+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Hallo,

    ich hatte vor kurzem schon mal einen anderen Thread ("Erwarte ich zuviel"), habe nur den Eindruck, dass da niemand mehr liest, daher ein neuer Thread, und da sich in der Zwischenzeit auch einiges getan hat.
    Ich bin im Moment ratloser denn je.

    Schildere noch mal kurz die Situation: Bin mit "gebrauchtem" Mann seit einiger Zeit (ein paar Monate) zusammen, die äußeren Umstände sind SEHR schwierig - Fernbeziehung, er hat riesigen Psychostress im Moment (wegen Ex-Frau, Kinder). Naja, die alte Beziehung ist für ihn auf jeden Fall abgeschlossen, da bin ich vollkommen sicher, aber die "Spätfolgen" sind eine große Belastung.

    Am Anfang war alles sehr schön, unbeschwert, ich hatte das Gefühl, wir sind beide sehr verliebt. Dann, schon nach kurzer Zeit fingen die Probleme an (s.o., Kinder etc., war vorher nicht absehbar, dass sich das so entwickeln würde). Ich habe mich dann - weil sich auch Verhalten mir gegenüber verändert hat - oft gefragt, ob er mich überhaupt liebt, was er sich eigentlich von der Beziehung erwartet. Jetzt am Wochenende habe ich ihn - nachdem das Ganze sozusagen etwas eskaliert ist - zur Rede gestellt. Mir ist jetzt einiges klarer geworden: Er sagt, er kann nicht planen im Moment, er weiß nicht, was in zwei Monaten ist (beziehungsmäßig), er will mir keine Versprechungen machen, die er dann vielleicht nicht halten kann. Er sagt, er liebe mich NICHT, Liebe sei etwas so Großes, es könne sich vielleicht entwickeln, aber er weiß es nicht. Er vermisst mich, ich bedeute ihm etwas, er fühlt sich mir sehr nah und findet es schön mit mir. Aber wie gesagt, er will mir nichts versprechen. Er möchte nicht planen.

    Nun - was mache ich jetzt damit. Eigentlich wollte ich das Ganze erst beenden. Jetzt merke ich, so einfach ist es nicht! Er bedeutet mir sehr viel und ich weiß nicht, ob sich nicht vielleicht doch noch was entwickeln könnte? Andererseits weiß ich nicht, ob ich meine "Erwartungen"/Vorstellungen (ich möchte eigentlich schon einen Partner, der sich richtig auf mich einlässt) so zurückschrauben kann und mir das gut tut?
    Es würde mir jetzt so schwer fallen, die Beziehung zu beenden, da es EIGENTLICH sehr schön mit ihm ist, aber EIGENTLICH will ich mehr?!

    Würde mich über Einschätzungen sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Kakao

  2. #2
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.173

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Er sagt, er kann nicht planen im Moment, er weiß nicht, was in zwei Monaten ist (beziehungsmäßig), er will mir keine Versprechungen machen, die er dann vielleicht nicht halten kann. Er sagt, er liebe mich NICHT, Liebe sei etwas so Großes, es könne sich vielleicht entwickeln, aber er weiß es nicht. Er vermisst mich, ich bedeute ihm etwas, er fühlt sich mir sehr nah und findet es schön mit mir. Aber wie gesagt, er will mir nichts versprechen. Er möchte nicht planen.
    Das ist doch ein klare Ansage. Er liebt Dich nicht, weil er viel zu viel mit seiner Familie zu tun hat. Das wird sich nicht ändern, schon garnicht in einer Wochenendbeziehung.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. #3
    Yagua
    gelöscht

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Er liebt Dich nicht, weil er viel zu viel mit seiner Familie zu tun hat..
    Naja, diese Kausalbeziehung sehe ich da nicht so ganz eindeutig.

    Dass er sie (noch) nicht liebt kann viele Gründe haben, angefangen bei kakao selbst bzw. der nicht 100% stimmigen Chemie, über "zuviele Baustellen" bis dahin, dass er doch noch an der Ex hängt ohne es zu wissen.
    Und dann gibt es bei dem großen Thema Liebe ja noch das ein oder andere Mysterium, von dem wir kleinen Menschlein ja nun nicht die blasseste Ahnung haben. Wann und warum sie kommt, geht oder bleibt dürfte sich uns nur zu einem Bruchteil erschließen.

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Das wird sich nicht ändern, schon garnicht in einer Wochenendbeziehung.
    Auch das kann ich, Bezug auf meine Äußerungen nehmend, in seiner Absolutheit so nicht stehen lassen.
    Manche Dinge könnten sich sehr wohl noch ändern, unter Umständen.
    Womit du allerdingsm.E. recht hast ist, dass der Umstand einer Fernbeziehung eine günstige Entwicklung sehr erschwert.
    Der bräuchte, wenn überhaupt, jemanden a) in der Nähe, mit dem er sich spontan bzw. flexibel treffen kann, wie's halt grad passt. Und b) die das locker sieht und auch so auf dem "scha mer mal"-Kurs unterwegs ist und es selbst vlt. nicht so mit dem einlassen hat.

    In der Konstellation mit kakao und ihm ist es wohl eher so, dass sie ziemlich chronisch enttäuscht und frustriert ist, und für ihn ist es auch krampfig, weil er permanent ihren Erwartungen gerecht zu werden versucht, aber genau weiß, dass er es nicht packt.
    Anstrengend und kein gutes Klima, in dem Liebe wohl gedeihet:-/

    kakao,
    mein Rat wäre auch Rückzug, nicht weil es TOTAL hoffnungslos ist,
    aber du klingst mir nicht danach, als ob du die Ungewissheit und die vermutlich lange Zeit, bis sich die Beziehung nach deinen Wünschen gestaltet, falls es überhaupt mal soweit kommt, gut aushalten könntest.
    Ich schätze es wird dir überwiegend etwas fehlen, du wirst oftmals auf dem trockenen sitzen, rumhirnen und du wirst weiterhin arg daran knabbern, dass er mit so angezogener Handbremse fährt.
    Du liebst den nämlich deutlich mehr als der dich, und das ist immer eine ziemlich beschissene Basis :(

    Hoch anrechnen solltest du ihm seine Ehrlichkeit.
    Der merkt, dass dich das bedrückt und dass er nicht so kann, wie du willst.
    Du solltest dir gut überlegen, ob du willst, was er (derzeit und bis auf weiteres) kann.
    Mehr ist nicht drin.
    Und, ich wiederhole mich, du machst mir nicht so den Eindruck, als täte dir das gut und würde zu deinen Vorstellungen von Liebe und Partnerschaft passen..
    Geändert von Yagua (22.12.2012 um 12:35 Uhr)

  4. #4
    Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    10.778

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Liebe Kakao,

    aufgrund Deiner Beziehungs-Schilderung käme eine Fortsetzung für MICH nicht in Frage.

    Was habt ihr denn für Weihnachten/Silvester geplant? Wollte er DICH besuchen, oder bleibt er bei seiner Familie?

    Es würde mir jetzt so schwer fallen, die Beziehung zu beenden, da es EIGENTLICH sehr schön mit ihm ist, aber EIGENTLICH will ich mehr?!
    Fett:
    (ohne Vorwurf) Deshalb wirst Du wohl noch einige Zeit an Deinem Freund 'dran' bleiben.

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  5. #5

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    2.625

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von kakao Beitrag anzeigen
    er liebe mich NICHT
    Ab da würde meine Zuneigung ganz schnell schwinden. Hat den Effekt einer eiskalten Dusche und mobilisiert sofort mein Selbstwertgefühl.

    Meine Lebenszeit ist zu kostbar, um an einem Mann herumzulieben, der mich nicht wirklich will.
    Traurig wäre ich und dächte: Soll wohl nicht sein.

    Der Versuch, seine Bedürfnisse "herunterzuschrauben" geht nach hinten los.

    Schraube nicht, steh dazu!
    Vermeide sinnlose Selbstquälerei!

    flying is the art of falling to the ground without touching

  6. #6
    Yagua
    gelöscht

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    @Butterblume:

    WORD!!!

    Leider hat ein "ich liebe dich NICHT!" oder auch allgemein liebloses/abweisendes Benehmen, ja sogar offene Zurückweisung und Verschmähung bei manchen Menschen den genau gegenteiligen Effekt.

    Frag mich nicht warum, aber manche verbeißen sich dann erstrecht drei und dreimal fest daran.
    Die Statistik besagt: Frauen leiden dann oft lange und still und versuchen durch angepasstes Verhalten oder traurige Balztänze den Mann doch noch von sich zu überzeugen, Männer werden zu Stalkern, die offen oder verdeckt aggressiv ein Nein als Antwort nicht akzeptieren!!

    Gesund ist das alles nicht :(

  7. #7
    Igraine12
    gelöscht

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Hallo,

    wenn du es nicht sofort beenden willst, dann ziehe dich zumindest zurück. Lebe dein Leben, pflege deine Freundschaften, date auch mal andere Männer ganz unverbindlich, sei gut zu dir. Mach dich und dein Lebensglück und deine Zufriedenheit nicht von ihm und seiner Beziehungszusage abhängig.

    Trefft ihr euch, dann ist es schön und gut, genieße es und habt Spaß miteinander, trefft ihr euch nicht, ist es auch gut, weil es dir auch ohne ihn gut geht. Sieh das nicht als verschwendete Zeit sondern als schöne Zeit, in der du für dich viel unternehmen kannst.

    Lass ihn dein Sahnehäubchen sein.

    lg, Igraine

  8. #8

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    2.625

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Sahnehäubchen funzt, wenn man nicht den WUNSCH nach einer Beziehung hegt. Ich habe schon köstlichste Sahnehauben genossen.

    Falls jedoch Gefühle im Spiel sind, begibt man sich in gefährliche Gewässer bei dem Versuch, sich selbst auszutricksen. Damit habe ich leider auch Erfahrung

    Liebe Kakao,
    gelebt wird jetzt. Warten und Hoffen sind keine Option, denn der Mann ist ja nichtmal ambivalent. Dafür kannst du ihm dankbar sein.
    Also jetzt:
    Geht es dir gut - oder nicht?
    flying is the art of falling to the ground without touching

  9. #9
    Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    9.447

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von kakao Beitrag anzeigen
    Er sagt, er liebe mich NICHT, Liebe sei etwas so Großes, es könne sich vielleicht entwickeln, aber er weiß es nicht. Er vermisst mich, ich bedeute ihm etwas, er fühlt sich mir sehr nah und findet es schön mit mir. Aber wie gesagt, er will mir nichts versprechen. Er möchte nicht planen.
    Das reicht dir ja offensichtlich nicht, denn anderenfalls gäbe es deine Threads nicht. Dass er nicht planen will, würde mich am meisten stören...aber das Eine (keine Liebe) bedingt hier wohl das Andere (keine Pläne). Eigentlich hat er dir klipp und klar gesagt, wo du bei ihm stehst...das kannst du nur so hinnehmen oder es bleiben lassen und dich trennen.
    Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert - Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

  10. #10

    Registriert seit
    02.01.2006
    Beiträge
    2.625

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Ich habe nach meiner Scheidung auch länger überhaupt keine Ambitionen in Richtung feste Bindung gehabt. Ich wollte bei mir sein, entdecken, ausprobieren. Das hatte gar nichts damit zu tun, dass die Männer nicht toll waren, sie waren sogar sehr toll, aber ich war nicht offen für etwas Verbindliches.

    Vielleicht ist es der Richtige zum falschen Zeitpunkt?

    Ist genau so blöd wie der Falsche zum richtigen Zeitpunkt.



    @ Yagua: Ich deine Gedanken immer sehr gern!

    bblume
    flying is the art of falling to the ground without touching

+ Antworten
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •