+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: AOK-Diät

  1. #1

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    864

    AOK-Diät

    Hallo zusammen!

    Ich habe mich jetzt bei der AOK-Diät "Abnehmen mit Genuss" angemeldet - nach den Feiertagen geht es los mit dem Ausfüllen eines Essenstagebuchs für 7 Tage, dann kommt eine Auswertung und Empfehlung, was man so essen soll. Alles in allem läuft es darauf hinaus, Fettpunkte zu zählen.

    Wer kennt diese Diät? Wer hat damit Erfahrungen/Erfolge?

    Danke!
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

  2. #2
    Moderation Avatar von Anemone
    Registriert seit
    02.07.2004
    Beiträge
    10.343

    AW: AOK-Diät

    Vor ca. 11 Jahren hab ich mal das Vorgängermodell getestet, war damals auch eine sehr fettarme, aber eher Kohlenhydratbetonte Sache. Zucker war auch erlaubt. Ich hab das 3 Monate durchgezogen und nix abgenommen. Nun, das war auch immer mein Problem, da ich extremst wenig und langsam abnehme bei Diäten. Aber aus heutiger Sicht würde ich auch zu weniger KH tendieren. Und der Zucker ist ja auch nicht gerade doll. Ich denke aber, dass das Programm dahingehend etwas verbessert worden ist.
    Die Betreuung und die schriftlichen Unterlagen fand ich gut. War ich nicht gerade billig, evt. weil ich kein Mitglied der AOK war.
    Berichte doch mal weiter, wie es läuft!
    Und führe mich nicht in Versuchung -
    ich finde den Weg allein (Mae West)


    Wir glauben Erfahrungen zu machen,
    aber die Erfahrungen machen uns. (Eugène Ionesco)
    ------------------------------------

    Moderation 50+ und 60+, Kochen für Feinschmecker, BRIGITTE-Diät

  3. #3

    Registriert seit
    18.10.2007
    Beiträge
    864

    AW: AOK-Diät

    Ja, ich habe vor gefühlten 100 Jahren auch schon mal ein Vorgänger-Modell gemacht .. "Vierjahreszeiten-Diät" hieß das damals.

    Ich weiß, dass der Schwerpunkt jetzt auch noch auf fettarmer Ernährung liegt ... ich glaube, dass ich das in den letzten Jahren eh etwas vernachlässigt habe, seit die Kh-armen Diäten "in Mode" kamen!

    Insofern bin ich mal gespannt, wie das wird. Das Ernährungstagebuch zum Ausfüllen habe ich schon hier ... aber das führe ich erst ab dem 7.1.13, denn es soll ja eine "normale Woche" sein und das kann man ja von Weihnachten/Silvester nicht gerade behaupten ...
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •