+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    919

    BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Mit (leider nur) vier Stimmen wurde gewählt:

    Penelope Fitzgerald: "Ein Hausboot auf der Themse"

    190 Seiten
    Insel-Verlag
    ISBN-10: 345836157X
    Preis: 12,99 €

    Es lesen ab 15.03.2017:
    Lorolli
    Too Tiki
    Brygge
    lu.lu

    Salina und Lolletta, lest Ihr auch mit, wenngleich Ihr diesen Titel nicht gewählt habt?
    Wie sieht es mit Dir aus, Saleya?

    Ich konnte nicht länger auf weitere Wählerinnen warten, weil ich über die Osterfeiertage nicht da bin und deshalb nicht ins Internet komme. Aber es kann sich, wie gesagt, jeder anschließen. Wir würden uns alle über eine größere Lese-Runde freuen.

    Schlußdiskussion ab 29.03.2017

    Frohe Osterfeiertage und viel Spaß beim Lesen.
    Bei dem derzeitigen Wetter ist wohl nichts mit einem Osterspaziergang, also einkuscheln und lesen .

    lu.lu

  2. #2
    Avatar von Lorolli
    Registriert seit
    24.02.2005
    Beiträge
    29.320

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Schlußdiskussion ab 29.03.2017
    soll natürlich der 29.04.2017 sein
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  3. #3
    Avatar von Too-Tikki
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    243

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Danke fürs Einrichten! Ich hab schon angefangen mit dem Buch.

    Jetzt nochmal eine Verständnisfrage zum Procedere, da ich neu bin beim Lesekreis-Lesen: Ist es üblich, nichts zu schreiben bis zur Schlussdiskussion? Oder kann man schon mal Gedanken und Beobachtungen hier austauschen, solange sie nichts Wichtiges vom Inhalt vorwegnehmen?
    Wäre dankbar für eine Rückmeldung, damit ich hier nicht drauflosplappere und es ist überhaupt nicht erwünscht.

    Gruß von Too-Tikki

  4. #4

    Registriert seit
    28.08.2016
    Beiträge
    2.906

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    ...Schlussdiskussion

    Zitat Zitat von Lorolli Beitrag anzeigen
    soll natürlich der 29.04.2017 sein

    erst lesen, dann diskutieren

    bin aber in diesem Strang gar nicht dabei......

    viel Spaß beim Lesen!

  5. #5
    Avatar von Lorolli
    Registriert seit
    24.02.2005
    Beiträge
    29.320

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Oder kann man schon mal Gedanken und Beobachtungen hier austauschen, solange sie nichts Wichtiges vom Inhalt vorwegnehmen?
    Ich denke das ist okay. Wir haben früher auch in 2 oder 3 Etappen gelesen und uns zwischendurch ausgetauscht.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

  6. #6

    Registriert seit
    16.02.2002
    Beiträge
    9.468

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Ich habe heute auch mit dem Buch angefangen!
    Sich selbst treu bleiben, dem anderen gegenüber gütig!

  7. #7

    Registriert seit
    26.04.2007
    Beiträge
    919

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Oh je, ich habe das Buch noch gar nicht. Ich denke, ich hole Euch wieder ein.

    Danke, Lorolli, für das richtige Datum. Und herzlich willkommen, chaoti. Schön, daß Du wieder dabei bist.

    lu.lu
    Geändert von lu.lu (18.04.2017 um 13:40 Uhr)

  8. #8

    Registriert seit
    16.02.2002
    Beiträge
    9.468

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Lasst Euch vom etwas langweiligen mit vielen mir unverständlichen Fachausdrücken gespickten Anfang nicht abhalten weiterzulesen. Es wird noch spannender. Bin schon am Ende und gespannt auf Eure Diskussion.
    Lieben Gruß chaoti
    Sich selbst treu bleiben, dem anderen gegenüber gütig!

  9. #9
    Avatar von Too-Tikki
    Registriert seit
    28.07.2012
    Beiträge
    243

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Ja, mir ging es am Anfang auch so, dass ich es etwas unzugänglich fand. Diese ganzen Fachausdrücke aus dem Segelbereich! Was ist ein "Leichter"? Aber dann kam es gut in Fluss und ich rutschte mit.

    Interessant finde ich, dass Frau Fitzgerald ja auch eine etwas ältere Generation war, also ähnlich wie der Trevor, den wir vorher gelesen haben. Aber er wirkte insgesamt viel ältlicher. Die Hausboot-Geschichte spielt Anfang der 60er Jahre, die von Trevor nur wenige Jahre zuvor. Aber der Unterschied ist riesig, als lägen 30 Jahre dazwischen. Es ist eben ein ganz anderes Milieu: Großstadt und Wasser.

    Und vielleicht spielt es auch eine Rolle, dass eine Frau aus London die Autorin ist (und nicht ein Mann aus Irland).
    Auch hat diese Geschichte mir etwas von meiner Hausboot-Romantik-Vorstellung genommen. Ich dachte eigentlich immer: Das wäre vielleicht was für mich. Nach dem Buch denke ich das nicht mehr.

  10. #10
    Avatar von Lorolli
    Registriert seit
    24.02.2005
    Beiträge
    29.320

    AW: BriCom liest "Ein Hausboot auf der Themse" von Penelope Fitzgerald

    Und vielleicht spielt es auch eine Rolle, dass eine Frau aus London die Autorin ist
    Sie hat ja selbst mal auf einem Boot eine Zeitlang gewohnt.

    Bin auch durch und freue mich jetzt auf " Altes Land "

    warte aber noch etwas mit dem lesen, sonst habe ich bis zur Diskussion wieder die Hälfte vergessen.
    Viele Menschen treten in dein Leben, aber nur wenige hinterlassen Spuren in deinem Herzen.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •