Guten Tag zusammen,
durch einen Tipp bin ich auf dieses Buch für meine 14-jährige Tochter gestoßen.
Thema: Die 14-jährige Stella wird zu Sozialstunden in einer Kinderklinik verurteilt. Dort lernt sie die gleichaltrige Emilia kennen, die an Leukämie erkrankt ist. Eine Freundschaft beginnt und ein neuer Weg für Stella.
Was so schön ist an diesem Buch: Ein Mädchen, gerade in der Pubertät (wir wissen alle was das bedeuten kann) glaubt einzig an ihre (fragwürdige) Clique. Dann stellt sie aber fest, dass es Wichtigeres im Leben gibt, als Partys und Schminken. Die Mädchen gehen herrlich unkompliziert mit schwieriegen Themen um, wie Tod, Liebe oder Sex. Sehr berührend und durchaus witzig.
Die Autorin heißt: Claudia Lebbing (AAVAA-Verlag)

Viele Grüße
strawberr