+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1

    Registriert seit
    23.10.2002
    Beiträge
    702

    Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    So ein Buch suche ich, wo ein Foreigner beschreibt, wie es ist, hier in Deutschland zu leben, was sie am schönsten finden, was sie am schlimmsten finden usw. Kennt jemand sowas? Kann auch gern auf Englisch sein, ich liebe solche Bücher!

    Oder ein Engländer in Frankreich oder umgekehrt oder so.

    Könnt Ihr mir da weiterhelfen?

    LG von netnina und danke im voraus!
    Warte nicht darauf, dass andere Dich glücklich machen, mach es selber!

  2. #2
    Avatar von lamlok
    Registriert seit
    12.02.2003
    Beiträge
    1.391

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Hallo netnina,

    vielleicht gefaellt dir eins meiner Lieblingsbuecher

    *At home in Asia* von Harold Stephens.

    Es handelt von " Expatriates in South East Asia and their Stories".

    lg lamlok
    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst. Voltaire

  3. #3
    Pianoforte
    gelöscht

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Hallo netnina,

    habe mal in meinem Bücherschrank gebuddelt (im wahrsten Sinne des Wortes) und folgendes an Land gezogen:

    Wladimir Kaminer: Mein deutsches Dschungelbuch (über die deutsche Provinz)
    Maxim Gorski: Gebrauchsanweisung für Deutschland
    Stephen Clarke: A Year in the Merde (ein Engländer in Paris)
    Stephen Clarke: Merde actually
    Peter Mayle: A Year in Provence (ich glaube, da gibt es schon einen zweiten Teil)

    Zu meiner Schande muß ich gestehen, daß ich nur Gorski ausgelesen (gefiel mir gut) und Kaminer und Mayle angefangen habe. Die beiden Clarkes habe ich letzten Monat erst gekauft.

    Wie wäre es noch mit Bill Bryson? Der hat als Amerikaner über 20 Jahre in England gelebt und ist dann wieder in die Staaten gegangen. Er schreibt sowohl über sein neues altes Zuhause (USA) als auch über sein altes Zuhause (England).

    Liebe Grüße
    Pianoforte

  4. #4

    Registriert seit
    23.10.2002
    Beiträge
    702

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Danke schon mal, Y Year in the Merde - da muß ich schon beim Titel grinsen.

    Unter was für einer Kategorie muß man da bei amazon suchen?

    Ich hätte zu gern einen Ami, der in Deutschland lebt, denn allein die Verhaltensregeln zur Mülltrennung auf der website der US-Embassy sind zum Brüllen - und kommen einem dort gelesen total schwachsinnig vor...

    Naja, vielleicht finde ich noch was. Danke jedenfalls erstmal!

    LG von netnina
    Warte nicht darauf, dass andere Dich glücklich machen, mach es selber!

  5. #5
    Ellke
    gelöscht

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Antonio Skarmeta, Exilchilener, lebte lange in Berlin, auch als Botschafter von Chile, geh mal in Wikipedia, da findest Du ein Menge Info darüber und bestimmt auch ein Buch.
    Geändert von Ellke (06.10.2006 um 10:45 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    20.12.2005
    Beiträge
    2.772

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    ups ist verschwunden, na sowas?
    Es kommt wie es kommt



    Es ist ein großer Vorteil morgens aufzuwachen!
    Geändert von Melony (08.10.2006 um 02:12 Uhr)

  7. #7
    Avatar von TajMahal
    Registriert seit
    18.07.2005
    Beiträge
    2.243

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Hi,

    fiktiv aber sehr schön "Briefe in die chinesische Vergangenheit" von Herbert Rosendörfer oder so ähnlich.

    Grüßle
    TM
    Grüßle
    TM



    Nehmen Sie die Menschen, wie sie sind, andere gibt's nicht. (Adenauer, Konrad)

  8. #8
    Avatar von Marigold
    Registriert seit
    21.08.2001
    Beiträge
    2.194

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Zitat Zitat von Pianoforte
    Wie wäre es noch mit Bill Bryson? Der hat als Amerikaner über 20 Jahre in England gelebt und ist dann wieder in die Staaten gegangen. Er schreibt sowohl über sein neues altes Zuhause (USA) als auch über sein altes Zuhause (England).
    Ich habe ja auch mal in England gelebt und fand sein Buch ueber England (Notes from a Small Island, dt.: Reif für die Insel) hervorragend. Ich habe auch mal ein Buch eines Amerikaners in Frankreich gelesen, "Paris to the Moon" von Adam Gopnik, und eines von Amerikanern in den Niederlanden (wo ich jetzt lebe), "The UnDutchables" von Colin White und Laurie Booke. Dort bemerken sie auch einiges, was uns Deutschen gar nicht auffaellt, weil es bei uns auch so ist, deshalb waere das vielleicht auch interessant. Von Wladimir Kaminer habe ich bis jetzt nur "Russendisko" gelesen, dort geht es auch um seine Erfahrungen in Deutschland. Sind eher Kurzgeschichten, und obwohl ich eigentlich kein Kurzgeschichtenfan bin, fand ich die ganz interessant.
    LG, Marigold
    Im uebrigen warte ich auch schon gespannt auf weitere Antworten.
    Ich lese gern und viel, am liebsten englische Bücher im Original.
    Im Moment lese ich:
    “The Gravedigger’s Daughter” - Joyce Carol Oates
    “Third Culture Kids : The Experience of Growing Up Among Worlds” (Third Culture Kids. Aufwachsen in mehreren Kulturen) - David C. Pollock & Ruth Van Reken

  9. #9
    Ellke
    gelöscht

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Kennt Ihr die Filser-Briefe von Ludwig Thoma? Rosendorfer, Briefe in die chinesische Vergangenheit, schildert ja auch das tägliche Leben in Deutschland.
    Ähnliche Briefe, nur von Gisela Daum, und das in Englisch über the way of life von your true Gisela gab es vor Jahren in einem Buch mit kleinen Geschichten: "Die besten englischen Filserbriefe", die in Anlehnung an Thoma von der Süddeutschen Zeitung samstags gedruckt wurden.

    Die erste beginnt so:
    What is Lifestyle?
    Dear Peter, all world takes the word lifestyle into the mouth, even in our German speech.
    Meine englischen Freunde OHNE Deutschkenntnisse kommen nicht durch!

  10. #10

    Registriert seit
    10.11.2005
    Beiträge
    272

    AW: Buch von Ausländern, die in D leben und wie sie das finden

    Hallo,

    meine Empfehlung: "Culture shock! Germany" von Richard Lord. Es gibt in dieser Reihe Ausgaben für verschiedene Laender. Gelesen habe ich es noch nicht, ich habe mir gerade die Ausgaben fuer USA Ostkueste und fuer Deutschland bestellt. Die erstere, weil ich seit kurzem hier lebe und mir das Buch von der Referentin eines cross cultural Trainings empfohlen wurde, das zweite aus reiner Neugier. Vielleicht liest es noch jemand, der diesen Strang liest, und wir koennen danach unsere Eindruecke austauschen?

    Gruss,
    Zita

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •