+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    3

    Befund verstehen?

    Hallo

    Ich war aufgrund einer tastbaren Verhärtung zur Mammographie. Können Sie mir den Befund erklären. Im Vergleich zur Voruntersuchung vom 08.05.2014 ergibt sich folgendes:

    1. Neu aufgetrende, unscharf begrenzte Architekturstörung rechts bei 10 Uhr von etwa16 mm Durchmesser. Hier ist eine weitere Diagnostik zum sicheren Ausschluss eines Malignoms durch eine MRT sinnvoll.

    2. Linke Seite unauffällig bei fortgeschrittener Involution.

    Tumormarker waren aber in Ordnung.

    Leider hab ich erst am 04. April einen Termin im Brustzentrum bekommen.

    VG Simone

  2. #2
    Avatar von FrolleinRabe
    Registriert seit
    16.04.2016
    Beiträge
    229

    AW: Befund verstehen?

    Hallo Sabine,

    Ich kann Dir auch nur mit Dr. Google helfen:

    "Neben Herdbefunden und Mikroverkalkungen sind Architekturstörungen und Asymmetrien in der Mammografie wichtige und oft nur die einzigen erkennbaren radiologischen Zeichen für das Vorliegen eines Mammakarzinoms. Da derartige röntgenologische Merkmale im Mammografiebild sowohl bei benignen als auch bei malignen Veränderungen der Brust vorkommen können, ist im Screening eine korrekte Interpretation und differentialdiagnostische Wertung ausschlaggebend dafür, ob Frauen für eine weitere Abklärung durch bildgebende Verfahren oder durch bioptische Eingriffe einberufen werden müssen oder nicht." (Quelle: https://www.thieme-connect.com/produ...s-0034-1373199)

    Kannst Du nicht versuchen, den Termin im Brustzentrum zu beschleunigen, damit Du schneller Gewissheit/Entwarnung hast?

    Vielleicht ist es etwas Harmloses...versuche, erstmal ruhig zu bleiben (ist schwer, ich weiß)!
    "Und immer, immer wieder geht die Sonne auf... denn Dunkelheit für immer gibt es nicht, die gibt es nicht!" (Udo Jürgens)

  3. #3
    Avatar von Neugierde11
    Registriert seit
    27.04.2014
    Beiträge
    1.522

    AW: Befund verstehen?

    Was ich nicht verstehe ist, warum nicht ganz einfach eine Biopsie gemacht wird. Denn wenn ein MRT hier was ergibt wäre das sowieso der nächste Schritt. Hmmm.... Frag da doch nochmal nach!
    am morgen ein Joint und der Tag ist dein Freund
    Neugierde11

  4. #4

    Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    1.476

    AW: Befund verstehen?

    hallo Simone,


    bitte erst einmal tief durchatmen und nicht gleich das Schlimmste annehmen...

    es kann alles oder nichts sein !!!

    Gehe mal davon aus, dass es blinder Alarm ist!

    und fallls nicht, dann wird sich eines nach dem anderen ergeben!

    Deine Ärzte wissen, wie sie weiter diagnostisch vorgehen und bis 4. April ist es nicht mehr so lange!

    Diese Wartezeit ist durchaus vertretbar....

    viele liebe GRüße und ich hoffe mit Dir aufs Beste!

  5. #5

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    668

    AW: Befund verstehen?

    Man kann sich Befunde hier in allgemein verständliche Sprache "Übersetzen" lassen, kostenlos:

    https://washabich.de/

  6. #6

    Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    1.476

    AW: Befund verstehen?

    und was hat man dann davon außer irreale Panik?

    "Befunde" lassen sich nicht einfach so "übersetzen"- sie müssen im Gesamtkontext beurteilt werden- das kann nur durch den Arzt, der mich persönlich kennt, geschehen....

  7. #7
    Avatar von Sandra71
    Registriert seit
    06.04.2005
    Beiträge
    12.315

    AW: Befund verstehen?

    Hallo Simone,

    ich bin verwirrt. In einem anderen Forum schreibst du, dass du am 21.03. einen Termin im Brustzentrum hast, jetzt auf einmal ist es der 04.04...könntest du das bitte kurz aufklären?
    Theorie ist, wenn man weiß wie es geht und nichts funktioniert - Praxis ist, wenn alles klappt und keiner weiß warum.

  8. #8

    Registriert seit
    25.06.2016
    Beiträge
    383

    AW: Befund verstehen?

    Soweit eigentlich ein einfacher Befund. Es ist etwas auffälliges in der Mammo gefunden worden, welches durch ein MRT genauer diagnostiziert werden soll.

    Falls das MRT etwas auffälliges finden würde, kommt so oder so eine Biopsie um endgültig zu klären was es nun ist.

    Ob nun der Termin im Brustzentrum auch eine Tastung, und Ultraschall und eventuell Biopsie vor dem MRT gemacht wird, wird sich wohl erst am Termin Tag rausstellen.

  9. #9

    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    3

    AW: Befund verstehen?

    Hallo,
    Zuerstmal der Termin wurde verschoben. Der Arzt war heute nicht da. Ich geh auf jeden Fall zur Stanzbiopsie und mir wurde auch ein MRT bewilligt. Das soll wohl noch vorher passieren. Den Termin bekomme ich morgen mitgeteilt!

  10. #10

    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    514

    AW: Befund verstehen?

    Es ist Zitterpartie, ich versteh das sehr gut. Ich wünsche dir von Herzen, dass alles ohne böse Überraschungen verläuft!!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •