+ Antworten
Seite 1171 von 1172 ErsteErste ... 1716711071112111611169117011711172 LetzteLetzte
Ergebnis 11.701 bis 11.710 von 11720
  1. #11701
    Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.306

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Heute hat Josef Namenstag und ich werde aus diesem Anlaß auf den Friedhof gehen und eine Kerze am Familiengrab anzünden. Ich hoffe halt, dass der Regen im Laufe des Tages zumindest ein wenig nachläßt. Meine Schwiegermutter war eine Josefine und hätte zudem im Februar ihren 100. Geburtstag gehabt. Da ist mein Mann alleine zum Grab seiner Mutter gegangen. Für ihn ist das schon eine gewisse Leistung, da es zu unserem Grab doch eine schöne Strecke bergauf zu gehen ist. Und das ist für ihn schon etwas beschwerlich. Heute, noch dazu bei Regen, ist er jedenfalls "entschuldigt".
    Ausserdem arbeitet er schon am nächsten Fotobuch - seit dem Island-Buch hat er quasi ein neues Hobby entdeckt, das zudem unsere vielen, vielen Fotos ein wenig verwertet.

    In der Küche rasten die Burger-Laberln - ich probier heute einmal selbstgemachte Laberln, da mir die in den Supermärkten so überhaupt nicht schmecken. Viel zu lappig! Beim türkischen Bäcker würde ich zwar s.g. Kebap-Laberln bekommen, müßte sie aber bestellen. Und irgendwie geht sich das bei mir nie aus. Mal schauen, was dabei raus kommt. Ausserdem habe ich gestern den ersten Ansatz für Sauerteig begonnen und werden diesen - ähnlich wie seinerzeit den "Hermann" - in den nächsten drei Tagen "füttern". Ich bin gestern auf den Blogg einer Lungauer Bäuerin gestoßen und will versuchen mein Roggenmehl von einem anderen Backversuch zu verwerten.
    Da war vor längerem ein Bericht im Fernsehen von "Annegrets Buchhölzchen", der mich zum Selbstvesuch angeleitet hat. Die frisch gebackenen Stangerln waren "interessant", haben aber nicht nach einer Wiederholung geschrien. Nachdem ja doch einige Stangerln da waren, habe ich den Rest eingefroren. Überraschung, Überraschung: Im Backrohr aufgebacken, waren sie auf einmal richtig gut!
    Mein No-Knead-Bread - eine Art Ciabatta mit sehr langer Gehzeit - ist ein Erfolg, doch will ich jetzt auch ein dunkles Brot backen. Und mit Sauerteig schmeckt das halt doch besser als mit Germ.

    Schicke Dir viel Energie und positive Gedanken Heidpofferl! 'S ist manchmal schon ein Kreuz mit unserem Fortpflanz und deren Wirren des Lebens. Wenn es wenigstens nur sie betreffen würde, aber da sind ja immer auch andere betroffen. Seufz...

    So, jetzt werde ich mich über ein bisschen Bügelwäsche machen. Die "lockt" mich schon seit Freitag und bügelt sich nicht von selbst.

    Einen gemütlichen Sonntag Euch allen!
    Man bekommt allerhand zu hören, bevor einem die Ohren abfallen.
    (aus "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren)

  2. #11702

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.665

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Schönen Sonntagabend!
    Das hätte ich fast übersehen dass heute Josef ist,Schande über mich. Meine Taufpatin Josefa, sie wurde allerdings nicht so genannt. Wie man früher des öfteren die Namen bis zur Unkenntlichkeit veränderte, ist mir jetzt noch oft ein Mirakel. Weil viele Rufnamen so gar nichts mit dem Taufnamen zu tun haben. So ist z.B. der "Schurl" nicht als Georg zu erkennen und meine Tante Josefa war die "Pepi-Tant". Eine ehelose Mieterin hier im Haus war "das Fräulein Pepi", meine Mutter mit Taufnamen Maria war die "Mizzi oder Miazl".
    Morgain, leider leidet das Backrohr eines normalen Küchenherdes wenn man das Brot so macht dass es besonders gelingt. Man muß nämlich bevor man es in das Backrohr einbringt, eine Tasse heisses Wasser reinschütten (in den vorgeheizten Herd), dann entsteht eine Art Nebel und das macht die Brote sagenhaft. Aber leider brennt irgendwann das Blech im Backrohr durch und der Ofen ist hin. Mußte ich erleben und wußte erst nach Aufklärung durch den Elektriker warum das so war.Aber wenn Du zum Brot in den Ofen einen kleinen Behälter mit Wasser zustellst, ist der Effekt ähnlich und der Herd leidet nicht.
    Geschüttet hat es bei uns genug, der Bach ist schon wieder heroben und macht tobende,laute Geräusche. Aber es hat aufgehört zu regnen und so habe ich die Sicherheit dass er nicht raus kommt. Was mich gewiss ruhiger schlafen lässt, aber auch die gestrige Nacht habe ich verschlafen. Mir scheint, die Frühlingsmüdigkeit hat mich erwischt.Aber meine Hand tut endlich nicht mehr weh und das ist so schön, da sind die anderen Unbilden nicht so wichtig.
    Friedhof wäre auch wieder mal "dran", ich sollte mal kontrollieren was kaputt ist und weggeräumt gehört. Ausserdem wird es Zeit die Schüsseln am Grab frühlingshaft zu gestalten.Na, mal sehen, ich kann ja am Dienstag mit den Buben gehen,da müssen sie sich bewegen und ich kann auch mal was erledigen. Bügelwäsche hätte ich auch,die lasse ich aber noch warten.Die Winterbettwäsche sollte gebügelt werden bevor sie im Sommerlager verschwindet.

  3. #11703
    Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.306

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ja Heidpofferl, das mit dem Wasser regle ich auch immer so, dass ich eine flache große Backform mit Wasser auf den Backrohrboden stelle. Das in vielen Rezepten angeführte Reinschütten schien mir immer irgendwie nicht passend für ein herkömmliches Haushaltsbackrohr. An ein Durchbrennen hab ich gar nicht gedacht - mir war das halt nur ein bissl zu viel "gwascht".

    Die Burger-Laberln wurden nicht schlecht, sind aber auch nicht unbedingt der Heuler. Werde mal zum nächsten Türken pilgern und dort fragen, ob ich ein paar Kebap-Laberln bestellen kann.

    Also den Schurl ordne ich schon dem Georg zu und auch die Pepi, den Peperl der Josefine/Josefa bzw. dem Josef. Vor allem, da mein Vater immer der Peperl war, die Großtante die Mia (für uns Kinder) und die Mizzi für die Erwachsenen. Der Adolf wurde zum Dolfi, die Hermine zur Minerl... Lediglich Edith, Hilde, Paula und Ingrid konnten nicht bzw. wurden nicht "verhunzt" und die Hedi - von Hedwig - hat mit ihrer Verkürzung meiner Meinung nach nur gewonnen.

    Unsere Leonie wird - denke ich - auch nicht namentlich verunstaltet, ganz abgesehen davon, dass sie meine Maus ist. Was allerdings aus dem Namen des neuen Erdenbürgers einmal wird - ja, unser Sohn und seine zukünftige Frau werden Eltern - ist noch unklar. Sie wollen den Knaben - es wird ein Bub - Kilian nennen. Böses schwant mir...
    Man bekommt allerhand zu hören, bevor einem die Ohren abfallen.
    (aus "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren)

  4. #11704
    Avatar von Mauren50
    Registriert seit
    14.08.2016
    Beiträge
    642

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Servus zusammen und einen guten Wochenstart.

    War das ein verregnetes Wochenende und so scheußlich kalt.

    Samstagabend ist mein Freund wieder gut zuhause angekommen mit vielen neuen Eindrücken und kleinen Mitbringsel aus Finnland.

    Gestern haben wir dann mit der Familie zusammen Mittag gegessen ( 8 Personen) waren wir wieder.
    Sara hat gekocht, Gemüseleibchen die sie wirklich gut kann, leckerrrrrrr, dazu eine Kräutersoße und Gemüse.
    Ich habe wiedermal gebacken .
    Wie schon letzte am Mittwoch, habe ich wieder einen Fitness Käse Kuchen gebacken.
    Der Kuchen sollte eigentlich nach dem Backen, bei leicht geöffneter Ofentür nac backen, damit er nicht zusammenfällt.
    Aber Sara hat ihn einfach raus genommen und ihn gleich probiert, da ist er natürlich noch etwas wässrig gewesen.
    Ich habe schon gemeckert, das sie ihn ja noch nicht probieren soll, aus den genannten Gründen, aber sag mal einer 20 jährigen etwas...
    Es muss bei ihr alles jetzt und sofort sein,

    Heute hatte ich noch einen Arztbesuch gehabt, zum Glück nur heute, denn letzte Woche war ein Ärztemarathon, das war Kräfteraubend.

    Diese Woche ist mein Freund daheim, und ab Mitte nächster Woche fliegt er mit Kollegen nach Polen, dort ist eine Messe.

    Ich beneide ihn schon, das er so rum kommt, hätte gerne auch einen Job wo ich Reisen darf
    Et kütt wie et kütt.
    („Es kommt, wie es kommt.“)

  5. #11705

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.665

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Morgain, Kilian mag ich und finde ihn bezaubernd, aber ich bin ja auch sehr altmodisch was Namen betrifft.Mein Neffe hätte fast den Namen Wenzel erhalten, sein Vater war dagegen...(ich finde den Namen schön, mein Grossvater hiess so).
    Bei mir geht die Kinnlade bei allen amerikanisierten Vornamen hinunter, oder bei sehr gewagten Wortschöpfungen.So wie das Kind einer Schauspielerin, das arme Kind heisst "apple".
    Illy, bei uns ist es immer noch scheusslich kalt, es war am Tag auch nicht sehr warm. Die dickere Jacke habe ich sehr gut vertragen, trotz Frühlingsbeginn.
    Die Natur zeigt sich sehr frühlingshaft: das Gras wächst jeden Tag sichtbar, die Frühlingsblumen blühen und die Büsche kriegen eine grüne Ummantelung.Lange dauert es wirklich nicht mehr und dann ist die kalte Jahreszeit Vergangenheit.

    Morgen sollte es trocken bleiben,ich werde wohl auch am Vormittag schon im Garten herum werkeln.Allerdings auf der Gartenbank, ich arbeite an meinen Weidenkränzen weiter.Am Nachmittag habe ich wieder volles Enkelprogramm,mein Mann ist beruflich unterwegs und da habe ich beide Buben. Nun ja, ich werde sie beschäftigen, habe mir heute schon einige Dinge zurecht gelegt.

  6. #11706

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.665

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Guten Abend!
    Meinereins hat sich heute wieder mal im bewunderten Sopron rumgetrieben.Wobei ich mich eh nur meiner Entspannung hingegeben habe und mich wundere wie sehr das Nichtstun müde machen kann.
    Es war sehr sonnig, hatte 13 Grad und alles was blühen kann, blüht. Hier fuhr ich bei Regen los und kam bei Regen an, wir haben 6 Grad und blühen tut auch fast gar nichts. Aber was nicht ist, das kann noch werden und so kann ich mich auf blühende Landschaften freuen.
    Mein geliehenes Saxophon kommt schön langsam an die Grenze, Gott sei Dank war das nicht ich. Das versicherte mir jedenfalls Nicole, unsere Lehrerin. Bei solchen Dingen suche ich immer den Fehler sofort bei mir, ist ja auch schwierig zu unterscheiden ob es Instrument oder Schüler ist. Jedenfalls werde ich mich auf die Suche nach einem besseren Instrument machen, das aber dann mein eigenes sein wird. Am einfachsten für mich wäre es, wenn Nicole informiert wird, es wechseln immer wieder Schüler von einem Instrument zum anderen und da wäre gewiss eines für mich dabei.Im übrigen bin ich die zweitälteste Schülerin unserer 18+ Klasse, der Grossteil ist deutlich jünger, was mich natürlich anspornt (der älteste Schüler ist 75 und lernt Horn ).
    Die letzten paar Tage habe ich mich übers Internet ärgern müssen; eine Online-Drogerie wird von mir regelmässig besucht und da kaufe ich gerne. Nun habe ich mehrmals versucht zu bestellen, das ging einfach nicht weg. Also habe ich angerufen und die wirklich sehr nette Dame meinte, das läge am Browser.Ich habs dann nochmals probiert und siehe da: Vorkasse ging.
    Bisher habe ich über Klarna bezahlt: man kriegt eine Rechnung und bezahlt innerhalb von 14 Tagen. Und vor dieser Zeit habe ich mit der Kreditkarte bezahlt, ging diesmal auch nicht.Bei der genannten Firma bestelle ich seit vier Jahren ...
    Leider kriege ich manche Dinge nur dort, z.B. ein medizinisches Mundwasser und Marken die man in Österreich nicht vertreibt.Sonst hätte ich es sein lassen und nicht mehr dort bestellt.
    Diese ewigen Änderungen machen mich schlecht gelaunt, ich bin kein Mensch der immer Abwechslung braucht, beim Einkauf schon gar nicht.

  7. #11707
    Avatar von Morgain
    Registriert seit
    11.04.2002
    Beiträge
    1.306

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Heidpofferl - ein ähnliches "Problem" hatte ich mit einer Versandapotheke im Vorjahr. Verschiedene rezeptfreie Produkte einschließlich Kosmetika, die in Apotheken vertrieben wird, bekam ich dort zu sehr günstigen Konditionen. Auch wurde hier über Klarna bezahlt und alles hat wunderbar funktioniert. Nach und nach haben die aber ihr Angebot reduziert und damit war es für mich uninteressant. Ich habe vor allem die Bezahlung über Klarna sehr geschätzt.
    Eine neue Quelle hat sich für mich kürzlich aufgetan, da muss man aber u. a. eine s.g. Einzugsermächtigung für die Rechnung erteilen. Und das mag ich so überhaupt nicht, da bezahle ich dann halt mittels Kreditkarte, was ich an sich auch nicht unbedingt goutiere. Am liebsten ist mir halt immer noch das Überweisen einer Rechnung. Bin halt noch ein bissl "altmodisch".
    Aber scheinbar ist die Zahlungsmoral beim Onlinehandel so schlecht, dass sich viele Unternehmen dann entsprechend absichern.

    Die Meldungen aus London gestern Abend haben mich erschreckt - allerdings, und das habe ich zu noch mehr Erstaunen feststellen müssen, gar nicht so sehr, wie es der Anlaß erwarten lassen würde! Wir rechnen heutzutage offenbar schon permanent mit Zwischenfällen dieser Art und das ist wirklich deprimierend! Zumal wir hier in Österreich ja auch nicht mehr davon ausgehen können auf der "Insel der Seligen" zu leben. Und wie man sieht, haben auch die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen beim House of Parliament nichts wirklich verhindert.

    Manchmal würde ich mich wirklich gerne irgendwo fernab allen Übels verkriechen - doch wo ist Shangri-la, das berühmte Tal der totalen Harmonie?
    Man bekommt allerhand zu hören, bevor einem die Ohren abfallen.
    (aus "Pippi Langstrumpf" von Astrid Lindgren)

  8. #11708
    Avatar von Mauren50
    Registriert seit
    14.08.2016
    Beiträge
    642

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Hallo zusammen,

    mit London hat sich der Terror verbreitet und wieder diese Fanatiker.
    Es ist schon sehr erschreckend und macht sprachlos.
    Et kütt wie et kütt.
    („Es kommt, wie es kommt.“)

  9. #11709

    Registriert seit
    01.05.2011
    Beiträge
    4.665

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Salve!
    Nicht ein Fleckchen von der versprochenen Sonne gab es in den letzten zwei Tagen zu sehen und kalt war es obendrein noch. Vielleicht gibt es ein wenig Wärme in den nächsten Tagen, ich hab den Wetterbericht nicht gesehen.Aber die dicke Jacke trägt sich gut an solchen Tagen, auch wenn ich durch die Gegend renne.
    Wir haben heute die nächsten Regale zusammen geschraubt, diesmal brauchten wir nicht mal mehr die Hälfte der Zeit. Jetzt fehlen mir noch ein paar Körbe für die Regale, aber da muß mir das Produkt wirklich sehr gut gefallen und das wird dauern bis ich fündig werde.
    Morgen fahre ich zum Designermarkt nach St.Pölten, in Wien gibt es einen ähnlichen Markt in der Ottakringer Brauerei wie ich weiß.Vielleicht werde ich wieder fündig, vor Weihnachten habe ich mir dort ein Armband und einen Rucksack gekauft.
    Es gibt viele Sachen zu bestaunen und ich fand den Markt sehr gelungen.
    Ansonsten werde ich mir ein sehr faules Wochenende gönnen, die nächste Woche ist wieder gespickt mit vielen Terminen.
    Am Donnerstag ist Geburtstagsrunde vom Chor und da bin ich dabei, diesmal sind die Monate Jänner,Februar und März dran.Von mir gibts Strudel in Muffinsformen: Nuss, Mohn und Topfen und dazu Lachsbrötchen. Fünf andere Chormitglieder sind auch beteiligt, wir sprechen uns immer ab.

  10. #11710

    Registriert seit
    21.01.2016
    Beiträge
    188

    AW: Keine Ösi-Frauen über 50 hier?

    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch allen!
    Bei uns scheint die Sonne, und es wird nun wirklich ernst mit dem Frühling. Meine Stimmung verhält sich ja direkt proportional mit dem Sonnenschein, und so genieße ich die freien Stunden, die ich meist spazierend mit meiner Hundedame verbringe.
    Auch mein Garten wird wohl heuer zur Bepflanzung bereit sein. In den letzten Tagen hat uns ein Lastwagen mit einem riesigen Berg Erde versorgt, der nun verteilt werden soll. Anschließend kann endlich Rasen gepflanzt werden.
    Auch wenn ein Garten viel Arbeit und Pflege bedeutet, so ist es doch erfreulich, wenn sich dem Auge nicht mehr nur "Baustelle" bietet.
    Meinem Vater haben wir einen Rollstuhl besorgt, und so kann er nun auch das Haus wieder verlassen. Es muss doch sehr deprimierend sein, wenn man ständig in seinen 4 Wänden eingesperrt ist. Die Spazierfahrten hat er jedenfalls sehr genossen.
    Ihr seid ja auch sehr aktiv, sei es nun musikalisch oder wandermäßig. Mein Klavier verstaubt noch immer vor sich hin, und bietet nur Ablagefläche für allen möglichen Krimskrams. Ich bin leider sehr faul in dieser Hinsicht, und möchte meine Freizeit auch nicht sitzenderweise vor dem Instrument verbringen.
    Immerhin habe ich es jetzt geschafft, den "Krimskrams" mal zu entfernen. Das meiste gehört ja sowieso nicht mir, sondern Töchterchen Nr. 2, die sich bei ihren Besuchen bei mir ausbreitet.
    Honey jun. ist nach ihrer Scheinträchtigkeit nun wohl an ihrem imaginären Geburtstermin angelangt, baut auf meinem Sofa mit den Decken "Nesterl" und schleppt mangels echtem Nachwuchs ihre Spielsachen in das Nest. Ich muss mich nun wirklich mit dem Tierarzt wegen einer Kastration beraten.
    Heidpofferl, wann bekommst du denn deinen Hundenachwuchs? Hast du dein künftiges Haustier schon gesehen?
    Also, einen schönen sonnigen Tag - Winter ade! LG Honey sen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •