+ Antworten
Seite 658 von 689 ErsteErste ... 158558608648656657658659660668 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6.571 bis 6.580 von 6889
  1. #6571
    Melliferaht
    gelöscht

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo,
    es freut mich das es dir so gut geht.
    ja der weg ist nicht einfach, aber evt brauchts einfach zeit bis das hartnäckige ''nikotinmonster'' stirbt. ich schaute auch das champix als eine chance an, versuchte vor einem jahr kalten entzug, dachte ich drehe durch und rauchte nach 24std wieder. ich reduzierte champix schon am 5 tag als ich 2 x 1mg nahm auf 2 x 0,5mg weil es mir übel wurde, und ja es geht mir gut. obwohl ich für eine zigi morden könnte.:-P
    aber ich probiere stark zu bleiben und hoffe das es jeden tag ein wenig leichter geht.
    schön bist du den kämpfern hier immer noch treu kratzi :-)

  2. #6572
    Avatar von Mellifera
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    11

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo zusammen,
    ich bewundere alle die den zigis absagen konnten.
    ich rauche jetzt 11 tage nicht mehr und hinterfrage vieles. wird der schmach jemals vorbei gehen, werde ich die gleiche bleiben? auch bin ich extrem müde, was scheinbar auch vom entzug kommen kann.
    klar probiere ich die vorteile zu sehen und trotzdem fehlt es mir extrem...

  3. #6573

    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    5

    AW: Nichtraucher mit Champix

    verliere nicht den Mut!!! Ich schaffe es jetzt seit 8 Wochen, habe 1,5 Packungen Champix genommen und habs dann langsam reduziert - gar kein Problem, es geht wirklich! Und zugenommen hab ich auch nicht, mach ein bisschen mehr Sport als vorher und achte auf eine gesunde Ernährung. Also, nach 34 Jahren Suchtqualmerei kann ich nur sagen - es ist zu schaffen!!! Halte durch! Ich drücke dir ganz fest die Daumen!

  4. #6574
    Avatar von Mellifera
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    11

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo vollma,
    danke für deine worte. ich probiere stark zu bleiben, sind ja jetzt schon 12 tage und ich las, das es einem nach ca. 4 wochen besser geht. habe jetzt die phase wo ich müde bin. und die auszeit nehme ich mir ohne rücksicht auf den bekanntenkreis.
    muss mir immer wieder vor augen halten wie sehr es die gesundheit schädigt und wie teuer es ist. auch wenn mein nikotinteufelchen immer noch sehr fit ist und mich ruft.
    champix ist ein super medi für den ausstieg, aber vermute man muss nachher trotzdem selber hart zu sich sein.
    wie kratzi mal schrieb: 30% champix 70% selber.
    liebe grüsse euch allen :-)

  5. #6575
    Avatar von kratzbuerste
    Registriert seit
    15.10.2007
    Beiträge
    2.063

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo Ihr Emsigen!

    Auch wenn ich mich hier wirklich rar mache müsst Ihr nicht denken ich lese nicht ab und an mal *lächelt*
    Ich kenne Eure Sorgen und Nöte zur Genüge und möchte Euch folgenden Tip geben:

    Macht Euch um himmelswillen nicht so einen Kopp um unsere Krücke Champix.
    Champix ist unser Hilfsmittelchen auf einem wirklich holprigen, steinigen Weg.
    Der eine champixt mehr, der andere weniger ... und jeder von uns muss seine eigene Dosierung finden.
    Hört in Euren Körper. Sollten 0,5 mg am Morgen und 0,5 mg am Abend nicht ausreichen und Euch wird nicht schecht, dann nehmt halt 0,75 / 0,5 mg oder oder oder.
    Ich verspreche Euch dass Ihr - wenn Euer Körper soweit ist - ganz von allein vergesst zu champixen und das rauchen verschwindet jeden Tag ein wenig mehr aus den Gedanken.
    Als Nichtraucher muss man nicht jeden Tag aufs Neue hart zu sich selbst sein.
    Mich müssten 5 Kerle, 2,00 m groß und durchtrainiert, festhalten und überrumpeln mit so ein Ekelstäbchen anzuzünden.
    Igitt!
    Ich weiß überhaupt nicht warum ich das so lange Jahre praktiziert habe und das soll ich auch noch toll gefunden haben?
    Im Leben nicht!

    Jetzt ist es an Euch alte Gewohnheiten zu verändern.
    Das macht das neue rauchfreie Leben um ein Vielfaches einfacher.
    Probiert es einfach mal aus...

    Ich bin stolz auf Euch
    Kratzi
    "Ich wollte mich ja eigentlich geistig und intellektuell mit Dir duellieren,
    doch ich seh' Du bist unbewaffnet."

  6. #6576
    Avatar von Mellifera
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    11

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo kratzi,

    ja man kann gut reden nach 5 jahren :-) gratuliere dir.
    ich ertappe mich immer wieder das ich denke, so jetzt eine rauchen.
    und die gewohnheit abzugewöhnen braucht scheinbar lange ( nach 25J ). ich weiss wie einfach es wäre wieder eine anzuzünden u wie schwierig es ist wieder einen anlauf zu nehmen.
    ich werde stark bleiben und weiss es wird jeden tag ein wenig einfacher. rauchte jetzt schon 500 zigaretten nicht und sparte fast CHF 200.- .
    und ich liebe es alles zu beschnüffeln, meine hundi fragten sich sicher schon was ich da mache :-)
    an alle die kämpfen, bleibt stark, es wird immer wieder besser gehen :-)
    liebe grüsse euch

  7. #6577

    Registriert seit
    03.11.2012
    Beiträge
    5

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo Mellifera,
    so, das mit dem Zunehmen passiert nun doch..............nach knapp 9 Wochen ohne Zigaretten und mit viel Disziplin, was Ernährung und Sport angeht, konnte ich in der Weihnachtszeit dann doch die Plätzchenteller und Gänsekeulen nicht ignorieren, Mist! Habe 3 Wochen Ferien und das schlägt sich auch sofort auf`s Gewicht nieder, obwohl ich wirklich fleißig jogge und walke. Aber der "Arbeits-Alltagsstress" verbrennt dann anscheinend doch einiges mehr, sonst wäre dieses eine Kilo mehr jetzt nicht drauf! Damit kann ich aber zum Glück gut leben, wo sowieso alle sagen, dass es doch prima wäre, wenn ich mal ein bisschen "zulegen" würde. Naja, wirklich prima finde ich das nun nicht gerade, aber wenn es nicht gravierend mehr wird rege ich mich nicht auf - lieber 1-2 Kilo mehr auf den Rippen als täglich dieses Gift einzuatmen. Obwohl ich ehrlicherweise zugeben muss, dass ich hin und wieder schon Lust hätte mir eine anzustecken, gerade, wenn ich andere dabei "erwische" wie sie rauchen. Aber wenn ich dann den Qualm abkriege finde ich es ziemlich eklig. Ich hoffe, allen anderen "Aussteigern" geht es nach wie vor gut? Wir schaffen das - kann man sich ja auch als guten Vorsatz für`s nächste Jahr vornehmen!
    Allen weiterhin gutes Durchhaltevermögen!

  8. #6578

    Registriert seit
    23.01.2013
    Beiträge
    1

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo Leute
    Habe heute meinen 3.Tag mitChampix
    Habe immer zwischen 1 und 2 Packungen von der süssen versuchung geraucht.Momentan rauche ich 10-11 Zigaretten am Tag.Also deutlich weniger.Ich hoffe das es klappt.Denn eigentlich schmecken die dinger überhaupt nicht.Ich werde es versuchen,und weiter berichten.

    Liebe Grüsse Edith

  9. #6579

    Registriert seit
    29.01.2013
    Beiträge
    1

    AW: Nichtraucher mit Champix

    Hallo ihr Tapferen,

    nach 30 Jahren Starkraucherkarriere und wenigen fruchtlosen Ausstiegsversuchen habe ich mich gestern zum ersten Mal mit Champix beschäftigt und bin den halben Abend fasziniert in eurem Forum hängen geblieben ;-)) Dann habe ich bei EuroClinix online den Champix Full Course (2 Week Starter + 10 Weeks Refill Pack) für 395 Euro bestellt und soeben bezahlt. *puh*!!

    Meint ihr, dass ich mit den zwölf Wochen wohl hinkomme? Wenn ich euch richtig verstehe, sollte ich "normal" weiterrauchen und abwarten, wann ich das Rauchen vergesse. Die 1mg Tabletten sollte ich immer mit einer Mahlzeit zu mir nehmen - genügt da auch ein Brot oder Joghurt? Viel trinken, mich selbst gut behandeln und sehen, wie ich die 2 mg am Tag vertrage. Klar ist mir nicht, wie lange ich "ausschleichen" sollte mit den Tabletten.

    @pflaumli: Geht es dir gut? Bleibst du am Ball?

    Mellifera und Vollma: Ihr seid noch dran?

    Ich danke euch allen für eure Berichte und melde mich wieder, wenn ich starte. Ich freu mich schon drauf!

    Liebe Grüße

    Silke

  10. #6580
    Avatar von Mellifera
    Registriert seit
    16.12.2012
    Beiträge
    11

    AW: Nichtraucher mit Champix

    hallo ostsee,

    ich rauche jetz fast 2 monate nicht mehr, denke schon noch ab und zu daran aber es geht einem viel besser ohne zigis.
    ich nahm champix nur 6 wochen und auch vertrug ich die 1mg nicht. da nahm ich 2 x 0,5mg was sehr gut funktionierte.
    aber wie gesagt sehr schnell, wieder ausschliech da ich eh nicht fan von medis bin. jeder muss das selber heraus finden und geduld haben.
    beim absetzen kam ich in ein kurzes loch von ca. 3 tagen was aber wieder verging.
    aus meiner erfahrung her, lässt die lust nach ca. 3 wochen nach. denke schon noch ab und zu an zigis aber habe nie mehr die schmachhhhhhhhhhhhhh...
    setz dir ein tag mit aufhören, den am liebsten möchte man aus gewohnheit weiter rauchen obwohls nicht mehr viel bringt ( dank den medis)
    champix verträgt man besser wenn man vorher etwas isst aber las auch das milchprodukte nicht ideal sind dazu.
    gegen die gier/ schmacht fing ich an verschiedene tee's zu trinken, vorallen weihnachts oder orangentee. evt fehlte mir die blausäure meiner zigi-marke :-P was sich nach 2 monaten auch gelegt hat, trinke wieder mehr kafe :-)
    ich habe mega freude gehts meinen hals besser, und auch den stress mit, wo darf man rauchen und die kösten habe ich jetz nicht mehr. da nehme ich die ab und zu gedanken an eine zigi in kauf.
    PS: hätte noch eine packung champix 56 x 1mg abzugeben.
    liebe grüsse euch und allen ein hipphipphurra wos geschafft haben

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •