+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34
  1. #21

    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    22

    AW: AV - das erste Mal

    Hallo Käfer-Frau,

    heute hab ich in der Drogerie an der Ecke (wohlgemerkt 'an der' und nicht 'um die' *grins*) das Gleitgel 'Play' von Durex gekauft.
    @Fender: genau! Direkt bei den Kondomen....
    Ich habe mir alle vorrätigen Items angeschaut, aber nirgends einen Hinweis auf Silikon gefunden. Steht das denn groß drauf oder muss man es wissen, wenn man ein Silikonpräparat haben will? Anyway, jetzt hab ichs und werde es ausprobieren.

    Jetzt bring ich schnell die Kleine ins Bett und dann verziehe ich mich in mein Zimmer... bin ja sehr gespannt :-)

    Leider sehe ich meinen Süßen erst in 3 Wochen wieder - wir haben eine Fernbeziehung und sind beide momentan beruflich stark eingespannt. Aber dann steht ein WE in Barcelona auf dem Programm *freu* und wenn wir miteinander unterwegs sind, dann bin ich meist nochmals gelöster als im heimischen Umfeld.... Mal sehen, wie weit ich bis dahin gekommen bin mit meinem Selbstversuch :-)

    Danke für Eure Hinweise.

    was-Neues-wagen, die sich auf nachher freut

  2. #22
    Nathalie2000
    gelöscht

    AW: AV - das erste Mal

    Ich habe mir alle vorrätigen Items angeschaut, aber nirgends einen Hinweis auf Silikon gefunden. Steht das denn groß drauf oder muss man es wissen, wenn man ein Silikonpräparat haben will?
    Üblicherweise steht es drauf, weil ein erheblicher Preisunterschied zwischen Gels auf Silikonbasis und anderen besteht. Play soll laut Testberichten rasch pappig werden, aber es geht nichts über eigene Erfahrungen.

  3. #23
    Avatar von Fender
    Registriert seit
    18.08.2006
    Beiträge
    7.824

    AW: AV - das erste Mal

    Zitat Zitat von was_Neues-wagen Beitrag anzeigen
    Leider sehe ich meinen Süßen erst in 3 Wochen wieder -
    Warum leider?!

    Ich würde das als Vorteil sehen. Beschäftige Dich doch zunächst mal intensiv mit Dir selbst. Bevor Du zu früh was Neues mit dem Partner wagst.
    Frauen sind nicht kompliziert. Sie wollen einfach nur geliebt werden.
    Und tolle Überraschungen. Und Schuhe. Und Schmuck.
    Und andere Dinge, die man erraten muss.

  4. #24
    Avatar von Carlo63
    Registriert seit
    19.05.2006
    Beiträge
    3.651

    AW: AV - das erste Mal

    Hinweis: "Play" ist, wie wohl alle aus dem normalen Supermarkt ?,
    auf "Wasserbasis".
    Ist schon OK, für "normal".
    Weil, mit normaler Flüssigkeit ;-) "on top" tut es schon seinen Dienst...
    Und lässt sich Ratz Fatz wechduschen usw. ...

    Für AV (welche normale Flüssigkeit ...) ist wohl eher ein Silikoni besser ? (Fachfrauen vor ... !)

    Die scheint es aber nur ??? im "einschlägigen Fachhandel" zu geben.


    C.
    Um nicht missverstanden zu werden :
    "Frau" meint Frau, im allgemeinen.
    Würde ich "meine Frau" meinen, schriebe ich "meine Partnerin".
    »Perfektion bekommt keine Kinder.« T.S. Eliot

  5. #25
    MiSt_Kaefer
    gelöscht

    AW: AV - das erste Mal

    Ich bin mit dem genannten gut zurecht gekommen. Wusste nur nicht ob ich hier die Marke nennen darf.

  6. #26

    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    22

    AW: AV - das erste Mal

    Nun bin ich also um eine Selbst-Erfahrung reicher und hab gleich noch mehr von diesen Anfänger-Fragen *hihi*

    Mein erster Versuch war also ganz 'okay'. Keine Erleuchtung *grins* - bin ja aber auch ganz sachte und langsam vorgegangen Und ich war überrascht, dass ich meinen Finger so gut aushalten konnte und eben nicht diese Abwehrreaktion zeigte. Aber bei aller Beweglichkeit (*hüstel*) - so optimal entspannt kann man ja wohl nie sein, wenn man den eigenen Finger nimmt, oder?

    Da wäre auch gleich meine erste Frage: geht AV auch am Besten in doggy-Stellung oder legt man sich wie beim Missionar und nimmt die Beine weiter in Richtung Kopf *verknot*. Das geht natürlich nicht allein, ist mir schon klar. Aber so grundsätzlich. Ich fand jetzt gestern auch das Liegen auf der Seite angenehm, frag mich aber, ob mein Süßer so in mich eindringen könnte ?

    Aber trotzdem habe ich den Eindruck, dass ich mich minimal verletzt habe. Kann das denn sein?
    Ich hab echt nichts Wildes gemacht, nur mich selbst mit dem Gel ein bisschen massiert und gestreichelt und bin dann eben langsam eingedrungen. Dort dann den Finger einfach liegen gelassen und hab mich bewusst entspannt. Dann ein klein bisschen weiter und wieder pausiert. Keine Ahnung, aber ich würde mal sagen, ich war bis zur Hälfte des Finges drin. UNd das Ganze vielleicht vier oder fünf Mal insgesamt.
    Und nun spüre ich heute zum einen den ganzen Tag mein Poloch, so als ob da immer noch ein Minifinger wäre und zum anderen (und das beunruhigt mich etwas) brennt es. So als ob kleine feine Haarrisse an der Rosette wären. Das ist nicht schmerzhaft aber doch recht unangenehm. Ich habe heute Morgen schon eine dünne Schicht Penatencreme drauf gemacht, aber es half nichts.

    Wenn ein Finger schon Risse erzeugt, was machen dann erst zwei Finger oder gar ein Schwanz

    Hätte ich mir etwa das Gelzeug gleich danach abwaschen müssen? Hab ich nämlich nicht gemacht und bin einfach so eingeschlafen :-)

    Vielleicht kann mir nochmals jemand ein bisschen 'Nachhilfe' geben. Wäre echt nett.

    Danke schon mal.
    wNw

  7. #27

    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    22

    AW: AV - das erste Mal

    Zitat Zitat von Fender Beitrag anzeigen
    (...) Beschäftige Dich doch zunächst mal intensiv mit Dir selbst. Bevor Du zu früh was Neues mit dem Partner wagst.
    Ja, da ich es eh nicht ändern kann, werde ich es einfach positiv sehen.

    Ist vielleicht tatsächlich nicht schlecht, weil wir ja beide keine Erfahrung darin haben. Und wenn ich dann schon mal sagen kann, wie es mir gut tut, dann haben wir schon mal was. Ich denke nämlich, dass er noch etwas verschämter ist als ich. Bin mir auch nicht so ganz 100%ig sicher, ob er wirklich möchte, dass ich ihn auch anal stimuliere.

    Ihr müsst wissen, dass wir beide zuvor in langjährigen Ehen waren und beide ein eher langweiliges Sexleben hatten - Blümchensex eben. Und nun haben wir eher zufällig (naja, Zufälle solls ja nicht geben ) gemerkt, dass uns ja auch noch was anderes Spaß macht und wir experimentieren seither ein bisschen. Viel mit Wasser (Dusche, Wanne, Thermalbad und so) oder mit dem langsamen Aufbau von Erregung, die dann auch nicht (so schnell) zur Entladung kommt. Auch machen wir beide zum ersten Mal dirty talk und weiten das Ganze aus, indem wir uns erotische Storys schreiben oder intime Bilder schicken. Das klingt vielleicht 'banal' aber ich finde es schon ziemlich geil z.B. in einem Business-Meeting zu sein und dann eine dirty Mail von ihm zu bekommen.
    Und das wäre alles für mich früher unvorstellbar gewesen.

    Aber es gibt auch noch schnell Grenzen. Wir hatten uns schon mal gesagt, dass wir zusammen in einen Sexshop wollen, weil wir - wen wundert's - dort noch beide nie waren. Aber als wir dann neulich mal vor einem standen, haben wir uns zwar die Toys in den Auslagen angeschaut, sind dann aber doch einfach weitergegangen ...

    LG

  8. #28
    Avatar von Carlo63
    Registriert seit
    19.05.2006
    Beiträge
    3.651

    AW: AV - das erste Mal

    Zitat Zitat von was_Neues-wagen Beitrag anzeigen
    Aber als wir dann neulich mal vor einem standen, haben wir uns zwar die Toys in den Auslagen angeschaut, sind dann aber doch einfach weitergegangen ...

    LG
    Bei Hardplastik Toys hätte ich das auch so vorgeschlagen !

    Ansonsten, nur Mut.
    Die DRIn wollen VERKAUFEN.

    ;-)
    Um nicht missverstanden zu werden :
    "Frau" meint Frau, im allgemeinen.
    Würde ich "meine Frau" meinen, schriebe ich "meine Partnerin".
    »Perfektion bekommt keine Kinder.« T.S. Eliot

  9. #29

    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    186

    AW: AV - das erste Mal

    Hallo,

    ganz neu dabei und dies ist gleich mein erster Beitrag naja. Achtung es wird lang.

    Du fragtest ja, wie lange es dauern kann, bis man tatsächliche richtigen AV hat, also bis man sich daran gewöhnt und vor allem auch genießt.
    Ich bin sicher kein Maßstab, aber bei mir hat es seeeehr lange gedauert, aber es lohnte sich. Meine besten Höhepunkte habe ich, wenn wir Posex haben.
    Seeehr lange heißt in meinem Fall Jahre. In dieser Zeit haben wir natürlich nicht ständig geübt. Oft lief in dieser Richtung monatelang gar nichts. Gerade nach dem ersten Versuch war erst mal bestimmt über ein Jahr lang nichts zu machen. Mein Schatz hat auf diesem Gebiet schon viel Erfahrung und hatte auch alles gut gemacht, also erst nur einen Finger, dann den Daumen (der ist recht dick bei ihm), dann zwei Finger. Ja und dann meinte er, jetzt müsste es gehen. Ich fand die Fingerspiele angenehm und war auch bereit es zu versuchen, aber innerlich wohl doch noch etwas ängstlich und somit verkrampft. Jedenfalls war er noch nicht mal mit der Spitze richtig drin, da verspürte ich einen enormen Schmerz. Mein Schatz brach sofort ab, aber die Sache war erst mal für mich vom Tisch. Es tat so weh, dass ich weinen musste, dazu kam ein komisches Gefühl von Scham. Ich war einfach noch nicht bereit gewesen.
    Wie gesagt bis ich ihn wieder ans Poloch ranließ, verging einige Zeit. Im normalen Liebesspiel war zwar das Eindringen mit dem Finger immer mal integriert, aber mehr nicht und er drängte auch nicht. Irgendwann musste er mal für längere Zeit auswärts arbeiten und wir sahen uns nur alle zwei Wochen. Ich wollte ihn überraschen und las mir allerlei über AV an, auch über die Reinigung zuvor und und und. Allein diese Vorbereitung erregten mich dermaßen, dass ich es kaum noch erwarten konnte, bis er mal wieder zu Hause war. Nunja, dieser Versuch war besser als der erste, aber ganz kam er nicht rein. Doch ich merkte, dass wenn ich die ganz Zeit auch manuell stimuliert wurde, es besser geht, sich besser anfühlt. Jedoch bin ich dann zu schnell gekommen Ja, ich als Frau bin zu früh gekommen. Nunja und da musste er sofort raus, denn sobald die Erregung abnahm, konnte ich ihn in mir nicht mehr ertragen. Auf diese Art versuchten wir es dann in größeren Abständen immer wieder und es ging jedes Mal ein bisschen besser sprich, er kam tiefer hinein. Aber es war immer wieder so, dass sobald ich gekommen war, er auch schnellst möglich raus musste.
    Ja, mein Schatz war sehr geduldig mit mir. Mittlerweile kann ich ihn ganz aufnehmen, komme auch nicht mehr gleich und er darf sich sogar bewegen, das war ja zunächst auch kritisch.
    Es ist so toll. Man kommt sich irgendwie leicht verrucht vor, wenn man popopoppt und das steigert die Erregung noch mehr.
    Wir benutzen übrigens Dammmassageöl als Gleitmittel. Das haben wir während meiner Schwangerschaft etwas zweckentfremdet und für hilfreich empfunden. Auch für intime Massagen bei ihm sehr geeignet, pflegend, wohlriechend und nur mit natürlichen Ölen und Wirkstoffen. Wir haben jedenfalls keinen Schaden davon genommen oder Allergien entwickelt usw.

    So das war ein langer Erfahrungsbericht. Wer sich bis hierin durchgelesen hat, darf sich ein Bienchen eintragen.

    Ich wünsche viel Spaß beim rumexperimentieren und nicht enttäuscht sein, wenn es nicht gleich so klappt wie in den gewissen Filmen.

    Liebe Grüße

  10. #30

    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    41

    AW: AV - das erste Mal

    Zitat Zitat von LindaNeutral Beitrag anzeigen
    Meine besten Höhepunkte habe ich, wenn wir Posex haben.
    Meine Frau hat ihre stärksten Orgasmen ebenfalls beim AV und es ist ebenfalls ein etwas längerer Weg zu schönem und gefühlvollem Analverkehr gewesen.

    Aber wenn man(n) sich viel Zeit lässt und auch über das Thema spricht, dann entwickelt sich die Spielart zu einer wunderschönen Abwechslung im Bett.

    Wir möchten nicht mehr auf diese Erfahrungen verzichten, auch wenn wir nur sporadisch Posex haben. Eben je nach Lust und Laune, AV soll für uns nicht zur Routine werden sondern einen besonderen Charakter behalten...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •