+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 31
  1. #11

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Hallo,
    ich danke Euch alle für Eure Gedanken. Eigentlich bestätigt Ihr, was mir auch klar ist... leider. Irgendwie hatte ich insgeheim trotzdem gehofft, Geschichten zu hören von Leuten, bei denen es trotzdem noch ein Happy End bei ähnlichen Umständen gegeben hat.
    Aber ich muss mir ja selbst eingestehen, dass das bei uns sehr unwahrscheinlich ist - es sind einfach zu viele Hindernisse - ich glaube auch, wenn es jetzt nur die "im Moment fehlenden" Gefühle wären, aber nicht der ganze andere Schlamassel plus Fernbeziehung oder eben umgekehrt, könnte ich dem Ganzen eher eine Chance geben.

    Aber so ? Ich weiß nicht. Ich bin schon sehr nah an der Trennung, schiebe es nur noch ein wenig vor mir her. Ich bin nicht der Typ, der in unglücklichen Beziehungen bleibt, auch wenn ich jetzt vielleicht passiv und abhängig klinge. Habe so etwas schon öfters beendet. Diesmal tue ich mich aber besonders schwer, weil eben bis auf letztes Wochenende, unsere Treffen so schön waren und er eigentlich auch ziemlich mein Traummann wäre (wenn eben nicht...usw).

    Ich glaube, ihn als "Sahnehäubchen" sehen und mir einreden, es sei ja alles total locker und schön, und ich will nur den Moment genießen, kann ich irgendwie nicht. Schon der Gedanke, jetzt zu ihm zu fahren und wieder nicht zu hören, wonach ich mich eigentlich sehne und wieder verletzt zu sein, weil er sich nicht so verhält, wie ich mir das wünschen würde, macht mich traurig. Es ist ja wirklich so, mit ihm müsste ich so viele Kompromisse haben - ich würde gerne mit einem Mann zusammen leben, ich hätte sogar gerne - sollte ich noch den Richtigen treffen - noch ein zweites Kind. Alles mit ihm nicht möglich, denke ich.
    Klar, ich könnte mir auch sagen, warte ich halt mal ab - aber wie lange? Ich glaube, ich kann das nicht. Es ist alles schon zu verfahren, wie auch schon jemand schrieb - krampfig.

    Kann mir jemand Mut machen - hat jemand trotz vieler Pleiten mit Männern den "Richtigen" gefunden? Ich glaube, das würde mich jetzt echt aufbauen, so etwas zu lesen. Ich habe das Gefühl, ich gerate irgendwie immer an die Falschen....entweder ich liebe sie nicht oder sie mich nicht.

    Liebe Grüße
    Kakao

  2. #12
    Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    10.404

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Kann mir jemand Mut machen - hat jemand trotz vieler Pleiten mit Männern den "Richtigen" gefunden? Ich glaube, das würde mich jetzt echt aufbauen, so etwas zu lesen. Ich habe das Gefühl, ich gerate irgendwie immer an die Falschen....entweder ich liebe sie nicht oder sie mich nicht.
    ich kann Dir aber als Mann erzählen, dass ich nach einer sehr großen Liebe, die 5 Jahre dauerte, dann zerbrach und ich fast 4 Jahre trauerte und längst weder Hoffnung noch den Mut hatte, mit irgendwem etwas anzufangen. So ohne Hoffnung kam ich eines Tages als Monteur auf einen Bauernhof, wurde von einer sehr jungen Frau mit Kopftuch und Gummistiefel ziemlich ruppig eingewiesen, was zu reparieren sei. Ich erledigte die Arbeit und suchte nach der jungen Frau, die war weg, der Bauer war wieder da.
    Es war wie ein Sonnenaufgang gewesen. Ich weiß nicht mehr, was ich alles angestellt habe, um diese wiederzusehen. Jedenfalls kam ich viel öfter als erforderlich auf den Hof.
    Und wir wurden ein Paar und sind seit Jahrzehnten verheiratet. Die Geschichte mit der großen zerbrochenen Liebe habe ich ihr nie erzählt, dafür ist sie viel zu eifersüchtig.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  3. #13

    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    3.167

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von kakao Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Er sagt, er liebe mich NICHT, Liebe sei etwas so Großes, es könne sich vielleicht entwickeln, aber er weiß es nicht. Er vermisst mich, ich bedeute ihm etwas, er fühlt sich mir sehr nah und findet es schön mit mir. Aber wie gesagt, er will mir nichts versprechen. Er möchte nicht planen.
    nun ja...die Frage ist, was stelltst du für Ansprüche?

    Ich kann nur für mich sprechen, wenn mir jemand so klar sagt, dass er mich NICHT liebt, dann würde ich wohl - wenn auch mit schwerem Herzen, die Beziehung beenden.
    Klar kannst du warten bis sich vielleicht, eventuell, unter Umständen was entwickelt - ob es das tut, weißt du nicht.
    Er kann dir auch noch nach 2 Jahren vorbeten: ich habe doch gesagt, ich weiß nicht ob sich was entwickelt usw......
    Klar fehlst du ihm, wenn ihr nicht zusammen seid, er mag dich ja offensichtlich - aber ist dir MÖGEN genug?

  4. #14
    Avatar von LaRimbecca
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.267

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von Butterblume Beitrag anzeigen
    Vielleicht ist es der Richtige zum falschen Zeitpunkt?

    Ist genau so blöd wie der Falsche zum richtigen Zeitpunkt.

    Das könnte sein. Es ist vielleicht einfach zu viel los in seinem Leben, was er regeln, klären, abarbeiten muss.

    Ihr seid einige Monate zusammen. Dass man zu diesem Zeitpunkt (noch) nicht von Liebe spricht, finde ich völlig normal, ebenso wie das Fehlen weitreichender gemeinsamer Zukunftspläne. Einige Monate - das ist noch die Phase der Verliebtheit. Da ist noch eine gute Portion Unsicherheit drin, ob diese Beziehung sich als zukunftsfähig erweist.

    Jetzt kommt hinzu, dass er noch einen Berg abzuarbeiten hat. Das kann dazu beitragen, keinen guten Zugang zu Gefühlen zu haben oder auch, sich auf einen neuen Menschen im Leben nicht so gut einlassen zu können, um ihn besser kennen- und lieben zu lernen. Dann ist es vielleicht wirklich einfach der falsche Zeitpunkt.

    Was Du tun kannst? Ich würde mir, auch wenn es weh tut, vor Augen führen, dass es sein kann, dass diese Beziehung möglicherweise keinen Bestand hat. Und überprüfen: Kann ich diese ungewisse Situation (die für den Beginn jeder Beziehung normal ist, bei euch aber unter verschärften Bedingungen abläuft) für einen Zeitraum x mittragen? Kann ich dies, ohne mich in irrationale Hoffnungen oder Ansprüche an ihn zu verrennen? Wenn ja: schalte emotional einen Gang zurück, gestalte Dein Leben vor Ort und halte den Kontakt. Wenn nein: beende es, lass Dir die Zeit, um die Trennung abzutrauern und gestalte Dein Leben.
    Mache das sichtbar, was ohne dich vielleicht nie gesehen werden würde.

    - Robert Bresson -

  5. #15

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von LaRimbecca Beitrag anzeigen
    Das könnte sein. Es ist vielleicht einfach zu viel los in seinem Leben, was er regeln, klären, abarbeiten muss.

    Ihr seid einige Monate zusammen. Dass man zu diesem Zeitpunkt (noch) nicht von Liebe spricht, finde ich völlig normal, ebenso wie das Fehlen weitreichender gemeinsamer Zukunftspläne. Einige Monate - das ist noch die Phase der Verliebtheit. Da ist noch eine gute Portion Unsicherheit drin, ob diese Beziehung sich als zukunftsfähig erweist.

    Jetzt kommt hinzu, dass er noch einen Berg abzuarbeiten hat. Das kann dazu beitragen, keinen guten Zugang zu Gefühlen zu haben oder auch, sich auf einen neuen Menschen im Leben nicht so gut einlassen zu können, um ihn besser kennen- und lieben zu lernen. Dann ist es vielleicht wirklich einfach der falsche Zeitpunkt.

    Was Du tun kannst? Ich würde mir, auch wenn es weh tut, vor Augen führen, dass es sein kann, dass diese Beziehung möglicherweise keinen Bestand hat. Und überprüfen: Kann ich diese ungewisse Situation (die für den Beginn jeder Beziehung normal ist, bei euch aber unter verschärften Bedingungen abläuft) für einen Zeitraum x mittragen? Kann ich dies, ohne mich in irrationale Hoffnungen oder Ansprüche an ihn zu verrennen? Wenn ja: schalte emotional einen Gang zurück, gestalte Dein Leben vor Ort und halte den Kontakt. Wenn nein: beende es, lass Dir die Zeit, um die Trennung abzutrauern und gestalte Dein Leben.
    Liebe LaRimbecca,
    vielen Dank für Deine Gedanken! Ich bin sehr mit mir am Hadern. Einerseits hänge ich wirklich sehr an ihm, andererseits weiß ich auch, dass ich meine ganzen Zweifel, Gedanken, Hoffnungen, Erwartungen nicht einfach zurückstellen kann und mit ihm eine "locker-unkompliziert-schöne" Beziehung spielen kann. Das wiederum wäre wahrscheinlich die einzige Chance, ihn langfristig für mich zu "gewinnen".
    Ich glaube nicht, dass ich das packe. Wenn ich mir vorstelle, ich würde ihn jetzt wieder sehen und ein Wochenende verbringen und tun, als ob nichts ist, macht mich das tieftraurig im Moment.

    Das Schlimme für mich ist ja auch, dass er jeglichen Gedanken an die Zukunft von sich weist, und noch nicht mal zwei Monate weit planen will/kann, weil er nicht weiß, "was dann ist".

    Ich kann mir auch vorstellen, dass jemand sagt, nach ein paar Monaten kann man noch nicht von Liebe sprechen, und ich das auch "akzeptieren" würde. Aber dann müsste ich trotzdem das Gefühl haben, dass derjenige sich mir sehr sehr verbunden fühlt und ihm wirklich sehr viel an mir liegt und er auch hofft, dass sich dieses Gefühl langsam entwickelt. Er sagt ja noch nicht mal, dass er verliebt ist (nur am Anfang hat er das gemacht, bis er dann Angst bekam, ich könnte irgendwelche "Forderungen" daraus ableiten).

    Traurige Grüße...
    kakao

  6. #16

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    @opelius: Das ist wirklich eine süße Geschichte! Danke.

  7. #17
    tomirke
    gelöscht

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von kakao Beitrag anzeigen

    Aber ich muss mir ja selbst eingestehen, dass das bei uns sehr unwahrscheinlich ist - es sind einfach zu viele Hindernisse - ich glaube auch, wenn es jetzt nur die "im Moment fehlenden" Gefühle wären, aber nicht der ganze andere Schlamassel plus Fernbeziehung oder eben umgekehrt, könnte ich dem Ganzen eher eine Chance geben.
    Ich finde es ganz erstaunlich, dass du seine fehlenden Gefuehle als weniger schwierig oder ueberwindbareres Hindernis ansiehst, als die Fernbeziehung.

    Fue rmich wird da umgekehrt ein Schuh draus. Wuerde er dich wollen, waere er in dich verliebt, wuerde man fuer den ganzen anderen Schlamassel schon eine Loesung finden.

    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber da liegt fuer mich eine ganz seltsame Idee von der "Machbarkeit" von Gefuehlen dahinter. Vielleicht solltest du da mal ansetzen, und dir mal anschauen, was fuer Ideen du da hast? Ob du glaubst Liebe zu "verdienen" und "erreichen" zu können wenn du dies oder jenes bist oder diese oder jene Voraussetzungen schaffst?

  8. #18

    Registriert seit
    12.01.2010
    Beiträge
    95

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    @tomirke: Doch, natürlich sind "keine Gefühle" ein großes Hindernis, da hast Du auf jeden Fall recht!
    Und ich sehe es auch so - wären wirklich Gefühle und der Wille da, könnte man alles andere auch bewältigen. Ganz bestimmt.

    Trotzdem ist die Fernbeziehung ein weiterer Problemfaktor, der das Ganze zusätzlich erschwert!

  9. #19
    tomirke
    gelöscht

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von kakao Beitrag anzeigen
    Trotzdem ist die Fernbeziehung ein weiterer Problemfaktor, der das Ganze zusätzlich erschwert!
    :Blumengabe: ich glaube, du machst dir da was vor. Der Mann liebt dich nicht. Er hat dir genau das gesagt. Das ist so einfach wie furchtbar, aber es ist so. Und waere er dein Nachbar, es wuerde nichts an der Tatsache ändern, und eine Beziehung zwischen euch nicht moeglich machen.

    Das ist der Ansatz den ich dir gerade geben möchte: Nicht zu fragen: was waeren die auesseren Umstaende (ueber die du ein bisschen Kontrolle hast), die dazu fuehren koennten, dass er sich doch noch in dich verliebt. (Und fuer dich gehoert da anscheinend gerade: Wenn man sich hauefiger sehen koennte, dann wuerde er doch noch Gefuehle entwickeln.)

    Sondern fuer dich klar zu kriegen, dass du liebenswert bist - und dass Liebe ein Geschenk ist, was du nicht bekommst weil du so oder so bist und der Mann neben dir wohnt. Sondern weil du bist, wie du bist.

    In dem Sinn: Frohe Weihnachten!

  10. #20
    Avatar von LaRimbecca
    Registriert seit
    03.01.2012
    Beiträge
    1.267

    AW: Bin etwas ratlos - Beziehung ohne Liebe/Zukunft?

    Zitat Zitat von tomirke Beitrag anzeigen
    Ich finde es ganz erstaunlich, dass du seine fehlenden Gefuehle als weniger schwierig oder ueberwindbareres Hindernis ansiehst, als die Fernbeziehung.

    Fue rmich wird da umgekehrt ein Schuh draus. Wuerde er dich wollen, waere er in dich verliebt, wuerde man fuer den ganzen anderen Schlamassel schon eine Loesung finden.
    Ich habe nichts von fehlenden Gefühlen gelesen, kakao schreibt, dass die beiden zu Anfang sehr verliebt waren. Dass der Übergang von Verliebtheit zur Liebe mehr als ein paar Monate dauert, finde ich nachvollziehbar und würde daraus nicht "fehlende Gefühle" interpretieren.

    Zitat Zitat von tomirke Beitrag anzeigen
    Ich will dir nicht zu nahe treten, aber da liegt fuer mich eine ganz seltsame Idee von der "Machbarkeit" von Gefuehlen dahinter. Vielleicht solltest du da mal ansetzen, und dir mal anschauen, was fuer Ideen du da hast? Ob du glaubst Liebe zu "verdienen" und "erreichen" zu können wenn du dies oder jenes bist oder diese oder jene Voraussetzungen schaffst?
    Das wiederum finde ich eine gute und wichtige Überlegung.

    In Deinen heutigen Postings bist Du, liebe kakao, wieder sehr darauf bezogen, was DU tun kannst, um IHN (zurück) zu gewinnen. Immerhin beschreibst Du schon mal, was Dir Schwierigkeiten bereitet.

    Du wirst unter keinen Umständen seine Liebe "erarbeiten" können. Du kannst nur für Dich überlegen, ob es Dir wert ist und ob Du es kannst, den Kontakt eine Zeitlang zu lockern, damit er sich sortieren kann. Ob es dann in Richtung Beziehung weiter geht, wird trotzdem offen bleiben.
    Mache das sichtbar, was ohne dich vielleicht nie gesehen werden würde.

    - Robert Bresson -

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •