+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78
  1. #1

    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    8

    Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Hallo zusammen,

    ich habe in den letzten 2 Jahren sage und schreibe 15 Kilogramm zugenommen. Mein BMI ist somit über 30 gerutscht
    Nun bin ich seit zwei Wochen dabei, täglich nur noch meinen Grundumsatz zu mir zu nehmen und spare so täglich ca . 400 kcal ein. Wenn ich Sport mache, dann esse ich etwas mehr um das Kaloriendefizit nicht zuuu groß werden zu lassen. Bisher bin ich auch super motiviert weil ich mich durch die Ernährungsumstellung und den Sport tatsächlich fitter und gesünder fühle. Ich hab mit 83kg gestartet und möchte gerne bis Juni - also in den nächsten 6 Wochen - mindestens 10 Kilo abnehmen.

    Ist das schaffbar? Oder habt ihr noch andere Tipps für mich?

    Lieben Dank im Voraus

  2. #2

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    1.081

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Herzlich willkommen Mrs Mia,

    letztlich kannst du Dir die Antwort auf Deine Frage selbst ausrechnen.

    Ein kg echte Abnahme (= Fett) sind 7.000 kcal. Dementsprechend bei 10 kg 70.000 kcal. Wenn Du jeden Tag 400 kcal im Defizit bist, macht das 175 Tage. Also ein halbes Jahr.

    Der Körper ist allerdings keine Maschine.

    Lass Dir Zeit! Da hast Du mehr davon. Der 10-Wochen-Plan ist nicht so gesund.

    Es ist toll, dass Du Dich bereits fitter und gesünder fühlst. Darauf solltest Du aufbauen.

    LG Tigerherz

  3. #3
    gesperrt
    Registriert seit
    02.10.2014
    Beiträge
    2.421

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Ich möchte dir raten mach dir bloß keinen Stress. Wenn du deine Ernährung nur umstellst UND dabei dann bleibst was da vernünftig ist(also kein Alkohol,Süßes,Fastfood z. b.)geht das wie von selbst.

    Falsch hingegen wäre viel zu wenig zu essen und zu trinken , da entsteht nach der "Diät" ganz schnell der Jojoeffekt wenn man wieder "normel" isst aber das Falsche.

    Sport ist nach meiner Erfahrung übrigens ein (natürlicher) Appetitzügler.

    Sag doch mal wie groß du bist bei 83 kg!?

  4. #4
    Avatar von jasmintee
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    4.495

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    rein rechnerisch ist das wohl so nicht machbar

    1kg fett entsprechen 7000 kcal
    bei 400 kcal pro tag und 10 kg abnahme also = 70 000 einzusparenden kcal hiesse das 175 Tage würde das dauern


    tipp: geduld haben und nicht auf biegen und brechen schnell abnehmen ... denn dann wird es schneller wieder drauf sein als du schauen kannst

    mir geht es wie dir, ich hab auch ein bischen zugelegt und versuche über ein moderates defizit und sport der sich in meinen alltag einbauen lässt die polster wieder loszuwerden .... aber nicht schnell und mit "gewalt" denn das rächt sich ...

  5. #5
    Avatar von jasmintee
    Registriert seit
    20.10.2009
    Beiträge
    4.495

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    sorry tigerherz hab deinen beitrag nicht gesehen

  6. #6
    Moderation Avatar von maryquitecontrary
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    4.887

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Ich empfehle eine Ernährungsumstellung, keine reine Kalorienreduktion. Herausfinden, was dein Körper braucht, um zufrieden und gesättigt leichter zu werden und zu bleiben. Ansonsten ist die Gefahr groß, nach erreichtem Gewichtsziel bald wieder zuzunehmen.

  7. #7

    Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    1.081

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Zitat Zitat von jasmintee Beitrag anzeigen
    sorry tigerherz hab deinen beitrag nicht gesehen
    Immerhin haben wir das gleiche Ergebnis raus.

  8. #8
    Avatar von Horus
    Registriert seit
    08.04.2005
    Beiträge
    41.114

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Sport ist nach meiner Erfahrung übrigens ein (natürlicher) Appetitzügler.
    Nicht immer und nicht unbedingt.
    Bei mir ist es tendenziell auch so. Aber ab und zu gibt es auch den umgekehrten Effekt: überproportionaler Heisshunger. Gewisse Sportarten - etwa sportliche Schwimmen - machen zuweilen mehr Hunger, als sie zusätzlich Energie verbrennen. Plus der psychologische Effekt: "jetzt bin ich eine ganze Stunde geschwommen, jetzt darf ich das Stück Pizza locker essen." Nein, darf man meistens nicht. Der Zusatzenergiebedarf von Sport wird meist gnadenlos überschätzt.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  9. #9

    Registriert seit
    16.04.2015
    Beiträge
    8

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Wow, danke schonmal für die vielen Antworten! Naja "dünn" im Sinne des BMI war ich nie, aber mit 67kg (auch wenn immer noch zu viel für meine Größe) habe ich mich top gefühlt! Ich hatte einen flachen Bauch, Brust und Po eben sehr weiblich. Jetzt fühle ich mich einfach nur dick und mein Selbstwergefühl ist im Keller!
    Ich versuche eben den JoJo Effekt auszuschalten, indem ich nicht unter meinem Grundumsatz esse. Ich möchte mir nichts verbieten, denn ich denke die Folge sind Heißhungerattacken.
    Aber wäre es schlimm wenn ich beispielsweise zwei mal die Woche 45 Min intensiv aerobic mache und so nach Abzug der Kalorien unter meinem Grundumsatz wäre?

    Ich weiß natürlich, dass es alles nicht zu schnell gehen sollte...allerdings braucht man gerade am Anfang Motivation :). Apropos Motovation- die Waage zeigte gerade nur noch 80.5 kg an. Juhuuu ein erster wenn auch kleiner Erfolg! Ich halte weiterhin auf dem Laufenden :-)

    Danke für euren Zuspruch!

  10. #10

    Registriert seit
    27.09.2013
    Beiträge
    463

    AW: Abnehmen durch Kaloriendefizit - wie lange muss ich durchhalten :D?

    Meiner Erfahrung nach (-25kg) ist es hilfreich, die ganze Woche "knapp" zu essen und an 2 Tagen "normal". Das hält den Stoffwechsel in Schwung. Dazu 3-5x die Woche Sport (schwimmen, Fahrrad, laufen....), den darf man nicht überschätzen: ich verbrenne bei 30km laufen (5km) rund 380kcal was ca 100g (Trockengewicht) Nudeln entspricht - ohne irgendetwas dazu :(

+ Antworten
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •