+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.328

    4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Eigentlich wurde doch immer propagiert, dass
    a) der Mensch fünf Mahlzeiten zu sich nehmen soll
    und
    b) man seine Ernährung bei einer Diät umstellen soll.


    Wenn ich mir aber angewöhne nur noch drei Mahlzeiten zu mir zu nehmen - wie Brigitte das nun sagt -, und dann nach Abschluss wieder auf die fünf Zeiten zurückkehre, kommt dann den Jojo-Eeffekt nicht erst richtig zum Tragen?

    fragt sich C. etwas verwirrt

  2. #2
    Avatar von Nocturna
    Registriert seit
    29.09.2005
    Beiträge
    10.694

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Wenn ich mir aber angewöhne nur noch drei Mahlzeiten zu mir zu nehmen - wie Brigitte das nun sagt -, und dann nach Abschluss wieder auf die fünf Zeiten zurückkehre, kommt dann den Jojo-Eeffekt nicht erst richtig zum Tragen?
    Der Jojo-Effekt hat nichts mit der Anzahl der Mahlzeiten zu tun, sondern mit gebremstem Stoffwechsel.

    Bist du denn eher der Zwischenmahlzeiten-Typ? Vielleicht kommst du mit den drei Mahlzeiten ja auch so gut zurecht, dass du das beibehalten willst?

    Und nein, 5 Mahlzeiten am Tag sind nicht besser als nur drei.
    Kinder sind das Einzige, was in einem modernen Haushalt noch mit der Hand gewaschen werden muss.

  3. #3
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.328

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Vielen Dank, Nocturna,

    Die 10 Stunden in der Nacht sind kein Problem, ehert die vier am Tag... im Büro bin ich so ein Nebenbeifutterer.
    Mal sehen, wie ich das regeln kann.
    Jetzt hat mir jemand erzählz, dass zuviel trinken dann auch nicht gut ist, weil er den Magen nicht verkleinert...Au Mann, mach ich mirzuviele Gedanken?

  4. #4

    Registriert seit
    26.02.2006
    Beiträge
    64

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Hallo Charlotte

    lass dich nicht kirre machen von dem, was du alles so hörst und liest. Von unserem Bedürfnis schlank und schön zu sein bzw. zu werden lebt ein riesiger Industriezweig (angefangen von den Pharmafirmen über die Nahrungsmittelindustrie bis hin zu den Ratgebern, die täglich mit neuen Theorien auf den Markt kommen). Sie alle wollen mit uns Geld verdienen und versuchen uns einzureden, dass es mit diesen Mittelchen und jener Taktik viiiiel leichter und schneller geht als mit allen anderen, die bereits auf dem Markt sind.

    Fakt ist:
    Um abzunehmen musst du mehr Energie (Kalorien) verbrauchen, als du zu dir nimmst.

    Da jeder ein wenig anders tickt, ist es sinnvoll sich erst einmal seine eigenen Ernährungsgewohnheiten anzuschauen, in dem man z.B. ein paar Tage lang ein Ernährungstagebuch führt und genau aufschreibt, wann man was zu sich nimmt und dabei auch die Kalorienzahl notieren. Da kommt meist schon das erste Aha-Erlebnis und man sieht auf den ersten Blick, wo Ernährungsänderungen angesagt sind. Weniger Süßes, weniger Alkohol, kleinere Portionen, hochkalorische Lebensmittel gegen kalorienärmere tauschen, usw.

    Ob du lieber 3 oder lieber 5 Portionen am Tag zu dir nimmst, mehr auf eine Reduktion von Kohlenhydraten oder von Fett achtest, lieber königlich frühstückst oder deine Hauptmahlzeiten ausführlicher sind, spielt weniger die Rolle. Wichtig ist, dass du eine gesunde Strategie findest, mit der du dich wohl fühlst und möglichst langfristig am Ball bleiben kannst. Da musst du für dich auch das eine oder andere ausprobieren und schauen, was für dich funktioniert.

    Liebe Grüße


    What Peter says about Paul says more about Peter than about Paul! (Spinoza)

  5. #5
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.328

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Vielen Dank,

    ich nehme einfach ganz viel gerade ab & kilo in den letzten 6 Wochen und eigentlich fühle ich mich ganz wohl dabei...

    Gruß

    Charlotte

  6. #6
    Avatar von KHelga
    Registriert seit
    10.01.2002
    Beiträge
    10.955

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Hallo Charlotte,

    Gratulation zur bisher erfolgreichen Diät. Wieviel Kilo willst Du abnehmen bis zu DEINEM Wunschgewicht?

    ich nehme einfach ganz viel gerade ab & kilo in den letzten 6 Wochen
    Fett:
    Was bedeutet das bitte?

    FG von Helga

    „Nehmen sie die Menschen wie sie sind, denn andere gibt es nicht“
    Konrad Adenauer

  7. #7
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.328

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Oh, öhm... 6 kilo...
    Ich war bei BMI 30... und will mindestens zur 25, also 15 kilo auf jeden Fall... und, wenn es mehr werden prima und wenn nicht, dann ist es auch o.k....

  8. #8
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.986

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    ...Au Mann, mach ich mirzuviele Gedanken?
    Ja.

    Nebenbeifuttern sollte man lassen, weil man dann meist die in-den-Mund-schaufel-kau-und-schluck-Bewegungen weiter durchführt, wenn man eigentlich schon satt ist -- entweder, weil man so im Trott ist, oder weil das Hirn noch ein etwas süßeres Leben möchte, oder weil sich ein ungutes Gefühl unklarer Herkunft in der Magengrube versucht, sich unter mehreren Lagen von Keksen zu begraben. Das ist auch m.E. der Hauptnutzen davon, die Anzahl der Mahlzeiten zu beschränken und dazwischen gar nicht erst anzufangen mit dem Mampfen.

    Auf wieviele man die Anzahl der Mahlzeiten beschränkt, sollte man danach entscheiden, womit man klarkommt. Als ich noch Ü90 gewogen habe, waren's zwei Mahlzeiten am Tag, heute mit 63 Kilo brauche ich vier, oder ich werde zur Gefahr für mich und andere. Wichtig ist, daß Anfang und Ende einer Mahlzeit klar defininert ist. z.B. durch Aufdecken und an den Eßtisch setzten bzw. aufstehen und abräumen. Du kannst zwar beim Essen lesen, aber nicht beim Lesen essen. (Das erinnert an den Witz mit den rauchenden Mönchen, ist aber so.)

    Solange du nichts Extremes machst, kannst du gar nicht so viel anrichten.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  9. #9
    Avatar von Charlotte03
    Registriert seit
    03.05.2010
    Beiträge
    3.328

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Nebenbeifuttern sollte man lassen, weil man dann meist die in-den-Mund-schaufel-kau-und-schluck-Bewegungen weiter durchführt, wenn man eigentlich schon satt ist -- entweder, weil man so im Trott ist, oder weil das Hirn noch ein etwas süßeres Leben möchte, oder weil sich ein ungutes Gefühl unklarer Herkunft in der Magengrube versucht, sich unter mehreren Lagen von Keksen zu begraben.
    Das trifft es genau - sehr schön bemerkt.

    Und kommst weiter? Alos, ich meine tiefer mit dem Gewicht?

    Ich wieg mich erst wieder Montag - dann gibt es Neues...

  10. #10
    Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    14.986

    AW: 4 - 4- 10 - keine Zwischenmahlzeiten mehr?

    Zitat Zitat von Charlotte03 Beitrag anzeigen
    Und kommst weiter? Alos, ich meine tiefer mit dem Gewicht?
    Seit etwa 2 Jahren bin ich beim stabilisieren. Die 63 halten sich seit 18 Monaten ganz gut, weniger wäre bei meiner Größe und meinem Alter und Körperbau ein bißchen bedenklich.
    ** Moderatorin in Sparforum, Freundschaftsforum, und "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •