals gesehen hat, inklusive aller Vorerfahrungen und Vorerlebnisse, die man schon hatte, aber eben mit Präsenz und Empathie und dann schaut man mal, was man da gemeinsam situativ zustande bringt.
    Jupp. Das passt. So sollte es sein. Aber wenn ich mich im Forum umschaue und sehe, wie oft genau das nicht klappt, dann frage ich mich ob der äußere Einfluß auf die eigene Erotik für viele Menschen zu groß ist.

    Ich hab da selbst oft genug mit mir gekämpft.

  2. #22
    Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.681

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Karamelltiger Beitrag anzeigen
    Jupp. Das passt. So sollte es sein. Aber wenn ich mich im Forum umschaue und sehe, wie oft genau das nicht klappt, dann frage ich mich ob der äußere Einfluß auf die eigene Erotik für viele Menschen zu groß ist.

    Ich hab da selbst oft genug mit mir gekämpft.
    Und wenn ich jetzt zurückfrage, ist es denn wirklich der äußere Einfluß auf die eigene Erotik oder ist es vielleicht stattdessen die innere Zufriedenheit bzw. Unzufriedenheit mit der eigenen Erotik?
    .
    .
    .

  3. #23

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    263

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Meine erste Freundin war sehr fasziniert von diesen "Geschichte-der-O"-Filmen ...
    Oha, davon hab ich noch nie was gehört.
    Pornos als Bereicherung - das ist mir neu. Hab ich was von dir gelernt.

  4. #24

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    263

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    @ Kraaf: Es ist die Unzufriedenheit, die ich empfinde sobald ich meinen normalen Sex daheim mit dem supertollen, ausgefallenen Sex aus Pornos, Aufklärungsfilmen, Fernsehsendungen etc. vergleiche. Ich als Platzhalter. Mittlerweile. In meiner letzten Beziehung bin ich, glaube ich, wirklich in diese Falle getappt. Ich hatte sowieso damals viel mit mir zu kämpfen und die Erotik mit meiner Freundin war recht mau. Da schlagen natürlich Pornos, die man als Ersatz anschaut, knallhart rein, aber selbst die normalen Unterhaltungen sind zermürbend, wenn du erfährst wie Sex bei den anderen ist, und was normal sein sollte. Zum Beispiel habe ich viele Jahre vermisst, dass meine Freundin nie nach oben gehen wollte. Immer sollte ich oben sein... Ich fand das einfach doof, aber keine Chance was zu ändern.

    Da kam dann irgendwann auch mal eine Trennung. Zeit allein, Zeit nachzudenken, neue Ziele zu finden. Nun habe ich ja wie gesagt eine wirklich glückliche Beziehung, und siehe da, sie geht zwar gerne mal nach oben, aber eigentlich finden wir es beide am allerschönsten wenn es einfach nur wie immer ist: sie lehnt sich entspannt zurück, und ich bin oben. Da denke ich mir, warum zur Hölle hab ich nicht schon früher mehr in die Beziehung hineingehört als mich mit anderen zu vergleichen.

    Mit der Gefahr, dass ich zu romantisch werde: Aber die digitalen Medien bergen die Gefahr sich jederzeit mit jedem vergleichen zu müssen. Früher waren es die Menschen die um dich herum gelebt haben, die du kanntest, von denen du dir was abgeschaut hast. Heute ist es die ganze Welt. Das ist ne Herausforderung...

    Edit:

    @kraaf: das Riesenrad...
    Geändert von Karamelltiger (03.12.2012 um 17:28 Uhr)

  5. #25
    Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    6.236

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Karamelltiger Beitrag anzeigen
    Oha, davon hab ich noch nie was gehört.
    Pornos als Bereicherung - das ist mir neu. Hab ich was von dir gelernt.
    Naja, die "Geschichte-der-O"-Filme sind m.E. keine Pornographie, also nicht ausschließlich zur Erzeugung sexueller Erregung gemacht. Nicht jeder Erotikfilm ist gleich ein Porno.

    Ich weiß noch, als der erste damals gegen Weihnachten herauskam, wurde das vom Spiegel mit "O du fröhliche" kommentiert...
    Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe. - Julie Andrews
    Geändert von Ferdinand_der_Stier (03.12.2012 um 17:36 Uhr)

  6. #26
    Avatar von _Farmelli
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    6.737

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Karamelltiger Beitrag anzeigen
    Nach allem was ich vorher erlebt habe, besteht ein großes Risiko dass wir lebenslang zusammen bleiben.
    Ein schönes Risiko
    & schönes Thema!


    Nun zu den Pornos zurück. Alles was du siehst, beeinflusst dich und wirkt in dir selbst. Starke Bilder bleiben im Kopf, Verhaltensmuster werden vielleicht unbewusst übernommen.
    Ich mache das sogar oft absichtlich, wenn ich etwas an jemand anderem mag, dann probier ich es aus und das mit dem ich mich wohl fühle wiederhol ich. Jedes Baby lernt ja durch Nachahmung.


    Wie stark wird unsere Erotik beeinflusst von erotischen Filmen, Büchern, Pornos? Wenn wir Sex haben, wenn wir mit dem Partner schmusen, sind wir dann authentisch und machen nur das, was wir auch ohne Pornos gemacht hätten?

    Ich glaube, dass "davor" noch eine Selektion geschieht, denn man sucht sich ja die Pornos aus, die man mag. Gibt ja fast alles.

    Ich würde erst dann misstrauisch werden, wenn mir jemand versucht zu erzählen, dass das, was er da an Pornos gesammelt hat nicht seinen wirklichen Preferenzen entspricht. Wer dünne und schlanke Frauen aussucht oder gerne mal dominante Rollen seines Geschlechts sieht, der mag das auch und hätte auch nichts dagegen das mal auszuprobieren. Für mich zählt "nur Phantasie" nicht wirklich. Es sind persönliche Präferenzen, die zum Charakter dazugehören. Ob gut oder schlecht bleibt für mich unbewertet.


    Sex ist auch eine der wenigen Dinge, die man ohne elterliches Abschauen lernt...irgendwoher bekommt man seine "Vorstellungen", seien es Freunde, Erzählungen, Geschichten oder eben Filmchen. Dadurch, dass da allerdings eine andere Person zu 50% involviert ist, würde ich sagen, dass Sex eher ein Teamwork aus den zusammengepatchten Phantasien beider Liebenden ist und daher NIE nur der Phantasie des einen entspricht.

    Deshalb ist es auch immer wieder was Neues.

    Hail to the strohmann. Bitte wenigstens einen interessanteren Strohmann einsetzen als "Verbot, Strafrecht oder Gesetz". Hier gehts um Meinungen.

    * * The most common way people give up their power is by thinking they don't have any * * Alice Walker
    Geändert von _Farmelli (03.12.2012 um 18:02 Uhr) Grund: tipper

  7. #27
    Avatar von _Farmelli
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    6.737

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    PS: man entdeckt auch recht leicht ob da jemand einen Porno nachmacht, oder ob er sich seine eigenen Entdeckungen gemacht hat

    und ja, es gibt die Pornopopper
    und nein, ich bezweifle, dass sie das ohne Vorbild erfunden haben

    Wenn´s gefällt ist es ja auch gut.
    Hail to the strohmann. Bitte wenigstens einen interessanteren Strohmann einsetzen als "Verbot, Strafrecht oder Gesetz". Hier gehts um Meinungen.

    * * The most common way people give up their power is by thinking they don't have any * * Alice Walker

  8. #28
    Avatar von Brausepaul
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    5.960

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von ambiva Beitrag anzeigen
    z.b. wäre ich als kaspar-hauserin wahrscheinlich schon gar nicht auf die idee gekommen, jemanden zu küssen.
    Interessanter Gedanke
    Wie würde Sex ohne jegliche mediale oder menschliche Beeinflussung und Vorlage ablaufen?
    Fiktives Beispiel:
    Zwei Kinder (Junge und Mädchen) landen nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel.
    Nach Jahren ohne anderen menschlichen Kontakt entwickelt sich eine für sie merkwürdige körperliche Anziehungskraft.
    Wie würde es sich entwickeln?
    Sexuelle Handlungen in welcher Form?
    Entwickeln sich die verschiedenen sexuellen Spielarten von allein?
    Egal ob du glaubst, Du kannst es oder ob du glaubst, Du kannst es nicht - Du behältst in jedem Fall recht.
    - Henry Ford -

  9. #29
    Avatar von _Farmelli
    Registriert seit
    09.08.2012
    Beiträge
    6.737

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Zwei Kinder (Junge und Mädchen) landen nach einem Schiffbruch auf einer einsamen Insel.
    Nach Jahren ohne anderen menschlichen Kontakt entwickelt sich eine für sie merkwürdige körperliche Anziehungskraft.

    ...ich wette sie finden Vorbilder
    Hail to the strohmann. Bitte wenigstens einen interessanteren Strohmann einsetzen als "Verbot, Strafrecht oder Gesetz". Hier gehts um Meinungen.

    * * The most common way people give up their power is by thinking they don't have any * * Alice Walker

  10. #30

    Registriert seit
    20.11.2011
    Beiträge
    5.107

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Brausepaul Beitrag anzeigen
    Sexuelle Handlungen in welcher Form?
    Entwickeln sich die verschiedenen sexuellen Spielarten von allein?
    manche sicher... kinder onanieren ja auch, und dazu haben sie keine vorbilder.

    aber nicht alle handlungen - küssen z.b. ist nicht allen kulturen üblich.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •