+ Antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 31
  1. #21
    tomirke
    gelöscht

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von LaRimbecca Beitrag anzeigen
    Ich habe nichts von fehlenden Gefühlen gelesen, kakao schreibt, dass die beiden zu Anfang sehr verliebt waren. Dass der Übergang von Verliebtheit zur Liebe mehr als ein paar Monate dauert, finde ich nachvollziehbar und würde daraus nicht "fehlende Gefühle" interpretieren.
    Ich finde das auch nachvollziehbar, aber das hier:

    Zitat Zitat von Kakao
    Er sagt, er liebe mich NICHT, Liebe sei etwas so Großes, es könne sich vielleicht entwickeln, aber er weiß es nicht. Er vermisst mich, ich bedeute ihm etwas, er fühlt sich mir sehr nah und findet es schön mit mir. Aber wie gesagt, er will mir nichts versprechen. Er möchte nicht planen.
    interpretiere ich als klassisch fuer: Es haben sich keine Gefuehle entwickelt. Keine weiteren Gefuehle, wenn du so willst, keine Gefuehle, die ueber eine Erst-Verliebtheit hinausgehen. Keine, die fuer feste Zusage, gemeinsames planen, etc. reichen.

    Meine Interpretation, klar - die muss also so nicht stimmen

    Allerdings glaube ich doch, wenn sich Gefuehle ueber die erste Verliebtheit hinaus entwickelt hätten, dann waeren die beiden auch zusammen.

  2. #22
    Avatar von Bella-Marie
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    498

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Liebe Kakao,ich war auch am Anfang nicht verliebt in meinen neuen Partner. Wir hatten sehr unterschiedliche Vorstellungen von Beziehung. Vieles hat mich gestört und oft verzweifeln lassen. Ich hatte einen riesen Vorteil. Wir haben immer was geplant. Das Wochenende ,eine Kurzreise und das war auch nicht immer so Toll. Ich wusste aber irendwann das ich ihn liebe und es sich lohnt zu warten. Meine meinung braucht eine LIebe auch Verbindlichkeit und zeit sich kennenzulernen. Wenn das jetzt nicht in seiner Macht steht überlege Dir was Du brauchst um Dich auf einen Memschen einzulassen. Liebe Grüsse Bella

  3. #23

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Nochmal was zum Thema Verliebtheit/Liebe:
    Letztendlich kann ich nicht in ihn hineinschauen. Am Anfang sagte er, er sei verliebt, verhielt sich auch so, dass ich davon überzeugt war, dass es stimmte. Jetzt sagt er auch, er habe ganz bewusst versucht, mir "Sicherheit" zu geben am Anfang der Beziehung, da er den Eindruck gehabt habe, ich sei unsicher/schüchtern.
    Sobald ich aber einmal anklingen ließ, dass ich die Beziehung wohl doch etwas "ernster" nehme (nach einigen Wochen des Zusammenseins) hielt er sich von nun an sehr zurück mit irgendwelchen Liebesbekundungen - damit ich nicht irgendwelche "Forderungen" für die Zukunft ableite (klingt schon schlimm genug, finde ich).

    Das andere Thema ist auch interessant - sich die Liebe "verdienen". Ja, stimmt, vielleicht denke ich ein bisschen so, mir fehlt es da an Selbstbewusstsein, das weiß ich auch.
    Gleichzeitig ist mir aber auch klar, dass das ja irgendwie kaum funktionieren kann, jemanden anderen zu irgendwelchen Gefühlen zu "bringen", ich bin schließlich wie ich bin.

    Ein Thema, das ein paar Mal bei uns aufgetaucht ist (im Zuge dieser Beziehungsdiskussionen), war, dass er sagte, er wüsste nicht, wie er mich einschätzen soll. Ich sei für ihn fast wie zwei Personen, in vielem sehr selbstbewusst, dann wieder "das scheue Reh", wie er es nennt. Und dass ihn das wohl auch hindere, sich richtig auf mich einzulassen, weil ihn das so irritiert.
    Was denkt Ihr darüber?! Es ist schon was dran an seiner Aussage, ich bin sicher recht "wechselhaft" in dieser Hinsicht, aber kann das ein Grund sein, sich in jemanden nicht zu verlieben, oder ist das nur eine Ausrede?

    LG kakao

  4. #24

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von Bella-Marie Beitrag anzeigen
    Liebe Kakao,ich war auch am Anfang nicht verliebt in meinen neuen Partner. Wir hatten sehr unterschiedliche Vorstellungen von Beziehung. Vieles hat mich gestört und oft verzweifeln lassen. Ich hatte einen riesen Vorteil. Wir haben immer was geplant. Das Wochenende ,eine Kurzreise und das war auch nicht immer so Toll. Ich wusste aber irendwann das ich ihn liebe und es sich lohnt zu warten. Meine meinung braucht eine LIebe auch Verbindlichkeit und zeit sich kennenzulernen. Wenn das jetzt nicht in seiner Macht steht überlege Dir was Du brauchst um Dich auf einen Memschen einzulassen. Liebe Grüsse Bella
    Liebe Bella, aber was hat Dich denn dann bewogen, doch mit ihm zusammen zu bleiben, wenn das am Anfang so schwierig war?
    Lag ihm denn von Anfang an viel daran?
    Wie lange hat es denn gedauert, bis die Verliebtheit dann kam?
    LG kakao

  5. #25
    Avatar von Bella-Marie
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    498

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Liebe Kakao,mir ist aufgefallen das ich am Anfang auch sehr unsicher war .Ich glaube mir ging es da nicht anders als Dir. Im Beruf bin ich sehr taff,aber was die Liebe angeht hatte ich mein en Plan im Kopf und habe mir alles zu Herzen genommen was er sagte. Ich habe gespürt das mein Partner auch unsicher war . So haben wir beide rumgeeiert. Gestern sagte er noch wie gut er es findet wenn ich auf meine Bedürfnisse schaue.natürlich hätte ich weggehen und auf den Traumprinzen warten können . Viel spannender ist es für mich,mich in der Beziehung zu entwickeln. Meine Bedürfnise anmelden,Nein sagen,mich weiterhin mit meinen Freundinnen treffen ,Das hat ihn vielmehr gereizt,wie eine Frau die nur auf seine Liebe wartet.Irgendwann hat es klick gemacht und ich war froh nicht nur an ihn zu denken,sondern auch mal eigene Wege zu gehen.Bei mir hat es funktionert.Dieser Weg ist sehr wichtig wenn man in einer Beziehung weiterhin Autonom bleiben will.Liebe Grüsse Bella

  6. #26

    Registriert seit
    22.10.2012
    Beiträge
    268

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Liebe Kakao,

    ich habe mich in exakt der gleichen Situation befunden (paar Monate Fernbeziehung, nachzulesen in meinem Thread) und habe wochenlang gelitten. Vor einigen Tagen habe ich es beendet. Und, o Wunder, ich leide jetzt viel weniger. Er hat mich auch sehr gemocht, konnte sich aber nicht auf mich einlassen.

    Ich wünsche Dir viel Glück und ein gutes Bauchgefühl bei Deiner Entscheidung!

  7. #27

    Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    4.377

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Kakao,

    mit einem Kind kann Mann fast immer schlecht planen. Dir sollte bewusst sein, dass das Kind an erster Stelle bei ihm steht. Wenn das für dich selbstverständlich ist, fällt ein Streitpunkt weg.

    Auch wenn es schwerfällt (da nehme ich mich nicht aus), sind frühe Diskussionen über "Beziehungsstatus" kontraproduktiv. Weißt DU schon genau, wie die nächsten Wochen, Monate, Jahre verlaufen sollen? Vielleicht ändern sich deine Gefühle ja noch.
    Männer haben Gefühle, richtig, aber sie sprechen ungern darüber. Noch weniger mögen sie Diskussionen über Beziehung, Partnerschaft und am besten Heirat. Sie zeigen das eher. Ich weiß selbst, dass es unglaublich schwer ist, die ungesagten Worte richtig zu interpretieren. Es sei denn, sie wollen die Frau unbedingt. Dann sind sie plötzlich bereit, sich verlässlich zu binden. Dann sprechen sie über ihre Gefühle und eine Frau kann dann (erleichtert) sagen, dass sie ihn auch liebt.
    Merke: Wer als erster von "Beziehung" anfängt, hat "verloren" = liebt mehr.

    Wenn du dich unabhängiger von ihm machst, merkt er, dass du ohne ihn auch kannst. Das stachelt ihn wieder an, sich um dich zu bemühen. Er muss das nächste Treffen anfragen.
    Natürlich bist du nicht immer selbstbewusst und gehst locker leicht durch dein Leben. Andere Frauen auch nicht, sei versichert. Aber wenn du dich um dein Leben kümmerst und ab und zu Zeit für ihn hast, dann ist er eine Bereicherung in deinem Leben. Ich weiß, dass das schier unmöglich klingt. Schließlich bist du schwer in ihn verliebt und möchtest am liebsten jede freie Minuten mit ihm verbringen. Nur tust du dir damit keinen Gefallen, weil du dich "verlierst". Er merkt, dass dein Denken nur noch von ihm handelt, du "emotional von ihm abhängig" bist und er im Prinzip mit dir machen kann, was er will.
    Wenn du dich diesem Teufeskreis entziehst, mehr auf dich und dein Leben achtest, befreist du dich auch gedanklich aus dieser Einbahnstraße, gewinnst an Unabhägigkeit, Selbstachtung, Selbstwertgefühl und sicherlich auch an Attraktivität. Er hat ja Gefühle für dich, die durchaus tiefer gehen und die sich in Liebe verfestigen können.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!

  8. #28

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen
    Kakao,

    mit einem Kind kann Mann fast immer schlecht planen. Dir sollte bewusst sein, dass das Kind an erster Stelle bei ihm steht. Wenn das für dich selbstverständlich ist, fällt ein Streitpunkt weg.

    Auch wenn es schwerfällt (da nehme ich mich nicht aus), sind frühe Diskussionen über "Beziehungsstatus" kontraproduktiv. Weißt DU schon genau, wie die nächsten Wochen, Monate, Jahre verlaufen sollen? Vielleicht ändern sich deine Gefühle ja noch.
    Männer haben Gefühle, richtig, aber sie sprechen ungern darüber. Noch weniger mögen sie Diskussionen über Beziehung, Partnerschaft und am besten Heirat. Sie zeigen das eher. Ich weiß selbst, dass es unglaublich schwer ist, die ungesagten Worte richtig zu interpretieren. Es sei denn, sie wollen die Frau unbedingt. Dann sind sie plötzlich bereit, sich verlässlich zu binden. Dann sprechen sie über ihre Gefühle und eine Frau kann dann (erleichtert) sagen, dass sie ihn auch liebt.
    Merke: Wer als erster von "Beziehung" anfängt, hat "verloren" = liebt mehr.

    Wenn du dich unabhängiger von ihm machst, merkt er, dass du ohne ihn auch kannst. Das stachelt ihn wieder an, sich um dich zu bemühen. Er muss das nächste Treffen anfragen.
    Natürlich bist du nicht immer selbstbewusst und gehst locker leicht durch dein Leben. Andere Frauen auch nicht, sei versichert. Aber wenn du dich um dein Leben kümmerst und ab und zu Zeit für ihn hast, dann ist er eine Bereicherung in deinem Leben. Ich weiß, dass das schier unmöglich klingt. Schließlich bist du schwer in ihn verliebt und möchtest am liebsten jede freie Minuten mit ihm verbringen. Nur tust du dir damit keinen Gefallen, weil du dich "verlierst". Er merkt, dass dein Denken nur noch von ihm handelt, du "emotional von ihm abhängig" bist und er im Prinzip mit dir machen kann, was er will.
    Wenn du dich diesem Teufeskreis entziehst, mehr auf dich und dein Leben achtest, befreist du dich auch gedanklich aus dieser Einbahnstraße, gewinnst an Unabhägigkeit, Selbstachtung, Selbstwertgefühl und sicherlich auch an Attraktivität. Er hat ja Gefühle für dich, die durchaus tiefer gehen und die sich in Liebe verfestigen können.
    Liebe chryseis,

    vielen lieben Dank - eigentlich trifft Dein Kommentar genau das, was ich mir gestern überlegt habe! Ich glaube auch, es geht darum, mich mehr um mich selbst zu kümmern und nicht immer auf ihn zu schauen, und was er denn nun denkt, will, fühlt etc.
    Gestern wurde mir sehr klar, dass ich dieses Liebeskenntnis von ihm hauptsächlich als Selbstbestätigung haben möchte, so wie ich schon immer bei Männern Bestätigung gesucht habe, weil mein Selbstwertgefühl in dieser Hinsicht nicht das Tollste ist. Auf einmal schien der Druck nachzulassen. Und auch das Gefühl, ich müsse jetzt aber mal "endlich" den Richtigen finden (das ist mein anderes Thema, ich habe eigentlich schon seit 15 Jahren Torschlusspanik gehabt!) hat sich auch ziemlich verflüchtigt.
    Auf einmal finde ich ihn komischerweise auch weniger toll, denke, es geht vielleicht gar nicht um ihn, und dass er so einzigartig ist, sondern, dass ich von einem Mann Bestätigung will.

    Mal sehen, wie es sich entwickelt. Ich denke, mit dieser "Erkenntnis" könnte ich mir schon vorstellen, es erstmal weiterlaufen zu lassen - und sehen, wie es mir dabei geht und ob ich es tatsächlich so locker sehen kann, wie ich jetzt glaube oder ob ich mir doch was vormache. Sehe es auch ein bisschen als "Experiment" bzw. Selbsterfahrungstripp, den ich natürlich jederzeit beenden könnte.

    Auf jeden Fall habe ich hier ganz tolle Anregungen und Gedanken bekommen, ich bin echt immer wieder begeistert von diesem Forum! Vielen Dank und schöne Weihnachten.
    LG kakao
    Geändert von kakao (24.12.2012 um 11:05 Uhr)

  9. #29

    Registriert seit
    16.11.2012
    Beiträge
    291

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Hallo kakao,

    wenn du dich gut fühlst, wenn er bei dir ist, dann lass es doch auf dich zu kommen? Mein Freund und ich sprechen auch erst nach über einem Jahr von Liebe. Natürlich ist es individuell, aber Liebe muss doch erst wachsen?!

    Wenn wir mal Diskussionen hatten, sagte mein Freund damals auch Dinge wie:wir sind ja nicht zusammen!
    Natürlich hat mich das als Frau iwo verletzt, aber ich hatte die "schauen wir mal was passiert"- einstellung. Ich war nicht vernarrt in ihn und habe ihm nie gesagt wieviel ich empfinde oä,.. Er musste sich auch erstmal sortieren. Mit der Zeit wurden die Gefühle von beiden Seiten einfach intensiver. Der Unterschied zw unserer Situation allerdings ist, das wir sehr viel Zeit miteinander verbracht haben, was in deinem fall die situation erschwert.

    Ich kann dir nur einen rat geben, aber nicht nur auf ihn bezogen: fokusiere und konzentriere dich nicht auf einen Mann! Mach dein ding und lass ihn , wie jdn schon schrieb, dein Sahnehäubchen sein,.. Sonst verkraulst du ihn.

    Ich kann dir die ebooks von christian sander wärmstens empfehlen :-)

    Er schreibt auch, dass es männer anziehend finden, wenn frau sich auf SICH konzentriert und nicht auf IHN!
    Tu was DIR gut tut!

    Lg Power

  10. #30

    Registriert seit
    08.06.2011
    Beiträge
    1.424

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Liebe Kakao,

    finde Deinen Strang sehr interessant. Wie gehst Du den mittlerweile mit der Situation um?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •