+ Antworten
Seite 1 von 689 1231151101501 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 6889
  1. #1

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    199

    Nichtraucher mit Champix

    Hallo Forum,

    direkt am 1. März (Markteintrittsdatum) besorgte ich mir Champix zur Rauchentwöhnung.8 Tage steigerte ich rauchend meine Dosis.Heute ist der neunte Tag und heute morgen rauchte ich meine letzte Zigarette.
    Erwähnt sei, daß ich an Wochentagen um die 35 und am Wochenende um die 45 Zigaretten rauchte.
    Was soll ich nach 10 Stunden sagen? Soweit geht es mir gut und ich gewinne Stunde um Stunde das Gefühl, es diesmal zu schaffen. Für mich wäre es ein kleines Wunder nach 28 Jahren Rauchen. Ich merke, daß das Medikament wirkt wie beschrieben (soweit so gut). trotzdem würde ich jetzt gerne eine rauchen.Also ganz so leicht geht es dann doch nicht.
    Viele Grüsse
    Um die Bekloppten brauchen wir uns nicht sorgen....die normalen sind das Problem!

  2. #2
    Avatar von Koureni
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    165

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Zitat Zitat von Mactipp
    direkt am 1. März (Markteintrittsdatum) besorgte ich mir Champix zur Rauchentwöhnung
    Was ist denn Champix?
    Tabletten, Tropfen, Nebenwirkungen?

    trotzdem würde ich jetzt gerne eine rauchen.Also ganz so leicht geht es dann doch nicht.
    Nö, öhm jo: das würde ich ab und zu auch nach über zwei Monaten noch.

    Viel Erfolg!

  3. #3

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    199

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Champix ist bei Wikipedia recht gut beschrieben.Vor den beschriebenen Nebenwirkungen hatte ich schon Bammel, es ist garnix davon eingetreten.Als starker Nikotiniker wundere ich mich heute am zweiten Tag, daß es erträglich ist.Zumindest deutlich besser als mit Pflastern oder Kaugummis.Ich hoffe, die erste Woche mich zusammenreissen zu können. Und ich hoffe, daß es dann leichter wird
    Um die Bekloppten brauchen wir uns nicht sorgen....die normalen sind das Problem!

  4. #4
    Avatar von Koureni
    Registriert seit
    30.03.2006
    Beiträge
    165

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Zitat Zitat von Mactipp
    Champix ist bei Wikipedia recht gut beschrieben.
    Axo.
    Ich habe aber gar keine Lust, bei Wiki nach einer Antwort auf eine Frage an dich zu suchen.

    Vor den beschriebenen Nebenwirkungen hatte ich schon Bammel, es ist garnix davon eingetreten.Als starker Nikotiniker wundere ich mich heute am zweiten Tag, daß es erträglich ist.Zumindest deutlich besser als mit Pflastern oder Kaugummis.Ich hoffe, die erste Woche mich zusammenreissen zu können. Und ich hoffe, daß es dann leichter wird
    Ich drücke dir fest die Daumen!
    Alles Gute!

  5. #5

    Registriert seit
    14.02.2002
    Beiträge
    3

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo Mactipp,
    wünsch dir weiterhin viel Erfolg und hoffentlich sind die Entzugserscheinungen nicht so doll.
    Berichte mal wie`s dir ergeht, vielleicht kann ich dann auch einen Versuch starten, der mich vom Nikotin befreit ,-)
    LG Atti
    Reif für die Insel

  6. #6

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    199

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo,
    nun ist heute der sechste Tag ohne rauchen. Allmählich wird es besser.die Entzugserscheinungen sind durch das Medikament zwar gut bekämpft, jedoch bleibt ein tägliches Verlangen. Gestern war ich mir das erste Mal sicher, morgen (also heute) nicht zu rauchen.Vorher konnte ich das für morgen nicht sagen. Ich führe eine Exceltabelle, auch als Tagebuch, und liste meine ersparten Finanzen und die nicht gerauchten Zigaretten auf. Inzwischen bin ich schon bei über 200 nicht gerauchten Zigaretten.Richtige Lebensfreude hat sich noch nicht eingestellt. Das Nichtrauchen belastet immer noch, da man sich irgendwie noch darauf konzentrieren muß.Es sind langsame Schritte. Dachte ich am ersten Tag noch hundertmal ans Rauchen, waren es gestern vielleicht noch zwanzigmal.Fortschritt ja, aber von Leichtigkeit noch weit entfernt. Ich gewinne Tag für Tag Zuversicht, daß ich es durchhalten kann und hoffe, in Kürze stellen sich Belohnungen ein, so daß ich das, jetzt schon freiere, Leben auch geniessen kann.
    Beste Grüsse
    Um die Bekloppten brauchen wir uns nicht sorgen....die normalen sind das Problem!

  7. #7

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    2

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo Marctipp,

    bin seit ca 30 Jahren starke Raucherin und meine letzte Hoffnung mit dem Rauchen aufzuhören war Champix. Alle Versuche mit Pflaster, Akupuntur u.s.w. waren erfolglos. Auch meine Hochrechnung, daß ich in meinem ganzen Leben bis jetzt schon über 300000 Zigaretten geraucht habe, vom Geld garnicht zureden, nutzte alles nichts.
    Seit dem 10. März nehme ich jetzt Champix und bin am Wochenende auf die volle Dosis übergegangen und muss sagen, daß es mir noch nie so leicht gefallen das Rauchen einzuschränken, als mit Champix. Am Anfang waren es noch einige (immer halbe) Zigaretten am Tag und heute noch keine. Beim Versuch wird es mir auch Übel und sie schmecken nicht, obwohl immer noch ein leichtes Verlangen da ist. Auch der Gedanke, jetzt rauchen zu müssen,wird seltener.

    Nebenwirkungen stellte ich keine fest, außer ein leichtes Kopfweh.

    Also nur Mut, wir schaffen es

    Gruss berghue

  8. #8

    Registriert seit
    02.04.2005
    Beiträge
    199

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Das ist ja schön.Bis jetzt habe ich noch nicht wieder geraucht, und heute ist bei mir immerhin schon der zwölfte Tag.Das sagt leider noch nichts....über den Berg zu sein ist noch weit entfernt, aber es geht doch absolut in die richtige Richtung.Erstaunlich, daß es so wenig feedback zu diesem posting gibt....ich denke, es ist das Mißtrauen, Medikamenten gegenüber.Es muß ja jeder wissen, welche Methode bei ihm/ihr am Besten wirkt.Letztendlich ist ja das nicht wieder anfangen das Problem.Das Aufhören bekommt man ja hin....zur Not mit Champix
    Um die Bekloppten brauchen wir uns nicht sorgen....die normalen sind das Problem!

  9. #9

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    4

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo Mactipp,
    ich fange in den nächsten Tagen an. Champix ist noch in der Post. Deine Erfahrung macht mir echt Mut und nimmt mir vor allem die Angst vor den Nebenwirkungen. Ich werde berichten! Ich würde gerne lesen wie es bei Dir weitergeht. Ich habe schon mal "kalt" aufgehört und 6 Jahre nicht geraucht - ich habe bestimmt noch 1 Jahr täglich mehrfach daran gedacht. Aber wenn der körperliche Entzug vollzogen ist, sind das nur noch "Phantomschmerzen". Halt bloss durch - du fühlst Dich so gut danach.

  10. #10

    Registriert seit
    15.06.2004
    Beiträge
    93

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo,

    auch wenn ich kein Medikament zur Raucherentwöhnung für mich eingesetzt hätte finde ich schon interessant, was Ihr so schreibt.

    Das Problem liegt meiner Meinung nach weniger in den ersten rauchfreien Tagen und Wochen sondern eher nachdem die Nichtrauchergewohnheit eingesetzt hat. Das war bei mir einmal nach ca. 2 Monaten der Fall. Da war jede Euphorie weg, das Nichtrauchersein war normal. Keiner hat mich mehr gelobt. Mir hat das Rauchen eigentlich gar nicht mehr gefehlt. Nur an so ganz bestimmten Momenten. Und da kam dann doch wieder der Gedanke nach einer Zigarette. Aber dem muss man ja nicht nachgeben ;-)

    Nach so 1 Jahr kam dann nochmal eine schwere Situation, eine private Krise. Und auch da meldete sich die Zigarette wieder. Deshalb glaube ich, man muss sich schon bewusst sein, dass solche Situationen nunmal dazu gehören. Sich also damit auseinandersetzen und sich einen Notfallplan machen. Ich hatte auch 1 Jahr später noch Nikotinkaugummis für den Fall der Fälle zuhause, die ich nur 1 mal gebraucht habe. Neulich erst habe ich sei wiedergefunden und dann doch endlich entsorgt.

    Billchen
    Nichtraucherin dank kicknic - das Leben kann so schön sein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •