+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 46
  1. #1
    Avatar von fischi1999
    Registriert seit
    25.09.2006
    Beiträge
    18

    verwirrt Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Hallo zusammen,
    eins vorweg ich bin durch zufall auf dieses forum gestoßen als ich eine antwort auf mein problem bzw. Tip's dazu gesucht habe.
    ich hoffe irgendwer kann mit helfen oder tip's geben was ich da machen kann......

    Also wie fange ich da jetzt am besten an...es ist so das mein neuer freund( wie sind seid 3Mon. zusammen er ist 32J. und ich 25J.) eine kleine tochter (fast 2J.) mit seiner ex (25J. die beiden waren 4J. zusammen) hat, und sie an 2Wochenenden im monat bei ihm ist (UND dann wenn seine ex keine zeit hat), wo ja so nichts dagenegen spricht ABER es ist nun so das wir beide einen festen job haben und wenn die kleine da ist sie immer erst um 20h bis 21h ins bett geht und das heist für uns das wenn es unter der woche ist, haben wir gerade mal 2-3h für uns alleien und dann gehen wir auch ins bett was mir eigfentlcih nicht reicht 1.) ist das nicht etwas spät für ein kin in dem alter? das andere ist das wenn wir 3 zusammen sind komme ich einfach nicht wirklich an die kleine ran, d.h. ich versuche mit ihr irgendwas zu spielen/basteln nöööö kein bock ABER wozu sie immer bock hat ist 2.) das wenn mein freund und ich uns im arm haben oder küssen oder auf dem bett/sofa liegen immer gleich los zu schreien oder einen zu hauen oder am bein zu hängen ich muß dazu sagen das ich schon eineige BabysitterKids (von 0J.-8J.) hatte und auch seid 12J. EA in der kirche mit kindern (bis 17J.) arbeite und auf freitzeiten fahre. bei all den ganzen kindern hab ich noch nie ein kind erlebt was soo schnell trotzig und eifersüchtig war und versucht mit heulen und hauen beißen seinen willen oder aufmerksamkeit zu bekommen!! ich versuche wirklich an sie ran zu kommen aber es klappt nicht....denn 3.)wenn ich nichts machen und warte bis sie auf mich zu kommt um evt. zu spielen.... dann will sie gleich hauen oder beißendas ist auch der grund wieso ich langsam aufgebe und mit wut oder ignoranz "hass" auf sie reagiere was auch nicht die lössung sein kann denn damit treibe ich mienen freund in eine sehr unangenehme situation in der er für mich da sein will aber auch für die kleien...und jetzt immer schon versucht alles was die kleine betrifft möglichst lange von mir fern zu halten oder wohlmöglich angst hat das die kleine wieder anfängst ingendwas zu machen was mich stöhren könnte wenn ich da bin!!!
    4.) wie soll oder kannn das weiter gehen???!!!

    denn wir für uns wissen das wir uns gefunden haben und wollen auch bald zusammen ziehen und uns eine gemeinsame zukunft aufbauen! nur was kann ich machen das es solche probleme nicht weiter gibt?


    5.)noch dazu kommen die "probleme" die ich mit seiner ex habe....
    weil ich der meinung bin sie gibt ihm das kind immer dann wenn sie es für sich braucht und keine zeit hat weil wieder irgendwas ansteht (WM PartyDisco Straßenfest usw.) abgesehen von den abgesprochenen WEs, meine freund versucht natürlich (was ich verstehen kann) alles dann so zuregeln das die kleine kommen kann weil er ja auch in ihr hängt ABER ich finde das nicht OK wenn "alles" immer nur toll für seine Ex läuft!!
    (sie ist in meine augen nicht reif genug für eine kind gewesen) naja aber das ist eien andere sache

    ich hoffe irgendwer kann mir helfen und tips geben was ich da ändern/machen kann???
    würde evt. eine gewisse zeit mit mir und der kleinen ohne papa was daran ändern können, so mal 3stunden oder so?

    DANKE
    und
    GRUß

    fischi1999

  2. #2

    Registriert seit
    27.12.2005
    Beiträge
    2.869

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Hm...wie oft hat er sie denn unter der Woche? So wie ich das sehe, bleibt doch genug Zeit für Euch beide alleine übrig, oder?
    Ich finde es nach 3 Monaten auch recht früh und überstürzt alles und würde die beiden erstmal alleine lassen, wenn Besuchszeit ist.

  3. #3
    Avatar von fischi1999
    Registriert seit
    25.09.2006
    Beiträge
    18

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    er ist seid 6 mon nicht mehr mit seiner ex zusammen und er hatte sie die letzen wochen immer für 2 tage zusätzlich zum WE

  4. #4

    Registriert seit
    27.12.2005
    Beiträge
    2.869

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Also jedes zweite WE plus 2 Tage während der Woche?
    Finde ich völlig oK, da bleibt doch genug Zeit für Euch.

  5. #5
    Avatar von Melanie80
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    2.073

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Hallo und herzlich Willkommen!

    Drei Fragen vorweg! Wie lange ist er schon getrennt? Bist du die erste Freundin nach der Trennung von der Ex? Hat die Ex auch einen Neuen?

    Ich denke, dass Kind hat so etwas wie Angst, dass du ihr den Papa wegnimmst. Sie kennt diesen zärtlichen Umgang ja bisher nur von/zwischen Mama und Papa. Daran muss sie sich gewöhnen, sie ist ja grad erst 2 Jahre alt. Einfach ist das für sie nicht!

    Wie wäre es, wenn ihr sie beim nächsten Eifersuchts"tanz" mal beiseite nehmt und sie fragt, warum sie das macht?! Dein Freund sollte ihr in Ruhe erklären, dass sie nichts zu befürchten hat (also das du ihren Platz einnimmst).

    Zum Tehma "Zu-Bett-Geh-Zeit": Was soll ich dazu sagen? ICH fänd es auch zu spät aber das müssen wohl die Eltern entscheiden. Sie geht ja wahrscheinlich noch nicht in den KiGa und muss morgens wohl nicht früh aufstehen.
    Jeder handhabt das anders. Meine kleine Nachbarin (16 Monate) muss um 19 Uhr ins Bett (schläft aber auch nachmittags noch).
    Es kommt ja auch auf's Kind an, wie müde es ist und wieviel Schlaf es brauch.

    Euer Verhältnis wird sich mit der Zeit besser! Es sind ja auch erst 3 Monate. Das brauch eben Zeit. Kinder erfordern eben oft Geduld!
    Das kannst du auch nicht wirklich mit deinen zu betreuenden Kindern vergleichen. Da hast du ja auch keine Liebesbeziehung zum Vater der Kinder. Das ist wohl etwas lockerer.

    Ich denke dass man die Kinder des Parnters oft "schlimmer" oder anstrengender empfindet als Kinder von Bekannten, Verwandten, Freunden. Der Unterschied besteht einfach darin, dass man sie 1. mit anderen Augen sieht und 2. nicht sehr viel mit ihnen zu tun hat. Sie leben dann ja nicht zeitweise bei einem und "greifen" auch nicht ins Privatleben ein.
    Kann ich nicht erklären.

    Zur Ex: Das ist fast normal. Er ist eben der Vater und der erste Ansprechpartner, wenn es darum geht einen Babysitter zu brauchen. Es ist ja auch sein Kind.
    Ich meine, wenn es nicht allzu oft vorkommt (so als wenn es wirklich so aussieht als würde das Kind eine "Last" darstellen) ist das noch in Ordnung. Daran musst du dich gewöhnen.
    Denk immer daran, dass sie das Kind fast täglich bei sich hat und dein Freund es nur alle 14 Tage nimmt.
    Stell dir vor sie hat einen Freund (der sich ja dann in deiner Situation wiederfindet). Er hat seine Freundin noch weniger für sich allein!
    Ihr habt ja immerhin alle 14 Tage ein freies WE für euch! Es ist ja nicht so als hättet ihr gar keine gemeinsame Zeit zum ausgehen etc.

    Soll ich dir die Situation mal schmackhafter machen?

    Mein Freund ist Fernfahrer und in den letzten Monaten sehe ich ihn fast genauso oft wie seine Kinder ihn sehen.
    Er ist meistens nur am WE zu Hause. Damit müssen wir leben!

    Du siehst, es geht noch "schlimmer".

    Liebe Grüße von

    Melanie

  6. #6
    Avatar von Nele-72
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    48

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Hallo fischi!

    Dass die Kleine eifersüchtig darauf reagiert, wenn du mit ihrem Papa schmust, ist für mich durchaus verständlich. Hey, sie ist 2 Jahre alt, Mama + Papa + sie selbst haben bisher miteinander geschmust und nun ist da eine Fremde, die Papas Liebe bekommt. Klar, dass die Kleine das nicht versteht und nicht gut reagiert. Eine 25jährige sollte dafür etwas mehr Verständnis aufbringen.

    Als Babysitterin hast du auch eine ganz andere Beziehung zu einem Kind, diese Erfahrungen kannst du nicht mit dem Ist vergleichen. Ein Kind, das von einem Babysitter betreut wird oder Jugendliche auf Freizeiten sehen in dir keine Konkurrenz was die elterliche Liebe angeht.

    Ihr habt 2-3 Stunden für euch Zeit, wenn die Kleine da ist? Das ist doch ne ganze Menge. Wenn ich hochrechne, wieviel effektive Zeit ich unter der Woche Abends mit meinem Freund verbringe, dann komme ich sogar eher auf weniger Stunden.

    Du schreibst, dass sie deiner Meinung nach nicht reif für ein Kind war. Warum? Nur weil sie, da sie jetzt alleinerziehend ist, ihr Kind dem Vater gibt um selbst einmal ausgehen zu können? Der Vater hat immerhin eine neue Beziehung und wie soll sie bitte jemanden kennenlernen, wenn sie zu Hause auf das Kind aufpasst? Außerdem finde ich es überhaupt nicht schlimm, dass der Vater des Kindes nicht nur alle 14 Tage in die Verantwortung genommen wird. Im Gegenteil, ich finde es durchaus fair, dass die Mutter auch mal unter der Woche Zeit für sich hat. Was sie mit ihrer freien Zeit macht, geht dich gar nichts an.

    Dein Verhalten wirkt auf mich sehr unreif, denn deine Probleme kommen doch einzig und alleine daher, dass du dich durch seine Tochter gestört fühlst, weil sie dich nicht sofort in ihr Herz geschlossen hat.
    Ihr seid erst 3 Monate ein Paar und schon ist deine Geduld mit einer (zu Recht) emotional verstörten 2jährigen am Ende?

    fischi, du hast dich in einen Mann verliebt, der bereits ein Kind mit in die Beziehung bringt. Das wusstest du von Anfang an. Ein Kind (mit) zu erziehen, ist gewiss keine leichte Aufgabe, aber wenn du nicht bereit bist dafür mehr Verständnis aufzubringen, solltest du das Vorhaben, sich mit ihm eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, kritisch überdenken, denn vielleicht bist du dafür noch nicht reif genug.

    Beste Grüße
    Nele

  7. #7
    Avatar von Melanie80
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    2.073

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    @ Nele

    Das alles weiß sie ja insgeheim auch selbst. Sie hat danach gefragt, WIE sich das verbessern lässt.

    Liebe Grüße von

    Melanie

  8. #8
    Avatar von Melanie80
    Registriert seit
    15.11.2005
    Beiträge
    2.073

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    @ Nele

    Das alles weiß sie ja insgeheim auch selbst. Sie hat danach gefragt, WIE sich das verbessern lässt.

    Liebe Grüße von

    Melanie

  9. #9
    Avatar von Nele-72
    Registriert seit
    06.07.2006
    Beiträge
    48

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Zitat Zitat von Melanie80
    @ Nele

    Das alles weiß sie ja insgeheim auch selbst. Sie hat danach gefragt, WIE sich das verbessern lässt.
    Ehrlich gesagt weiß ich nicht, WIE jemand mehr Geduld/Verständnis aufbringen kann. Entweder man hat Geduld oder man hat sie nicht.

    Ich weiß nicht, mit welchen Vorstellungen fischi in die Beziehung gegangen ist, aber scheinbar etwas zu "blauäugig", vielleicht weil sie als Babysitterin immer mit den anderen Kids klar kam.
    Wenn ich hin und wieder auf die Kids meiner Freundinnen aufpasse, zeigen die sich immer von ihrer besten Seite. Zu Hause, im Alltag, ist dann alles anders.
    Auch die Tatsache, dass sie darüber klagt, dass ihr Freund wegen der Tochter 2 x in der Woche weniger Zeit für sie hat, wirkt auf mich einfach unreif. WIE sich DAS verbessern lässt, das ist eine gute Frage. Mit Älterwerden vielleicht?

  10. #10
    Avatar von fischi1999
    Registriert seit
    25.09.2006
    Beiträge
    18

    AW: Eifersucht?!?!? was kann ich dagegen machen

    Zitat Zitat von Melanie80

    Drei Fragen vorweg! Wie lange ist er schon getrennt? Bist du die erste Freundin nach der Trennung von der Ex? Hat die Ex auch einen Neuen?
    Er ist seid Feb. von seiner ex getrennt udn ich bin seine erste freundin nach der trennund und seine ex hatte so wie ich es bis jetzt mit bekommen hat schon 2-3 neue kerle. sie ist auch ein typ zu dem sowas passt am anfang ist alles immer toll und wunder bar und wenn die anderen dann mitbekommen wie der altag mit ihr ist dann gehen sie und bei ir gibt es dann gleich wieder ne neue große liebe (in meienn augen ist sie ein richtiger assi/schmarotzer von verhalten aussehen umgang und leben her)
    also habe ich eigentlich keine grund aus sie irgendwie neidisch zu sein
    und deswegen ist es mir auch recht egal wie es ihr geht und wie ihr neuer freund mit alle klar kommt denn das ist nicht meine leben und nicht meine welt.

    und wenn man mit der kleinen reden könnte hätten wie oder mien freund das schon mgemacht aber erstens spricht sie wie ich finde nich nicht wirklich gut und zweitens mein freund sagt und erklärt ihr das "jedes" mal aber es kommt nicht bei ihr an

+ Antworten
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •