+ Antworten
Seite 1202 von 1202 ErsteErste ... 202702110211521192120012011202
Ergebnis 12.011 bis 12.016 von 12016
  1. #12011
    Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.378

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Fleissig, fleissig, Heidpofferl! Der gestrige, grau Tag - zwar mit Schneefall - aber doch eher abturnend zum Rausgehen hat mich wieder zu inhausigen Aktivitäten verleitet. Da wir seit Freitag ja wieder Griechisch-Kurs haben wurde gleich in der Früh die Hausübung gestartet, die ich dann heute Früh gleich rein geschrieben habe. Dank Goggle und Pons habe ich wohl halbwegs etwas halbwegs Brauchbares zusammen gebracht. Aber unsere Vortragende ist sehr motivierend und gibt Dir die korrigierte Hausübung - auch wenn jede Menge Fehler ausgebessert sind - mit einem Smiley zurück.

    Und da mir nach rund einer Stunde Griechisch büffeln ohnehin der Kopf raucht, wurde dann Orangenmarmelade (mit Ingwer) gekocht. Ich mach sie - wenn möglich - aus Blutorangen und ohne Schale, dafür aber mit dem Fruchtfleisch, das beim Pressen so anfällt. Und weil ich grad so im Schwung war, habe ich gleich einen großen Topf Spätzle gemacht, von denen es dann einen Teil am Abend als Käsespätzle gab. Mhhhh, hat das gut geschmeckt!

    Die doch eher tiefen Temperaturen habe ich heute früh gleich zum jährlichen Abtauen des TK-Schranks genützt. Da kann ich dann die Laden während des Abtauens am Balkon zwischenlagern und sie laufen nicht Gefahr zu viel anzutauen. Die Betten sind auch wieder überzogen und die Wäsche rotiert in der Maschine. Herr M bastelt an einem Griechenland-Fotobuch und ackert eine Unzahl an Fotos aus einigen Urlauben durch. Ab und zu werde ich dann um meine Meinung zu einer Doppelseite gefragt - aber nur, wenn er sich selbst auch nicht so ganz sicher ist.

    Ich habe seit vielen Jahren eine Bifokal-Brille und bin damit bis dato sehr zufrieden. Die erste Brille dieser Art habe ich mit großer Sorge aufgesetzt, da ich von vielen Seiten vor einer doch eher großen Umstellung gewarnt wurde. Aber nichts, beim Optiker aufgesetzt und damit nach Hause gegangen. Fantastisch! Keine Unsicherheit, kein Stolpern, kein Schwindel - alles gut. Witzigerweise hat es aber dann nach etwa drei Jahren und einer geringfügigen Änderung in der Stärke ein bisschen Umgewöhnung gegeben. Seit mehr als drei Jahren ist aber keine neue Brille erforderlich gewesen, lediglich fürs Lesen brauch ich jetzt immer mehr eine eigene Lesebrille. Das finde ich besonders in der Küche als äußerst lästig, wenn ich irgendein Etikett entziffern will und da ohne Brille kaum mehr möglich ist.

    Honey - Deine Brillen-Schilderung hat mich daran erinnert mir wieder einen Kontrolltermin zu vereinbaren. Ich geh schon seit vielen Jahren in die Augenambulanz der BVA hier in Wien. Das war früher sehr bequem, weil unweit des Büros gelegen, und weil man dort ein so gutes Termin-Management hatte und man nie besonders lange warten musste/muß. Auch werden die Termine immer beim gleichen Arzt/Ärztin gemacht.

    Mit großem Kummer habe ich dieser Tage gehört, dass unser langjähriger Hausarzt in Pension gehen wird bzw. zumindest seine Praxis aufgeben wird. Eine Übernahme ist wohl nicht in Sicht. Ein Jammer, jetzt müssen wir uns auf die Suche machen und uns völlig neu orientieren und eingewöhnen. Es war schon sehr angenehm, er kannte uns lange Zeit und vor allem war er ein brillianter Diagnostiker, der so manchen Facharzt-Besuch ersparte.

    Geburtstage gibt es diese Woche den meiner Tochter. Sie meine, der 35er sei eh nix besonderes, und sie wolle ihn auch nicht feiern. Klingt irgendwie nach ein bissl "Panik" Zwei Semester Studium hat sie noch vor sich und kann sich daher noch vor dem "Erwachsenwerden" ein bissl durchschummeln , aber dann... Herr M und ich habe heuer jeweils einen Halbrunden vor uns und ich bin am überlegen, ob wir den wieder gemeinsam feiern wollen/werden. Vor zehn Jahren haben wir 120 Jahre in einer Art Buschenschank im Wienerwald mit der ganzen Familie gefeiert. Das Lokal steht leider nicht mehr zur Verfügung, das Lokal vom 70er meines Mannes war damals auch etwas enttäuschend, trotz entsprechender Organisation. Herr M ist ohnehin nicht so der Feier-Typ und ich habe das Gefühl, ihm wäre wohl am liebsten, diesen Geburtstag nicht besonders zu betonen. Mal sehen, ein bisschen Zeit haben wir noch. Kilian wurde ja gestern 6 Monate - wie die Zeit vergeht!
    Im Alter muss man suchen. Suchen, suchen, solange es geht. Nach Dingen, die einem im Jetzt und Hier Freude bereiten. Und nicht nach der Vergangenheit, nach dem Gestern. Nette Erinnerungen ja, Sentimentalität nein.
    (Lotte Tobisch)

  2. #12012

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.910

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Wärmer soll es werden,das sagen nicht nur die Wetterfrösche,das sagen mir auch meine Knochen.Und meine heutige Einzelstunde hat mich auch nicht wirklich befriedigt,ich hab soviele Fehler gemacht.Dabei hatte ich geübt und war voll motiviert.Was sich aber bei der anschliessenden Theoriestunde auch noch verabschiedete und nur noch die Müdigkeit übrig blieb.
    Gut dass ich morgen einen freien Abend habe und mich mal ausrasten kann.Am Nachmittag sind wir sicher wieder bei meiner Schwester,dort gibt es noch etwas Schnee.Bei uns ist die Wiese wieder grün,es ist allerdings alles gefroren.Was ich spüre,ich hol mein Giesswasser für die Pflanzen von draussen und nun sind überall Eisklötze in den Wasserbehältern.

    Wir haben hier im Ort ein Ärztezentrum und da sind zwei praktische Ärzte eingemietet.Der eine,unser Hausarzt,ist der Sohn unseres alten Hausarztes.Ich bin sehr froh dass es bei uns noch entspannt ist und ich lese die Berichte über die vielen Ärzte die in Pension gehen,mit grosser Sorge.Man gewöhnt sich ja auch sehr schwer an neue Menschen wenn man älter wird.MIr ist es sehr lieb,wenn in der Apotheke ein bekanntes Gesicht bedient etc.

  3. #12013

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.910

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    So,jetzt bin ich grantig,aber richtig. Es schüttet wie aus Kübeln und am heutigen Tag hatten wir wirklich jedes Wetter: Sonnenschein,Eisregen,Schnee und nun eben einen richtigen Wolkenbruch.Mit Müh und Not kamen wir leidlich trocken hier wieder an,die Overalls der Buben harren nun in der Waschmaschine.
    Noah-Elias hat heute unvermittelt gemeint: wenn die Mama wieder heiratet,dann darf ich sicher nie wieder zum Papa!.Ich hab ganz schön geschluckt und hab mir natürlich gedacht,wie kommt er zu so einer Aussage?Zumal die Mama noch nicht mal geschieden ist und es auch nicht aussieht wie wenn das so schnell passieren würde.Ich mag es nicht,wenn die Kinder zum Sklaven der Situation werden.Und sich in ihren Seelen Ängste entwickeln,die schwer auflösbar sind.
    Nun denn,wir werden am Donnerstag wieder mal zu den Schweinen und Eseln in der Nähe marschieren und ihnen einen Besuch abstatten.Das Gehege für diese Tiere ist mitten im Wald und die Tiere haben dort ein schönes Leben.Die Schweine wohnen in Erdhöhlen die in den Berg gegraben wurden und die Esel haben ein großes Gehege.
    Meinereins hat heute einen friedlichen Abend vor sich,es wird gefaulenzt und anschliessend geh ich ins Bett und zwar so früh wie ich es nur kann. So bald mich der Schlaf drückt,bin ich im Bett und hoffe auf tiefen Schlaf.

  4. #12014
    Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.378

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Heidpofferl - ich hoffe, Du hattest wirklich einen tiefen und erholsamen Schlaf und wurdest nicht vom Gedankenradl wach gehalten. Die Aussage von Noah-Elias hat mich auch nur vom Lesen recht geschüttelt! Schrecklich, was da so in Kinderköpfen vor sich gehen mag.
    Leonie ist diesbezüglich sehr verschlossen und nur aufgrund ihrer "Taten" kann man kaum erahnen, was da so los ist/war. Sie hat selbst den Kontakt zu ihrem Papa - unserem Sohn - sehr reduziert. Und sie äußerst sich auch nicht dazu. Dazu kommt noch, dass es - wie ich sicherlich schon geschrieben habe - äußerst mühsam ist, mir ihr wenigstens telefonisch Kontakt zu halten. Ihr Handy ist zumeist auf lautlos geschaltet (wie bei ihrer Mama übrigens auch) und sie ruft auch nicht zurück. Das ärgert und macht sowohl Stefan als auch mich traurig. Stefan war im vorigen Jahr schon so weit, dass er ihr das auch sagte und meinte, wenn sie etwas wolle, soll sie sich doch melden. Dieser Einstellung kann ich halt so gar nichts abgewinnen. Sind wir doch die "Erwachsenen", die halt leider über so manche Macke unseres "Offsprings" hinwegsehen müssen. Allerdings kommt Leonie mittlerweile in ein Alter, wo sie meiner Meinung nach sehr wohl wissen sollte, was geht und was nicht.
    Erschwerend kommt wohl hinzu, dass ihr aufgrund der mittlerweile erwachsenen Distanz - räumlich und emotional - auch ein ausgleichendes Vorbild fehlt. Ihre Mutter - ich will mich da nicht auslassen und erkläre mir dann immer wieder selbst, dass der in ihrer Kindheit auch das Vorbild fehlte und woher sollte sie es wohl dann haben. Sie ist zwar nicht dumm, aber es ist halt auch eine andere Generation. Und bei Leonie scheint jetzt zu allem noch die Vor-Pubertät anzufangen - mal sehen, wie sich noch alles entwickelt.
    So, jetzt habe ich zu Deinem Kummer und Deinen Sorgen auch noch meinen Seelenmüll abgeladen.
    Ich wünsche Dir einen ruhigen Mittwoch und uns allen bald ein besseres Wetter. Momentan schaut es sehr nach April-Wetter aus und wir sind wieder "Windy City".
    Im Alter muss man suchen. Suchen, suchen, solange es geht. Nach Dingen, die einem im Jetzt und Hier Freude bereiten. Und nicht nach der Vergangenheit, nach dem Gestern. Nette Erinnerungen ja, Sentimentalität nein.
    (Lotte Tobisch)

  5. #12015

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.910

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Danke Morgain,die Nacht war wirklich unruhig für mich und ich habe beschlossen meiner Tochter eine whatsapp-Nachricht zu schreiben.Allerdings nicht sofort,dazu bin ich noch nicht in der Lage,jedenfalls nicht in dem Ton,der für diese Sache wichtig ist.
    Wo ich jedes Wort auf die Goldwaage legen muß und auch will; ich werde wohl morgen am Nachmittag an diese Nachricht gehen.
    Ich kann ja nicht direkt sprechen weil die Buben immer dabei sind,das geht also nicht und ich möchte auch frei von Vorwürfen agieren.Sie bitten,mit den Buben zu sprechen und diese Geschichte aufzulösen und erklärend auf die Buben einzuwirken.Und meinem Nochschwiegersohn werde ich bitten,sich doch wieder mehr mit den Buben abzugeben,mit ihnen auch mal was ausserhalb des Fussballspieles oder Sportes zu unternehmen.Da ist mir wurscht wie er das aufnimmt,das ist mir einfach wichtig.Er war so ein Superpapa,ich hoffe dass das nur verschüttet worden ist.
    Noah-Elias steht auch öfters rum und nuckelt am Daumen,das tut richtig weh wenn man das sieht.Er macht es ja sehr heimlich und will dabei nicht gesehen werden.Die Eltern sehen ja nicht,wie sehr die Kinder leiden,die sind mit sich selber beschäftigt und das ist immer tageszeitfüllend.
    Das Wetter lockte heute auch nicht ins Freie,es war grauslich (wie gestern).Für mich stand Gymnastik auf dem Programm und nun meldet sich ein Muskelkater.Die viele freie Zeit war wohl zu lang; wir waren heute fünfmal soviele Personen wie sonst.Bis zum Sommer sind wir dann wieder ein einsames Grüppchen von sieben Personen-maximal.
    Die Hunde schauen nach den Gartenrunden entsprechend aus,der Besitz eines Staubsaugers und Putzmitteln ist ein Segen.Da denke ich immer an die Altvorderen,die mit Kernseife und Putzlumpen arbeiten mußten.Wobei Kernseife ja ein gutes Produkt ist,aber die Hände leiden sehr.

  6. #12016

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.910

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Es wintert richtig vor sich hin,wir haben eine tiefverschneite Winterlandschaft vor dem Fenster.Den ganzen Tag hat es geschneit und nun ist alles weiß.Die Hunde haben ausgiebig im Schnee getobt und ruhen nun müde auf dem Sofa; einmal werden wir heute noch raus gehen.Es schneit inzwischen nicht mehr und so ist die letzte Runde nicht mehr so anstrengend.

    Mich hat am Vormittag ein Hexenschuss erwischt,die Schaufelarbeit an den Pellets war scheinbar nicht so ideal für den Rücken.Falls ich morgen auch noch so steifbeinig schmerzhaft unterwegs bin,geh ich zum Doc und hole mir eine Injektion.Das hilft immer und verhindert eine Schonhaltung.Die dann die Schmerzen noch länger bleiben lässt,also wird es wohl morgen doch einen Besuch beim Doc geben.
    Anna habe ich angeschrieben,so wie ich es hier dargelegt habe: sorgfältig jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und anscheinend kam es ganz gut an.Wohl auch deswegen,weil Noah-Elias in ähnlicher Art schon zuhause reagiert hatte und diese Geschichte nicht ganz neu war.
    Morgen ist meine Theorieprüfung, ich bitte um alle entbehrlichen Daumen um 17.15 !

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •