+ Antworten
Seite 4 von 44 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 432
  1. #31
    Ehemaliger User
    gelöscht

    Re: aeltere frau und junger mann?

    Hallo!

    Bin ziemlich neu hier und weiß nicht, wie man einen neuen Thread anfängt. :-(

    Hab auch was zu dem Thema, allerdings umgekehrt: Mein Partner ist 30 Jahre älter als ich. Bin selber noch Studentin. Er ist sehr junggeblieben, merken beide den Altersunterschied kaum, er kann mir an Gefühl und Verständnis und Zärtlichkeit alles geben, was ich brauche, umgekehrt auch.

    Nun hat aber meine Mutter unglaubliche Probleme damit, sie wirft mir "Unanständigkeit", Vaterkomplex, Undankbarkeit vor und dass ich Schande über die ganze Familie bringe usw...

    Die Argumente sind aus der Luft gegriffen, oft hört sie gar nicht richtig zu oder verdreht sich meine und seine Aussagen so, wie's für ihre Argumente passt.

    Ich weiß, dass ich und er richtig liegen, wir lieben uns halt, was ist also dabei dass er älter ist?
    Aber es belastet mich so, weil ich ja eigentlich ein gutes Verhältnis mit meiner Mutter haben will und mir nur wünschen würde, dass sie mich mein Leben leben lässt und sich für mich freuen kann, weil ich so glücklich bin...

    Was kann ich tun, wie kann ich damit umgehen? Gibt's unter Euch jemand, der/die ähnliche Erfahrungen gemacht hat?

    Danke für Eure Antworten!
    Luna

  2. #32
    Ehemaliger User
    gelöscht

    Re: aeltere frau und junger mann?

    Hi,
    oh, wie herzerfrischend war für mich deine Antwort auf den Beitrag 'ältere Frau und junger Mann'!
    Ich bin seit ca. 5 Monaten in einer Beziehung mit einem 31jährigen, der eigentlich alles tut, um mir zu zeigen wie sehr er mich mag. Ich bin inzwischen 50, habe zwei Töchter mit 19 und 17 Jahren und war 8 Jahre beziehungslos - mich auch bewusst ferngehalten von neuen Komplikationen. Leider habe ich totale Probleme damit, mich auf die Beziehung einzulassen, obwohl ich ihn sehr, sehr mag. Darum habe ich die Beziehung jetzt auf Eis gelegt und versuche mit meinen Ängsten klarzukommen. Ich denke mir, wir wären immer abgeschottet. Seine Freunde,- noch jünger als er - sind zwar nett zu mir aber für sie bin ich wahrscheinlich eher eine Art Alien. Und meine finden ihn auch nett,- können oder wollen aber nicht viel mit ihm anfangen.
    Ich selbst bin ein Gesellschaftsmensch,- normalerweise überaus selbstbewusst aber hier von Ängsten schier zerrissen...Eigentlich möchte ich die Beziehung nicht beenden und er tut mir total leid, wie er geduldig wartet... (Zitat: "du bist es mir wert") Irgendwie kann ich gar nicht glauben, dass mir das wirklich passiert und dass er mich wirklich so gern hat, wie er das sagt!
    Sorry,- das musste ich mal loswerden...

  3. #33
    Avatar von Linda1
    Registriert seit
    09.01.2005
    Beiträge
    4.485

    Re: aeltere frau und junger mann?

    Hallo, bin seit mehr als 30 Jahren verheiratet mit einem 3 Jahre älteren Mann. Mal von unserem ewig gleichen Problem (gehe ich hier nicht näher darauf ein), haben wir ein reges Sexleben und ein abwechslungsreiches gesellschaftliches Leben. Ich bin in all den Jahren niemals fremd gegangen, trotz Möglichkeiten, die auch meistens von jüngeren Männern ausgegangen sind. Nun habe ich mich aber verliebt, genauer gesagt, ich liebe. Da ich für ihn mein ganzes Leben hin werfen würde, Dinge tue, die ich nie im Leben für meinen Mann getan habe oder tun würde, denke ich mal, dass es über Verliebtsein hinaus geht. Leider denkt er nicht so, er wird seine Frau nicht verlassen. Nun kann man sagen, er will nur was Neues, evtl. neuen Sex. Aber wir waren schon sehr lange dicke Freunde, bevor es geknallt hat.
    Ich bin 53, er 40. Er findet mich attraktiv und fragt mich immer wieder, was ich an ihm finde, eine Frau wie ich, selbstbewußt, auch im Bett. Er sieht meine kleinen Problemzonen nicht. "Sieh dich doch mal an, dann weißt du, warum ich dich attraktiv finde." Ich hab anfangs über meinen Busen gejammert (voll, aber nicht mehr ganz so standfest), über meinen Bauch (mein Traum war immer ein ganz flacher Bauch), aber er versteht nicht, was ich an mir auszusetzen habe. "Miss Perfekt" nennt er mich ironisch, weil ich immer wieder irgendwas gefunden habe, was mir nicht gefällt. Mittlerweile glaube ich ihm, dass ihn mein Bäuchlein nicht stört, dass er meinen Busen o.k. findet und alles andere überhaupt nicht sieht. Wir (die älteren Frauen) sind eigentlich blöd. Eine junge Frau hat zwar festeres Fleisch, keine Falten, aber ist sie deshalb schöner?
    Bleibt noch das Umfeld. Mir wäre es vollkommen gleich, was die anderen davon halten würden, dass ich mit einem jüngeren Mann zusammen bin.
    @Grape: Warum versuchst Du es nicht einfach? Deine wirklichen Freunde werden es akzeptieren, und Eure Bekannten werden irgendwann auch damit klar kommen. Meine Freunde/innen sind eh alle Ende 30, Anfang 40, darum hätte ich Dein Problem auch gar nicht. Wäre es nicht schade um die Gelegenheit, evtl. die große Liebe zu finden?

    Linda

  4. #34
    Avatar von Strahlepferdchen
    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    2

    Re: Ältere frau und junger mann?

    Hallo zusammen,

    ich muss diesen etwas verstaubten Thread einfach wieder aufleben lassen. Hier stehen so schöne Sachen geschrieben zu diesem Thema!

    Seit ein paar Wochen bin ich sehr glücklich verliebt in einen Jüngeren (Er 24, ich 35) und schwebe auf Wolken und spiele mit Regenbogen. Leider bin ich seit einer Woche von ihm getrennt und muss das leider selbstverschuldet noch 3 Wochen aushalten. Darum bin ich eben doch ziemlich niedergeschlagen

    Kann es zwischendurch garnicht glauben, dass er wirklich in mich verliebt ist, aber er ists und wie! Mich schätzen viele wesentlich jünger als ich bin, aber er sieht ebenfalls jünger aus als 24 und so hebt sich der Effekt wieder auf *grummel*.

    Ich muss wirklich sagen: Jedes Argument könnte gegen unsere (bin noch zaghaft...darf ich das schon so nennen...eigentlich schon) Beziehung sprechen wie z.B. unterschiedliche Interessen, Ziele oder Wellenlänge aber bitte nicht das Alter, das ist echt Schwachsinn. Wenn wir so argumentieren, sind wir nur Opfer unserer scheiss anerzogenen konventionellen Denkweise!!! Denn ich habe bei ihm den Eindruck, dass er genau der Teil ist, der mir fehlt, quasi mein anderes Ich. Trotzdem haben wir so viele, teilweise belanglose, aber umso reizvollere Gemeinsamkeiten.

    Tja, das Umfeld *ächz* Ja, das kann schon ein Problem sein. (siehe oben) Er und ich scheren uns nicht viel um Konventionen, wenn schon hat man es schwerer. Aber man kann eingefahrene Denkweisen auch langsam ablegen, kostet halt schon etwas Mut.
    Aber Leute wie Cameron Diaz und Demi Moore leben es ja auch und wenn man liest, wieviel Beziehungen "dieser Art" hier im Forum erzählt werden, macht es noch mehr Spass.

    Freue mich auf weitere Meinungen zu diesem rasend interessanten Thema!!!
    Auf bald

    Ein elend schmachtendes Strahlepferdchen

  5. #35
    Julietta357
    gelöscht

    Re: aeltere frau und junger mann?

    Hallo Missdi,
    habe gerade deinen Beitrag gelesen. Ich kann dich gut verstehen, denn ich lebe in einer ähnlichen Situation und stelle mir viele Fragen.
    Allerdings gibt es ein paar Unterschiede... Vielleicht hast du meinen Beitrag "Er ist 19 Jahre jünger als ich und die Liebe meines Lebens..." gelesen?

    Ich frage mich oft: Wäre ich eine Single-Frau, was würde ich tun?
    Bei dir ist es etwas anders, du bist noch jünger und es wäre denkbar, dass ihr zusammen z.B. auch ein Kind bekommt. Ich bin dafür (leider) schon zu "alt". Meine grösste Sorge wäre nämlich, dass "er" irgendwann die Sehnsucht nach einer Familie hat und ich ihm dann den Wunsch, Kinder zu haben, nicht mehr erfüllen kann.

    Und dann ... ich weiss wie er lebt, nämlich so, wie viele Jungs in seinem Alter auch, weitgehend klicken-orientiert. Da gibt es die Kumpels vom Fussball etc. ... Sex und (junge) Mädels sind die grossen Themen, ist ja normal. Die würden ihm "die Hölle heiss machen", wenn er mit mir ankäme (auch wenn ich wirklich gut aussehe und um einiges jünger wirke als ich bin). Keiner würde das ernst nehmen, allenfalls als "Affäre zum Sammeln sexueller Erfahrungen".

    Klar, "er" hat andere Prioritäten, sonst wären wir gar nicht zusammen gekommen, aber ich merke oft, er lebt in einer ganz anderen Welt und in die passe ich nur bedingt hinein, da ich mich weder für HipHop, Computerspiele und all die anderen Dinge sonderlich interessiere, die Leute in seinem Alter toll finden. Ich würde mich auch gar nicht verbiegen können und wollen, um da besser hinein zu passen.

    Aber Gefühle kennen nun mal keine Grenzen, darum haben wir uns auch wahnsinnig verliebt.
    Es stimmt rein emotional (und sexuell ) einfach alles ... er überschüttet mich mit liebevoller Zuwendung, holt mir sozusagen die Sterne vom Himmel, trägt mich auf Händen, vergöttert mich, schenkt mir den "Sex meines Lebens" ... und er ist der liebevollste, zärtlichste, aufmerksamste, sensibelste u.u.u. Mann, den ich je getroffen habe ... um mal in diesen abgedroschenen Superlativen zu schwelgen *g*

    ... aber ist diese Liebe alltagstauglich, so richtig auf Dauer? Leider leben wir nun mal nicht ewig auf Wolke 7 ... und es gibt leider die vielen, vielen Momente, wo es um andere Dinge geht, als die Liebe. Es gibt komische Nachbarn, missgünstige Kollegen, falsche Freunde ..., so viele Dinge, die einem das Leben ganz schön schwer machen können, lebt man "ausserhalb der Norm". Ich weiss, klingt alles pessimistisch, aber es ist doch so, machen wir uns nichts vor. Es gibt sicher Ausnahmen, Leute, die sich ein dickes Fell zulegen und denen das alles egal ist.
    Ich gebe zu, mir würde der Mut fehlen, das Abenteuer "Alltag mit einem 19 Jahre jüngeren Mann" zu wagen.

    Vielleicht hast du mehr Mut!
    Ich wünsch dir / euch Glück!

    Julietta

    P.S.: Sorry, gewinne gerade den Eindruck, ich hätte mehr von mir erzählt ... als dir geholfen, deine Fragen zu beantworten ... tut mir leid, aber ich bin momentan sehr verstrickt in diesem Gefühlswirrwar, was mich auf der einen Seite sehr glücklich und dann auch wieder sehr traurig (und ratlos) macht.
    Wie gesagt, nur Mut, du musst ihn ja nicht gleich heiraten. Lass es einfach mal eine Weile laufen, dann siehst du schon, was an ihm wirklich dran ist.

  6. #36

    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    27

    Re: Ältere frau und junger mann?

    Hallo liebes Strahlepferdchen!
    Ich bin seit dem 27.Mai 2005 mit meinem 17 Jahre jüngeren Mann glücklich verheiratet!
    Ich bin 47 Jahre alt und nach Ansicht aller ziemlich attraktiv und sehe auch viel jünger aus. Mein Schatz wirkt ein bisschen älter als er ist. Wir sind mittlerweile 4 jahre zusammen und ich war noch nie so glücklich mit einem Partner und fühlte mich so geliebt.
    Ich kann aber nicht sagen, dass es immer einfach ist.
    Denn diese Scheisserziehung hat uns natürlich eingebleut was NORMAl ist.Ich hasse mich dafür, aber immer wenn wir neue Leute treffen frage ich mich :was die wohl denken?! Komischerweise habe eigentlich nur ich ein Problem mit dem was andere denken könnten, meinen Mann interessiert das absolut nicht!
    Und das glaube ich ihm mittlerweile wirklich!!!
    Wir haben miteinander absolut keine Probleme, verstehen uns unglaublich gut, alle unsere Freunde und Familienmitglieder finden es in Ordnung und mögen uns.
    Ich habe aus einer sehr frühen Ehe eine 27 jährige Tochter und bin schon Oma. Ziemlich bunte Familie, gelle?:-)
    Mein Mann ist der Pate des Kleinen und wird von ihm Opa-Martin genannt, was natürlich immer wieder für höchst komische Situationen sorgt.Meine Tochter war am Anfang natürlich etwas skeptisch, doch inzwischen versteht sie sich super mit meinem Mann.
    Die einzigen wirklichen Probleme hatten wir Anfangs mit meinen Schwiegereltern, die ohne mich überhaupt zu kennen, ziemlich heftig reagierten. Dies liegt natürlich daran, dass sie sich gerne Enkel gewünscht hätten und ich meine Familienplanung abgeschlossen habe. Mittlerweile verstehen wir uns sehr gut und wohnen glücklicherweise auch nicht zu nahe beieinander.
    Alles in allem bin ich superglücklich und bereue es keine Sekunde. Ich wünsche jeder Frau die in der gleiche Situation ist, den Mut zu Ihrer Liebe zu stehen!Es lohnt sich!! :-) Lg Lilo2

  7. #37
    Avatar von Strahlepferdchen
    Registriert seit
    16.02.2005
    Beiträge
    2

    Re: Ältere Frau und junger Mann?

    Liebe Lilo,

    super, super - so ein Feedback brauche ich - und vermutlich nicht nur ich!
    Danke dir für deine Offenheit. Obwohl ich meiner Entscheidung sicher bin, stärken solche Geschichten wie deine doch sehr den Rücken. Ich freue mich total darüber, dass sich doch überall so Einiges in den Köpfen zu bewegen scheint und sich eingefahrene Verhaltens- und Denkmuster langsam ändern.

    Warum sollten Beziehungen in denen die Frau deutlich älter ist, auch immer in die Affärenecke gestellt werden? Warum sollten wir nicht auch (wenn die Realität dafür spricht) anerkennen, dass eine gute Beziehung zwischen Mann und Frau nicht notwendigerweise eine grössere Reife des Mannes benötigt.

    Ich geniesse unsere Traum-Beziehung maximal, nachdem ich mich jetzt zu einem fast 11 Jahre jüngeren, wunderbaren Mann bekannt habe und er zu mir *dahinschmelz*

    Wer hat noch solch positive "Langzeiterfahrungen" gemacht?
    Wir sind doch alle neugierig, oder?

    Strahlepferdchen

  8. #38
    gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2005
    Beiträge
    8.222

    Re: Ältere Frau und junger Mann?

    Einfach schweben und genießen.


  9. #39

    Registriert seit
    23.12.2004
    Beiträge
    7

    Re: Ältere Frau und junger Mann?

    Hallo alle zusammen,
    ich habe lange nicht in die Beiträge hier gesehen, weil sich mein Leben nun weiter entwickelt hat und ich auch nicht mehr die Zeit hatte. Nun lese ich die Beiträge mal wieder durch, meine heutige Frau (wir haben tatsächlich im Juli 2005 geheiratet) sitzt neben mir. Wir können Euch allen, auch wenn Euch die Zweifel noch so sehr zerfressen, nur Mut machen, Mut zu Euren Gefühlen. Wir leben nun seit fast 2 Jahren zusammen und es hat sich nichts geändert. Die Umwelt beäugt uns zwar manchmal sehr kritisch, und es gibt auch Menschen, die unsere Liebe ablehnen. Aber, wie sagte schon mein Vater ? Was stört es die deutsche Eiche, wenn sich ein Schwein dran rubbelt ? Lasst Euch nicht von aussen dreinreden, von lauter Beziehungsexperten, die genau genommen nur deshalb schlau daherreden, weil sie ihr Leben selbst nicht im Griff haben. Als betroffener Mann kann ich allen Frauen nur meine Erfahrung mitteilen. Es ist nur schön für mich, ich hätte nicht besser wählen können. Ich brauche mich nicht mehr um Kleinigkeiten zu streiten, mich nicht täglich zu bestätigen was ich für ein toller Kerl bin. In den Alltäglichkeiten liegt das wirklich schöne, sich freuen können wenn man heimkommt, den Partner einfach nehmen wie er ist ohne ihn dauernd verbiegen zu wollen. Sie, meine Frau, hat das nie versucht, und damit erreicht, dass ich sie noch mehr achte und liebe. Nun bin auch ich ein Jahr älter, und kann nur sagen, dass sich meine Meinung, auch in Punkto Sex, nicht geändert hat. Sie ist und bleibt eine attraktive Frau mit Mitte 50, ich mag den kleinen Bauch und mich stören auch keine Falten oder ein nicht mehr ganz straffen Busen. Entscheidend ist etwas ganz Anderes: Ich brauche mich nicht zu verstellen, kann meine Gefühle zeigen, mit ihr lachen und mit ihr weinen. Und Wünsche spürt sie schon lange bevor ich sie äußere, ich kann mir kein erfüllteres Leben vorstellen. Und, liebe Männer, ich habe heute einen Sex, von dem ihr alle nur träumt, es ist einfach wunderbar, weil ich nicht mehr den Hengst spielen muss, sondern auch mal ganz ich sein kann, ohne mich schwach zu fühlen. So, dass war nun mein Plädoyer für alle die zweifeln, ob sie das Richtige machen, ihr könnt nichts falsches tun, ausser es nicht zu tun !
    ____________________
    Mika60

  10. #40

    Registriert seit
    13.09.2005
    Beiträge
    1

    Re: aeltere frau und junger mann?

    Hallo,

    ich bin neu hier bin über die Internetsuche zum Thema "Ältere Partnerin" auf Euch hier gestossen. Kurz zu mir, ich bin 30 Jahre alt und seit 7 Jahren mit meiner Partnerin die 44 Jahre alt ist zusammen. Wir leben aber getrennt - wir lieben uns, aber lokale Umstände machen ein Zusammenleben noch nicht möglich - wahrscheinlich werden wir wegziehen müssen um Überhaupt zusammenleben zu können - der Wunsch ist auf beiden Seiten da, bei Ihr herrschen Momentan noch sehr starke Zweifel, viele wurden auch hier schon erwähnt - es kommen dann auch noch ein paar andere Hintergründe hinzu auf die ich später mal eingehen möchte.

    Jedoch ist mir aufgefallen das viele Frauen hier schreiben, und die andere Seite der "Betroffenen" also die jungen Männer, selten was dazu schreiben. Da ich ja nun selbst viel Erfahrung damit habe möchte ich gerne mal die Sache auch aus meiner Sicht schreiben - warum ich mir z.b. das mit keinem jüngeren Partnerin vorstellen könnte.

    Was ich an meiner Schnecke einfach mag ist ihr Reife! Es ist Ihr Körper der Reif ist, jede Falte, jede Unregelmässigkeit die ein "junger" Körper einfach nicht hat, schätze ich an Ihr. Sie hält sich jung, sie sieht gut und Attraktiv aus und hat auf mich eine enorme Sexuelle Ausstrahleung - auch unser Sexleben läuft bestens - es ist unkokmpliziert jeder erfüllt dem anderen seine Wünsche, es ist offen und ehrlich!

    Was ich auch an Ihr Schätze ist Ihre Lebenseinstellung die nun doch mal 14 Jahre meiner voraus ist, wir reden viel miteinander, ich lerne viel von Ihr, sie gibt mir Wärme, Geborgenheit, Sicherheit. Ich sag nicht umsonst immer zu Ihr das ich gerne in Ihren Bauch würde - was ich tatsächlich gerne würde, es ist auch eine Art Mütterlichkeit (obwohl es keine Mutter/Sohn Beziehung ist!!) die ich sehr an ihr liebe! Sie ist spontan und spritzig! Sie lässt mich spüren das ich sie jung halte, weil ich sie so nehme wie sie ist, nicht in Mauern und Strukturen Denke, wie Ihr 4 Jahre Älterer Mann.

    Ich finde es eigentlich immer Lustig wenn sie sich anschaut und hier und da wieder ne Falte oder sonstwas an sich findet - all die Dinge die ich an Ihr Liebe und sie dann immer Depri wirkt - bzw. meint - schau mal mein junger Mann hier hab ich wieder ne Falte - na und? Ich mag sie, genauso mag ich sie! Und je Älter sie wird umso magischer zieht sie mich an.

    Das an unserer Liebe was sein muss sieht man schon daran das wir seit 7 Jahren zusammen sind - und ich ihr erst vor 3 Monaten meine Liebe überhaupt gestanden habe. Sie hat mir ihre Liebe von Anfang an gestanden, ich habe diese aber abgeblockt und habe sie immer bis zu einer gewissen Grenze herangelassen, danach habe ich immer zu gemacht - ich habe sie sehr damit verletzt das weiss ich heute, aber sie ist bei mir geblieben - hauptsächlich auch wegen dem Sex. Wir haben zwar immer davon gesprochen wie es wohl mal wäre wenn wir zusammen sind, sie wollte immer von Ihrem Mann und Familie weg, weil sie dort ersticken drohte, doch gemacht hat sie es nie.

    Bis Ende letzten Jahres - plötzlich in einer Nacht und Nebelaktion ist sie weg - zu einem anderen! Aber nicht zu mir - wir hatten uns zu diesem Zeitpunkt etwas voneinander distanziert, das kam vom Druck von aussen das unser Verhältnis auffliegen würde, ich war einfach noch nicht bereit. Seitdem lebt Sie also bei diesem anderen Mann, mit dem Sie, so versichert sie mir immer wieder kein Verhältnis hat. Es ist nur das sie dort zumindest einen Unterschlupf hat - zu mir kann sie leider nicht da unser "Verhätlnis" sonst auffliegen würde. Sie beteuert trotzdem immer wieder das sie mich liebt - und ich habe nun auch gemerkt das es mir so geht - und habe ihr endlich meine Liebe gestanden - mal sehen wie es weiter geht, es ist momentan etwas schwer, ich kämpfe besonders damit das sie nun bei diesem anderen Mann lebt, sie hat mir nun auch gestanden zweimal mit ihm "geschlafen" zu haben, wobei man das nicht so nennen kann da er wohl schwere impotente Störungen hat und also nicht wirklich mit ihr geschlafen hat - sie leben zusammen in einer Wohnung, schlafen im gleichen Bett - aber sie beteuert mir immer wieder das das nichts wäre - sie nur mich lieben würde, sie mich bräuchte.

    Naja das ist der Stand momentan - mal sehen wie es weiter geht. Falls jemand Fragen hat kann er sie gerne Stellen - ich bin momentan eh etwas ratlos und habe deshalb im Internet mal nach Foren gesucht die sich auch mit diesem Thema beschäftigen.

    Ansonten kann ich nur noch sagen das wir die "jungen" Männer die "reifen" Frauen sehr schätzen, sie haben qualitäten die die "jungen" meiner Meinung nach nicht haben können - Lebenreife und Lebenserfahrung und einen aufregenden Körper und vor allem Sex! Meine weis sehr genau was sie im Bett möchte - was sie von ihrem Mann nie wollte bzw. bekommen hat, und sie ist nicht zimperlich

    Alles in allem würde ich das mit Ihr alles nochmal genauso machen - nur das ich ihr vorher meine Gefühle beichten würde, das habe ich allerdings nicht aus Problem mit dem Alter gemacht, das Alter hat mich nie, wirklich nie gestört, sondern weil ich andere Dinge im Kopf hatte.

    J.




+ Antworten
Seite 4 von 44 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •