+ Antworten
Seite 42 von 48 ErsteErste ... 324041424344 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 480
  1. #411
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    10.683

    AW: Kindle und E-Books

    Zitat Zitat von Carlitta Beitrag anzeigen
    Man kommt oft in Wohnungen, wo es keine oder nur ganz wenige Bücher gibt. Sowas könnte ich mir nicht vorstellen, da fehlt es an Gemütlichkeit und Atmosphäre, da fühle ich mich nicht so besonders wohl.
    Siehste und ich würde mir denken, aha – die haben noch keinen E-Book-Reader.
    Zitat Zitat von Taoline Beitrag anzeigen
    Da ich meine kindle-Bücher aber auch fast alle auf Englisch lese, ist das auch eine finanzielle Erleichterung. Da gibt es viel mehr kostenlose Bücher (auch aktuellere) als auf Deutsch und auch sonst, sind sie oft billiger.
    Ich bin auch sedit längerem dazu übergegangen, Bücher von englischsprachigen Autoren im Original zu lesen, was mit Reader extrem praktisch ist bezüglich fehlender Vokabeln. Die Bücher selbst sind um ein Vielfaches billiger als die deutschen Übersetzungen und man bekommt sie deutlich früher.
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

  2. #412
    Avatar von Bille12
    Registriert seit
    05.08.2002
    Beiträge
    15.049

    AW: Kindle und E-Books

    @liala: Ich muss so selten laden, das mich das nicht so sehr stört. Letztes Mal musste ich aber erstmal das Kabel suchen , weil ich es so selten brauche. Und Buch umknicken geht bei mir gar nicht, aber das sind halt wirklich einfach unterschiedlich Lesegewohnheiten

    Ich habe auch geschrieben gleich loslesen. Ich wohne ländlich und muss erstmal fahren, bevor ich in einen vernünftigen Buchladen komme. Und mit Kleinkind macht Buchladenstöbern auch keinen Spaß, zum selber stöbern ist das Kind aber noch zu klein. Also kann ich das nur machen wenn ich allein unterwegs und dann noch im passsenden Ort bin. Dann liebe ich das auch nach wie vor, aber ich komme halt grad selten dazu. Daher bestelle ich die Bücher meist online. Naja und da muss man halt warten bis das Buch geliefert wird, beim Kindle kann ich mir was runterladen und gleich los lesen

    Und Wohnungen mit wenigen Büchern finde ich auch seltsam, aber es sammeln sich hier immernoch genug "richtige" Bücher.
    In einem fremden Wald ist es nicht gut mit seinem einzigen Freund zu streiten

  3. #413

    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.149

    AW: Kindle und E-Books

    Froeschle,

    Und wie macht ihr das? Tauscht ihr die Geräte?

    Nee, ich kann auf mein Konto doch bis zu 5 (oder warens 6?) Geräte anmelden und somit ist jedes Buch von Amazon automatisch auf jedem Gerät bzw. in jedem Archiv jedes Gerätes.

  4. #414

    Registriert seit
    12.02.2011
    Beiträge
    1

    Kuss AW: Kindle und E-Books

    der kindle fire ist heute im cyber monday angebot,ich schwanke*g*,jemand schon erfahrung gemacht?(langt z.b der 8 gb speicher beim kleinen gerät?

    mit dem kindle 3g touch bin ich bisher sehr zufrieden,aber die verlockung auf *was neues* ist ja wieder gross....

  5. #415
    Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    12.415

    AW: Kindle und E-Books

    Zitat Zitat von calypso68 Beitrag anzeigen
    Froeschle,




    Nee, ich kann auf mein Konto doch bis zu 5 (oder warens 6?) Geräte anmelden und somit ist jedes Buch von Amazon automatisch auf jedem Gerät bzw. in jedem Archiv jedes Gerätes.
    Ah das wusste ich nicht. Vielen Dank!
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse
    Mein Juli-Sternenkind und Januar-Schneeflöckchen im Herzen
    und zwei Babyfröschlein im Arm!

  6. #416
    Avatar von Froeschle
    Registriert seit
    21.08.2004
    Beiträge
    12.415

    AW: Kindle und E-Books

    Kann man denn mit dem Kindle fire genauso bequem und gut Bücher lesen als mit dem normalen Kindle? Die Akkulaufzeit ist eben beim Kindle fire nur bei 9 Stunden...
    Das größte Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden.
    Jeanne Julie de Lespinasse
    Mein Juli-Sternenkind und Januar-Schneeflöckchen im Herzen
    und zwei Babyfröschlein im Arm!

  7. #417
    Avatar von Malina70
    Registriert seit
    25.06.2004
    Beiträge
    12.158

    AW: Kindle und E-Books

    Hallo zusammen,

    nach monatelanger Marktforschung und Vergleichen hin und her, hab ich gestern nun auch zugeschlagen und mit der Sony PRS-T2 als Weihnachtsgeschenk bestellt. Bei ebook.de gibt es ihn derzeit für 99 Euro (plus drei Gratisbücher aus einer aber recht bescheidenen Auswahl). Normalerweise kostet er 139 Euro, das ist also schon ein sehr gutes Angebot. Am Ende hab ich zwischen dem Kobo Glo und dem Sony geschwankt, aber im direkten Vergleich fand ich den Sony letztlich vom Handling her angenehmer, weil er eben noch Tasten hat und nicht nur Touch. Das beleuchtete Display hab ich jetzt nur im Hellen gesehen, fand es aber schon beeindruckend. Man sieht die Beleuchtung nicht, sondern der Hintergrund ist einfach sehr hellgrau. Allerdings ist auch der Kontrast minimal schlechter. Abgeschreckt haben mich wie gesagt die fehlenden Tasten und die Softwareprobleme, die der Kobo wohl derzeit noch hat.
    Der Bookeen Odyssey HD Frontlight bietet wohl beides, Tasten und Hintergrundbeleuchtung, wird aber nur über Thalia vertrieben, was mir auch nicht passt. Außerdem besagt das Gerücht, dass er Aku-Probleme habe. Also kurz und gut, den perfekten Reader gibt es wohl letztlich nicht. Man kann nur versuchen, seine eigenen Prioritäten zu klären. Hilfreich und empfehlenswert sind dabei die Seiten cme.at und e-reader-forum.de.

    Der Kobo hat anders als der Sony eine direkte Shopanbindung, deren Auswahl wohl aber etwas zu wünschen übrig lässt. Beim Sony kann man sich, da der sony-eigene Shop nach wie vor nicht existiert, andere Shops hinzufügen, was bei ebook.de wohl auch recht gut funktionieren soll Die Möglichkeit, ein Ebook direkt auf den Reader zu laden, ohne Umweg über den PC war für mich nämlich lange Zeit ein Grund, doch mit dem Kindle zu liebäugeln. Allerdings war mir letztlich die Möglichkeit der Onleihe doch zu wichtig. Da hab ich allein jetzt schon zwanzig Bücher auf dem Merkzettel, die ich dann mal ausleihen möchte.

    Gratisbücher interessieren mich jetzt weniger (höchstens ein paar Klassiker) bis gar nicht. Dafür bin ich einfach zu wählerisch in meiner Bücherauswahl.

    Der Praxisbericht folgt dann nach Weihnachten.

    Gruß,

    Malina
    Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt. (Psalm 30)

  8. #418

    Registriert seit
    03.01.2008
    Beiträge
    1.149

    AW: Kindle und E-Books

    Kann man denn mit dem Kindle fire genauso bequem und gut Bücher lesen als mit dem normalen Kindle? Die Akkulaufzeit ist eben beim Kindle fire nur bei 9 Stunden...
    Wenn ich spekulieren sollte... ich glaube nicht, dass der Fire zum Lesen so geeignet ist wie ein Kindle. Für kurze Dauer mag das keinen Unterschied machen, aber wenn man länger liest, glaube ich, dass ein Reader besser ist.

    Ich kenne den Fire jetzt nicht, aber ich habe ein Tablet und mit dem kann ich nicht lange lesen.

    Aber wie gesagt: nur eine Spekulation.

  9. #419

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.298

    AW: Kindle und E-Books

    Wo kauft ihr denn eure englischen Buecher? Ich habe einen Sony E-Reader und habe das Problem, dass ich aus Deutschland/Benelux quasi nur bei bei Spiegel Shop / BOL kaufen kann. Dort sind die Buecher doppelt so teuer wie bei Amazon. Aber die Amazon-Buecher kriege ich nicht auf mein Geraet (oder geht das irgendwie)?

  10. #420
    Avatar von Hypathia
    Registriert seit
    19.06.2008
    Beiträge
    2.201

    AW: Kindle und E-Books

    gestern habe ich den neuen Kindle Paperwhite ausgepackt, den mein mann zu Weihnachten bekommen soll, auf den ersten Blick finde ich er liegt angenehmer in der Hand und hat ein sehr viel schöneres Schriftbild als mein älterer Sony-PRS 600.
    Und die Lederhülle, die ihn automatisch ins Standby versetzt, funktioniert auch, ein sehr schönes Gimmick, finde ich. Im Dunkeln lesen geht damit auch, die Hintergrundbeleuchtung ist brauchbar, einstellbar und im Dämmerlicht angenehm. eine ungleichmäßige Beleuchtung o.ä. ist mir beim kurzen antesten zumindest nicht aufgefallen.

    @MonkeyFraggle:
    nein, ich hab auch auf Amazon nichts für meinen Sony - Reader bekommen.
    Deshalb ist der neue jetzt auch ein Kindle. Den Sony verwende ich hauptsächlich für PDF-Dateien: FernUni - Skripte oder technische Fachbücher, denen oft eine CD mit dem Buch in PDF vorliegt.
    Um Platz zu sparen, wandle ich vieles per Calibre in ePub um, aber das funktioniert nicht immer, z.B. bei PDF mit Wasserzeichen/Digitalen Signaturen gibts Probleme.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •