+ Antworten
Seite 3 von 18 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 179
  1. #21

    Registriert seit
    08.07.2005
    Beiträge
    2.605

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Zitat Zitat von hayling
    Ich LIEBE die Kids meines Partners heiß und innig und ich würde alles für sie tun.
    Das finde ich sehr schön. Leben die Kinder bei Euch? In welchem Alter hast Du sie kennengelernt?
    Ich habe zwar nur leibliche Kinder, aber ich glaube, ich könnte auch ein Stiefkind lieben. Denn im Gegensatz zu manchen Freundinnen, ist es mir völlig egal, ob mein Kind die Ohren oder Nase von mir hat, etc. ich freue mich, wenn ich Verhaltensweisen und Redewendungen an ihm erkenne.
    Und auch bei eigenen Kindern ist es doch so, daß man die Kinder "unterschiedlich" in der Art und Weise, jedoch nicht in der Intensität liebt.

  2. #22
    gesperrt
    Registriert seit
    12.06.2007
    Beiträge
    263

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Zitat Zitat von Schussel
    Das finde ich sehr schön. Leben die Kinder bei Euch? In welchem Alter hast Du sie kennengelernt?
    Ich habe zwar nur leibliche Kinder, aber ich glaube, ich könnte auch ein Stiefkind lieben. Denn im Gegensatz zu manchen Freundinnen, ist es mir völlig egal, ob mein Kind die Ohren oder Nase von mir hat, etc. ich freue mich, wenn ich Verhaltensweisen und Redewendungen an ihm erkenne.
    Und auch bei eigenen Kindern ist es doch so, daß man die Kinder "unterschiedlich" in der Art und Weise, jedoch nicht in der Intensität liebt.
    Leider leben die Kinder nicht bei uns, aber sie leben mit ihrer Mutter nicht weit von uns weg, so daß wir sie auch häufig sehen bzw. bei uns haben.

    ich habe sie mit 8 und 10 Jahren kennengelernt und wir haben uns von Anfang an gleich toll verstanden.

    Ja, und ich sehe es auch so: Liebe ist Liebe. Da gibt es keine "Intensitäts-Skala", auf der man ablesen kann, ob es sich z.B. um die eigenen Kinder oder die des Partners handelt.

  3. #23
    Marilyn74
    gelöscht

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Ich muss sagen, als ehemaliges Scheidungskind graust es mir bei den Antworten ein wenig und ich finde sie zum Teil sehr kalt - ich bin froh, dass mir die zweite Frau von meinem Vater mit mehr Gefühl als nur "Respekt" nach einer Weile entgegen getreten ist. Nur respektiert zu werden, wäre mir als Kind wohl zu wenig gewesen...

  4. #24
    Avatar von Selena
    Registriert seit
    13.08.2004
    Beiträge
    6.272

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Marilyn wie hast du dich denn deiner Stiefmutter gegenüber verhalten? Hast du sie akzeptier und gerne gehabt oder bist du eher die "du kannst mich mal und zu melden hat du eh nix" schiene gefahren?
    There's no life before coffee

  5. #25
    Tigerette
    gelöscht

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Zitat Zitat von Marilyn74
    Ich muss sagen, als ehemaliges Scheidungskind graust es mir bei den Antworten ein wenig und ich finde sie zum Teil sehr kalt - ich bin froh, dass mir die zweite Frau von meinem Vater mit mehr Gefühl als nur "Respekt" nach einer Weile entgegen getreten ist. Nur respektiert zu werden, wäre mir als Kind wohl zu wenig gewesen...
    Hallo Ihr,

    ich muss auch mal meinen Senf aus der Sichtweise der "Kinder" dazugeben! Also meine Eltern sind auch getrennt, allerdings war ich damals schon ein Teenie. Mein Vater hat schon lange eine neue Partnerin, die auch Kinder hat (die beiden sind um einiges jünger als ich). Nun ist es so, dass der Vater ihrer Kinder schon seit langer Zeit nicht mehr lebt - für die beiden ist mein Vater ganz selbstverständlich der "Papa". Eine Zeit lang hatte ich immer das Gefühl, dass seine Freundin wiederum von mir erwartet, dass ich in ihr auch eine Art "Mutter" sehe, aber das geht gar nicht, denn ich habe ja meine Mutter noch. Ich glaube, sie wollte unbedingt diese starke Bindung und vielleicht auch Liebe aufbauen, was mich aber eher gestört hat, weil ich mich irgendwie bedrängt fühlte.

    Ich mag sie wirklich, und ich glaube, dass sie mich auch mag, aber das mit der Liebe, na ja, ich denke, wenn es entsteht ist es gut, und wenn nicht ist es aber auch ok! Kinder, die beide Elternteile noch haben, brauchen keine Zweitmutter oder keinen Zweitvater, der sie liebt wie ein eigenes Kind - nur "Respekt" mag zu wenig sein, aber mögen oder lieb haben reicht da meiner Ansicht nach völlig! Außerdem denke ich, es hängt auch mit dem Alter der Kinder zusammen - je jünger, desto mehr Zuneigung brauchen sie meistens.

    Liebe Grüße

    Tigerette

  6. #26
    Avatar von Bonita33
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    8.979

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Zitat Zitat von Tigerette
    Kinder, die beide Elternteile noch haben, brauchen keine Zweitmutter oder keinen Zweitvater, der sie liebt wie ein eigenes Kind - nur "Respekt" mag zu wenig sein, aber mögen oder lieb haben reicht da meiner Ansicht nach völlig! Außerdem denke ich, es hängt auch mit dem Alter der Kinder zusammen - je jünger, desto mehr Zuneigung brauchen sie meistens.

    Liebe Grüße

    Tigerette
    Ich bin auch ein Scheidungskind und ich bin froh, das mein "Stiefvater" mir ein guter Vater war und ist. Ich denke es ist einfach ein Unterschied, ob man mit einem Stiefelternteil zusammenlebt, oder ihn/sie alle 14 Tage sieht. Die Bindung ist dann doch sehr unterschiedlich. Zumindest bei mir war und ist das so. Die Frau meines Erzeugers ist halt seine Frau, keine Stiefmutter, mein Stiefvater ist aber mein Vater.

    Ich selber versuche meinem "Wochenendstiefkind" eine "Freundin" zu sein, er hat eine Mutter. Ich denke die Beziehung wäre inniger oder anders, wenn man zusammen leben würde.
    Paulinchen, 30.03.08, unsere ungeduldige Zaubermaus
    ..zack und auf einmal ist man Mutter und es gibt nichts wichtigeres als diesem kleinen Bündel Mensch jeden Wunsch zu erfüllen..


  7. #27
    Tigerette
    gelöscht

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Zitat Zitat von Bonita33
    Ich denke es ist einfach ein Unterschied, ob man mit einem Stiefelternteil zusammenlebt, oder ihn/sie alle 14 Tage sieht. Die Bindung ist dann doch sehr unterschiedlich.
    Ja, das stimmt natürlich! Ich meinte auch nur, dass man Liebe - von beiden Seiten - nicht erzwingen oder sich allzu krampfhaft darum bemühen sollte.

  8. #28

    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    151

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    ich kann das kind von meinem partner nicht so lieben wie ich mein eigenes vermutlich lieben würde. ich mag den kleinen und wenn er da ist, ist es auch in ordnung und lustig (bis auf kleine dinge..), aber wenn er nicht da ist, fehlt er mir auch nicht sehr.

    da ich ihn auch nur ab und an zum wochenende sehe und im umgang bzw erziehung null einfluss habe, fällt es mir auch schwer, mit ihm umzugehen, wie mit einem eigenen kind.

    er hat eine mutter, die er liebt. er hat einen vater, den er liebt. mich mag er wohl (solange ich ihm nichts sage) aber hauptsächlich als "tobekumpel" .

    heiß und innig lieben? vielleicht kommt das mit der zeit noch, aber ich glaube eher nicht. dazu habe ich zu wenig umgang und zu wenig einfluß.

    lg - nähkörbchen

  9. #29
    gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    8.222

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Man kann sich nur freuen, wenn es in einem solchen Fall wie bei Bonita so gut entwickelt, aber ich finde nicht, dass man das erwarten kann von der neuen Partnerin oder dem neuen Partner.

    Niemand muss meine Kinder lieben, aber lieb zu ihnen sein.

    Menschen, die bei patchwork so zusammengewürfelt werden, warum sollten die sich auf eineml "lieben".

    Es gibt so viele Kinder die ich mag und so manch eines, die ich nicht so toll finde. Wären diese Kinder durch Zufall nun die Kinder meines Partners, wäre ich weitestgehend lieb zu ihnen -klar- aber ich würde sie dennoch nicht lieben.

    Das muss und kann auch nicht.

  10. #30
    Avatar von Bonita33
    Registriert seit
    03.03.2005
    Beiträge
    8.979

    AW: Was habt ihr für Gefühle gegenüber den Kindern von Eurem Partner?

    Zitat Zitat von Tigerette
    Ja, das stimmt natürlich! Ich meinte auch nur, dass man Liebe - von beiden Seiten - nicht erzwingen oder sich allzu krampfhaft darum bemühen sollte.
    Klaro, erzwingen kann man nichts und krampfhaft klappt meißt auch nicht.
    Ich wollte auch eher anhand meines eigenen Beispiels darstellen, das Stiefelternteile die mit einem auch das Leben teilen, es schon einfacher haben. Eben weil sie viel mehr vom Leben des Kindes mitbekommen.



    @Dani, ich glaub auch nicht, das man zusammengewürfelt wird und Peng hat man sich lieb das ist etwas was wachsen kann...nicht muß, aber wenn es so ist, finde ich es toll
    Paulinchen, 30.03.08, unsere ungeduldige Zaubermaus
    ..zack und auf einmal ist man Mutter und es gibt nichts wichtigeres als diesem kleinen Bündel Mensch jeden Wunsch zu erfüllen..


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •