+ Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 133
  1. #51

    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    47

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Klar kann ich meine Meinung sagen, das würde ich auch tun. Aber das Problem zu lösen, ist Aufgabe des Partners.
    Wenn ich bei einem konkreten Streit nicht dabei war, ist es auch gar nicht möglich objektiv die Sachlage zu durchschauen.
    Ich denke die TE möchte sich einfach gerne als neutrale, nette Next geben, die sich in die alten Geschichten ihres Partners und seiner Ex nicht einmischt.
    Auf Dauer hält man das nur leider meist nicht durch.

  2. #52

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.277

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Ja, nach der letzten Reaktion waere es bestimmt lustig geworden, wenn er ihr mitgeteilt haette, dass du mal eben ne Woche auf die Kleinen aufpasst

  3. #53
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    14.228

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Zitat Zitat von ella1411 Beitrag anzeigen
    Bitte nicht falsch verstehen. Kam vielleicht falsch rüber bzw. wurde falsch ausgedrückt. Natürlich stehe ich hinter und zu meinem Partner und bin loyal ihm gegenüber, höre mir seine Sorgen, Probleme jederzeit an und bin da, wenn er jemanden zum aussprechen braucht bzw. mich braucht.
    Okee.

    Im übrigen bin ich der Meinung, dass du sehr wohl schon die Kinder diese 6 Tage betreuen könntest, wenn du denn wolltest.
    Desweiteren wäre es wirklich schön, wenn ihr da schon sehr bald an einem Strang ziehen könntet.
    Sieh es doch mal so: es ist auch ein großer Vertrauensbeweis von deinem Partner, dass er dir zutraut und es für richtig hält, wenn du die Kinder bereits jetzt in diesem 'Stadium der Beziehung' betreust.

    Wie auch immer - auf jeden Fall scheint es deinen Partner getroffen zu haben diese ganze Geschichte ... er scheint auch verletzt zu sein, dass solltest du berücksichtigen.

    Zitat Zitat von jiri Beitrag anzeigen
    Klar kann ich meine Meinung sagen, das würde ich auch tun. Aber das Problem zu lösen, ist Aufgabe des Partners.
    Nein!

    Wenn ich bei einem konkreten Streit nicht dabei war, ist es auch gar nicht möglich objektiv die Sachlage zu durchschauen.
    Tja, so ist das eben mit der Liebe:
    die ist nicht 'objektiv' ...
    Objektive Liebe ist gar keine Liebe.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile
    Geändert von VanDyck (16.01.2013 um 16:09 Uhr)

  4. #54

    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    47

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Ich habe mich grundsätzlich geweigert meine Stiefkinder alleine zu betreuen, Notfälle natürlich ausgenommen.



    Welche Mutter bitteschön gibt Kinder diesen Alters einer ihr fremden Person zur Beaufsichtigung für so lange Zeit?????????
    Geändert von jiri (16.01.2013 um 16:16 Uhr)

  5. #55

    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    47

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Okee.




    Nein!

    Tja, so ist das eben mit der Liebe:
    die ist nicht 'objektiv' ...
    Objektive Liebe ist gar keine Liebe.

    VanDyck
    Und was bringt das, wenn ich mich konkret einmische?

    Ich habe es schon getan.
    Es gab anschließend viel Stress und Beschimpfungen von der Ex und die Stiefis haben erst mal gar nicht mehr mit mir geredet.

    Super! War ich wieder die Böse!

  6. #56
    Avatar von einzigARTig
    Registriert seit
    26.07.2009
    Beiträge
    4.224

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Im übrigen bin ich der Meinung, dass du sehr wohl schon die Kinder diese 6 Tage betreuen könntest, wenn du denn wolltest.
    Sie muss es aber nicht wollen.
    Das sind seine Kinder und die Ex hat terminlich Mist gebaut. Warum soll die TE das ausgleichen/ausbaden?
    Vielleicht möchte die TE mit ihrer Zeit auch was für sich anfangen.
    Abgesehen von der schon angesprochenen Tatsache, dass es für so kleine Kinder vielleicht noch zu früh ist, eine Woche Tag und Nacht mit einer noch relativ fremden Person zu verbringen ohne Vater und Mutter.
    O seltenes Glück der Zeiten, in denen du sagen darfst, was du willst, und sagen kannst, was du denkst.

    Tacitus

  7. #57
    Avatar von Jolanda_40
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    11.633

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Zitat Zitat von MokeyFraggle Beitrag anzeigen
    Naja, bei uns ist es so, dass mein Freund und ich eh auf einer Linie sind, was seine Ex, deren Verhalten und seine Reaktion darauf betrifft. Ich hoere mir das an, sage irgendwas unterstuetzendes und dann ist Thema-Wechsel. Ich finde, er kann das sehr gut selbst regeln (in unserem Fall) und ich rede ihm da nicht rein, auch wenn ich Details vielleicht anders handhaben wuerde.

    Das ist bei uns genauso

    Na vielleicht fast, manchmal "red ich ihm schon auch rein", aber klar ist es schlussendlich seine Entscheidung, was er macht und ob er meinen Vorschlag gut findet oder nicht





    Zitat Zitat von Singingintherain Beitrag anzeigen
    Da kann ich irgendwann nur sagen, DAS kannst du nicht lösen, weil in deiner Firma halt ein Haufen "Honks" das Sagen hat. Versuch davon Abstand zu nehmen, oder du musst einen anderen Job suchen, weil das wird so bleiben.
    Klar - aber das passt jetzt auch nicht richtig zum Beispiel hier im Strang, m.M.n.



    Positionieren ist wichtig, alles andere ist irgendwie sowas wie "scheiß egal". Und das ist einem der Partner nicht.
    Eben.



    Zitat Zitat von ella1411 Beitrag anzeigen
    Kam vielleicht falsch rüber bzw. wurde falsch ausgedrückt.
    Ich hab es, so wie Du es geschrieben hattest, ein wenig wie "abbügeln" empfunden. Das gegenteil davon ist ja noch lange nicht, daß Du 100% seiner meinung sein musst.



    aber auf normalem Level ohne Schimpfwörter/-ausdrücke.
    Aber das ist doch auch menschlich, wenn man sich grad mal ganz doll über jemand ärgert. Man muss sich doch beim eigenen Partner auch mal ohne Zwänge und Anstandsregeln Luft machen dürfen. Bei wem geht das denn, wenn nicht beim Partner ?





    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Sieh es doch mal so: es ist auch ein großer Vertrauensbeweis von deinem Partner, dass er dir zutraut und es für richtig hält, wenn du die Kinder bereits jetzt in diesem 'Stadium der Beziehung' betreust.
    Da bin ich ganz anderer Meinung. So wie sich der Mann verhält, kommt das leider wirklich nicht als Vertrauensbeweis rüber. Er scheint eher möglichst schnell jemanden heranziehen zu wollen, der einspringen kann, wenn Not an den Kindern ist. = Kindermädchen.

    Ich hab von Anfang an auch oft die Kinder von Kindergarten oder Schule abgeholt, mal auf sie aufgepasst. Aber a) immer auf freiwilliger Basis (hätte er versucht, das einzufordern oder zu verlangen wär ich ganz schnell weg gewesen), b) wär mir auch nach so kurzer Zeit eine ganze Woche mit so kleinen Kindern nicht in Frage gekommen.
    .

    Segne die Gegenwart

    Vertraue Deinem Selbst

    Erwarte das Beste


  8. #58
    Avatar von VanDyck
    Registriert seit
    30.12.2005
    Beiträge
    14.228

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Zitat Zitat von einzigARTig Beitrag anzeigen
    Das sind seine Kinder und die Ex hat terminlich Mist gebaut. Warum soll die TE das ausgleichen/ausbaden?
    Die einen nennen es ausbaden.
    Die anderen nennen es, dem Liebsten aus der Patsche helfen.

    VanDyck
    Es gibt so viele schöne Momente im Leben; ich sollte mich entspannen,
    dann durchfluten sie mich wie Regen ...
    American Beauty
    Ich habe das Maus zurück geholt ...
    The Green Mile

  9. #59
    Avatar von Jolanda_40
    Registriert seit
    27.07.2009
    Beiträge
    11.633

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Zitat Zitat von VanDyck Beitrag anzeigen
    Nein!

    Doch. Ich kann ihn dabei unterstützen, aber es ist nicht meine Aufgabe, seine Probleme für ihn zu lösen.
    .

    Segne die Gegenwart

    Vertraue Deinem Selbst

    Erwarte das Beste


  10. #60

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.277

    AW: Wie reagiere ich am besten?

    Und die KM wuerde im Viereck springen.... (anderer Strang). Es waere keine Alternative....

+ Antworten
Seite 6 von 14 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •