+ Antworten
Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 455
  1. #1

    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    518

    Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    mein Partner hat sich vor fast 2 Jahren von seiner Frau getrennt und lebt seit über einem Jahr mit bei mir. Seit Ende Juli ist er geschieden. Die Scheidung verlief so wie ich das mitbekommen habe, einvernehmlich. Trotzdem soll es wohl einige Emotionalitäten gegeben haben. Das nur am Rande spielt vllt. noch eine Rolle.

    Er hat einige größere Sachen aus Platzgründen noch zurückgelassen. Nun ist er durch Scheidung und die Nebenkosten durch den Hauskauf finanziell sehr klamm und wir wollten einen Teil der Sachen verkaufen. Bilder hatte er im Handy – also erstmal bei Ebay eingestellt und wir hatten auch gleich Interessenten. Da das über meinen Account lief, drang ich darauf, dass die Sachen auch physisch herkommen. Am Freitag sagte er mir dann, dass genau diese Sache, die wir verkaufen wollten, sei „verschwunden“. Die Ex Frau gefragt, sagte diese, die Tochter mit deren Freund habe sie „weggeräumt“. Die Tochter gefragt, sagte diese, sie habe aufgeräumt und das „wertlose“ Zeug weggeschmissen. Dies ist absolut nicht glaubhaft. Und die Tochter schiebt es auf die Mutter, die gesagt haben soll, sie könne das "Zeug" haben.

    Zur Tochter muss ich sagen, dass sie in den 2 Jahren, nie auffällig wurde, indem sie anderen Menschen Hilfe zuteil werden lies. Sie war immer eine vom „Nehmen“ nie vom „Geben“. Freiwillig was "aufräumen" ohne Eigennutz passt gar nicht zu ihr. In jedem Telefonanruf an meinen Partner ging es immer nur darum, dass sie wiedermal Geld braucht. Zum Schluss hat er solche Gespräche gar nicht mehr in meinem Beisein geführt. Chronischer Geldmangel waren bei ihr die letzten Jahre bezeichnend. Trotzdem hat sie sich ein neues Auto angeschafft, ein Kind gekriegt, lebt von Hartz IV, ist schon 2 x umgezogen und ruft wegen jedem Sch… Papi an. Arbeiten gehen ist so gar kein Thema.

    Die Sachen waren nicht wertlos. Soviel ist sicher und die wurden längst verkauft.
    Mein Problem ist nur, dass es mein Freund wohl darauf beruhen lässt.
    Ich hab ihn aufgefordert, bei ihr nachzufragen, was sie noch von seinen Sachen „aufgeräumt – entsorgt“ hat. Darauf kamen nur ausweichende Antworten. Er hat bei der Ex Frau noch Antiquitäten stehen und befindet sich zur Zeit weit in den roten Zahlen. Diese wurden auch durch die Ansprüche der Tochter verursacht. Bei uns hängt nun der Haussegen schief, weil ich nicht nachgebe und Erklärungen fordere. Ich denke, ich habe ein Recht darauf. Er wohnt schließlich seit über einem Jahr bei mir und nutzt alle meine Sachen. Er hat NICHTS mitgebracht. Seit April beteiligt er sich hälftig an den laufenden Kosten. Aber es kann doch nicht sein, dass er meine Sachen selbstverständlich mitnutzt und seine Sachen großzügig „verschenkt“ bzw. sie sich unterm Hintern wegklauen lässt und sich sonst sein Einkomen von der Tochter abschwatzen lässt.

    Wir haben inzwischen ein Haus gekauft und seine Hälfte wird kreditfinanziert. Allerdings bin ich mit meiner Hälfte in der Haftung, wenn er die Raten nicht bezahlt. Nun ist das zwar bei seinem Einkommen nicht zu befürchten – aber dass er wieder auf „meine Kosten“ lebt, wenn es nicht reicht, dagegen das befürchte ich schon. Mal abgesehen davon, dass wir vereinbart haben, wegen dieser Anschaffung, die Finanzen gemeinsam zu planen .

  2. #2
    Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    5.035

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Wenn er nicht beweisen kann, das die Tochter für das Verschwinden der Sachen verantwortlich ist, was soll er deiner Meinung nach tun?
    Ich finde das mit dem gemeinsamen Hauskauf auch mehr als übereilt, zumal du ja von seinen finanziellen Schwierigkeiten wußtest. Ich hätte da eher abgewartet bis die Scheidung durch ist und dann erst mal durchgerechnet...
    Im Nachhinein Dein und Mein ist dann schwierig.

  3. #3

    Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    2.897

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Guten Morgen Heloise,

    hast du denn ein spezielles Anliegen an das Forum oder willst du das einfach nur loswerden?

  4. #4

    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    2.671

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Ich finde es ungewöhnlich, dass jemand nach der Scheidung noch teure Antiquitäten bei seiner Ex hat. Bist Du sicher, dass sie wirklich ihm (allein) gehören?

  5. #5

    Registriert seit
    18.09.2017
    Beiträge
    174

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    danke fürs teilen. da gehts weiter ab in der spirale. war vorhersehbar, wird karma sein. virgib mir aber ich find das spannend zu beobachten.

    es ist ja eigentlich immer das selbe. er wird nix tun, du willst das er x tut. also ist die frage wohl hier mit welchen mitteln ihn zwingen. vor die tür setzen kannst du ihn nicht. ständig feuer machen tust du ihm eh schon, da dürft er bald abgestumpft und immun sein.
    also mir fällt nur ein das kind der tochter im internet zu verkaufen. ;D (scherz)

    ps. was die spirale angeht könnt ich mir vorstellen das es einem von euch beiden zuviel wird, der andere alleine das haus nicht finanzieren kann und ihr am ende euer gemainsames leben wieder verliert.
    durch die art und weise wie es zustande kam, steht es meiner meinung nach auf tönernen füssen.

  6. #6

    Registriert seit
    30.03.2017
    Beiträge
    518

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Guten Morgen zusammen,

    es ist offensichtlich, dass die Tochter für das "Verschwinden" der Sachen verantwortlich ist. Ich sag ja auch nicht, dass er das strafrechtlich verfolgen soll.

    Ich bestehe nur darauf, dass er die Antwort einfordert, ob sie noch mehr von seinen Sachen vertickt hat.

    An das Thema will er nicht ran und ich gebe nicht nach. Ich wollte nur Eure Meinungen dazu hören, ob ich in einer Partnerschaft in Anbetracht unserer Vorhaben dazu ein "Recht" auf Aufklärung habe.

    @ThirdThought3 Ich bin hier mit meinem Anliegen, weil ich wie alle anderen Teilnehmer andere Meinungen oder Antworten suche. Wenn du keine hast, musst du mir das nicht extra mitteilen.

  7. #7
    Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    5.035

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Zitat Zitat von Heloise66 Beitrag anzeigen
    I Ich wollte nur Eure Meinungen dazu hören, ob ich in einer Partnerschaft in Anbetracht unserer Vorhaben dazu ein "Recht" auf Aufklärung habe.
    In meine Augen nicht, es sind seine Sachen oder evtl. gemeinsame Sachen mit der Ex Frau.

  8. #8
    Avatar von Ozean_
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16.416

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Zitat Zitat von Heloise66 Beitrag anzeigen
    Nun ist er durch Scheidung und die Nebenkosten durch den Hauskauf finanziell sehr klamm und wir wollten einen Teil der Sachen verkaufen.

    Mein Problem ist nur, dass es mein Freund wohl darauf beruhen lässt.

    Bei uns hängt nun der Haussegen schief, weil ich nicht nachgebe und Erklärungen fordere. Ich denke, ich habe ein Recht darauf. Er wohnt schließlich seit über einem Jahr bei mir und nutzt alle meine Sachen. Er hat NICHTS mitgebracht. Seit April beteiligt er sich hälftig an den laufenden Kosten. Aber es kann doch nicht sein, dass er meine Sachen selbstverständlich mitnutzt und seine Sachen großzügig „verschenkt“ bzw. sie sich unterm Hintern wegklauen lässt und sich sonst sein Einkomen von der Tochter abschwatzen lässt.
    Du hast kein Recht darauf zu wissen, was mit seinen Sachen ist. Ihr habt oder habt auch nicht einen finanzielle Regelung, darauf hast Du ein Recht, dass er das einhält - wie auch immer ihr das juristisch abgesichert habt oder auch nicht.

    Die Sachen, die jetzt weggekommen sind, hätte er doch verkauft und nicht mitgebracht ins Haus.
    Was er mitgebracht hat, war doch vor Einzug klar.
    Wie er seinen Anteil finanziert auch.
    Wenn es Dir nicht passt, dass er Deine Sachen mitbenutzt dann hättest Du das vor Hauskauf mit ihm klären sollen.
    Er beteiligt sich hälftig an den Kosten. Soll er bezahlen, dass er Deine Waschmaschine mitbenutzt?

    Wir haben inzwischen ein Haus gekauft und seine Hälfte wird kreditfinanziert. Allerdings bin ich mit meiner Hälfte in der Haftung, wenn er die Raten nicht bezahlt. Nun ist das zwar bei seinem Einkommen nicht zu befürchten – aber dass er wieder auf „meine Kosten“ lebt, wenn es nicht reicht, dagegen das befürchte ich schon. Mal abgesehen davon, dass wir vereinbart haben, wegen dieser Anschaffung, die Finanzen gemeinsam zu planen .
    Ihr habt zusammen ein Haus gekauft, und habt vorher nicht die Finanzen geklärt.
    Und letztendlich ist in Deinen Augen wieder die Tochter Schuld.

    Du hättest genau so gut in Deinem alten Strang weiterschreiben können.

    Wann wird geheiratet?

  9. #9

    Registriert seit
    16.01.2017
    Beiträge
    2.671

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    Zitat Zitat von Heloise66 Beitrag anzeigen
    ch wollte nur Eure Meinungen dazu hören, ob ich in einer Partnerschaft in Anbetracht unserer Vorhaben dazu ein "Recht" auf Aufklärung habe.
    Nein. Du hast ein Recht darauf, dass er seinen Beitrag zu Euren finanziellen Verpflichtungen leistet. Was er aber mit seinen Sachen macht, ist seine Sache.

    Wessen Idee war es, das Haus ausschließlich mit Deinen Sachen einzurichten?

  10. #10

    Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    2.897

    AW: Partner wird von seiner Tochter bestohlen und tut nichts

    @heloise
    Ich habe dich höflich und sachlich gefragt, was dein Anliegen an das Forum ist, da üblicherweise Fragen gestellt werden, bei denen die User behilflich sein sollen. Es ist also recht -hüstel- seltsam, dass ich für mein Nachfragen gleich angepampt werde - nun gut, kennt man ja...

    Meine Meinung:
    Gnadenlos und ungeschminkt:
    Du hast dir den Schlamassel selbst eingebrockt. Sehenden Auges und in deinem alten Strang zur Genüge vorgewarnt.
    Also love it, change it or leave it....

+ Antworten
Seite 1 von 46 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •