+ Antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920
Ergebnis 191 bis 200 von 200
  1. #191

    Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    48

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    @ereS,

    ich bin (inzwischen) auch abgeklärt und versuche, es vernünftig zu betrachten. Danke

    @schafwolle,

    ich weiß nicht, wie tief er in das Thema eingestiegen ist. Ich befürchte aber, nicht sehr tief. Sie ist vor Jahren für einige Wochen in einer Entzugsklinik gewesen, aber es hat nichts gebracht. Für ihn ist das Grund genug zu sagen: es bringt nichts, das zu wiederholen.

    @Sasapi, er hat keinen Antrag auf Erziehungshilfe gestellt. Er hat überhaupt keinen Antrag auf irgendwas gestellt. Soweit ich weiß, wird sich die Polizei an das Jugendamt wenden, das Jugendamt wird sich dann an ihn wenden und dann wird es einen Termin geben, in dem das Vorgehen besprochen wird.

    @Windweib,

    ich habe ihm auch mal eine Paartherapie mit seiner Frau vorgeschlagen. Himmel, was ich mir dann anhören musste! Die Fronten sind da so verhärtet, wie ich es selten erlebt habe. Vermutlich liegt das auch darin begründet, wie diese Beziehung beendet wurde. Und ohne sie verurteilen zu wollen, sie benimmt sich - auch in völlig klarem Zustand - wie die Axt im Walde. Da kommen nur Beleidigungen und Beschimpfungen, sie erzählt den Beamten, er habe sie verprügelt, er würde nichts bezahlen, sie müsse alles selber tragen, lauter solche Geschichten. Und dennoch: er spricht nie schlecht über sie, er nimmt sie immer in Schutz. Manchmal hat er fast etwas bewundernd von ihr gesprochen.

    Ich denke auch, dass die beiden noch nicht am Ende sind. Ich glaube, dass es da sehr viele Verletzungen gibt, sehr viel Wut und sehr viel unausgesprochenen Dinge. Insbesondere auf seiner Seite. Ich glaube, er hat noch nicht überwunden, was sie ihm "angetan" hat und wie sie ihn behandelt hat. Und umgekehrt gibt es da sicher auch noch einiges aufzuarbeiten. Aber das sollen sie unter sich klären. Ich kündige meine Rolle als Statistin....

  2. #192
    Avatar von Ozean_
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    16.894

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von Aderna Beitrag anzeigen
    Ich kündige meine Rolle als Statistin....
    Aderna, wie geht es Dir heute?
    Was hat er eigentlich dazu gesagt, dass Du jetzt erstmal den Kontakt eingestellt hast?

  3. #193
    JulesRatte
    gelöscht

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von Aderna Beitrag anzeigen
    Ich kündige meine Rolle als Statistin....
    Weise Entscheidung!

    Wegen der Kinder: Ich würde mich an deiner Stelle doch nochmal beraten lassen. Bei uns in Berlin gibt es z.B. das hier: Kindernotdienst . Das gibt es auch bundesweit. Ich finde, du solltest die Kinder nicht ihrem Schicksal überlassen, auch wenn du zum Glück raus bist.

  4. #194
    Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    3.785

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von Aderna Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass die beiden noch nicht am Ende sind. Ich glaube, dass es da sehr viele Verletzungen gibt, sehr viel Wut und sehr viel unausgesprochenen Dinge. Insbesondere auf seiner Seite. Ich glaube, er hat noch nicht überwunden, was sie ihm "angetan" hat und wie sie ihn behandelt hat. Und umgekehrt gibt es da sicher auch noch einiges aufzuarbeiten. Aber das sollen sie unter sich klären. Ich kündige meine Rolle als Statistin....
    Eine äußerst weise Entscheidung - auch wenn's weh tut.
    Dass du dich aus der Co-Abhängigen-Spirale rausnimmst, ist gesund.
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  5. #195
    Avatar von Windweib
    Registriert seit
    23.09.2015
    Beiträge
    3.220

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von DerHeld Beitrag anzeigen
    Eine äußerst weise Entscheidung - auch wenn's weh tut.
    Dass du dich aus der Co-Abhängigen-Spirale rausnimmst, ist gesund.
    Das sehe ich ganz genauso. Und wünsche Dir viel Glück.
    „Der Zeitpunkt ist immer richtig, um das Richtige zu tun.“
    ―Nelson Mandela

  6. #196
    Avatar von DerHeld
    Registriert seit
    06.02.2006
    Beiträge
    3.785

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von Windweib Beitrag anzeigen
    Und wünsche Dir viel Glück.
    Danke, Windweib!
    Das Idol unserer Kindheit war ein arbeitsloser Aussteiger mit hohem Bildungsgrad, der abseits gesellschaftlicher Normen im Bauwagen lebte.

  7. #197

    Registriert seit
    18.01.2017
    Beiträge
    48

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von Ozean_ Beitrag anzeigen
    Aderna, wie geht es Dir heute?
    Was hat er eigentlich dazu gesagt, dass Du jetzt erstmal den Kontakt eingestellt hast?
    Die Frage ist zwar schon eine Weile her, aber ich möchte dennoch antworten und euch ein Update geben:

    nachdem ich den Kontakt eingestellt habe, scheint mein Freund aufgewacht zu sein. Zugegeben, nicht sofort, aber inzwischen ist er hellwach.

    Er hat sich nochmals mit dem Jugendamt in Verbindung gesetzt, weil da ja nichts kam. Es stelle sich heraus, dass der Sachbearbeiter, mit dem er erstmals gesprochen hatte, gar nicht mehr zuständig ist. Er wurde dann an eine Dame verwiesen, die sofort reagiert hat und angeboten hat, seiner Frau unverzüglich einen Besuch abzustatten. Das hat sie einige Tage später auch getan, wurde allerdings nicht in die Wohnung gelassen. Angeblich wurden gerade die Koffer gepackt um dann in der Entzugsklinik einzuschecken. Die Dame hat einen zweiten Termin ausgemacht. Der wurde allerdings von Erna (so nenne ich die Frau meines Freundes jetzt einfach mal), verschoben. Sie sagte, eins der Kinder wäre krank, daher könne sie nicht. Da die Kinder aber schon seit geraumer Zeit bei meinem Freund sind, hat die Dame vom Jugendamt ganz verwundert bei ihm angerufen. Er hat die Sache dann aufgeklärt.

    Die Kinder waren jetzt zwei Wochen in den Ferien und die Mutter hat sich kein einziges Mal gemeldet. Die Kinder haben auch nicht nach ihr gefragt.

    Der Freund von Erna, der ja Amerikaner ist, war bisher nicht hier und hat sich auch nicht um Erna gekümmert. Heute hat er dann verlauten lassen, er würde am Donnerstag kommen, allerdings nur, wenn er Erna dann mit in die USA nehmen darf. Sie würde auch alle drei Monat kommen um die Kinder zu besuchen. Erna trinkt nach wie vor, schreibt den ganzen Tag beleidigende Nachrichten und dreht einfach durch. Inzwischen sagt auch ihr neuer Freund, dass sie das nur tut, wenn sie alleine ist. Als er hier war, hat sie keinen Tropfen getrunken. Sie weigert sich aber dennoch beharrlich, eine Therapie zu machen.

    Inzwischen ist auch bekannt, dass viele Mütter im Kinderkarten, in der Schule und auch die Betreuer im Kindergarten, schon lange den Verdacht hatten, dass mit Erna etwas nicht stimmt. Es haben sich viele Mütter bei meinem Freund gemeldet, die sich Sorgen um die Kinder gemacht haben. Sie alle haben ihre Unterstützung angeboten.

    Mein Freund hat inzwischen einen Anwalt, der sich um die Scheidung und das Aufenthaltsbestimmungsrecht kümmert. Die Kinder sind und bleiben bei meinem Freund, er wird wieder in seine alte Wohnung ziehen, Erna ist dann ja in den USA. Er hat mit seinem Arbeitgeber gesprochen, der sehr verständnisvoll war. Es soll zukünftig einen Tag in der Woche geben, an dem die Kinder bei einem Freund sind, so dass mein Freund seien Termine wahrnehmen kann.

    Mein Freund ist mit den Nerven am Ende. Er weint häufig und hat keine Ahnung, wie er mit diesem Berg fertig werden soll. Natürlich hat er auch Angst vor der finanziellen Belastung, denn Erna arbeitet ja nicht. Hinzukommen die Beschimpfungen, die sie täglich schreibt. Ich habe es gelesen, es ist unterste Schublade und ich möchte es auch nicht wiedergeben. Für meinen Freund ist das sehr belastend und zieht ihn natürlich runter. Sie hat inzwischen einen Schuldigen gefunden, der dafür verantwortlich ist, dass es ungemütlich für sie wird: mich. Sie ist wohl davon ausgegangen, dass sie immer so weitermachen kann und sie macht mich dafür verantwortlich, dass ich meinem Freund die Augen geöffnet habe!

    Mir geht es einigermaßen gut, wobei ich natürlich auch belastet bin, aber ich bin ja nicht so direkt betroffen. Für mich ist es natürlich auch eine ganz neue Situation, aber ich bin froh, dass sich endlich etwas getan hat!

    So, das war die Kurzfassung...

    LG Aderna

  8. #198
    saltnpepper
    gelöscht

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Liebe Aederna,
    gerade den Strang gelesen, was für ein Krimi.

    Danke für Dein update, erstmal eine gute Entwicklung, auch wenn begreiflicherweise alle Beteiligten nervlich am Ende sind.

    Die Mutter der Kinder scheint ein Riesenproblem zu haben, ist mein Eindruck, abgesehen vom Alkohol, (Paranoide Psychose? Borderline?) und sie tut mir irgendwie leid, da sie überhaupt nichts mehr kapiert. Ich halte es für fast schon gefährlich für sie, in die USA zu gehen. Wer passt dort auf sie auf?

    Aber ist auch klar, dass dies das Geringste Deiner Probleme ist.

    Ich wünsche Dir weiterhin gute Nerven und wenn Du magst, lass uns wissen, wie Eure Paarbeziehung diese Krise übersteht/oder auch nicht.

    Alles Liebe für Dich
    salt

  9. #199

    Registriert seit
    06.03.2017
    Beiträge
    22

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Bei Alkoholkranken : Kinder und Tiere in Sicherheit bringen und den Alkoholiker sich selbst überlassen.
    Das klingt hart, aber niemand wird eine Süchtige davon abhalten zu trinken. Dein Partner ist schon Co -abhängiger als er ahnt. Wenn sich ständig um sie gekümmert wird sieht sie sowieso keine Notwendigkeit mit dem Saufen aufzuhören. Es springen doch alle. Die Forderung/Frage ,von Freunden , Bekannten, Verwandten wer sich denn um sie kümmert ist völlig deplaziert.
    Es gibt Selbsthilfegruppen für Angehörige von Alkoholikern - Al Anons z.B.
    Es würde deinen Freund gut tun an einer Gruppe teilzunehmen . Dort wird er den richtigen Umgang mit seiner Frau lernen.

  10. #200
    binmalwiederda
    gelöscht

    AW: Hält eine Beziehung das dauerhaft aus?

    Zitat Zitat von Aderna Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass die beiden noch nicht am Ende sind. Ich glaube, dass es da sehr viele Verletzungen gibt, sehr viel Wut und sehr viel unausgesprochenen Dinge. Insbesondere auf seiner Seite. Ich glaube, er hat noch nicht überwunden, was sie ihm "angetan" hat und wie sie ihn behandelt hat. Und umgekehrt gibt es da sicher auch noch einiges aufzuarbeiten. Aber das sollen sie unter sich klären. Ich kündige meine Rolle als Statistin....
    Ich kann das nachvollziehen. Er ist zu lange vor seinen Problemen davongelaufen und nun haben sie ihn massiv eingeholt. Auch braucht er jetzt seine Zeit und seine Kraft dafür diese endlich zu lösen oder eben noch tiefer zu fallen bis er versteht, was da zu ändern und aufzuarbeiten ist. Wahrscheinlich ist es sogar das Beste, was Du tun kannst für Dich selbst und für ihn, zu gehen. Ich denke, dass er jetzt ordentlich Zeit braucht sein Leben aufzuräumen und da würde ich mal mindestens mit einem Jahr rechnen.

    Ich denke, dass Du zukünftig viel besser darauf achtest, wie klar ein Mensch in seinem Leben besteht, den Du Dir als Partner wählen würdest, wie geregelt sein Leben ist oder ob er massive Probleme mit sich rumschleppt, sich da durchmogeln will, eigentlich gar keine Lust hat anzupacken, aber gern jammert und schimpft und sich als Opfer darstellt.
    Geändert von binmalwiederda (22.03.2017 um 10:04 Uhr)

+ Antworten
Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •