+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    13.04.2015
    Beiträge
    52

    Beim Partner die Nummer 1 sein

    Angesichts dessen, dass ich hier immer wieder lese, dass Frauen, auch mir eben wieder, vorgeworfen wird, dass man im Mittelpunkt stehen möchte, frage ich mal so allgemein:

    Warum ist es falsch, dass ich bei meinem Partner die Nummer 1 sein möchte?

    Warum muss das die Ex sein? Muss ich mit der Ex den Partner teilen wenn doch die Beziehung beendet ist?

    Ich kann das nicht verstehen. Wenn ich mit jemanden zusammen bin, möchte ich auch dessen Nummer 1 sein. Was ist denn daran falsch und egoistisch? Das hat doch nichts mit allgemein im Mittelpunkt stehen zu tun. Das liegt mir so was von fern. Aber in einer Beziehung möchte ich einfach die Frau sein, die an erster Stelle steht. Warum ist das falsch?

    Es geht hier nicht um die Kinder. Sondern wirklich nur um andere Frauen, insbesondere die Ex.

    Ich möchte das wirklich gern erklärt haben.

  2. #2

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    5.202

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Ich glaube nicht, dass hier jemand behauptet hat, dass die Ex weiterhin die Nummer 1 bleibt.

    Wenn du dich auf den Thread beziehst, in dem die Ex wieder anwesend ist: Da ist überhaupt nicht wirklich klar, wie die Situation sich darstellt. Mir persönlich ist nicht mal klar, ob die Ex was von der Trennung wusste.

    Ansonsten kenn ich die von dir beschriebene Diskussion hier nur im Zusammenhang mit Stiefkindern.

  3. #3
    Avatar von Maggie74
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    1.318

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Die ex ist meiner Erfahrung nach seltenst Nummer 1

    Wenn keine Kinder da sind gibt es sowieso oft keinen Kontakt mehr

    Sie ist wenn Kinder da sind eben immer noch die Mutter und Eltern bleibt man halt ein leben lang
    Solange die Kinder klein sind ist halt viel Absprache notwendig

    Allerdings reduziert sich das auch enorm je älter die Kinder werden

    Wenn dann denke ich wären höchstens die Kinder eher Nummer 1

    Aber das ist ja dann auch komplett ab von der paarebene

  4. #4
    Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    18.017

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    ich werde diese kategorie nie verstehen.....

    nr. 1 und nr. 2. usw usf

    warum denkst und empfindest du in solchen kategorien?
    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  5. #5
    Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    18.017

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Zitat Zitat von Katzenfell Beitrag anzeigen
    AWarum muss das die Ex sein? Muss ich mit der Ex den Partner teilen wenn doch die Beziehung beendet ist?
    nein, du musst nicht teilen, du kannst dich jederzeit von deinem partner trennen, wenn dir das zuviel ist.

    du bleibst aber sehr allgemein. zündest eine nebelbombe nach der anderen.

    was macht denn die ex, dass sie die nummer eins ist und du hinter ihr bist?

    Ich möchte das wirklich gern erklärt haben.
    mit wem willst du das geklärt haben?
    was sagt denn dein freund dazu?
    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. #6

    Registriert seit
    13.04.2015
    Beiträge
    52

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Ich habe keinen Freund mehr.

    Nachdem er ständig unter albernsten Begründungen Gemeinsamkeiten mit der Ex suchte, mit ihr immer Kaffee trinken ging, mit mir aber nicht und vor allem nach dem er um sein 20 - jähriges Kind zu treffen, immer noch die Ex brauchte, habe ich das beendet.
    Er hatte mir versprochen, es mit ihr zu klären, dass sie nicht mehr zu jeder Nachtzeit anruft, sie sind seit sechs Jahren getrennt. Was gibt es da Nachts noch dringendes zu klären. Stattdessen hat er dann um diese Zeiten bei ihr angerufen, völlig ohne logische Gründe.
    Wenn ich mich beschwert habe hieß es, ich wolle überall nur im Mittelpunkt stehen. Das will ich garantiert nirgends, das ist was, was mir im Gegenteil sehr unangehm ist. Aber bei meinem Partner möchte ich das schon. Ich möchte, dass er mit mir auch einen Kaffee trinken geht und nicht nur mit der Ex. Ich möchte auch nicht, dass er der Ex alle Fehler bedingungslos verzeiht und vergisst und mir meine ununterbrochen unter die Nase reibt.

    So sehe ich mich nur hinten angestellt. Dann kommt eben der Gedanke wer wohl bei ihm die Nummer 1 ist.
    Er hat die Trennung auch ohne mit der Wimper zu zucken akzeptiert. Da war die Ex wohl doch noch wichtiger.

    Nun, geklärt haben möchte ich das allgemein. Mich interessiert ob ich da wirklich falsch und egoistisch denke. Sonst kann ich mich ja nicht ändern.

    Mich triggern dann halt solche Sprüche, wenn einem vorgeworfen wird, man will nur im Mittelpunkt stehen. Vor allem die andere Ex weigert sich nach fast dreissig Jahren Trennung und Kind vom anderen Mann, der Scheidung zu zu stimmen. Wer ist da wohl egoistisch und im Mittelpunkt?

  7. #7

    Registriert seit
    12.03.2015
    Beiträge
    5.202

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Du bist an einen doofen Kerl geraten - so what. Deswegen ist das doch kein allgemeines Thema.

    Und wie kann dir hier jemand erklären, wieso der Typ sich so verhalten hat. Das musst du schon ihn fragen.


    Ich weiß nicht welchen anderen Thread du meinst.

  8. #8
    Avatar von Ozean_
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16.133

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Zitat Zitat von Katzenfell Beitrag anzeigen
    Ich habe keinen Freund mehr.

    Nachdem er ständig unter albernsten Begründungen Gemeinsamkeiten mit der Ex suchte, mit ihr immer Kaffee trinken ging, mit mir aber nicht und vor allem nach dem er um sein 20 - jähriges Kind zu treffen, immer noch die Ex brauchte, habe ich das beendet.
    Er hatte mir versprochen, es mit ihr zu klären, dass sie nicht mehr zu jeder Nachtzeit anruft, sie sind seit sechs Jahren getrennt. Was gibt es da Nachts noch dringendes zu klären. Stattdessen hat er dann um diese Zeiten bei ihr angerufen, völlig ohne logische Gründe.
    Wenn ich mich beschwert habe hieß es, ich wolle überall nur im Mittelpunkt stehen. Das will ich garantiert nirgends, das ist was, was mir im Gegenteil sehr unangehm ist. Aber bei meinem Partner möchte ich das schon. Ich möchte, dass er mit mir auch einen Kaffee trinken geht und nicht nur mit der Ex. Ich möchte auch nicht, dass er der Ex alle Fehler bedingungslos verzeiht und vergisst und mir meine ununterbrochen unter die Nase reibt.

    So sehe ich mich nur hinten angestellt. Dann kommt eben der Gedanke wer wohl bei ihm die Nummer 1 ist.
    Er hat die Trennung auch ohne mit der Wimper zu zucken akzeptiert. Da war die Ex wohl doch noch wichtiger.
    Sehr gut, dass Du da einen Schlussstrich gezogen hast!

    Nun, geklärt haben möchte ich das allgemein. Mich interessiert ob ich da wirklich falsch und egoistisch denke. Sonst kann ich mich ja nicht ändern.
    Ich weiß nicht, worauf Du Dich beziehst, Du seist egoistisch. Aber wie bei vielen Sachen, die einen sagen so, die anderen so, d.h. eine allgemeine Klärung gibt es nicht, Du kannst das nur für Dich selbst klären. Schildere doch mal den Zusammenhang, wer Dir Egoismus vorgeworfen hat.

    Mich triggern dann halt solche Sprüche, wenn einem vorgeworfen wird, man will nur im Mittelpunkt stehen.
    Das hat Dein Ex-Freund gesagt oder wer wirft Dir das vor?

    Vor allem die andere Ex weigert sich nach fast dreissig Jahren Trennung und Kind vom anderen Mann, der Scheidung zu zu stimmen. Wer ist da wohl egoistisch und im Mittelpunkt?
    Wenn sie das Trennungsjahr eingehalten haben, kann sie sich glaube ich noch maximal 3 Jahre weigern geschieden zu werden, der Mann muss nicht darauf warten bis sie zustimmt ... Lass Dir doch keinen Unfug von dem Mann erzählen, wenn er geschieden werden will, dann geht das in endlicher Zeit.

  9. #9
    Avatar von Maggie74
    Registriert seit
    25.01.2016
    Beiträge
    1.318

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Sehr gesund für dich das du dich getrennt hast
    Das hört sich ja wie eine dreier Beziehung an

    Sowas braucht wirklich keiner
    Und Unterhaltung hat er ja genug

    Was besseres als den findest du bestimmt
    Hab Spaß den hast du dir verdient

    Alles liebe Maggie ♡

  10. #10

    Registriert seit
    13.04.2015
    Beiträge
    52

    AW: Beim Partner die Nummer 1 sein

    Dankeschön.

    Eigentlich war es ja schon eine Viererbeziehung, die Ehefrau, die Ex...

    Das mit dem Mittelpunkt hat mir mein Ex vorgeworfen und hier in einem Chat jemand. So wir wir, die TE und ich uns haben, würde uns jeder Mann kränken, wir sollten mal reflektieren warum wir immer im Mittelpunkt stehen wollen.. Ich sehe das bei der TE da auch nicht so, dass sie der Mittelpunkt sein möchte, aber die Ex ist da eben auch zu präsent.

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •