+ Antworten
Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 105
  1. #21

    Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    1.629

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Vielleicht kann er einfach ein paar mehr Privilegien bekommen (am WE spaeter nach Hause kommen?) wenn er sich aufreissen koennte Deinem Sohn zuliebe immer mal wieder mitzukommen. Aber er soll das bloss nicht Deinem Sohn sagen! Eigentlich sind die meisten Jugendlichen unter ihrer harten Schale ganz weiche softies und moegen auch kleinere Kinder. Nur ist er eben jetzt eifersuechtig. Vielleicht darauf, dass Dein Sohn "auch" eine Mutter hat - und dann noch seinen Vater. Wo ist denn seine Mutter? Ist das vielleicht das Problem?

  2. #22

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Seine Mutter sieht er nicht oft, aber regelmäßig und hat ein inniges Verhältnis. Er hat viel mehr Privilegien...er wohnt ja mit seinem Papa und die beiden haben auch eine tolle Beziehung miteinander. Da gehts auch kuschelig her und er kann seine softie Seite zeigen. Mein Sohn steht bei meinem Freund an ganz anderer Stelle. Er liebt mich und ich bring halt ein kind mit das aus seinem Holz geschnitzt ist, das ist ein Selbstläufer unter den beiden. Ich kann die Eifersucht auch verstehen, aber es ist auch klar das mein Sohn von deren Verbindung meilenweit entfernt ist. Zum Beispiel hat sein Sohn durch unsere Beziehung viel mehr Freiheiten, wir verbringen mein kinderfreies Wochenende oft bei mir, da kann er zuhause schalten und walten wie er will, dann ist er der große und genießt es auch. Hier nochmal ein Beispiel. In deren Garten hängt an einem Baum ein Seil. Das hat mein Freund benutzt um sich fit zu halten. Vor ca 2 Jahren hat er mit seinem Sohn einen deal gemacht, wenn er es schaffe sich da hoch zu hangeln kriege er 50 €. Der hat dann trainiert und geübt und es irgendwann geschafft. Letzten Sommer hat er das meinem Sohn erzählt und ihm das gleiche angeboten. Seitdem trainiert er. Macht situps, hat sich Hanteln besorgt und jedes Mal wenn wir da sind kommt er ein Stückchen höher. Beim letzten Mal sah es so aus das er es beim nächsten Mal schaffen wird. Jetzt sagt sein Sohn, dass er das nicht haben kann, dass es ein Ding zwischen ihm und seinem Vater wäre und möchte jetzt nicht das der deal vollzogen wird, hat das Seil abgenommen. Für meinen Freund ist das ok, ich finde wenn er das vorm halben Jahr gesagt hätte kein thema, aber jetzt wird es eine Riesenenttäuschung für meinen Sohn sein. Zudem war dieses Seil auf jeder Feier ein Thema, also alle Nachbarn und Freunde versuchen sich daran. Mir tuts halt in der Seele weh und ich finde es muss auch eine Grenze geben oder?

  3. #23
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Da hätte aber dein Freund mehr Sensibilität an den Tag legen müssen.

    Das war für den Sohn etwas Besonderes, so ein Vater-Sohn-Ding und jetzt hängt sich da wieder dein Sohn rein. (In seinen Augen)

    Hat dein Sohn eigentlich Kontakt zu seinem eigenen Vater?

  4. #24
    Avatar von Signora
    Registriert seit
    18.02.2004
    Beiträge
    5.280

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Zitat Zitat von DANU1 Beitrag anzeigen
    Da hätte aber dein Freund mehr Sensibilität an den Tag legen müssen.

    Das war für den Sohn etwas Besonderes, so ein Vater-Sohn-Ding und jetzt hängt sich da wieder dein Sohn rein. (In seinen Augen)
    Jein.

    Manchmal erkennt man auch erst später, welche Bedeutung so ein "Ding" für das "Kind" hatte. Vielleicht merkt das Kind das auch erst später.

    Ich denke, Sohnemann hat anfangs wahrscheinlich gedacht, der "Kleine" schafft das sowieso nicht - also keine "Gefahr". Nun, wo es aussieht, dass auch der Kleine das Ziel erreicht, hört der Spaß auf und Sohn merkt, wie es ihn piekst.

    Ich finde das alles eigentlich völlig normal.

    Nach all deinen Schilderungen finde ich aber langsam schon, dass dein Freund als Vater insgesamt da etwas unglücklich agiert. Er ist und bleibt in meinen Augen die Schlüsselfigur.
    Herr, gib mir die Gelassenheit, die Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann. Verleihe mir den Mut, die Dinge zu ändern, die ich ändern kann und schenke mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden!
    ----------------------------------------------------
    Reife ist der Zustand kurz bevor die Verrottung einsetzt (...geklaut...)

  5. #25

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    ....ich verstehe das ja auch, aber finde den Zeitpunkt nicht in Ordnung. Für mich ist es eher, das er meinem Sohn den Erfolg nicht gönnt, anfangs sah es nämlich so aus als würde er das nie schaffen, jetzt ein halbes Jahr später und kurz vorm Ziel wird das Seil abgehängt. Wenn er in der Anfangphase gesagt hätte kann ich nicht haben, wär absolut ok gewesen....da hat er aber oft zugeguckt, meinen Sohn angefeuert, aber da war eben nicht abzusehen, das mein Sohn dran bleibt und es vielleicht schaffen wird. Ich hör mich jetzt wie so ne Superglucke an oder? Ist auch immer schwer in ein paar zeilen alles wiederzugeben. Ich mag den Jungen, wir haben eine entspannte Verbindung bis jetzt gehabt, hab ihm z.B. in schulischen Dingen sehr weitergeholfen, ihm mal was zugesteckt, wenn sein Papa zu knauserig war, aber alles locker, viell bin ich auch deshalb so enttäuscht.
    Mein Sohn hat ein sehr gutes und inniges Verhältnis zu seinem Papa.

  6. #26

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    ....meinen Freund tut das sehr leid und macht alles was sein Sohn möchte, er findet aber auch das beide unterschiedliche Interessen haben und man das akzeptieren sollte. Wäre sein Sohn aktiver, hätten sie sicher mehr gemeinsame Aktivitäten. Ist aber nicht so und bis jetzt auch ok gewesen. Für mich ist das Gefühl so blöd, wir sitzen dann da zuhause, würden gern was unternehmen und wägen genau ab was der Sohn jetzt wohl noch tolerieren kann und wenn nichts passendes einfällt bleiben wir zuhause....Wie gesagt er könnte jederzeit mitkommen, mitmachen....will er ja gar nicht, muss er auch nicht, aber dann dürfen wir auch nicht machen, weil er sich ausgeschlossen fühlt???

  7. #27

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    ...dabei fällt mir auf, durch meine Hilfe hat sich sein Sohn in zwei Fächern deutlich verbessert und ist dafür auch sehr dankbar. Jetzt sagt mir meiner, der auch seine schulischen Querelen hat, er könne das nicht haben und ich solle ihm nicht mehr helfen? Käme für mich gar nicht in Frage.... ist das eine Milchmädchenrechnung????

  8. #28
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Also:

    Du richtest deinen Frust gegen die falsche Person.

    Dein Ansprechpartner ist nicht der Sohn, sondern dein Freund. Es nutzt dir nix, hier zu schreiben und Groll gegen den 16-jährigen zu schieben.

  9. #29

    Registriert seit
    12.12.2012
    Beiträge
    23

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Stand der Dinge ist, er weiß dass ich davon angepiekst bin, das ich es unfair meinem Sohn gegenüber finde und es albern finde zuhause zu hocken damit sich der Sohn vorm Computer besser fühlt... Aus seiner Sicht ist da momentan aber keine andere Lösung drin.
    Mir ist alles total unangenehm, ich verlier den Überblick und fühl mich überfordert....

    Was kann ich von meinem Freund erwarten?

  10. #30
    gesperrt
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    767

    AW: Eifersucht unter "Patchwork-Kindern"

    Zitat Zitat von etoile132 Beitrag anzeigen
    Stand der Dinge ist, er weiß dass ich davon angepiekst bin, das ich es unfair meinem Sohn gegenüber finde und es albern finde zuhause zu hocken damit sich der Sohn vorm Computer besser fühlt... Aus seiner Sicht ist da momentan aber keine andere Lösung drin.
    Mir ist alles total unangenehm, ich verlier den Überblick und fühl mich überfordert....

    Was kann ich von meinem Freund erwarten?
    Ich sag ja, das ist ein Problem zwischen dir und deinem Freund. Wenn dein Freund das richtig so findet und du nicht, müsst ihr eine Lösung finden.

    Ich würde dann so ein WE ausfallen lassen und allein mit meinem Kind was unternehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •