+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 60
  1. #11
    Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    5.145

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Natürlich ist jeder äußeren Einflüssen ausgesetzt. Der große Unterschied ist für mich, wie man mit diesen umgeht.

    Ob man unreflektiert alles mitmacht, was einem äußere Modeeinflüsse vorgeben, oder man zunächst einen Verarbeitungsschritt einschiebt und es für sich stimmig macht.

    Das würde ich dann als authentisch bezeichnen.
    Jede Frau ist schön, wenn Zärtlichkeit aus ihren Augen leuchtet und Güte ihre Hände leitet. - William McDougall

    Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe. - Julie Andrews

  2. #12

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    263

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Kraaf Beitrag anzeigen
    Warum sollte er das und falls doch, wieso sollte er dann ausgerechnet an eine Pornodarstellerin und nicht an eine Tatortkommissarin, die hübsche Verkäuferin im Bäckerladen am Eck oder die Coverheldin der letzten Brigitte oder gar seine Ex denken?
    Kalt erwischt hast du mich *lol*
    Ok, also da hast du Recht. Ich kann beim Sex auch an Caren Mioska denken, die ich schon früh als Moderatorin in Zapp gemocht habe...

    Aber das ist eigentlich ein Nebenkriegsschauplatz.

    Heute spricht man ja gerne von der Generation Porno, für die ja selbst ich zu spät geboren bin. Meine sexuelle Entwicklung war schon weit fortgeschritten, als Erotik über das Internet für jeden zu sehen war. Bei dir, Kraaf, wirds ähnlich gewesen sein, oder? Wenn ich heute als Jugendlicher aufwachse, dann kann ich über Smartphones und Laptop jederzeit auf Erotik zugreifen, und das bestimmt schon bevor ich geschlechtsreif werde. Das was du im Netz findest, hat nicht immer mit Streicheln und Liebe zu tun, und Pornos haben schon gar nichts mit der Realität zu tun. Da sie aber nunmal überall verfügbar sind, weiß ich nicht wie stark Jugendliche dadurch geprägt werden, bevor sie selbst ihre Erotik entdeckt haben.

  3. #13
    Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.671

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    @ Karamelltiger:

    Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es dir doch eigentlich darum, welchen Einfluß und welche Bedeutung wir der Pornografie in unserem sexuellen Verhalten geben bzw. welche Macht sie über uns hat oder?

    Aber auch diese Frage würde ich nicht so, sondern anders stellen wollen.

    Für mich lautet die entscheidende Frage, geht man mit festen Vorstellungen und Erwartungen im Hinterkopf an Sex ran - da mögen dann auch Pornos mehr oder weniger mit hineinspielen - oder aber, lässt man sich stattdessen auf den anderen Menschen ein, authentisch, so wie man eben ist, inklusive aller Pornos, die man jemals gesehen hat, inklusive aller Vorerfahrungen und Vorerlebnisse, die man schon hatte, aber eben mit Präsenz und Empathie und dann schaut man mal, was man da gemeinsam situativ zustande bringt.
    .
    .
    .

  4. #14
    Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    5.145

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von Kraaf Beitrag anzeigen
    Für mich lautet die entscheidende Frage, geht man mit festen Vorstellungen und Erwartungen im Hinterkopf an Sex ran - da mögen dann auch Pornos mehr oder weniger mit hineinspielen - oder aber, lässt man sich stattdessen auf den anderen Menschen ein, authentisch, so wie man eben ist, inklusive aller Pornos, die man jemals gesehen hat, inklusive aller Vorerfahrungen und Vorerlebnisse, die man schon hatte, aber eben mit Präsenz und Empathie und dann schaut man mal, was man da gemeinsam situativ zustande bringt.
    Schön formuliert!
    Jede Frau ist schön, wenn Zärtlichkeit aus ihren Augen leuchtet und Güte ihre Hände leitet. - William McDougall

    Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe. - Julie Andrews

  5. #15

    Registriert seit
    28.09.2012
    Beiträge
    77

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Was ist so schlimm an ein wenig anderen Sex? Sex nach Schema F ist nicht unbedingt lustfördernd, obwohl man als Frau dabei gut den Einkaufszettel zusammenstellen kann

    Pornos können auch Lust wecken und es kribbelt wieder so richtig schön. Wenn es beiden gefällt, dann ist doch auch die Idee mit dem Riesenrad nicht verkehrt ... Oder darf Sex in einer liebevollen Beziehung nur Wiederholungssex sein? Der Punkt ist, dass es für beide schön ist!

    Wir holen uns doch im normalen Alltag auch immer wieder Anregungen für verschiedene Dinge: wir probieren ein neues Rezept aus beim Kochen, auch wenn es uns selber nicht eingefallen ist und in der Mode, beim Dekorieren oder schlicht beim Spielen von Gesellschaftsspielen. Nur in der Liebe soll uns immer alles alleine einfallen und darf nicht abweichen? Wobei doch auch der Weg das Ziel sein kann.

  6. #16
    Avatar von Ferdinand_der_Stier
    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    5.145

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von susanne_50 Beitrag anzeigen
    Der Punkt ist, dass es für beide schön ist!
    Leider weiß man das nicht immer schon vorher - gerade bei etwas ausgefalleneren Dingen.
    Jede Frau ist schön, wenn Zärtlichkeit aus ihren Augen leuchtet und Güte ihre Hände leitet. - William McDougall

    Wenn einem die Treue Spaß macht, dann ist es Liebe. - Julie Andrews

  7. #17

    Registriert seit
    14.06.2006
    Beiträge
    263

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Cool, hier schreiben ja mehr mit als ich gedacht hab. Danke Leuts:)

    Ihr habt ja alle Recht, daß niemand ohne Einflüsse sich entwickeln kann. Für die Erotik gilt das genauso, klaro. Aber wie groß ist denn dieser Einfluss nun?

    Ich habe immer das Ideal beigebracht bekommen, dass man aus seiner eigenen Kreativität und Gefühlslage heraus handeln soll. Selbstbestimmtes Handeln, sich nicht durch dekadentes Gedöns verbiegen lassen. Pornos finde ich dekadent. Geistreich sind sie nun wirklich nicht.

    Wir schreiben hier im Forum oft über Probleme in Beziehungen, die aus Langeweile in der Erotik kommen oder weil Wünsche nicht befriedigt werden. Oft werden die Partner wahrscheinlich nicht zusammen passen, und sich auf Dauer vielleicht trennen, aber oft fehlt einfach die Lust auf eigene Ideen, auf eigene Kreativität und Gefühle. Wenn's auf Dauer schön sein soll beim Poppen, dann muss ich schon auf mich schauen und nicht das, was andere tun.

    Ich habe für mich festgestellt, dass ich Pornos zwar manchmal gern sehe, aber sie mir für die Beziehung nichts bringen.

  8. #18
    Avatar von Alaska
    Registriert seit
    30.08.2006
    Beiträge
    8.827

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Bei "spezielleren" Vorlieben spielen Pornos auch noch mal eine andere Rolle, finde ich. Meine erste Freundin war sehr fasziniert von diesen "Geschichte-der-O"-Filmen und von allein wäre ich da sicher nicht drauf gekommen, wenn sie die nicht mit mir zusammen hätte ansehen wollen. Insofern war sie dann in der Rolle, die sie sich da möglicherweise sogar ein wenig abguckte, authentischer beim Sex, als wenn sie sich ohne diese "Inspirationen" mit mir auf Blümchensex beschränkt hätte. Und ich musste aber auch nicht notwendig dabei den Brutalo rauskehren, um ihr zu gefallen.

    Damals gab es so viele frei verfügbare Pornos ja auch noch gar nicht. Und sonderlich eifersüchtig brauchte ich auch nicht zu sein, denn es ging in den Filmen ja weniger um besonders gut gebaute und übermenschlich potente Männer, sondern eher um bestimmte Situationen, Szenarien usw. denen ich allenfalls aufgrund meines eher jugendlichen Alters (sie war etwas älter als ich) vielleicht noch nicht ganz so gewachsen war. Also, für uns - vor allem auch für sie - waren diese Filme damals eher eine Bereicherung, scheint mir. Wir waren jung.
    "Denn wie schon gesagt: Damals gab es von allem viel mehr - natürlich auch mehr Abenteuer."
    (Die 13-einhalb Leben des Käpt'n Blaubär)

  9. #19
    Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.671

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Zitat Zitat von susanne_50 Beitrag anzeigen
    Was ist so schlimm an ein wenig anderen Sex? Sex nach Schema F ist nicht unbedingt lustfördernd, obwohl man als Frau dabei gut den Einkaufszettel zusammenstellen kann

    Pornos können auch Lust wecken und es kribbelt wieder so richtig schön. Wenn es beiden gefällt, dann ist doch auch die Idee mit dem Riesenrad nicht verkehrt ... Oder darf Sex in einer liebevollen Beziehung nur Wiederholungssex sein? Der Punkt ist, dass es für beide schön ist!

    Wir holen uns doch im normalen Alltag auch immer wieder Anregungen für verschiedene Dinge: wir probieren ein neues Rezept aus beim Kochen, auch wenn es uns selber nicht eingefallen ist und in der Mode, beim Dekorieren oder schlicht beim Spielen von Gesellschaftsspielen. Nur in der Liebe soll uns immer alles alleine einfallen und darf nicht abweichen? Wobei doch auch der Weg das Ziel sein kann.
    Sagt ja keiner.

    Aber ich denke, es macht einen Unterschied, ob ich beim Volksfestbesuch bereits vorher den Gedanken hab, heute will ich in der Gondel des Riesenrades endlich auch mal einen Blowjob haben oder aber man steht davor, hat sich bislang königlich amüsiert, ist gemeinsam super Laune, lange Schlangen und Gedränge sind auch nicht und jetzt könnte es stimmen und passen auch mal etwas Spinnertes auszuprobieren.
    .
    .
    .

  10. #20
    Avatar von Kraaf
    Registriert seit
    31.08.2004
    Beiträge
    23.671

    AW: Sind wir beim Sex noch authentisch?

    Ich wusste doch, irgendwo hatte ich es ...

    Die Sache mit dem Riesenrad.
    .
    .
    .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •