+ Antworten
Seite 44 von 44 ErsteErste ... 34424344
Ergebnis 431 bis 432 von 432
  1. #431

    Registriert seit
    08.11.2011
    Beiträge
    2

    AW: aeltere frau und junger mann?

    Hallo erstmal,

    danke für die schnellen Antworten. Wie man wahrscheinlich merkt, bin ich im Moment ziemlich durcheinander. Deshalb tut es mir gut, mal die Meinung außenstehender zu hören.
    Seine Signale sind leider nicht eindeutig, das macht es mir ja so schwer. Und ich weiß auch, das ich nicht grade objektiv bin und man in alle mögliche Gesten Gefühle hineindeuten kann. Genau deshalb habe ich ja auch Angst, mit ihm darüber zu reden, denn ich fürchte, das er sich im schlimmsten Fall total von mir zurückzieht. Dafür ist mir seine Freundschaft zu wichtig.
    Ich werde meine Gefühle auch weiterhin für mich behalten, sicher ist sicher.
    Und was meine Ehe angeht, da kann ich aus mehreren Gründen, die ich hier nicht erörtern möchte, im Moment nicht raus. Ich hoffe allerdings, das sich die Situation innerhalb der nächsten 12 Monate ändert. Aufrechterhalten will ich diese Ehe auf keinen Fall, das steht für mich bereits fest.

  2. #432

    Registriert seit
    11.06.2011
    Beiträge
    11

    AW: aeltere frau und junger mann?

    Ich finde es heutzutage ganz normal mit einem jüngeren Mann befreundet oder verheiratet zu sein.
    Wir sind seit vier Jahren glücklich verheiratet und uns verbinden und trennen 14 Jahre. Für uns beide ist es unsre erste Ehe, aber wir wussten sofort dass wir zusammengehören als wir uns zum ersten Mal getroffen hatten!
    Mein Mann brauchte viel Mut als wir seinen Eltern unsere Liebe und unsere Absicht zu heiraten offenbart hatten, aber Sie waren sehr glücklich für Ihn!
    Meine Freundinnen waren etwas besorgt aber haben mich ebenfalls bestärkt.
    Keine Sekunde verwundert waren die Partner in meiner Kanzlei Sie haben mir nur gratuliert.
    Seit drei Jahren wohnen wir in New York City. Dort führe ich die Merger und Acquisition Abteilung der Kanzlei.
    Mein Mann unterstützt mich wunderbar und er hat keine Sekunde gezögert, auch wenn er für USA kein Arbeitsvisum bekommen hat. Er ist mein Partner und wir haben UNSEREN Weg gefunden.
    Keine einzige Sekunde habe ich mir Gedanken gemacht und ein Abhängigkeitsverhältnis hineinprojiziert uns geht es einfach nur gut.
    Ich vermute, die Gesellschaft hat sich seitdem Beginn dieser Diskussion geändert, stereotypische Muster weichen sich immer weiter auf. Die Menschen ignorieren, was Ihr Nachbarn denken könnten...
    Es ist schön heute zu leben...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •